Home / Forum / Liebe & Beziehung / Das leidige Spielchen: Wer meldet sich zuerst?

Das leidige Spielchen: Wer meldet sich zuerst?

30. September 2008 um 0:58

Liebe Leute,

ich (23) hatte am Samstag ein umwerfendes erstes Date mit einem 30-jährigen Mann, den ich zuvor bei einer Partneragentur angeschrieben und durch umfangreichen Schriftwechsel kennengelern habe. Beim ersten Augenkontakt war auf beiden Seiten sofort ein Funkeln zu verzeichnen.
Wir waren zuerst essen und anschließend in einer netten Tanz-Bar. Wir haben viel zusammen gelacht und hatten uns genau so viel zu erzählen. Später haben wir dann auf der völlig überfüllten Tanzfläche eng miteinander getanzt und es kam zu einem sehr zärtlichen, liebevollen und später intensiveren und langanhaltenden Kuss-Szenario (er sah mich verträumt an und wir beide wollten es). Er nahm auch meine Hand und führte sie an seine Brust, um mir seinen rasenden Herzschlag zu zeigen.

Später, nach einem leidenschaftlichen Abschiedskuss auf dem Bahnsteig, den ich einfach nicht vergessen kann, stand er noch vor der Zugtür und sagte mit fragendem Tonus "wir telefonieren oder schreiben", worauf ich in meinem verzücken und daher vernebelten Geisteszustand nur mit einem lächelndem "Mmmmh" antwortete als sich die Türen bereits schlossen.

Ich will diesen Mann auf jeden Fall wieder sehen, ihm aber auch nicht auf die Nerven gehen (zumal ich ihn bereits bei der Partneragentur angeschrieben habe).

Wie schätzt ihr die ganze Situation ein? Habt ihr einen Rat für mich, wie ich mich nun verhalten kann? Ich weiß einfach nicht, ob ich mich melden sollte... war bis jetzt nie in dieser Situation, da zuvor in einer 6-jährigen Beziehung, in der dieses Anruf-Spielchen nie zur Debatte stand.

Ich freue mich auf Eure Meinungen!



Mehr lesen

30. September 2008 um 5:30

.....
Ich würde eindeutig IHM das Melden überlassen. Wie du schon sehr richtig sagst - du hast ihn bereits bei der Partneragentur angeschrieben. Außerdem - wenn er so begeistert ist und deine Hand an sein Herz führt und rumschleimt, wie du ihn in Wallung bringsdt, dann wird er ja wohl zum Hörer greifen können.

Hinzu kommt noch: wenn ER sagt "wir telefonieren", dann soll er anrufen. Er hätte ja auch konkreter werden können und sagen können "rufst du mich an?" oder "ich rufe dich an". Männer!

Auf jeden Fall habe ich die Erfahrung gemacht: wenn ich als Frau zu viel mache und nicht drauf achte, daß von dem Mann auch etwas kommt, dann ärgere ich mich am Ende, weil er vielleicht etwas Interesse hatte aber doch nicht so viel Interesse, und ich habe es nicht gemerkt, weil ich so beschäftigt war damit, immer die Initiative zu ergreifen.

Gefällt mir

30. September 2008 um 8:12

Wenn
er sich nicht meldet, obwohl du ihm schon geschrieben hast...Haken hinter.

Gefällt mir

30. September 2008 um 8:29

....
Also ein Mann, der mit solchen Sprüchen wie mit dem Herzklopfen daherkommt, wird schon nicht so schüchtern sein sondern sollte genug Mann sein, um anzurufen.

Wenn bei allem die Frau den ersten Schritt macht, dann wird der Mann bequem und macht gar nichts mehr. (Irgendwann legt er sich dann im Bett auf den Rücken und sagt "mach mal" ).

Meine Aussage geht jetzt nicht gegen dich.

Ich habe einfach noch nie erlebt, daß eine Frau am Anfang viel Initiative gezeigt hat und dann irgendwann wurde der Mann auch aktiv. Entweder er wurde sehr früh aktiv oder nie. So habe ich es auch bei anderen Frauen mitbekommen.
Und keine Frau will einen Mann "überreden".

Gefällt mir

30. September 2008 um 9:51

Wir...
haben uns auch über eine partneragentur kennengelernt, und das erste date war wie bei dir beschrieben.

ich habe es so gemacht, dass ich ihm eine SMS geschickt habe, er hat mich daraufhin 2 (!) Tage später angerufen, also nicht sofort. dann haben wir uns noch am gleichen tag getroffen.
das nächste date war 3 Tage später, wieder auf meine initiative hin (SMS, in der ich ihn fragte, ob er Lust aufs kino hätte, er rief dann zurück).

ich habe am anfang viel initiative gezeigt, weil ich ihn sexy fand, trotzdem war ER mehr, d.h. früher/von anfang an verliebt in mich.
ich habe zwar die treffen initiiiert, aber auch immer entschieden, wann die treffen zu ende waren, bzw. wann sie genau zu stande kommen.

wie oft man sich meldet, oder wer sich meldet/zuerst meldet muss nichts damit zu tun haben, wer "hinterherrennt" oder nicht.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen