Home / Forum / Liebe & Beziehung / DAS SIND DIE MÄNNER IM INTERNET!!!!

DAS SIND DIE MÄNNER IM INTERNET!!!!

5. März 2010 um 18:44

Also nach einigen Erfahrungen und Recherchen auf Singlebörsen im Internet, habe ich Kategorien für mich entwickelt, WELCHE Sorte Männer sich da rumtreibt. NAtürlich gibt es immer Ausnahmen, keine Frage, aber meine Erfahrungen sind schlichtweg NEGATIV.
Wer ist derselben Meinung, hat ähnliches erlebt??Würde mich mal interessiern oder kann ergänzen??
Also:
Männer......

1. die zu viel Zeit haben, weil sie arbeitslos sind, keine Freunde und Hobbies haben, Langweiler sind...auf dem regulären Markt keine Chance haben eine Frau kennen zu lernen
2. die ZUVIEL arbeiten, worcoholics....auffallend viele "selbstständige" Männer. Weil zu wenig Zeit, lernen sie im realen Leben keine kennen, haben aber auch eigentlich keine Zeit für eine ernstgemeinte Beziehung, da Job an erster Stelle steht
3. die echt psychische Probleme haben.....nicht allein sein können, einem hinterherlaufen, klammern, anfangen zu "stalken"
4. die nur "das Eine" wollen, den schnellen Flirt, ne Affäre (obwohl in ihrem Profil steht, dass sie angeblich single sind und ne Beziehung suchen)
5. die absoluten Lügner, die zu Hause Frau und Kind haben und sich ein Doppellleben im Internet aufbauen (hab ich nur gehört, selbst noch nicht erlebt)
6. Männer, die nicht attraktiv sind, aber ein anderes Foto von sich ins Netz gestellt haben, sich größer gemacht haben oder Haare auf dem Kopf haben....wenn man sie trifft, sind sie 20 kg schwerer, 20 cm kleiner und haben kaum mehr Haare auf den Kopf....

Gibt es überhaupt noch "normale Männer" im Netz? Ich glaube mittlerweile nicht mehr.....es sind nur ganz wenige anzutreffen, die einen normalen Eindruck machen und aus reiner Neugierde wie ich damals, da sind. Sonst nur Lügner, Psychopathen, Problemfälle, Arbeitslose usw.....

Zum Glück hab ich das nie wirklich so ernst genommen wie so manch einer und bin auch nicht verzweifelt auf der Suche. Meine Güte.......

Mehr lesen

Top 3 Antworten

18. April 2010 um 19:13

Huhu
Also ich finde das schon witzig was du hier geschrieben hast .

Also erstmal sieht es so aus als ob du den Mr. Perfekt suchst weil sonst würdste nicht da rumrennen in diesen Singlebörsen und diese erfahrung gesammelt haben . Wenn du diese einstellung so weiter hast dann wirste niemals glücklich weil jeder mensch hat eine schlechte eigenschaft oder etwas was einem nicht passt... sowas gibt es immer . Und alles hat seine Positve und Negative seiten . Und weil du die Negativen beschrieben hast schreibe ich jetzt die positiven hin . ............

Punkt 1. Der arbeitslose könnte z.b mehr zeit für dich haben und mit dir auch verbringen . Er hat kein stress bei der Arbeit ( weil er keine hat ) und kann es auch nicht bei dir herauslassen . Das ist doch schon mal etwas .

Punkt 2. Der workaholic hat zwar nicht so viel Zeit für dich aber dafür bringt er gutes Geld nachhause und dann könnt ihr noch schönere sachen machen : 5 Sterne Lokal , Urlaub . Und machmal ist es schon gut wenn man mal für sich ist .


Punkt 3. Der mit seinen Problemen und klammer affe . Bei dem mit seinen Problemen... wenn du ihm einmal geholfen hast dann wird er dir ewig dankbar sein und Probleme schweißen zusammen . Und der Klammer affe wird zu dir stehen egal was kommt darauf kannste bauen.

Punkt 4. Derjenige der "nur" das eine will .. der kann auch Lieben und auch nur eine Frau . Aber er ist derjenige der vor dem Sex nichts entscheiden möchte aber wenn der sex gut war dann behält er auch diese Frau .

Punkt 5. Der Lügner bei dem Wirst du dich immer gut fühlen , weil er spielt dir die heile welt vor . Manchmal sollte man doch in einer Traumwelt leben weil sie ist manchmal doch schöner als die realität.

Punkt 6. Der "Hässliche Mann" wird dich nicht so schnell betrügen weil er sonst nichts abbekommt da hast du schonmal eine kleine sicherheit . Und er wird sehr sehr viel für dich tun weil er dich nicht verlieren möchte .

So und das problem ist das ihr Frauen nicht wisst was ihr wollt einmal : er ist so unsensibel , dann eine woche Später er ist mir zu sensibel usw . Einfach damit abfinden das es nichts perfektes gibt und dann klappt es auch mit dem Internetflirt .

13 LikesGefällt mir

6. März 2010 um 10:37

Schliese mich Deiner Meinung an
Hai,

es ist ja wirklich nicht einfach irgendwo einen Mann respektive eine Frau kennenzulernen. Das liegt natürlich auch am Alter, Ü40 trägt man kein Schild mehr auf Stirn bin zu haben.
Ja ich habe da auch gleiche Erfahrungen sammeln dürfen und sammle noch, mittlerweile nehme ich es als eine wunderbare Platform des Kennenlernens an und manchmal bleibt auch eine tiefe Freundschaft übrig.

Ich denke noch immer, manche Ehefrau würde sich sehr wundern, wen sie da wiederfinden kann.

Keiner ist verzweifelt auf der Suche, wir alle haben eben den Wunsch nach einer wolfunktionierenden Partnerschaft. Will heißen es dauert eben seine Zeit bis wir fündig werden.

Was ich mittlerweile erlernt habe ist, die Spreu vom Weizen zu trennen. Mit sicherem Baugesfühl sagen zu können, der ist es wert und der nicht. Am grandiosten finde ich noch immer die Selbstüberschätzung der Herrlichkeiten. Da meinen die Dreibeiner tatsächlich, sie sind mindestens wenn nicht noch schöner und besser.

Am schlimmsten sind die, die eine Frau anhand eines statischen Bildes katalogisieren. Der Mensch ist entscheidend.
Klaro, die hatten ewig Kartoffelsuppe und jetzt wollen sie auf einmal Kaviar...und glauben allen ernstes dass es eine Superfrau gibt die sie nur ihrer selbstwillen liebt...wei doof sind die eigentlich? Die absolute Superfrau kostet im Jahr mehr als die meisten verdienen. Und last but not least, verlangen die Herren auch noch 50/50 , weil sie fast alle Unterhalt zahlen müssen.

Tja, mancher ist sogar dabei um kostenlos zu sexeln und nichts aber auch rein gar nichts zahlen zu wollen....da zahlt dann die Frau noch ihren Kaffe selbst. Armes Deutschland...so tief sind Deine Männer gesunken.


8 LikesGefällt mir

24. Februar 2017 um 12:08
In Antwort auf musicismylife1

Also nach einigen Erfahrungen und Recherchen auf Singlebörsen im Internet, habe ich Kategorien für mich entwickelt, WELCHE Sorte Männer sich da rumtreibt. NAtürlich gibt es immer Ausnahmen, keine Frage, aber meine Erfahrungen sind schlichtweg NEGATIV.
Wer ist derselben Meinung, hat ähnliches erlebt??Würde mich mal interessiern oder kann ergänzen??
Also:
Männer......

1. die zu viel Zeit haben, weil sie arbeitslos sind, keine Freunde und Hobbies haben, Langweiler sind...auf dem regulären Markt keine Chance haben eine Frau kennen zu lernen
2. die ZUVIEL arbeiten, worcoholics....auffallend viele "selbstständige" Männer. Weil zu wenig Zeit, lernen sie im realen Leben keine kennen, haben aber auch eigentlich keine Zeit für eine ernstgemeinte Beziehung, da Job an erster Stelle steht
3. die echt psychische Probleme haben.....nicht allein sein können, einem hinterherlaufen, klammern, anfangen zu "stalken"
4. die nur "das Eine" wollen, den schnellen Flirt, ne Affäre (obwohl in ihrem Profil steht, dass sie angeblich single sind und ne Beziehung suchen)
5. die absoluten Lügner, die zu Hause Frau und Kind haben und sich ein Doppellleben im Internet aufbauen (hab ich nur gehört, selbst noch nicht erlebt)
6. Männer, die nicht attraktiv sind, aber ein anderes Foto von sich ins Netz gestellt haben, sich größer gemacht haben oder Haare auf dem Kopf haben....wenn man sie trifft, sind sie 20 kg schwerer, 20 cm kleiner und haben kaum mehr Haare auf den Kopf....

Gibt es überhaupt noch "normale Männer" im Netz? Ich glaube mittlerweile nicht mehr.....es sind nur ganz wenige anzutreffen, die einen normalen Eindruck machen und aus reiner Neugierde wie ich damals, da sind. Sonst nur Lügner, Psychopathen, Problemfälle, Arbeitslose usw.....

Zum Glück hab ich das nie wirklich so ernst genommen wie so manch einer und bin auch nicht verzweifelt auf der Suche. Meine Güte.......

Ich kann deinen Beobachtungen nur zustimmen!!!

Jetzt, 7 Jahre nach deinem Beitrag ist es noch schlimmer geworden.

Sie können Profiltexte nicht richtig lesen und knallen dir ihren Dreck einfach ungefragt um die Ohren. Dass man auf so plumpe Art und Weise keine Frau bekommt, müsste sich doch nun bis zum hässlichsten Proleten herumgesprochen haben.

Niemand gibt sich heute noch Mühe beim Anschreiben: antwortet die Eine nicht, dann eben die nächste. Deshalb sind ja so viele Frauen auf die Romantic-Scammer hereingefallen. Auch die sind knapper und dreister geworden.

In den Bezahl-Portalen ist es das selbe - nur weil jemand einen guten Beruf hat, ist er noch lange nicht fit im sozialen, zwischenmenschlichen Bereich.

Ich habe den Eindruck, dass Menschen, die auch nur noch einen Funken Niveau und soziale Kompetenz besitzen, nicht mehr im Internet suchen. Schade eigentlich, weil man ja nicht immer Lust hat, raus zu gehen.

7 LikesGefällt mir

6. März 2010 um 10:37

Schliese mich Deiner Meinung an
Hai,

es ist ja wirklich nicht einfach irgendwo einen Mann respektive eine Frau kennenzulernen. Das liegt natürlich auch am Alter, Ü40 trägt man kein Schild mehr auf Stirn bin zu haben.
Ja ich habe da auch gleiche Erfahrungen sammeln dürfen und sammle noch, mittlerweile nehme ich es als eine wunderbare Platform des Kennenlernens an und manchmal bleibt auch eine tiefe Freundschaft übrig.

Ich denke noch immer, manche Ehefrau würde sich sehr wundern, wen sie da wiederfinden kann.

Keiner ist verzweifelt auf der Suche, wir alle haben eben den Wunsch nach einer wolfunktionierenden Partnerschaft. Will heißen es dauert eben seine Zeit bis wir fündig werden.

Was ich mittlerweile erlernt habe ist, die Spreu vom Weizen zu trennen. Mit sicherem Baugesfühl sagen zu können, der ist es wert und der nicht. Am grandiosten finde ich noch immer die Selbstüberschätzung der Herrlichkeiten. Da meinen die Dreibeiner tatsächlich, sie sind mindestens wenn nicht noch schöner und besser.

Am schlimmsten sind die, die eine Frau anhand eines statischen Bildes katalogisieren. Der Mensch ist entscheidend.
Klaro, die hatten ewig Kartoffelsuppe und jetzt wollen sie auf einmal Kaviar...und glauben allen ernstes dass es eine Superfrau gibt die sie nur ihrer selbstwillen liebt...wei doof sind die eigentlich? Die absolute Superfrau kostet im Jahr mehr als die meisten verdienen. Und last but not least, verlangen die Herren auch noch 50/50 , weil sie fast alle Unterhalt zahlen müssen.

Tja, mancher ist sogar dabei um kostenlos zu sexeln und nichts aber auch rein gar nichts zahlen zu wollen....da zahlt dann die Frau noch ihren Kaffe selbst. Armes Deutschland...so tief sind Deine Männer gesunken.


8 LikesGefällt mir

6. März 2010 um 11:10


Denke mal es gibt noch genung nomale Männer hier, die aus den gleichen Gründen hier sind wie die Frauen

OK dann erzähl ich mal wie ich hier gelandet bin ^^

Kurz zur meiner Person:
Männlich 42 Jahre ,
Angestellter in der IT im öffentlich Dienst
Normales Umfeld

Eine Arbeitskollegin von mir , mit der ich mich sehr gut verstehe und die super aussieht. Nörgelte dauernd an ihnrem
aussehen rum. Was ich nicht nachvollziehen konnte und wir immer wieder diskusionen darüber geführt haben.
Wir haben viel mit einander gesprochen , aber ich konnte es trotzdem nicht nach voll ziehen.
So was macht man wenn man in der IT ,man sucht in google
So bin ich auf das Forum hier gestossen und es waren wirklich ein paar gute beiträge hier , die zu denk anstössen geführt haben.

So bin ich hier gelandet und finde manche Beiträge sehr gut , da man doch die eine oder andere sichtweise kennen lernt.

Kann natürlivh sein , das man"n" nicht normal ist wenn man versucht die Frauen besser zu verstehen .

Dann wird es wohl so sein und ich damit leben ^^

lg Mario

Gefällt mir

6. März 2010 um 12:00

Ach....
......hatte noch einen Punkt vergessen:

7. Männer, die noch nicht über ihre Ex hinweg sind und sich mit ner Neuen aus dem Internet hinwegtrösten wollen. Aber noch nicht über sie hinweg sind....

1 LikesGefällt mir

6. März 2010 um 13:14
In Antwort auf blacktoblack


Denke mal es gibt noch genung nomale Männer hier, die aus den gleichen Gründen hier sind wie die Frauen

OK dann erzähl ich mal wie ich hier gelandet bin ^^

Kurz zur meiner Person:
Männlich 42 Jahre ,
Angestellter in der IT im öffentlich Dienst
Normales Umfeld

Eine Arbeitskollegin von mir , mit der ich mich sehr gut verstehe und die super aussieht. Nörgelte dauernd an ihnrem
aussehen rum. Was ich nicht nachvollziehen konnte und wir immer wieder diskusionen darüber geführt haben.
Wir haben viel mit einander gesprochen , aber ich konnte es trotzdem nicht nach voll ziehen.
So was macht man wenn man in der IT ,man sucht in google
So bin ich auf das Forum hier gestossen und es waren wirklich ein paar gute beiträge hier , die zu denk anstössen geführt haben.

So bin ich hier gelandet und finde manche Beiträge sehr gut , da man doch die eine oder andere sichtweise kennen lernt.

Kann natürlivh sein , das man"n" nicht normal ist wenn man versucht die Frauen besser zu verstehen .

Dann wird es wohl so sein und ich damit leben ^^

lg Mario

Ich glaube....
.....du hast hier etwas falsch verstanden..... ich sprach nicht von solchen Foren wie gofem....sondern von Singlebörsen wie neu.de, friendscout24 usw......
Es ist nichts falsches daran die Frauen verstehen zu wollen....keine Frage....um Gottes Willen...es geht hier nur um ein anderes Thema.
Habe auch nicht so ganz verstanden, was du mir mit deiner Arbeitskollegin sagen wolltest?Sorry, aber was hat das mit dem Thema zu tun????

Gefällt mir

6. März 2010 um 13:18
In Antwort auf staubsaugerin

Schliese mich Deiner Meinung an
Hai,

es ist ja wirklich nicht einfach irgendwo einen Mann respektive eine Frau kennenzulernen. Das liegt natürlich auch am Alter, Ü40 trägt man kein Schild mehr auf Stirn bin zu haben.
Ja ich habe da auch gleiche Erfahrungen sammeln dürfen und sammle noch, mittlerweile nehme ich es als eine wunderbare Platform des Kennenlernens an und manchmal bleibt auch eine tiefe Freundschaft übrig.

Ich denke noch immer, manche Ehefrau würde sich sehr wundern, wen sie da wiederfinden kann.

Keiner ist verzweifelt auf der Suche, wir alle haben eben den Wunsch nach einer wolfunktionierenden Partnerschaft. Will heißen es dauert eben seine Zeit bis wir fündig werden.

Was ich mittlerweile erlernt habe ist, die Spreu vom Weizen zu trennen. Mit sicherem Baugesfühl sagen zu können, der ist es wert und der nicht. Am grandiosten finde ich noch immer die Selbstüberschätzung der Herrlichkeiten. Da meinen die Dreibeiner tatsächlich, sie sind mindestens wenn nicht noch schöner und besser.

Am schlimmsten sind die, die eine Frau anhand eines statischen Bildes katalogisieren. Der Mensch ist entscheidend.
Klaro, die hatten ewig Kartoffelsuppe und jetzt wollen sie auf einmal Kaviar...und glauben allen ernstes dass es eine Superfrau gibt die sie nur ihrer selbstwillen liebt...wei doof sind die eigentlich? Die absolute Superfrau kostet im Jahr mehr als die meisten verdienen. Und last but not least, verlangen die Herren auch noch 50/50 , weil sie fast alle Unterhalt zahlen müssen.

Tja, mancher ist sogar dabei um kostenlos zu sexeln und nichts aber auch rein gar nichts zahlen zu wollen....da zahlt dann die Frau noch ihren Kaffe selbst. Armes Deutschland...so tief sind Deine Männer gesunken.



Ja, armes Deutschland.....wir leben halt in einer Wegwerfgesellschaft...das gilt leider auch für Beziehungen....immer wieder was Neues. Das Leben ist so schnelllebig geworden. Immer muss was neues, interessanteres her......
Männer im Internet sind meiner MEINUNG nach nicht umsonst da. Sie haben entweder was zu verheimlichen (Internet=Anonymität), oder kriegen es im normalen Leben nicht auf die Reihe.
Meine Güte...ist das tragisch.....

2 LikesGefällt mir

6. März 2010 um 16:04
In Antwort auf musicismylife1

Ich glaube....
.....du hast hier etwas falsch verstanden..... ich sprach nicht von solchen Foren wie gofem....sondern von Singlebörsen wie neu.de, friendscout24 usw......
Es ist nichts falsches daran die Frauen verstehen zu wollen....keine Frage....um Gottes Willen...es geht hier nur um ein anderes Thema.
Habe auch nicht so ganz verstanden, was du mir mit deiner Arbeitskollegin sagen wolltest?Sorry, aber was hat das mit dem Thema zu tun????

Oki
OK habe das etwas falsch verstanden ^^


Aber wieso ist Frau dann in ner Single Börse , wenn da fast nur idoten sind

4 LikesGefällt mir

7. März 2010 um 3:11


Kann ich dir genau sagen. Zumindest von mir sprechen. Weil sie beruflich unter der Woche eingespannt sind und am WE ihren Freunde, Familie sehen wollen usw....und ab einem gewissen Alter tummeln sich im Freundeskreis auch nur noch Päärchen, Verheiratete mit Kindern und es kommen keine neuen Leute dazu.
Ich bin weder häßlich noch dumm.....ha nen guten Job, ne Menge Freunde und Hobbies, allerdings verliebe ich mich nicht so schnell und würde nicht jeden nehmen. Hab so meine Ansprüche.
Hatte im Internet einige dates und hätte so gut wie jeden haben können. Das ist doch seltsam.
Außerdem finde ich nicht, dass es Frauen mit Niveau einfacher haben als Männer....
O.k. wenn ich ne schnelle Nummer haben will, kann ich losziehen und sicher jedes Wochenende einen Typen aufreißen. Kein Problem. Aer da hab ich keinen Bock drauf, Das ist mir zu primitiv...sorry.

3 LikesGefällt mir

7. März 2010 um 3:14
In Antwort auf blacktoblack

Oki
OK habe das etwas falsch verstanden ^^


Aber wieso ist Frau dann in ner Single Börse , wenn da fast nur idoten sind


Weil man es mal ausprobieren wollte.....und ich war auch nicht lange da...wegen den Idioten...
Wollte mit meinem Beitrag auch nur andere Frauen warnen, auf was sie sich da einstellen müssen, wenn sie sich bei sowas anmelden...

1 LikesGefällt mir

7. März 2010 um 11:11

Männer und Internet...
nun, sagen wir mal so, im Prinzip sind die verschiedenen Plattformen im Net eine gute Einrichtung um schnell jemanden kennenzulernen.
Wenn, und das ist das ausschlaggebende, ehrlich damit umgegangen wird.

Jedoch ist es allgemein bekannt, dass auf Singlebörsen gelogen wird, dass sich die Balken biegen.
Zugegeben nicht alle, denn ich weiß auch von Leuten die darüber den Partner/in fürs Leben fand.

Aaaaber! Die meisten Männer suchen hier entweder den schnellen F..., oder nur Zeitvertreib.

Denn auf den einschlägigen Seiten können sie unbeschadet ihrer Profilneurose freien Lauf lassen.

Hier können sie sich darstellen wie sie gerne sein möchten,

- erfolgreich, gut situiert, tollen Beruf, die meisten fahren sehr teure Autos, sind ständig im Urlaub,
natürlich sind alle Single, oder mind. getrennt/geschieden,
haben keine Kinder, sind allso frei von Altlasten und suchen nur die große Liebe des Lebens.

Ja aber was steckt wirklich hinter diesen tollen Hechten??

Wie gesagt, nicht alle, aber zu 90% der Typen sind:

Verheiratet oder in festen Beziehungen, haben Kinder, die an den Folgen zu leiden haben,
Das von ihnen dargestellte Profil stimmt in keinster Weise mit der Realität überein,
sie haben keinen Porsche, Benz, sind auch nicht erfolgreich,
haben keine Sonnyboyerscheinung, und sind nicht frei von Altlasten.

Es sind arme Würstchen, die gehätschelt, getätschelt und bewundert werden wollen, weil sie Zuhause das nicht bekommen, da ja die Angetraute jede Faser dieses
Möchte - gern - Helden kennt.

Und sie haben unmengen von Zeit, da viele arbeitslos sind.

Das meine Lieben, sind die Männer im Net.

Wie sich das mit den Frauen darstellt, kann ich so nicht beurteilen, aber ich glaube auch da wird gelogen was das Zeug hergibt.

Also, immer schön aufgepasst, damit der Prinz im Internet nicht doch ein Frosch ist.









Gefällt mir

7. März 2010 um 12:09

Treffer
Also ich finde der Ursprungspost trifft erschreckend genau die Realität.
Es gibt bestimmt auch vernünfitige Männer die ins Internet gehen, aber wenn sie im Internet sind, scheinen sie allesamt unvernünftig zu werden.

2 LikesGefällt mir

8. März 2010 um 21:07

Traurig
also ich finde es doch sehr amüsant solches hier zu lesen,denn leider habe ich genau diese Erfahrungen mit dem weiblichen Geschlecht bei genannten Singleplattformen gemacht und die Nadel im Heuhaufen zu finden scheint unmöglich,habe wirklich schon alles dabei gehabt,zB beim ersten Treffen war die beschriebene und auf Foto gesehene schlanke Dame,dann plötzlich über Nacht 20 kilo schwerer geworden, was in dem Moment nichts mit Symphatie zu tun hat,sondern einfach mit der Tatsache das ich belogen wurde und da mach ich gleich kehrtwend und tschüss oder sie hat eine Ausdrucksweise an den Tag gelegt wo man sich fragt ob mans mit dem selben Menschen wie beim voherigen schreiben zu tun hat,dann gibts da genauso Frauen die nur aufs eine aus sind und dafür bin ich nicht zu haben,dann gibts noch die,die beim ersten Treffen gleich ihren Hausstand mit bringen,gleich von Beziehung sprechen und das geht mir dann doch etwas zu schnell und da wunderts auch nicht das Mann zu hören kriegt sie würden immer die Erfahrung machen,das erst Interesse geheuchelt wird und dann meldet Mann sich plötzlich nicht mehr,wen wunderts,sorry.

Wer sich jetzt denkt der hat doch auch ne Macke,ist arbeitslos,hässlich(was ja Definitionssache ist)oder hat sonstigen Splin den muss ich enttäuschen ich gehöre wohl zu den 10% die gerade durch andere gleich Geschlechtlichen so in den Schmutz gezogen werden,das solche Vorurteile entstanden sind,schade und Besorgnis erregend.Und mein Grund warum ich das Netz auf gesucht habe um eine Partnerin zu finden ist einfach das ich in einer eher kleinen Stadt lebe,ich auch ein bisschen schüchtern bin,mir es da einfach leichter fällt anzusprechen und es eigentlich eine schöne Sache ist,denn wo sonst kannst du so viele Menschen in so kurzer Zeit kennen lernen.

Und wer es wirklich ernst meint und das auch formuliert der kann glaube und hoffe ich auch im Netz den Partner fürs Leben finden!!!

4 LikesGefällt mir

12. März 2010 um 7:20
In Antwort auf musicismylife1


Kann ich dir genau sagen. Zumindest von mir sprechen. Weil sie beruflich unter der Woche eingespannt sind und am WE ihren Freunde, Familie sehen wollen usw....und ab einem gewissen Alter tummeln sich im Freundeskreis auch nur noch Päärchen, Verheiratete mit Kindern und es kommen keine neuen Leute dazu.
Ich bin weder häßlich noch dumm.....ha nen guten Job, ne Menge Freunde und Hobbies, allerdings verliebe ich mich nicht so schnell und würde nicht jeden nehmen. Hab so meine Ansprüche.
Hatte im Internet einige dates und hätte so gut wie jeden haben können. Das ist doch seltsam.
Außerdem finde ich nicht, dass es Frauen mit Niveau einfacher haben als Männer....
O.k. wenn ich ne schnelle Nummer haben will, kann ich losziehen und sicher jedes Wochenende einen Typen aufreißen. Kein Problem. Aer da hab ich keinen Bock drauf, Das ist mir zu primitiv...sorry.


In diesem Post hast du schön die Gründe zusammengefasst, warum ich als männlicher Single auch (!) im Netz suche!

Mein Freundeskreis besteht mittlerweile fast nur aus Pärchen, die am Wochenende lieber "ruhige" Abende verbringen. Die verbliebenen Singles haben schon resigniert...
Während der Woche bin ich beruflich gut eingebunden aber noch lange kein Workaholic und an den Wochenenden mangelt es an Ausgehmöglichkeiten.
Deswegen erschien mir ein wenig Präsenz im Netz naheliegend.

Die Resonanz im I-net ist verglichen mit der Realen ziemlich gering...aber schau ich mir deine Auflistung an, macht es Sinn!
Vielleicht erfülle ich zu viele Klischees!?
190cm, schlank, blond, blaue Augen, nicht unattraktiv und in der Lage geradeaus zu schreiben, also nicht total verblödet...
Dummerweise alles reale Angaben mit realen Fotos und realen Ansprüchen

Vielleicht sollte ich meine Daten in die Breite korrigieren, meine Hobbies um: lesen/ schreiben/ fahrradfahren erweitern und ein Foto von einem Lemming reinpacken
Wär n Versuch wert

Deine Einschätzung ist grundsätzlich sicher nicht verkehrt.
Allerdings wird sie nicht geschlechtsspezifisch und allgemeingültig sein!
Mir geht es wie dir

Gruß

1 LikesGefällt mir

12. März 2010 um 11:01
In Antwort auf leviathan79


In diesem Post hast du schön die Gründe zusammengefasst, warum ich als männlicher Single auch (!) im Netz suche!

Mein Freundeskreis besteht mittlerweile fast nur aus Pärchen, die am Wochenende lieber "ruhige" Abende verbringen. Die verbliebenen Singles haben schon resigniert...
Während der Woche bin ich beruflich gut eingebunden aber noch lange kein Workaholic und an den Wochenenden mangelt es an Ausgehmöglichkeiten.
Deswegen erschien mir ein wenig Präsenz im Netz naheliegend.

Die Resonanz im I-net ist verglichen mit der Realen ziemlich gering...aber schau ich mir deine Auflistung an, macht es Sinn!
Vielleicht erfülle ich zu viele Klischees!?
190cm, schlank, blond, blaue Augen, nicht unattraktiv und in der Lage geradeaus zu schreiben, also nicht total verblödet...
Dummerweise alles reale Angaben mit realen Fotos und realen Ansprüchen

Vielleicht sollte ich meine Daten in die Breite korrigieren, meine Hobbies um: lesen/ schreiben/ fahrradfahren erweitern und ein Foto von einem Lemming reinpacken
Wär n Versuch wert

Deine Einschätzung ist grundsätzlich sicher nicht verkehrt.
Allerdings wird sie nicht geschlechtsspezifisch und allgemeingültig sein!
Mir geht es wie dir

Gruß

Wenn es so ist, wie du schreibst...
...dann verstehe ich nicht, warum du nicht jede woche mehrere dates hast.
kann dann nur daran liegen, dass du dich einfach zu blöd anstellst, wenn du die frauen anschreibst.

Gefällt mir

12. März 2010 um 12:28
In Antwort auf nici1803

Wenn es so ist, wie du schreibst...
...dann verstehe ich nicht, warum du nicht jede woche mehrere dates hast.
kann dann nur daran liegen, dass du dich einfach zu blöd anstellst, wenn du die frauen anschreibst.


Hehe, wenn du es sagst

Will gar nicht ausschliessen das ich bei der Kontaktaufnahme untalentiert sein kann allerdings gibt es meiner Meinung nach weitere Faktoren die Einfluss nehmen, dir aber scheinbar nicht in den Sinn kommen!

Das soll aber auch nicht das Thema sein, da es bei diesem Thema um falsche und nicht um richtige Angaben geht!




Gefällt mir

13. März 2010 um 16:44

Es lebe die virtuelle Freiheit!
Es lebe die virtuelle Freiheit!

Nie wieder verlieben, bloß keine Bindungen, Verantwortung oder vermeintlichen Freiheitsverlust zulassen! Tun und lassen können, was man möchte, nie wieder einengen lassen. Man hat ja schließlich genug Schlechtes im Leben erlebt, möchte nun all das nie wieder. Und vertrauen wird man sowieso keinem mehr.

Wie einsam man doch eigentlich ist. Also ab ins Internet, in die Communities und Singlebörsen. Da ist man ja nie wieder einsam, findet viele Freunde und vielleicht sogar den Richtigen. Oder einfach nur den gesuchten Sexpartner. Zulassen wird man es natürlich nie, aber erst einmal ein Profil erstellen.

Zwei Möglichkeiten: Entweder allen Frust da reinschreiben, über das andere Geschlecht abkotzen und sagen, was man keinesfalls möchte. Idealerweise einen provokanten Nick oder Namen wählen, keinesfalls ein Bild einstellen oder das wahre Alter angeben.

Oder seine Träume schildern: Die romantische Liebe, voller Harmonie und völlig konfliktfrei. Einen schicken Nick oder Namen wählen, am besten was mit Fee, Zauber, Traum oder Maus. Oder natürlich die nie ausgelebten sexuellen Fantasien andeuten. Tolle Interessen angeben, alles, was man noch nie gemacht hat, aber mal machen möchte. Ein schickes Bild irgendeiner Internetschönheit (ersatzweise eine Diddl-Maus oder einen Engel) einsetzen (weil man sich selbst so sieht, nicht weil man so aussieht). Keinesfalls die eigene Gewichtsklasse angeben womöglich findet sich ja jemand, der einen im Originalzustand schön findet!

Das Kombi-Pack ist auch sehr beliebt, besonders bei Sexsuchenden, Forentrollen, Spionen und Denunzianten: Lege mehrere Profile an, so kannst Du mehr Sexpartner abgreifen bzw. bleibst unerkannt. Dies hier ist ja schließlich kein modernes Kommunikationsmedium, sondern eine ausschließlich virtuelle neue Welt, in der man auch ganz jemand anderes sein kann, weil man ja den Platz hinter dem Bildschirm sowieso nie verlassen wird.

Nun kann endlich die Freiheit beginnen!

Komisch nur, dass sie bei den meisten mit Selbst-Einengen einhergeht, indem man sich nämlich mitten in die Masse stellt, Dauer-Kontaktmöglichkeiten ohne Ende schafft (Handys, Messenger, Chat, usw.), Angriffsflächen bietet und sich dann wundert, dass Kontaktmöglichkeiten und Angriffsflächen auch genutzt werden. Besonders, wenn man bei der Selbstdarstellung ein wenig geschummelt hat.

Aber das schafft natürlich eine gewisse Basis: Man hat jetzt ja wenigstens etwas, über das man schimpfen kann. Das böse andere Geschlecht, die Fiesen, die Arroganten. Sicher wird man auch schnell eine Menge Geschlechtsgenoss(inn)en finden, die der gleichen Meinung sind. Die kann man dann in einem Club oder einer Gruppe versammeln und gemeinsam lustig voller Freude auf die Bösen einhacken, z.B. in Foren oder Artikeln. FREUNDE! Und endlich eine sinnvolle Beschäftigung für den Tag und oft auch für die Nacht!

Eine beliebte Alternative ist auch Anlocken, Beschimpfen, Fortjagen: Auf diese Weise kann man leicht die angestauten Rachegefühle ein paar anderen heimzahlen, weil man ja selbst irgendwann mal schlecht behandelt wurde. Dieses Spiel kann alternativ rein virtuell oder bis zum Körperkontakt gespielt werden auf diese Weise kann man noch kostengünstig seine hin und wieder auftretende sexuelle Lust befriedigen. (Achtung Frustpotential: Funktioniert nicht immer, es gibt auch Gegenüber, die einen im realen Leben von der Bettkante stoßen!!)

Freiheit? Stelle ich mir anders vor.

Oder doch nur verzweifeltes Umsichschlagen vor lauter Frust? Schade, das kann man nur selbst ändern.



3 LikesGefällt mir

15. März 2010 um 12:38

Gute Erfahrungen gemacht
Hallo erstmal!

Also ich hab nach einigen Pleiten im Internet "Friendscout24) dann doch noch die berühmte Nadel (sprich Mann) im Heuhaufen gefunden. Sicher muss man hier und da ein paar Abstriche machen, aber im Großen und Ganzen erfüllt mein Schatz meine Erwartungen an eine Partnerschaft. Vor allem haben wir viel Spaß miteinander, vertikal und horizontal *grins frech*. Und das ist doch die Hauptsache Auffälligkeiten hab ich bei ihm in den zurückliegenden 5 Monaten noch nicht festgestellt. Seine Familie ist auch ok. Man merkt eigentlich recht schnell, ob derjenige einen Splien hat oder lügt.

Grundsätzlich kann ich empfehlen, die Suche lokal einzugrenzen, nicht lange rum chatten oder E-Mails schreiben, sondern so schnell wie möglich telefonieren und dann auch treffen, wenn man ernsthaft interessiert ist. Es zählt eben der persönliche Eindruck, wie der Typ rüberkommt, wie er (tatsächlich) aussieht, was er erzählt und wie, die Körpersprache etc. Das gilt für uns Weiber natürlich auch.

LG
Gwen

Gefällt mir

25. März 2010 um 19:23

Ajo
""Gibt es überhaupt noch "normale Männer" im Netz?""

Ja gibt es. Würd schätzen 1 von 50. Genauso wie Frauen. Nun such mal

Gefällt mir

29. März 2010 um 21:23

Ich sehe da..
auffällige Parallelen zum Online-Gaming. Hier kann auch der verschrobenste Knabe ein Held sein.

Und das Internet macht das Lügen leicht.
Auf der anderen Seite glaube ich nicht, dass diese Menschen sich im echten Leben so benehmen würden, dafür sind sie zu feige / schüchtern.

Finde, dass I-Net hält wunderbare Möglichkeiten bereit, neue Kontakte zu knüpfen, ohne direkt an eine Beziehung / Sex zu denken.
Was mich sehr stört: Das Online-Gebalze habe ich als extrem oberflächlich erlebt. Falle ich als "Suchender"durchs Raster (z.B. wegen Körpergröße oder Gewicht), stehe ich schön blöd da, obwohl ich eigentlich ein ganz netter Typ bin.
Mal davon abgesehen finde ich es erschreckend, wie viele Damen im Grunde doch nur den Ernährer und Beschützer suchen, der blendend aussieht und ihnen materiell viel bieten kann.

Egal, was man online so macht .... man kommuniziert nicht mit leblosen Wesen, sondern mit Menschen. Menschen, die Gefühle, Träume und Sehnsüchte haben. Denen man richtig guttun kann, oder sie so richtig verletzen. Darüber sollte man sich mal Gedanken machen, bevor man die Finger auf die Tastatur legt, finde ich .
Warum sollte ich einer Frau im Internet wehtun, sie belügen und betrügen, wenn ich es ihm echten Leben auch nicht mache ? Naja, vielleicht bin ich auch ein bisschen zu naiv für diese Welt .

Viele Grüße
ffwler

Gefällt mir

1. April 2010 um 14:57

Wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein
Meiner Meinung nach kann man hier nicht zwischen Männlein und Weiblein unterscheiden.

In der trügerischen Sicherheit der Anonymität des Internets tummeln sich auf beide Seiten die Möchtegerns, Betrüger, Lügner, Blender, Fakes...

Keiner sollte so leichtsinnig sein und davon ausgehen, dass die Angaben stimmen und der Prinz/die Prinzessin auf der anderen Seite am PC sitzt. Eine gesunde Portion Misstrauen ist in jedem Fall angebracht.

Ein Telefonat und /oder Check mit der Webcam sollte eigentlich schon im Anfangsstadium Pflicht sein, sonst investiert man nur unnötig Zeit. Wenn dann die berühmten Ausreden kommen "Telefon ... kaputt" - "hab leider keine ... kann Dir aber Bilder schicken" usw. usw. sollten sofort die Alarmglocken schrillen... und wer dann noch weitermacht und auf die Nase fällt - selber Schuld. Dem ist nicht mehr zu helfen.
Dass Mann/Frau versucht sich möglichst positiv im Internet zu verkaufen kann man ja nachvollziehen. Nur sollte das halt trotzdem "verdammt nah an der Realität" sein

1 LikesGefällt mir

2. April 2010 um 17:01


Also mal ganz ehrlich.....ich weiß ja nicht, was du so für ein Mann bist und wahrscheinlich erkennst du dich in der Beschreibung oben wieder und verteidigst dich deswegen mit dieser seltsamen Behauptung.

Der Querschnitt der Männerwelt??? Das ich nicht lache. Wenn das die "normalen" Männer sein sollen, wie sind dann erst die "unnormalen"??? Also ich hatte zum Glück bisher relativ normale Männer in Beziehungen.

Ich bin mit Sicherheit kein Prinzesschen, welches auf den Prinz wartet... ich könnt mich echt tot lachen... leider bin ich dafür viel zu realistisch und zu vorsichtig.

Naja, wenn man sich als Frau selbst als ziemlich normal betrachtet, könnte es ja sein, dass es zumindest AUCH noch ein paar normale Männer gibt, die sich im Internet tummeln.....mit der Wahrheit wäre es doch schon einmal getan...zumindest der erste gute Schritt... in die richtige Richtung.

Gefällt mir

3. April 2010 um 19:34
In Antwort auf basti1980x

Wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein
Meiner Meinung nach kann man hier nicht zwischen Männlein und Weiblein unterscheiden.

In der trügerischen Sicherheit der Anonymität des Internets tummeln sich auf beide Seiten die Möchtegerns, Betrüger, Lügner, Blender, Fakes...

Keiner sollte so leichtsinnig sein und davon ausgehen, dass die Angaben stimmen und der Prinz/die Prinzessin auf der anderen Seite am PC sitzt. Eine gesunde Portion Misstrauen ist in jedem Fall angebracht.

Ein Telefonat und /oder Check mit der Webcam sollte eigentlich schon im Anfangsstadium Pflicht sein, sonst investiert man nur unnötig Zeit. Wenn dann die berühmten Ausreden kommen "Telefon ... kaputt" - "hab leider keine ... kann Dir aber Bilder schicken" usw. usw. sollten sofort die Alarmglocken schrillen... und wer dann noch weitermacht und auf die Nase fällt - selber Schuld. Dem ist nicht mehr zu helfen.
Dass Mann/Frau versucht sich möglichst positiv im Internet zu verkaufen kann man ja nachvollziehen. Nur sollte das halt trotzdem "verdammt nah an der Realität" sein

Nicht alle Männer im Internet sind Traumprinzen
Nicht alle Männer im Internet sind Traumprinzen!
Welcher Mensch ist schon perfekt?
Und man sollte sich fragen, wieso suchen einige im Internet?
Klar gibt es immer Ausnahmen.... aber wer benutzt nicht ab und zu mal eine Notlüge? Das sollteste dich fragen.....

Gefällt mir

4. April 2010 um 11:22
In Antwort auf sunshine2223

Nicht alle Männer im Internet sind Traumprinzen
Nicht alle Männer im Internet sind Traumprinzen!
Welcher Mensch ist schon perfekt?
Und man sollte sich fragen, wieso suchen einige im Internet?
Klar gibt es immer Ausnahmen.... aber wer benutzt nicht ab und zu mal eine Notlüge? Das sollteste dich fragen.....

Notlügen?
Nun, mit Notlügen hat das nichts mehr zu tun, wenn die Männer im Net nach Frauen suchen und das wichtigste vergessen,

wie z.B. dass sie verheiratet sind, einen Stall voller Kinder haben,
und garnicht daran denken eine neue Beziehung zu suchen,
sondern nur den schnellen ...

Und wer das nun nicht glaubt, an alle Männer hier ein Tipp,
meldet ein Fake als Frau auf einer Singlebörse an, und ihr werdet sehen, von 20 Männern sind mind. 18 dabei die nur einen Seitensprung suchen.
Spätestens beim dritten Satz den sie schreiben kommen sie auf Thema Nummer 1!!

Dies betrifft vorallem die Altersklasse der zwischen 35-55 Jährigen, die jüngeren sind hier etwas anders gestrickt, da viele davon noch keine Familie haben.
Bei den älteren ab 60 siehts auch wieder anders aus, die suchen meist wirklich einen Partner.

Wenn nun eine Frau um die 40-50 einen Mann sucht,in dieser Altersklasse, ist vorsicht geboten, denn hier wird am meisten gelogen.
Klar müssen diese Männer lügen, sonst würden sie ja keinen Erfolg bei Ihrer Suche haben, aber jeder soll bedenken, dass hier mit Menschen gespielt wird, die verletzt und unglücklich gemacht werden.

Und das hat mit Notlüge nichts mehr zu tun!








Gefällt mir

18. April 2010 um 19:13

Huhu
Also ich finde das schon witzig was du hier geschrieben hast .

Also erstmal sieht es so aus als ob du den Mr. Perfekt suchst weil sonst würdste nicht da rumrennen in diesen Singlebörsen und diese erfahrung gesammelt haben . Wenn du diese einstellung so weiter hast dann wirste niemals glücklich weil jeder mensch hat eine schlechte eigenschaft oder etwas was einem nicht passt... sowas gibt es immer . Und alles hat seine Positve und Negative seiten . Und weil du die Negativen beschrieben hast schreibe ich jetzt die positiven hin . ............

Punkt 1. Der arbeitslose könnte z.b mehr zeit für dich haben und mit dir auch verbringen . Er hat kein stress bei der Arbeit ( weil er keine hat ) und kann es auch nicht bei dir herauslassen . Das ist doch schon mal etwas .

Punkt 2. Der workaholic hat zwar nicht so viel Zeit für dich aber dafür bringt er gutes Geld nachhause und dann könnt ihr noch schönere sachen machen : 5 Sterne Lokal , Urlaub . Und machmal ist es schon gut wenn man mal für sich ist .


Punkt 3. Der mit seinen Problemen und klammer affe . Bei dem mit seinen Problemen... wenn du ihm einmal geholfen hast dann wird er dir ewig dankbar sein und Probleme schweißen zusammen . Und der Klammer affe wird zu dir stehen egal was kommt darauf kannste bauen.

Punkt 4. Derjenige der "nur" das eine will .. der kann auch Lieben und auch nur eine Frau . Aber er ist derjenige der vor dem Sex nichts entscheiden möchte aber wenn der sex gut war dann behält er auch diese Frau .

Punkt 5. Der Lügner bei dem Wirst du dich immer gut fühlen , weil er spielt dir die heile welt vor . Manchmal sollte man doch in einer Traumwelt leben weil sie ist manchmal doch schöner als die realität.

Punkt 6. Der "Hässliche Mann" wird dich nicht so schnell betrügen weil er sonst nichts abbekommt da hast du schonmal eine kleine sicherheit . Und er wird sehr sehr viel für dich tun weil er dich nicht verlieren möchte .

So und das problem ist das ihr Frauen nicht wisst was ihr wollt einmal : er ist so unsensibel , dann eine woche Später er ist mir zu sensibel usw . Einfach damit abfinden das es nichts perfektes gibt und dann klappt es auch mit dem Internetflirt .

13 LikesGefällt mir

19. April 2010 um 18:24
In Antwort auf mouses83

Huhu
Also ich finde das schon witzig was du hier geschrieben hast .

Also erstmal sieht es so aus als ob du den Mr. Perfekt suchst weil sonst würdste nicht da rumrennen in diesen Singlebörsen und diese erfahrung gesammelt haben . Wenn du diese einstellung so weiter hast dann wirste niemals glücklich weil jeder mensch hat eine schlechte eigenschaft oder etwas was einem nicht passt... sowas gibt es immer . Und alles hat seine Positve und Negative seiten . Und weil du die Negativen beschrieben hast schreibe ich jetzt die positiven hin . ............

Punkt 1. Der arbeitslose könnte z.b mehr zeit für dich haben und mit dir auch verbringen . Er hat kein stress bei der Arbeit ( weil er keine hat ) und kann es auch nicht bei dir herauslassen . Das ist doch schon mal etwas .

Punkt 2. Der workaholic hat zwar nicht so viel Zeit für dich aber dafür bringt er gutes Geld nachhause und dann könnt ihr noch schönere sachen machen : 5 Sterne Lokal , Urlaub . Und machmal ist es schon gut wenn man mal für sich ist .


Punkt 3. Der mit seinen Problemen und klammer affe . Bei dem mit seinen Problemen... wenn du ihm einmal geholfen hast dann wird er dir ewig dankbar sein und Probleme schweißen zusammen . Und der Klammer affe wird zu dir stehen egal was kommt darauf kannste bauen.

Punkt 4. Derjenige der "nur" das eine will .. der kann auch Lieben und auch nur eine Frau . Aber er ist derjenige der vor dem Sex nichts entscheiden möchte aber wenn der sex gut war dann behält er auch diese Frau .

Punkt 5. Der Lügner bei dem Wirst du dich immer gut fühlen , weil er spielt dir die heile welt vor . Manchmal sollte man doch in einer Traumwelt leben weil sie ist manchmal doch schöner als die realität.

Punkt 6. Der "Hässliche Mann" wird dich nicht so schnell betrügen weil er sonst nichts abbekommt da hast du schonmal eine kleine sicherheit . Und er wird sehr sehr viel für dich tun weil er dich nicht verlieren möchte .

So und das problem ist das ihr Frauen nicht wisst was ihr wollt einmal : er ist so unsensibel , dann eine woche Später er ist mir zu sensibel usw . Einfach damit abfinden das es nichts perfektes gibt und dann klappt es auch mit dem Internetflirt .

Ganz großes Lob!!!
Dankeschön an mouses83...
Wundervoller Beitrag obwohl ich mir schon bei einigen Sätzen ein schmunzeln nicht verkneifen konnte.

Ich bin ja selber Frau, aber hier möchte ich mal eine Bresche schlagen.

Da draussen gibt es mindestens genauso viele Frauen die das blaue vom Himmel herrunter lügen und dies aus den selben Gründen wie so mancher Mann!

3 LikesGefällt mir

21. April 2010 um 15:59

Keine Außerirdischen
Männer im Internet sind genau die Männer, die euch auf den Straßen, in Cafès, am Bus begegnen.
Die sprechen nicht uns an. Sie gehen online und da setzen sie sich mit uns in Verbindung.
Und so, übers Internet erst, lernen wir sie kennen.

Aber sie sind überall: unsere Nachbarn, unsere Kollegen, usw.

Keine Außerirdischen. Ganz normale Männer.

2 LikesGefällt mir

22. April 2010 um 10:26
In Antwort auf brunetka1

Keine Außerirdischen
Männer im Internet sind genau die Männer, die euch auf den Straßen, in Cafès, am Bus begegnen.
Die sprechen nicht uns an. Sie gehen online und da setzen sie sich mit uns in Verbindung.
Und so, übers Internet erst, lernen wir sie kennen.

Aber sie sind überall: unsere Nachbarn, unsere Kollegen, usw.

Keine Außerirdischen. Ganz normale Männer.

Erfahrungen aus erster hand ...
jaja....sie sind ueberall - lach ! -

ABER der schutz der anonymitaet im net bringt schon andere blueten hervor als im realen alltag.

ich weiss wovon ich spreche, ich habe selbst einen mann, der ( ich war nat. ahnungslos...klassiker !!! ) sich im netz rumgetrieben hat unter falschen persoenlichen angaben und den frauen den klassischen mist erzaehlt hat.

Gefällt mir

13. Mai 2010 um 9:56

Deinen Kategorien kann man nichts mehr zufügen
Guten Morgen,

ja leider sieht das ganze so aus...
Sicher daten wir gerne mal übers Netz, das ist ja auch nicht verwerflich, oder?

Leider hat man ab einem gewissen Alter nicht mehr das Schild "bi zu haben" auf der Stirn und es gestaltet sich nicht einfach, öffentlich jemanden zu finden...*seufz*

Verzweifelt ist keiner wirklich...nur unglücklich oder unzufrieden, weil man in verliebten Zustand einfach glücklicher ist.
Und wer möchte nicht gerne mit einem wunderbaren Partner zusammen sein?

Gefällt mir

24. Februar 2017 um 12:08
In Antwort auf musicismylife1

Also nach einigen Erfahrungen und Recherchen auf Singlebörsen im Internet, habe ich Kategorien für mich entwickelt, WELCHE Sorte Männer sich da rumtreibt. NAtürlich gibt es immer Ausnahmen, keine Frage, aber meine Erfahrungen sind schlichtweg NEGATIV.
Wer ist derselben Meinung, hat ähnliches erlebt??Würde mich mal interessiern oder kann ergänzen??
Also:
Männer......

1. die zu viel Zeit haben, weil sie arbeitslos sind, keine Freunde und Hobbies haben, Langweiler sind...auf dem regulären Markt keine Chance haben eine Frau kennen zu lernen
2. die ZUVIEL arbeiten, worcoholics....auffallend viele "selbstständige" Männer. Weil zu wenig Zeit, lernen sie im realen Leben keine kennen, haben aber auch eigentlich keine Zeit für eine ernstgemeinte Beziehung, da Job an erster Stelle steht
3. die echt psychische Probleme haben.....nicht allein sein können, einem hinterherlaufen, klammern, anfangen zu "stalken"
4. die nur "das Eine" wollen, den schnellen Flirt, ne Affäre (obwohl in ihrem Profil steht, dass sie angeblich single sind und ne Beziehung suchen)
5. die absoluten Lügner, die zu Hause Frau und Kind haben und sich ein Doppellleben im Internet aufbauen (hab ich nur gehört, selbst noch nicht erlebt)
6. Männer, die nicht attraktiv sind, aber ein anderes Foto von sich ins Netz gestellt haben, sich größer gemacht haben oder Haare auf dem Kopf haben....wenn man sie trifft, sind sie 20 kg schwerer, 20 cm kleiner und haben kaum mehr Haare auf den Kopf....

Gibt es überhaupt noch "normale Männer" im Netz? Ich glaube mittlerweile nicht mehr.....es sind nur ganz wenige anzutreffen, die einen normalen Eindruck machen und aus reiner Neugierde wie ich damals, da sind. Sonst nur Lügner, Psychopathen, Problemfälle, Arbeitslose usw.....

Zum Glück hab ich das nie wirklich so ernst genommen wie so manch einer und bin auch nicht verzweifelt auf der Suche. Meine Güte.......

Ich kann deinen Beobachtungen nur zustimmen!!!

Jetzt, 7 Jahre nach deinem Beitrag ist es noch schlimmer geworden.

Sie können Profiltexte nicht richtig lesen und knallen dir ihren Dreck einfach ungefragt um die Ohren. Dass man auf so plumpe Art und Weise keine Frau bekommt, müsste sich doch nun bis zum hässlichsten Proleten herumgesprochen haben.

Niemand gibt sich heute noch Mühe beim Anschreiben: antwortet die Eine nicht, dann eben die nächste. Deshalb sind ja so viele Frauen auf die Romantic-Scammer hereingefallen. Auch die sind knapper und dreister geworden.

In den Bezahl-Portalen ist es das selbe - nur weil jemand einen guten Beruf hat, ist er noch lange nicht fit im sozialen, zwischenmenschlichen Bereich.

Ich habe den Eindruck, dass Menschen, die auch nur noch einen Funken Niveau und soziale Kompetenz besitzen, nicht mehr im Internet suchen. Schade eigentlich, weil man ja nicht immer Lust hat, raus zu gehen.

7 LikesGefällt mir

24. Februar 2017 um 12:22

...so und nun schauen wir uns mal die Frauen an die da sind...ich habe gehört das da auch verheiratete Frauen im netz ne Affäre suchen die daheim Mann udn Kinder haben, nur als hausfrauen gelangweilt den ganzen Tag rumhocken, oder auch Karrierefrauen die nie wirklich Zeit für ein Partner haben...ichdenk im großen und Ganzen nimmt es sich nicht viel bei den Usern egal welchen Geschlechts. Zugegeben ich selber nutzte noch keine Singlebörse, wenn chate ich auf FB mal mit Freunden und Bekannten, da bekommt man sowas dann aber halt auch zu hören.

2 LikesGefällt mir

24. Februar 2017 um 13:28
In Antwort auf musicismylife1

Also nach einigen Erfahrungen und Recherchen auf Singlebörsen im Internet, habe ich Kategorien für mich entwickelt, WELCHE Sorte Männer sich da rumtreibt. NAtürlich gibt es immer Ausnahmen, keine Frage, aber meine Erfahrungen sind schlichtweg NEGATIV.
Wer ist derselben Meinung, hat ähnliches erlebt??Würde mich mal interessiern oder kann ergänzen??
Also:
Männer......

1. die zu viel Zeit haben, weil sie arbeitslos sind, keine Freunde und Hobbies haben, Langweiler sind...auf dem regulären Markt keine Chance haben eine Frau kennen zu lernen
2. die ZUVIEL arbeiten, worcoholics....auffallend viele "selbstständige" Männer. Weil zu wenig Zeit, lernen sie im realen Leben keine kennen, haben aber auch eigentlich keine Zeit für eine ernstgemeinte Beziehung, da Job an erster Stelle steht
3. die echt psychische Probleme haben.....nicht allein sein können, einem hinterherlaufen, klammern, anfangen zu "stalken"
4. die nur "das Eine" wollen, den schnellen Flirt, ne Affäre (obwohl in ihrem Profil steht, dass sie angeblich single sind und ne Beziehung suchen)
5. die absoluten Lügner, die zu Hause Frau und Kind haben und sich ein Doppellleben im Internet aufbauen (hab ich nur gehört, selbst noch nicht erlebt)
6. Männer, die nicht attraktiv sind, aber ein anderes Foto von sich ins Netz gestellt haben, sich größer gemacht haben oder Haare auf dem Kopf haben....wenn man sie trifft, sind sie 20 kg schwerer, 20 cm kleiner und haben kaum mehr Haare auf den Kopf....

Gibt es überhaupt noch "normale Männer" im Netz? Ich glaube mittlerweile nicht mehr.....es sind nur ganz wenige anzutreffen, die einen normalen Eindruck machen und aus reiner Neugierde wie ich damals, da sind. Sonst nur Lügner, Psychopathen, Problemfälle, Arbeitslose usw.....

Zum Glück hab ich das nie wirklich so ernst genommen wie so manch einer und bin auch nicht verzweifelt auf der Suche. Meine Güte.......

stimmt alles.
bis auf die Haare.

gilt natürlich auch für Frauen...
^^
 

Gefällt mir

27. Februar 2017 um 8:42
In Antwort auf musicismylife1

Also nach einigen Erfahrungen und Recherchen auf Singlebörsen im Internet, habe ich Kategorien für mich entwickelt, WELCHE Sorte Männer sich da rumtreibt. NAtürlich gibt es immer Ausnahmen, keine Frage, aber meine Erfahrungen sind schlichtweg NEGATIV.
Wer ist derselben Meinung, hat ähnliches erlebt??Würde mich mal interessiern oder kann ergänzen??
Also:
Männer......

1. die zu viel Zeit haben, weil sie arbeitslos sind, keine Freunde und Hobbies haben, Langweiler sind...auf dem regulären Markt keine Chance haben eine Frau kennen zu lernen
2. die ZUVIEL arbeiten, worcoholics....auffallend viele "selbstständige" Männer. Weil zu wenig Zeit, lernen sie im realen Leben keine kennen, haben aber auch eigentlich keine Zeit für eine ernstgemeinte Beziehung, da Job an erster Stelle steht
3. die echt psychische Probleme haben.....nicht allein sein können, einem hinterherlaufen, klammern, anfangen zu "stalken"
4. die nur "das Eine" wollen, den schnellen Flirt, ne Affäre (obwohl in ihrem Profil steht, dass sie angeblich single sind und ne Beziehung suchen)
5. die absoluten Lügner, die zu Hause Frau und Kind haben und sich ein Doppellleben im Internet aufbauen (hab ich nur gehört, selbst noch nicht erlebt)
6. Männer, die nicht attraktiv sind, aber ein anderes Foto von sich ins Netz gestellt haben, sich größer gemacht haben oder Haare auf dem Kopf haben....wenn man sie trifft, sind sie 20 kg schwerer, 20 cm kleiner und haben kaum mehr Haare auf den Kopf....

Gibt es überhaupt noch "normale Männer" im Netz? Ich glaube mittlerweile nicht mehr.....es sind nur ganz wenige anzutreffen, die einen normalen Eindruck machen und aus reiner Neugierde wie ich damals, da sind. Sonst nur Lügner, Psychopathen, Problemfälle, Arbeitslose usw.....

Zum Glück hab ich das nie wirklich so ernst genommen wie so manch einer und bin auch nicht verzweifelt auf der Suche. Meine Güte.......

Gut getroffen. Es fehlt aber die (leider) mittlerweile in Datingforen aktive "Nigeria-Connection" (sorry, falls der Name nicht politisch korrekt ist, aber so hat die Presse die damals getauft, als man noch Briefe von irgendwelchen angeblich Prinzen bekam, die mal schnell 10.000 Euro brauchen, um ihr Millionen-Vermögen in einem afrikanischen Land mit Umsturz-Regierung frei zu kaufen).

Da schreiben einen Männer an, die im Ausland leben und nach drei Mails ist man deren große Liebe und nach 5 wollen sie zu Besuch kommen, haben dann aber leider einen Unfall in England und kommen nur aus dem Krankenhaus, wenn man ihnen das Geld für die Rechnung leiht, oder der Sohn wird angefahren, oder oder oder. Jedenfalls brauchen sie Geld und ja - wir verliebten Frauen fallen manchmal drauf rein.

Alle Betrüger und sonstige Enttäuschungen könnt ihr übrigens im Internet "outen" (z.B. auf datefrosch.de) und anderen Frauen ähnliche Erfahrungen ersparen. 
Also, Mädels: Zusammenhalten und Kopf hoch! Es gibt auch gute Männer

2 LikesGefällt mir

17. März 2017 um 7:58
In Antwort auf musicismylife1

Also nach einigen Erfahrungen und Recherchen auf Singlebörsen im Internet, habe ich Kategorien für mich entwickelt, WELCHE Sorte Männer sich da rumtreibt. NAtürlich gibt es immer Ausnahmen, keine Frage, aber meine Erfahrungen sind schlichtweg NEGATIV.
Wer ist derselben Meinung, hat ähnliches erlebt??Würde mich mal interessiern oder kann ergänzen??
Also:
Männer......

1. die zu viel Zeit haben, weil sie arbeitslos sind, keine Freunde und Hobbies haben, Langweiler sind...auf dem regulären Markt keine Chance haben eine Frau kennen zu lernen
2. die ZUVIEL arbeiten, worcoholics....auffallend viele "selbstständige" Männer. Weil zu wenig Zeit, lernen sie im realen Leben keine kennen, haben aber auch eigentlich keine Zeit für eine ernstgemeinte Beziehung, da Job an erster Stelle steht
3. die echt psychische Probleme haben.....nicht allein sein können, einem hinterherlaufen, klammern, anfangen zu "stalken"
4. die nur "das Eine" wollen, den schnellen Flirt, ne Affäre (obwohl in ihrem Profil steht, dass sie angeblich single sind und ne Beziehung suchen)
5. die absoluten Lügner, die zu Hause Frau und Kind haben und sich ein Doppellleben im Internet aufbauen (hab ich nur gehört, selbst noch nicht erlebt)
6. Männer, die nicht attraktiv sind, aber ein anderes Foto von sich ins Netz gestellt haben, sich größer gemacht haben oder Haare auf dem Kopf haben....wenn man sie trifft, sind sie 20 kg schwerer, 20 cm kleiner und haben kaum mehr Haare auf den Kopf....

Gibt es überhaupt noch "normale Männer" im Netz? Ich glaube mittlerweile nicht mehr.....es sind nur ganz wenige anzutreffen, die einen normalen Eindruck machen und aus reiner Neugierde wie ich damals, da sind. Sonst nur Lügner, Psychopathen, Problemfälle, Arbeitslose usw.....

Zum Glück hab ich das nie wirklich so ernst genommen wie so manch einer und bin auch nicht verzweifelt auf der Suche. Meine Güte.......

Ich glaube das diese Aufzählungen auch gut ins reale Leben passen, denn es haben viele Männer diese Probleme, nicht nur die die im Internet sind.

Gefällt mir

17. März 2017 um 8:21
In Antwort auf musicismylife1

Ich glaube....
.....du hast hier etwas falsch verstanden..... ich sprach nicht von solchen Foren wie gofem....sondern von Singlebörsen wie neu.de, friendscout24 usw......
Es ist nichts falsches daran die Frauen verstehen zu wollen....keine Frage....um Gottes Willen...es geht hier nur um ein anderes Thema.
Habe auch nicht so ganz verstanden, was du mir mit deiner Arbeitskollegin sagen wolltest?Sorry, aber was hat das mit dem Thema zu tun????

ich habe ihn so verstanden dass er ist eine von dieser normalen Männern ,wo Du sagst
dass die gibt's nicht mehr.und er denkt dass seehr gut möglich dass Du immer noch
auf der suche bist.

Gefällt mir

17. März 2017 um 8:48

Ja generell will ich sagen, dass man heute sich nicht mehr mit den Problemen auseinandersetzt, sondern sich halt trennt, weil es einfacher ist und nach einen richtigen Streit man eh nicht mehr mit dem Alten in die Kiste will.
Da fallen dann schon mal Sätze, die einer Liebe abtrünnig sind.
Mir tun da oft die Kinder leid, denn auch die leiden drunter.
Vielleicht ist man in jungen Jahren auch streitbarer, da fliegen schnell die Fetzen.
Und viele glauben, da wird einfach der Partner ausgetauscht, dann hat man wieder die Sonnenweite.
Weit gefehlt, denn auch die Kinder nehmen einen neuen Partner gar nicht so gerne an.
Fast alle geschiedenen haben sich mit den Folgeerscheinungen zu beschäftigen, auch Unterhaltszahlungen, die oft das eigene Leben einschränken.
Natürlich will die neue Frau umworben und verwöhnt werden, auch finanziell. Doch viele Männer haben auch dazugelernt, dass eine neue Ehe wieder ein Absturz sein kann.
Und irgendwann bist du finanziell am Ende. Das will sicher kein Mann.
Da ist es weitaus einfacher als Single zu leben. Sein eigenes Leben wieder aufzubauen und auch geniessen. Wir Männer brauchen keine Frau mehr, die uns bekocht und wascht und bügelt. Und Sex das weiss jeder, hat man als Single doch weit mehr, als in einer Beziehung.
Da spürt die Frau, dass doch nicht alles mehr so läuft, wie sie sich das Leben danach vorgestellt hat.
Natürlich hat jede Frau so seine Vorstellung, den Unterhalt für die Kinder zahlt der Ex, den man sowieso hasst. Also muss man diese finanzielle Seite nicht auch noch berappen. 
Doch was will Frau mit einem 38 jährigen Single, der bei Mama wohnt? Und der erfahrene, geschiedene  hat eben seine finanzielle Verpflichtungen.

Doch es kommt das richtige Alter wenn die Kinder aus dem Haus sind, sich schon frühzeitig etwas angeschafft hat, was das Leben erleichtert und man die wichtigen Dinge von den unwichtigen Dingen unterscheiden kann. Dann gibt es die Chance, nochmals einen Frühling zu erleben. Aber sicher nicht um jeden Preis....

1 LikesGefällt mir

17. März 2017 um 9:59

Ich würde nicht alle so pauschalisieren. Über die fünf Jahre die ich hier bin habe ich ganz viele User persönlich kennenlernen dürfen. Klar gibt es Trolle, Spinner und arme Würstchen aber die meisten sind halt ganz normale Leute mit normalen Stärken und Schwächen. 
Ich habe auch meinen Mann hier kennengelernt und auch wenn der nicht grad in allem Superman ist liebe ich ihn doch von ganzem Herzen und bin sehr glücklich mit ihm und seinen Macken. Denn die passen hervorragend zu meinen Macken.
Meiner Erfahrung nach sind die Leute die so me Kern und frustriert sind häufig die, welche auch im realen Leben an Kontakten scheitern. Die sollten sich doch nicht wundern, dass es virtuell nicht besser klappt weil der gemeinsame Nenner ist- man selbst...

Gefällt mir

9. April 2017 um 2:54

Faszinierend. Wenn Frauen kritisiert und schlechtgeredet werden, sammelt sich ein wütender Flashmob mit Fackeln und Mistgabeln im Post. Wenn ein Mann öffentlich kritisiert und schlechtgeredet wird, findet das auf einmal viel Zuspruch.
Schon mal dran gedacht, dass Menschen im Internet allgemein so sein können? Frauen sind da kein deut besser. Sie machen es nur anders.

Dieses Forum und die Frauen hier... 

2 LikesGefällt mir

10. Oktober 2018 um 10:29
In Antwort auf persephone0hades

Faszinierend. Wenn Frauen kritisiert und schlechtgeredet werden, sammelt sich ein wütender Flashmob mit Fackeln und Mistgabeln im Post. Wenn ein Mann öffentlich kritisiert und schlechtgeredet wird, findet das auf einmal viel Zuspruch.
Schon mal dran gedacht, dass Menschen im Internet allgemein so sein können? Frauen sind da kein deut besser. Sie machen es nur anders.

Dieses Forum und die Frauen hier... 

(...) Dieses Forum und die Frauen hier...  (...)


Dieses Forum und die Frauen und Männer hier sind nicht wirklich repräsentativ

2 LikesGefällt mir

10. Oktober 2018 um 10:54
In Antwort auf craw27

Traurig
also ich finde es doch sehr amüsant solches hier zu lesen,denn leider habe ich genau diese Erfahrungen mit dem weiblichen Geschlecht bei genannten Singleplattformen gemacht und die Nadel im Heuhaufen zu finden scheint unmöglich,habe wirklich schon alles dabei gehabt,zB beim ersten Treffen war die beschriebene und auf Foto gesehene schlanke Dame,dann plötzlich über Nacht 20 kilo schwerer geworden, was in dem Moment nichts mit Symphatie zu tun hat,sondern einfach mit der Tatsache das ich belogen wurde und da mach ich gleich kehrtwend und tschüss oder sie hat eine Ausdrucksweise an den Tag gelegt wo man sich fragt ob mans mit dem selben Menschen wie beim voherigen schreiben zu tun hat,dann gibts da genauso Frauen die nur aufs eine aus sind und dafür bin ich nicht zu haben,dann gibts noch die,die beim ersten Treffen gleich ihren Hausstand mit bringen,gleich von Beziehung sprechen und das geht mir dann doch etwas zu schnell und da wunderts auch nicht das Mann zu hören kriegt sie würden immer die Erfahrung machen,das erst Interesse geheuchelt wird und dann meldet Mann sich plötzlich nicht mehr,wen wunderts,sorry.

Wer sich jetzt denkt der hat doch auch ne Macke,ist arbeitslos,hässlich(was ja Definitionssache ist)oder hat sonstigen Splin den muss ich enttäuschen ich gehöre wohl zu den 10% die gerade durch andere gleich Geschlechtlichen so in den Schmutz gezogen werden,das solche Vorurteile entstanden sind,schade und Besorgnis erregend.Und mein Grund warum ich das Netz auf gesucht habe um eine Partnerin zu finden ist einfach das ich in einer eher kleinen Stadt lebe,ich auch ein bisschen schüchtern bin,mir es da einfach leichter fällt anzusprechen und es eigentlich eine schöne Sache ist,denn wo sonst kannst du so viele Menschen in so kurzer Zeit kennen lernen.

Und wer es wirklich ernst meint und das auch formuliert der kann glaube und hoffe ich auch im Netz den Partner fürs Leben finden!!!

Gott sei Dank sind Frauen ganz anders auf solchen Partnerbörsen!!!

Immer ehrlich!!
Immer charmant!!
Haben nie Probleme!!

Finde es seltsam wie sich Frauen hier auslassen und die Dinge einseitig sehen. Glauben sie wirklich das es so einseitig ist? Ich habe jahrelange Erfahrung mit Single-Börsen...Frauen sind NICHT anders! Da wird gelogen und getäuscht...
Jeder hat seine Vor- und Nachteile, jeder seine positiven und negativen Erfahrungen...auch Frauen.
Vielleicht sollten sich die Frauen, die hier sich so negativ auslassen, mal selbst hinterfragen ob bei ihnen alles perfekt ist.

4 LikesGefällt mir

10. Oktober 2018 um 18:00

Wisst ihr warum das so ist? Weil 90% der deutschen Frauen völlig unrealistische Vorstellungen haben.

Er soll ein fettes Auto fahren und trotzdem genug Zeit für euch haben?

Er soll durchtrainiert und am besten tattoowiert sein aber trotzdem sensibel und sozial kompetent?

Er soll eure Gedanken lesen und genau wissen wo die Grenze liegt zwischen Klammern und Interesse zeigen?

Sorry aber das sind nur wenige Beispiele von vielen. Und das beste kommt noch: Wenn man die Mädels fragt, was sie denn so zu bieten haben, dass sie solche Forderungen stellen. Meint ihr da kommt „Ich arbeite als Victorias Secret Model und verdiene 20 Millionen im Jahr“? Nö, das sind fast immer Studentinnen oder Frauen in einem Angestelltenverhältnis. Und wenn es um Fotos geht, die nicht der Realität entsprechen: Da wollt ihr Frauen wirklich rummeckern? Ernsthaft? Sorry aber ihr seid doch IMMER mindestens 50% hässlicher als auf euren Fotos.  Habe online noch nie eine Frau kennengelernt, bei der es nicht so war.

Es bleibt uns also nichts anderes übrig als euch zu verarschen weil es den Märchenprinzen nicht gibt, den ihr sucht. Bzw. gibt es ihn doch aber der nimmt das Victorias Secret Model und nicht eine Frau, die hohe Ansprüche stellt, ohne selbst was zu bieten. Klingt logisch? Ist es auch 

4 LikesGefällt mir

10. Oktober 2018 um 18:15
In Antwort auf staubsaugerin

Schliese mich Deiner Meinung an
Hai,

es ist ja wirklich nicht einfach irgendwo einen Mann respektive eine Frau kennenzulernen. Das liegt natürlich auch am Alter, Ü40 trägt man kein Schild mehr auf Stirn bin zu haben.
Ja ich habe da auch gleiche Erfahrungen sammeln dürfen und sammle noch, mittlerweile nehme ich es als eine wunderbare Platform des Kennenlernens an und manchmal bleibt auch eine tiefe Freundschaft übrig.

Ich denke noch immer, manche Ehefrau würde sich sehr wundern, wen sie da wiederfinden kann.

Keiner ist verzweifelt auf der Suche, wir alle haben eben den Wunsch nach einer wolfunktionierenden Partnerschaft. Will heißen es dauert eben seine Zeit bis wir fündig werden.

Was ich mittlerweile erlernt habe ist, die Spreu vom Weizen zu trennen. Mit sicherem Baugesfühl sagen zu können, der ist es wert und der nicht. Am grandiosten finde ich noch immer die Selbstüberschätzung der Herrlichkeiten. Da meinen die Dreibeiner tatsächlich, sie sind mindestens wenn nicht noch schöner und besser.

Am schlimmsten sind die, die eine Frau anhand eines statischen Bildes katalogisieren. Der Mensch ist entscheidend.
Klaro, die hatten ewig Kartoffelsuppe und jetzt wollen sie auf einmal Kaviar...und glauben allen ernstes dass es eine Superfrau gibt die sie nur ihrer selbstwillen liebt...wei doof sind die eigentlich? Die absolute Superfrau kostet im Jahr mehr als die meisten verdienen. Und last but not least, verlangen die Herren auch noch 50/50 , weil sie fast alle Unterhalt zahlen müssen.

Tja, mancher ist sogar dabei um kostenlos zu sexeln und nichts aber auch rein gar nichts zahlen zu wollen....da zahlt dann die Frau noch ihren Kaffe selbst. Armes Deutschland...so tief sind Deine Männer gesunken.


Sorry, aber wenn man deinen Beitrag liest, dann zementiert das das böse Urteil, es ginge den Frauen ums Geld.

Man geht doch nur mit einem Mann ins Bett, weil man ihn attraktiv findet und Lust hat, es also beiden Spass macht, oder nicht? Oder wegen des Kaffees??

Und wieso kostet die Superfrau was? Weil sie so oberflächlich ist? Dann ist sie ja keine Superfrau, denn diese wollen nicht ausgehalten werden...usw., usf.

Gefällt mir

10. Oktober 2018 um 18:55
In Antwort auf musicismylife1

Also nach einigen Erfahrungen und Recherchen auf Singlebörsen im Internet, habe ich Kategorien für mich entwickelt, WELCHE Sorte Männer sich da rumtreibt. NAtürlich gibt es immer Ausnahmen, keine Frage, aber meine Erfahrungen sind schlichtweg NEGATIV.
Wer ist derselben Meinung, hat ähnliches erlebt??Würde mich mal interessiern oder kann ergänzen??
Also:
Männer......

1. die zu viel Zeit haben, weil sie arbeitslos sind, keine Freunde und Hobbies haben, Langweiler sind...auf dem regulären Markt keine Chance haben eine Frau kennen zu lernen
2. die ZUVIEL arbeiten, worcoholics....auffallend viele "selbstständige" Männer. Weil zu wenig Zeit, lernen sie im realen Leben keine kennen, haben aber auch eigentlich keine Zeit für eine ernstgemeinte Beziehung, da Job an erster Stelle steht
3. die echt psychische Probleme haben.....nicht allein sein können, einem hinterherlaufen, klammern, anfangen zu "stalken"
4. die nur "das Eine" wollen, den schnellen Flirt, ne Affäre (obwohl in ihrem Profil steht, dass sie angeblich single sind und ne Beziehung suchen)
5. die absoluten Lügner, die zu Hause Frau und Kind haben und sich ein Doppellleben im Internet aufbauen (hab ich nur gehört, selbst noch nicht erlebt)
6. Männer, die nicht attraktiv sind, aber ein anderes Foto von sich ins Netz gestellt haben, sich größer gemacht haben oder Haare auf dem Kopf haben....wenn man sie trifft, sind sie 20 kg schwerer, 20 cm kleiner und haben kaum mehr Haare auf den Kopf....

Gibt es überhaupt noch "normale Männer" im Netz? Ich glaube mittlerweile nicht mehr.....es sind nur ganz wenige anzutreffen, die einen normalen Eindruck machen und aus reiner Neugierde wie ich damals, da sind. Sonst nur Lügner, Psychopathen, Problemfälle, Arbeitslose usw.....

Zum Glück hab ich das nie wirklich so ernst genommen wie so manch einer und bin auch nicht verzweifelt auf der Suche. Meine Güte.......

Also ich(m,20) bin eine Ausnahme
Spaß, ja scheint mir irgendwie auch so vorallem wenn ich mir "BULLSHIT TV Tinder Fails" anschaue. Was sind das bitte alles für komische Typen. Auch im realen Leben finde ich diese Stereotypen wie Sand am Meer. Ich finde nur wenige die nicht in eine dieser Schubladen fallen. Vorallem denke ich dann immer an meine Ex und hoffe, dass sie nicht einen von diesen komischen Typen kennenlernt, verarscht wird oder einfach nur unglücklich ist.

Ich kann nur sagen, dass ich wenige bis keine männliche Freunde kenne die einfach anständig, ehrlich und nicht in irgendeiner Weise in eine dieser Schubladen fallen. Manchmal muss ich dann an die leider "armen" Frauen denken, die von diesen meist in die 4te Schublade fallenden, Typen verarscht werden, weil sie zu lieb oder zu naiv sind.

Also viele Männer auf Singlebörsen habe ich noch nicht kennengelernt xD, aber ich kann dir sagen, dass ich mich machmal echt frage, ob es noch anständige, freundliche Kerle da draußen gibt. Wenn ich manchmal höre wie die da alle über Frauen sprechen....schlimm...als wären sie Verbauchs-Gegenstände...
 

Gefällt mir

10. Oktober 2018 um 19:22
In Antwort auf musicismylife1

Also nach einigen Erfahrungen und Recherchen auf Singlebörsen im Internet, habe ich Kategorien für mich entwickelt, WELCHE Sorte Männer sich da rumtreibt. NAtürlich gibt es immer Ausnahmen, keine Frage, aber meine Erfahrungen sind schlichtweg NEGATIV.
Wer ist derselben Meinung, hat ähnliches erlebt??Würde mich mal interessiern oder kann ergänzen??
Also:
Männer......

1. die zu viel Zeit haben, weil sie arbeitslos sind, keine Freunde und Hobbies haben, Langweiler sind...auf dem regulären Markt keine Chance haben eine Frau kennen zu lernen
2. die ZUVIEL arbeiten, worcoholics....auffallend viele "selbstständige" Männer. Weil zu wenig Zeit, lernen sie im realen Leben keine kennen, haben aber auch eigentlich keine Zeit für eine ernstgemeinte Beziehung, da Job an erster Stelle steht
3. die echt psychische Probleme haben.....nicht allein sein können, einem hinterherlaufen, klammern, anfangen zu "stalken"
4. die nur "das Eine" wollen, den schnellen Flirt, ne Affäre (obwohl in ihrem Profil steht, dass sie angeblich single sind und ne Beziehung suchen)
5. die absoluten Lügner, die zu Hause Frau und Kind haben und sich ein Doppellleben im Internet aufbauen (hab ich nur gehört, selbst noch nicht erlebt)
6. Männer, die nicht attraktiv sind, aber ein anderes Foto von sich ins Netz gestellt haben, sich größer gemacht haben oder Haare auf dem Kopf haben....wenn man sie trifft, sind sie 20 kg schwerer, 20 cm kleiner und haben kaum mehr Haare auf den Kopf....

Gibt es überhaupt noch "normale Männer" im Netz? Ich glaube mittlerweile nicht mehr.....es sind nur ganz wenige anzutreffen, die einen normalen Eindruck machen und aus reiner Neugierde wie ich damals, da sind. Sonst nur Lügner, Psychopathen, Problemfälle, Arbeitslose usw.....

Zum Glück hab ich das nie wirklich so ernst genommen wie so manch einer und bin auch nicht verzweifelt auf der Suche. Meine Güte.......

Doch gibt es definitiv. Kommt wohl immer auf die Plattform an. Ich habe meine zweite Hälfte im Netz gefunden vor einem Jahr und wir waren gerade gemeinsam im Urlaub..Ich habe da früher gedacht wie du...Aber es gibt sie, diese ganz normalen liebevollen Männer, die eben einfach auch nur aus Zeitmangel über das Netz suchen. Ich habe mit all den realen Männern nicht mal halb so viel Glück gehabt, wie mit diesem...

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Verhalten meines Freundes irritiert mich - Bin dankbar für Rat!
Von: elainea
neu
10. Oktober 2018 um 18:38
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen