Home / Forum / Liebe & Beziehung / Das Leben mit einem Moslem

Das Leben mit einem Moslem

16. Januar 2013 um 2:25

Hallo Leute,
ich bin seit ein paar Monaten mit meinem Freund zusammen, er ist Albaner und somit Moslem. Ich bin in einer deutschen, leicht rechten (sie sind keine Nazis oder Rassistisch, sie denken lediglich, dass die stark wachsende Einwanderer Zahl nicht gut für Deutschland ist) Familie aufgewachsen. Somit kommen wir aus zwei vollkommen verschiedenen Kreisen, sind in unterschiedlichen Kulturen groß geworden. Die Ehe meiner Eltern ist durch und durch gleich berechtigt, sie führen gemeinsam eine Firma und kümmern sich in gleichen Teilen um den Haushalt. In seiner Familie ist es so, dass sein Vater arbeiten geht und seine Mutter mit Kopftuch den ganzen tag zuhause ist, putzt, kocht und sich um die Kinder kümmert.
Am Anfang habe ich unsere unterschiedliche Herkunft nicht als Problem angesehen, aber mittlerweile bin ich schlauer.
Ich habe mich in ihn verliebt, weil er weiß was er will. Er ist kein Mann der sich so schnell unterkriegen lässt, wenn er ein Ziel hat dann erreicht er es auch fast immer. Er ist auch sehr charmant und vielleicht sogar ein klein bisschen frech wenn es ums flirten mit Frauen angeht. Ich habe mich immer ein bisschen geziert und bin auf seine Flirtversuche nicht so wirklich eingegangen. Ich wollte schließlich nicht leicht zu haben sein. Aber irgendwann hat er sich einfach genommen was er wollte, er hat mich einfach so geküsst. Ganz plötzlich auf einer Party. Später hat er mir erzählt das er es einfach versuchen wollte, mehr als ihn abblitzen lassen hätte ich nicht machen können. Aber das habe ich nicht getan. Ich habe ihn nicht abblitzen lassen. Das hieß aber nicht das wir sofort zusammen waren. In den Wochen danach haben wir uns besser kennen gelernt, sind viel miteinander ausgegangen, haben viel geredet und viel gelacht. Irgendwann hat er mich dann gefragt ob wir mal reden können. Er hat mir gesagt das er sich in mich verliebt hat und mich seinen Freunden jetzt gerne auch mal als seine feste Freundin vorstellen würde. Er möchte fest mit mir zusammen sein. Genau das wollte ich auch.
Aber ab dem Tag änderte sich alles.
Ich muss ihn bei jeder Sache die ich machen möchte um Erlaubnis fragen. Generell darf ich keinen Kontakt zu anderen Jungs haben, darf nicht alleine auf Partys gehen und musste meinen Facebook Account löschen.
Wenn ich was mit meinen Mädels machen möchte, wenn auch nur zusammen shoppen gehen, einen Filmeabend machen oder was trinken gehen. Jedes mal muss ich ihn vorher um Erlaubnis fragen. Und es kommt nicht selten vor, dass er sagt er will das ich einfach mal ein Wochenende lang zuhause bleibe.
Ich habe schon oft versucht mit ihm darüber zu reden, aber er sagt mir dann immer nur, dass er der Mann ist und ich akzeptieren muss, dass er mehr Rechte hat als ich. Wenn ich das nicht kann macht das zwischen uns leider keinen Sinn. Ich habe solche Angst ihn zu verlieren, deshalb lenke ich dann immer ein.
Aber manchmal bringe ich ihn natürlich trotzdem noch auf die Palme, obwohl ich schon immer versuche es nicht zu tun. Immer lieb und brav zu sein, sodass er zufrieden mit mir ist. Denn ist er das nicht, dann schlägt er zu. Er schlägt nicht mit Fäusten auf mich ein oder tritt mich oder ähnliches. Sondern er gibt mir Ohrfeigen, wenn ich nicht höre oder frech bin.
Er sagt mir danach immer, das er das nur für mich macht. Er muss mir Grenzen aufzeigen damit ich so ein liebes und braves Mädchen bleibe wie ich bin. Damit ich nicht zu so einer frechen Schlampe werde, die vor keinem Mann Respekt hat.
Er hat mich mittlerweile soweit das ich mir sage, dass ich ja selber schuld bin wenn er mich schlägt, da ich vorher ja schließlich etwas falsch gemacht habe. Und ich denke mittlerweile auch wirklich, dass es ein Zeichen von Liebe ist, dass er mir so viel verbietet.
Ich weiß einfach nicht wie ich da raus kommen soll. Meine Freundinnen sagen mir immer wieder das er nicht gut für mich ist und das das nicht normal ist wie er mich behandelt, aber ich kann das selber gar nicht mehr so einschätzen. Für mich ist das normal.
Ist das normal ? Muss ich mir das gefallen lassen ? Tief in meinem Inneren weiß ich: " Nein, das ist nicht normal.", aber wie soll ich die Kraft finden da raus zu kommen ?

Mehr lesen

16. Januar 2013 um 20:50

So viele tolle
Eigenschaften kann ein Mann überhaupt nicht haben, dass es das aufwiegt, was er dir antut.
Du formulierst ja schon total falsch: "Generell darf ich keinen Kontakt zu anderen Jungs haben, darf nicht alleine auf Partys gehen und musste meinen Facebook Account löschen." -Er kann dir nichts verbieten und kann dir auch nicht vorschreiben, was du tun musst. Darauf sagt man: "Ich entscheide, mit wem ich befreundet bin und ich entscheide, ob ich etwas lösche!"
Und wenn ein Mann eine Frau schlägt, hat das nichts mit Liebe zu tun, sondern mit mangelndem Respekt. Willst du eine Beziehung mit einem Mann führen, der dir so wenig Respekt entgegen bringt, dass er dich schlägt und dir dann auch noch versucht einzureden, es wäre zu deinem besten? Bei so etwas packt man beim ersten Mal seine Sachen und geht. Da braucht man nicht mehr weiter zu diskutieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2013 um 5:09

Entweder
du lebst dieses Leben als Frau/Freundin an seiner Seite mit ihm oder du verlässt ihn. Du hast nur diese zwei möglichkeiten! Denn er wird dir immer vorschreiben was du darfst oder zu lassen hast.In seinem Land sind die Frauen untertane und müssen dass tun was ihre Männer sagen,da gibts kein wenn und aber.
Also überlege dir was du für einen Weg du gehen willst!
Du wirst ihn nicht ändern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2013 um 11:38

Hallo minimarry
Also ich habe jetzt nicht die anderen Kommentare gelesen....MEISTENS (nicht immer) steht da eh nur wie kannst du dir so etwas gefallen lassen oder typisch Ausländer usw.
Ja ja wie kann man sich so etwas gefallen lassen, sagen immer Personen die so etwas noch nie erlebt haben ....
Typisch Südländer kann man auch nicht sagen ....es schlagen genug deutsche auch ihre Frauen !


So jetzt zu dir .....
Ich kenne deine Situation haargenau !!!
Ich lebte 3 Jahre in so einer "Beziehung"....diese Beziehung hat mich wirklich krank gemacht !!!!!!
Es fing ungefähr alles so wie bei dir an ....später wurden die Schläge nur schlimmer und häufiger wenn ich nicht gehorcht habe.
(Wie sich das schon anhört) -.-
Ich sage dir wirklich vom Herzen .... Trenne dich !!! Egal wie schwer es dir fällt ....ich lag später mehrmals im KH, willst du das auch ?
Willst du so leben ?
Solche Männer ändern sich nicht ... Leider!
Sie sind der festen Überzeugung das recht dazu zu haben.
Ich weis wie schwer es ist ein Schlussstrich zu ziehen ....höchstwahrscheinlich wirst du es auch erst dann tuen, wenn du ganz tief gefallen bist.
Aber bitte tue dir das nicht an ....es hinterlässt später starke seelische Schäden....glaube mir und das ist das schlimmste!!!


Heute bin ich auch wieder mit einem Türken(Moslem) zusammen (seit fast 3 Jahren) er hat nie körperliche Gewalt angewendet oder verbietet mir irgendetwas!
Es gibt auch solche Männer und so einen hast du verdient !

Ich könnte noch Stunden schreiben aber mein Text ist ja jetzt schon so durcheinander wenn du mehr wissen möchtest oder einfach reden möchtest, kannst du mit gerne schreiben .

Ich wünsche dir erst mal alles alles Gute !

Lg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 16:09


Ich lese immer wieder solche Beiträge und jedes mal werde ich ziemlich wütend !
Nicht auf deinen Freund sondern auf die Frau die in einer solchen Beziehung ist.

1. Beziehung mit einem MOSLEM. Klar , jetzt wird wieder alles so hingestellt dass Moslem ihre Frauen schlagen und sie unterdrücken. Es gibt genauso Christen oder Juden oder Leute die keiner Religion angehören und ihre Frauen schlagen oder extrem eifersüchtig sind.
Ich bin selbst Moslem und mit meinem Freund seit fast einem Jahr zusammen der auch Albaner ist und auch Moslem. Ich wusste von Anfang an , dass wenn ich mich auf diese Beziehung einlasse , ich nicht mehr so viel machen kann wie davor. Ich meine wenn ihr euch kennen lernt hast du da nie gefragt , was für ein Beziehungstyp er ist? Eifersüchtig oder eher nicht? wenn du mit sowas nicht klar kommst dann such dir einen Jungen der dir alles durchgehen lässt wie du willst. Gibt es genügend auf der Welt.

Ich darf auch nicht ohne Erlaubniss lange raus am Wochenende obwohl ich 17 bin. Fast 18. Aber ich weis auch den Grund wieso er dass nicht will. Er macht sich Sorgen. Er weis dass Nachts in der Stadt dumme Typen in der Stadt sind die einen dumm anmachen könnten.
DU bist vergeben was willst du denn noch in Discos oder Partys oder mit Typen? Nichts.Meiner Meinung nach. Klar andere denken da anders aber für die gibt es sicherlich auch Männer die deren Ansicht haben.

Wenn du unglücklich bist, MACH SCHLUSS ! das wird dir jeder normale Mensch sagen. Auf was wartest du? Dass er sich und seine Ansichten Ändert? Wird er wahrscheinlich nicht.
Wenn ich was mache was ihm nicht passt schreit er mich auch an oder packt mich grob an , aber ich weis wie er ist ich weis dass er ein solches Temperament hat und ich akzeptiere das.
Für ihn sind Männer und Frauen gleich viel Wert ist ja auch klar. So denken die meisten. Ich wette dein Freund auch, er meint nur er hat mehr zu sagen.
Weil er ein Mann ist. Mein Freund sagt das ständig ich sage ihm, ich höre darauf was du sagst wenn du auch auf meine Meinung Rücksicht nimmst. Und er tut es. Man muss eben in jeder Beziehung Kompromisse Eingehen, und ich denke du wusstest von ANfang an auf was du dich da einlassen wirst also ist es falsch ihn als der Böse Gewalttätige Moslem hinzustellen und dich als Deutsches Engelchen. Nicht Böse gemeint aber hab solche Dramen schon ca. zwanzig mal mit erleben müssen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2013 um 11:18

@lebensfreude:
Du musst nicht so unhöflich zu lana sein. Sie spricht manche Sachen vielleicht sehr direkt aus und das ist nicht jedermanns Sache, aber in diesem Thread prallen eben zwei Kulturen aufeinander und wenn ich hier manche der Beiträge lese, denke ich mir auch: " Wie kann man so denken und sich so behandeln lassen?" Ich hab nur keine Lust, das unter jeden Kommentar drunter zu schreiben, weil es mich ja im Prinzip nichts angeht. Das ist kein Islamhass. Ich würde es eher Fassungslosigkeit darüber nennen, was manche Frauen als völlig in Ordnung ansehen, weil es mit meiner Kultur (und offenbar auch mit lanas, die vermutlich die gleiche ist^^) nicht zusammen passt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2013 um 12:48

Islam und Respekt vor Frauen
Der Beste unter euch ist derjenige, der seine Frau am besten behandelt - weißt du, von wem dieses Zitat stammt?

Mal ernsthaft, andere Menschen schlecht zu behandeln wird von keiner Kultur oder Religion unterstützt. Die Männer, die Frauen schlagen, sind einfach nur Schweine, egal ob Christen, Juden, Moslems oder Scientologen oder was auch immer. Andere Menschen unterdrücken zu wollen zeugt von einen richtig kaputten Selbstwertgefühl und anderen Dingen, nicht von Religion.

Im übrigen muss ich als Nicht-Muslimin sagen, dass die Moslems, die ich kenne, Frauen respektvoller behandeln als die meisten Deutschen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2013 um 13:14

....
Der Beitrag von nanacara war ironisch gemeint.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2013 um 15:34

Lächerlich
Nein das hat mir sicherlich keiner so eingeredet Ich denke so. das ist meine Kultur und meine persönliche Meinung, eine vergebene Frau hat in der Disco nichts verloren oder mit anderen Jungen.
MEINE MEINUNG ! was du denkst ist ja wohl deine Sache.
Wir akzeptieren es wenn deutsche ihre Frauen gerne tun lassen was sie möchten, bei uns ist das aber anders und das hat nichts mit Unterdrückung zu tun.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 15:03

Es gibt
einen kleinen aber feinen Unterschied zwischen "Bescheid sagen" und "um Erlaubnis fragen". Und ich zumindest mache, was ich möchte und frage meinen Freund ganz bestimmt nicht um Erlaubnis. Er ist schließlich nicht mein Vater und hat mir somit auch nichts zu erlauben oder zu verbieten.

Und bez. Kontakt zu anderen Männern: Man kann auch ganz normale Freundschaften zu Männern haben und ich weiß nicht, wie das bei dir ist, aber ich werde hier im Forum deutlich öfter angemacht als auf Facebook.

Wenn du abends nicht ausgehen möchtest, ist das ja in Ordnung, aber wenn die TE das gern möchte, ist das ebenso legitim und wenn sie das dann nicht machen kann, beschneidet man sie damit in ihren Bedürfnissen.

Aber bez. deiner Schlussfolgerung gebe ich dir recht: Wenn zwei Menschen mit ganz anderen Einstellungen aufeinander treffen, die nicht unter einen Hut zu bringen sind, ist eine Trennung langfristig unumgänglich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 17:04

Frühe aufklärung hat auch positive seiten
zum einen werden so eventuelle unerwünschte schwangerschaften vermieden. Ab einem gewissen alter wird halt die sexuelle neugier geweckt und da sollte man aufgeklärt sein.

Was die disco betrifft....was geht da denn ab? Wenn man sich vernünftig verhält, nichts!
Mein vater hat früher mich und meine freundin gefahren und wir hatten spaß beim tanzen....mehr nicht.
Heute ist es immer noch so. Man wird angemacht, aber da ich vergeben bin, geh ich darauf nicht ein. Also keine ahnung, was da so abgeht

und facebook....da wurd ich noch nie angemacht, da ich nur mit freunden und familie in kontakt stehe.....und wenn man irgendwo im inet angemacht wird....dann geht man halt nicht drauf ein.
An sich ist daran ja auch nichts schlimmes.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 18:23

Naja, es halten sich aber auch viele türken und co. an "unsere" lebensweise
zumindest sehe ich immer viele von ihnen in den diskotheken etc. und die lassen genauso die sau raus, wie andere...vergeben und auch nicht vergebene.....meist sogar noch schlimmer.

und ja, es hängt von der person ab, die in die disco geht, da geb ich dir recht. daher kann man einen bestimmten ort nicht als rotes tuch ansehen

ich finde, ihr versteift euch zu sehr auf deutsch...nicht deutsch....

natürlich gibt kulturelle unterschiede, keine frage, aber es sind eben nicht alle deutschen so und es sind nicht alle türken und co. so.


also ich werd auf jeder seite mit profilbild angemacht, aber bei facebook noch nie. die meisten "anwärter" schicken eh erst ne freundesanfrage, die nicht angenommen wird, oder kommen mit ner einfältigen unterhaltung, die ich auch ignoriere.

im rl werd ich halt oft angemacht, aber davor kann man sich nun eben nicht verstecken....auf der einen seite, kanns einem ja auch schmeicheln, wenns ein schnieker kerl ist.

beim einkaufen darf man dann ja auch nicht angeflirtet werden, man ist ja schließlich zum einkaufen da


wie dem auch sei, diese ganze diskussion läuft hier gewaltig aus dem ruder, weil hier nur noch über den kamm geschoren und in vorurteilen rumgestochert wird.
vieles liegt an der kultur, aber manches, was hier auch genannt wurde, liegt an anderen dingen, aber nicht an der kultur.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 20:08

Bitte verallgemeiner doch nicht so
nicht alle muslime halten sich an so strenge regeln

was meinst du, wie viele frauen vor der ehe sex haben und dann zum arzt rennen, weil sie keine jungfrau mehr sind und es wieder richten lassen müssen, oder weil sie schwanger sind es sind sehr viele!!
davon gab es hier auch schon zig themen.

was meinst du, wie viele muslime diese lebensweise schrecklich finden, sicher aber verbiegen und vieles heimlich ausleben?
eben nicht alle muslime wollen so leben, oder leben so

sexuelle neugier wird automatisch geweckt...die natur hat es so eingerichtet da ist der mensch auch nur tier.
kleinkinder, die noch keine berührung mit dem thema sex hatten, entdecken ihre geschlechtsteile


gestörte gibt es überall! bestimmte lokalitäten als drecksläden zu betiteln, halte ich für stark übertrieben.

oben in deinem beitrag fand ich es übrigens sehr erschreckend, dass du schon explodierst, wenn eine frau deinen mann auch nur anschaut... da solltest du für DICH was tun, dann lebst es sich stressfeier, denn das hat nichts mit kultur zu tun


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2013 um 9:08

Du darfst nur nicht den fehler machen
und deine sichtweise als die einzig richtige ansehen. Gerade deinem kind gegenüber.
Religion hin oder her, das kind sollte glücklich sein und sich nicht eingesperrt fühlen.

Darf ich fragen, wie du reagieren würdest, wenn deine tochter nicht so leben will, wie du und dein mann es machen? wenn sie mehr freiheiten haben möchte?

Und ganz wichtig: wie steht ihr zur homosexualität? Was wäre, wenn deine tochter lesbisch wäre?

Ich will keinem seine lebensweise abspenstig machen. Wenn man so glücklich ist, ok. Nur wenn man unglücklich ist, sich der familie fügen muss, find ich es absolut nicht ok.

Sexuelle neugier wird nicht erst durch einen freund geweckt man sucht sich ja eben einen partner, um sich fortzupflanzen und da besteht die sexuelle neugier schon vor dem partner. Selbst bei babys konnte man sowas feststellen.
Spätestens in der schule ist es ein thema. Grad was krankheiten betrifft, ist sex und vor allem verhütung ein wichtiges thema.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2013 um 14:24

Warum so aufbrausend
Ich hab NIE behauptet, dass du sie einsperrst, ihre freiheit einschränkst, sie schlägst etc., ich wollte nur wissen, wie du es handhabst!

wieso kommst du immer mit "ihr deutsche" "wir muslime"....es gibt bei den deutschen schwarze schafe und bei euch ebenso!

keine ahnung, ob du es dir vorstellen kannst, aber auch ich wurde konsequent erzogen und hatte mich an regeln zu halten ich bin nie in fremden betten aufgewacht, oder hab mit zig kerlen rumgemacht...oder sonstige dummheiten angestellt.....ja, so werden VIELE deutsche erzogen...zumindest meine generation noch.
wir lernten anstand und respekt.

ich wollte nur wissen, ob deine tocher sich der familie fügen muss, oder ob sie später ihr eigenes leben nach ihren eigenen regeln (wenn sie volljährig ist) leben kann...ich rede hier nicht von einem kind!
kinder müssen erzogen werden und sich den eltern fügen, da gibt es keine diskussion!

wenn ich später kinder habe und eins davon ist homosexuell, wärs mir egal, denn dadurch wird der mensch kein anderer. es ist für mich normal.

ich spreche jetzt nicht DICH an, aber ich für mich ist es unter aller würde, wie manche menschen unterdrückt werden. sie leiden, sie wollen eigentlich anders leben und sowas findet man bei den fanatisch religiösen menschen. egal ob muslime, oder stark christliche menschen.
homosexuelle müssen ihre sexualität ein leben lang unterdrücken, oder heimlich ausleben, kinder haben angst vor ihren eltern...auch erwachsene..
so ist es aber in jeder religion. gab vor kurzem auch ein deutsches paar im tv, die hatten den totalen religiösen sockenschuss....

ich bin nicht rassistisch, ich hab russen, jugoslawen und albaner unter meinen freunden, aber es gibt gewisse dinge, die schüren halt die vorurteile....frech und respektlos fremden menschen gegenüber, aber gleichzeitig respekt verlangen und diese aktion mit dem anschauen des mannes, ist ein typisches beispiel.
sowas kommt nicht nur affig rüber, sondern auch total unsympathisch. man kann doch auch stolz sein, einen mann an seiner seite zu haben, den andere frauen auch hübsch finden. die dürfen nur gucken, aber ich hab ihn....
gleich so übertrieben und hysterisch zu reagieren....da muss man sich nicht wundern, wenn man auch angefeindet wird.
ich hab spanische wurzeln, da sitzt temperament hinter, aber da wird ganz locker reagiert....

gibt auch viele deutsche, die sich wie die letzten vollidioten benehmen, da schämt man sich selber für.....

wie ich mich gegenüber anderen menschen verhalte, so verhalten sie sich auch mir gegenüber.


ich merks ja hier im thread. ich hab ganz normal und vorurteilsfrei geschrieben und die antworten kommen teilweise richtig frech rüber.
ganz davon zu schweigen, wie hier mit schubladendenken rumhantiert wird.
es wird sich beschwert, weil man eine bestimmte kultur in den dreck zieht, aber selber wühlt man auch im dreck und es wird gestichelt und provoziert

ich behandel alle menschen mit respekt und akzeptiere ihre lebensweise...nur wenn menschen drunter leiden und sich nicht ausleben können, find ich es nicht toll.

ich bin auch nicht hier, um mich zu streiten, ich wollte eigentlich nur sagen, man kann nicht alle über einen kamm scheren, ich kann mich mit vielen dingen, was ihr genannt habt, nicht identifizieren und du dich halt mit manchen dingen nicht, die ich genannt hab....ist ja auch ok!

aber nicht gleich so grantig werden
eigentlich ist es mein job, ich bin die zicke






Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2013 um 19:36

Dann läufts bei dir
anders. ich kenne eine wirklich sehr traurigen fall...sie ist albanerin und ich kenne sie seit der schulzeit. sie lebt ein leben, was sie nicht leben möchte und ich finds so schlimm!
damals in der schule hat sie einmal ohne kopftuch sport gemacht, ihr bruder hats gesehen und zu hause hat sie üblen ärger bekommen + ne backpfeife.....
jahre später wurde sie zwangsverheiratet.....sie liebt ihr leben nicht, sie will auch so leben wie wir, einfach mal spaß am leben haben, einen mann lieben.....nur der druck der ihre familie ausübt ist zu groß.
ihr bruder sagte mal "frauen sind bei uns eh nichts wert. wenn ein junge geboren wird, ist eine ehre für die familie....eine tochter...naja, muss man halt mit leben"

ich denke solche familien gibt es wirklich viele und bei sowas schüttel ich nur mit dem kopf, wie man so zu seinen kindern sein kann, wie man ihnen so dermaßen das leben versaut....


mit freiheit meinte ich auch eigentlich nur die erwachsene tochter, die selber über ihr leben bestimmen will, die vielleicht auch eine andere religion wählt, oder gar keine....die vielleicht keinen muslimischen freund hat....dinge macht, ohne familiäre begleitung....halt sowas
für viele ja ein rotes tuch....aber hast du ja nun erklärt.

aber nu, sollte nun auch keine endlose diskussion werden. meine fragen sind ja nun beantwortet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2013 um 20:31

Ich glaub
deswegen schaut man erstmal skeptisch auf euch, weil man eben nur von solchen extremfällen hört...sei es tv, zeitung, nachbarschaft...die normalos gehen da einfach unter....leider. und intolerante menschen scheren halt alle über einen kamm......das chaos ist perfekt

kannst deiner tochter später von deiner sturm- und drangzeot erzählen, sowas kann auch abschrecken

wünsch dir auch was

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2013 um 16:06

-
Okay, bei mir und meinem Mann war das so, dass er vorher Christ war und ich eben Muslima.
Damit er mich heiraten konnte, ist er zum Islam übergetreten und ich sitze nicht den ganzen Tag mit dem Kopftuch zuhause und koche, aber ich kümmere mich schon und die Kinder!
Ich habe ja nichtmal ein Kopftuch o. ä. Ich ziehe mich ganz normal (auch mal kleid, Bikini, ...) an und es ist okay. Zudem muss man sagen ich persönlich bin ja nicht sooo religiös
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2013 um 16:09
In Antwort auf herzbluut

-
Okay, bei mir und meinem Mann war das so, dass er vorher Christ war und ich eben Muslima.
Damit er mich heiraten konnte, ist er zum Islam übergetreten und ich sitze nicht den ganzen Tag mit dem Kopftuch zuhause und koche, aber ich kümmere mich schon und die Kinder!
Ich habe ja nichtmal ein Kopftuch o. ä. Ich ziehe mich ganz normal (auch mal kleid, Bikini, ...) an und es ist okay. Zudem muss man sagen ich persönlich bin ja nicht sooo religiös
LG

-
Ich muss noch dazufügen, dass ehr manchmal seeehr eifersüchtig ist! Manchmal meine ich, er flippt total aus aber das ist ok finde ich
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2013 um 18:27

Ist das Dein Ernst?
Wärst Du meine Tochter oder verwandt mit mir, würde ich mir Deinen Moslem mal vornehmen und ihm auch ein paar Watschen verpassen.

Das ist keine Liebe, sondern Macht und Feigheit. Er hat so eine Schiss ohne Dich dazustehen, deswegen erniedrigt er Dich und Du, "dumm" wie Du bist, lässt Dein Gehirn waschen und lässt Dir Dein ICH und Deine Persönlichkeit nehmen. Glaubst, dass man Frauen so behandeln muss. Anständige Menschen haben keine Schläge verdient.

Gehe zu Deinen Eltern und lasse Dir von ihnen helfen. Ich hoffe, es sind nicht nur Schwächlinge, die nur ne große Klappe haben und deswegen gegen Ausländer sind.

http://erkennepsychopathie.wordpress. com/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2013 um 18:36

Lale
bist Du Gehirngewaschen... armes Ding.
Könntest glatt in der DDR aufgewachsen sein, die da drüben ticken nämlich auch nicht richtig... ist halt scheiße, wenn man nicht selbständig denken durfte, also hat man übernommen, was einem immer eingebleut wurde... schade, dass der Weltuntergang an uns vorbeigezogen ist, dann wären vielleicht die ganzen Minderbemittelten mit untergegangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2013 um 18:43
In Antwort auf erika_12718687


Ich lese immer wieder solche Beiträge und jedes mal werde ich ziemlich wütend !
Nicht auf deinen Freund sondern auf die Frau die in einer solchen Beziehung ist.

1. Beziehung mit einem MOSLEM. Klar , jetzt wird wieder alles so hingestellt dass Moslem ihre Frauen schlagen und sie unterdrücken. Es gibt genauso Christen oder Juden oder Leute die keiner Religion angehören und ihre Frauen schlagen oder extrem eifersüchtig sind.
Ich bin selbst Moslem und mit meinem Freund seit fast einem Jahr zusammen der auch Albaner ist und auch Moslem. Ich wusste von Anfang an , dass wenn ich mich auf diese Beziehung einlasse , ich nicht mehr so viel machen kann wie davor. Ich meine wenn ihr euch kennen lernt hast du da nie gefragt , was für ein Beziehungstyp er ist? Eifersüchtig oder eher nicht? wenn du mit sowas nicht klar kommst dann such dir einen Jungen der dir alles durchgehen lässt wie du willst. Gibt es genügend auf der Welt.

Ich darf auch nicht ohne Erlaubniss lange raus am Wochenende obwohl ich 17 bin. Fast 18. Aber ich weis auch den Grund wieso er dass nicht will. Er macht sich Sorgen. Er weis dass Nachts in der Stadt dumme Typen in der Stadt sind die einen dumm anmachen könnten.
DU bist vergeben was willst du denn noch in Discos oder Partys oder mit Typen? Nichts.Meiner Meinung nach. Klar andere denken da anders aber für die gibt es sicherlich auch Männer die deren Ansicht haben.

Wenn du unglücklich bist, MACH SCHLUSS ! das wird dir jeder normale Mensch sagen. Auf was wartest du? Dass er sich und seine Ansichten Ändert? Wird er wahrscheinlich nicht.
Wenn ich was mache was ihm nicht passt schreit er mich auch an oder packt mich grob an , aber ich weis wie er ist ich weis dass er ein solches Temperament hat und ich akzeptiere das.
Für ihn sind Männer und Frauen gleich viel Wert ist ja auch klar. So denken die meisten. Ich wette dein Freund auch, er meint nur er hat mehr zu sagen.
Weil er ein Mann ist. Mein Freund sagt das ständig ich sage ihm, ich höre darauf was du sagst wenn du auch auf meine Meinung Rücksicht nimmst. Und er tut es. Man muss eben in jeder Beziehung Kompromisse Eingehen, und ich denke du wusstest von ANfang an auf was du dich da einlassen wirst also ist es falsch ihn als der Böse Gewalttätige Moslem hinzustellen und dich als Deutsches Engelchen. Nicht Böse gemeint aber hab solche Dramen schon ca. zwanzig mal mit erleben müssen.

Kinder haltet die Fresse
und werdet erwachsen!

Ist ja zum kotzen... was müsst Ihr für bekloppte Eltern haben.

Wenn ich Kinder hätte, würde ich die schützen vor fremden Einflüssen. Niemand hätte meinem Kind was zu sagen. Jeder Mensch ist ein Individuum und sollte selbständig denken und leben und sich nicht bevormunden lassen.
So hatte Hitler und haben alle anderen Diktatoren die macht über Menschen, die Führung brauchen.
Erbärmliche Weiber, die bis ans Todesende erzogen werden müssen.

Natürlich sind nicht alle Moslems so, aber es sind immer Typen, egal ob deutsche Christen, andere... die kein Selbstbewusstsein haben, die sich minderwertig fühlen und sich über die Frau, über die sie Macht haben, aufbauen.
Was wären denn diese armen Idioten ohne eine Frau? Nichts!
Die haben soviel Schiss vor ihren Müttern, dass sie ihre Freundinnen klein halten müssen und sie finden immer dumme Weiber, die das mit sich machen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2013 um 18:49
In Antwort auf gisa_12877550

Islam und Respekt vor Frauen
Der Beste unter euch ist derjenige, der seine Frau am besten behandelt - weißt du, von wem dieses Zitat stammt?

Mal ernsthaft, andere Menschen schlecht zu behandeln wird von keiner Kultur oder Religion unterstützt. Die Männer, die Frauen schlagen, sind einfach nur Schweine, egal ob Christen, Juden, Moslems oder Scientologen oder was auch immer. Andere Menschen unterdrücken zu wollen zeugt von einen richtig kaputten Selbstwertgefühl und anderen Dingen, nicht von Religion.

Im übrigen muss ich als Nicht-Muslimin sagen, dass die Moslems, die ich kenne, Frauen respektvoller behandeln als die meisten Deutschen.

Nyan
...solange sie mit der Frau nicht zusammen sind...
Beziehungen sind anders als Freund- oder Bekanntschaften...
aber sehe ich auch ähnlich, mancher Moslem hat mehr Respekt vor einer Frau als ein Deutscher,...
nicht alle, wie immer... kommt immer auf den Typ Mensch an... und eben auch auf das eigene Selbstwertgefühl... bin ich ein Nichts, muss ich Macht über andere haben... bin ich Wer, kann ich andere so nehmen wie sie sind, auch wenn es Gleichgültigkeit ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2013 um 18:12

Warum bist du mit ihm zusammen?
Die Frage, die sich jetzt eigentlich stellt, warum bist du mit Ihm zusammen? Ich meine das nicht böse, aber ich denke du hast eine große Selbstwertproblematik, dieser Spinner ist glaub ich dein geringstes Problem! Wenn es so schlimm für dich wäre, ganz ehrlich, dann hättest du dich doch schon längst getrennt. Du erträgst es aber, du weißt es ist nicht normal..überlege mal was du mit dieser Beziehung verarbeiten willst, wenn du es weißt, kannst du das Problem beheben (eventuell mit therapeutischer Hilfe).

Viel Kraft!

PS: Das Leben mit einem Moslem... ich denke du hast es nicht so gemeint, aber diese Pauschalisierung ist doch etwas trivial, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper