Home / Forum / Liebe & Beziehung / Das ist doch nicht normal! Was will ich von so einem Mann?!

Das ist doch nicht normal! Was will ich von so einem Mann?!

22. September 2011 um 23:12

Mal eine Frage:

Warum will ich seit Jahren etwas von jemandem, der mich als Partnerin nicht will?!
Der sich allerhöchstens ne Freundschaft vorstellen kann( und diese Freundschaft ist wohl nur vorgeschoben, um an Sex mit mir zu kommen)? Der von meinen Gefühlen (über andere) weiß und trotzdem versucht, mich ins Bett zu kriegen? Dem ich eigentlich egal bin? Der mit mir wohl nur Kontakt hält, um sein Ego aufzupolieren, wenn ich ihn anhimmel?

Mal ehrlich: Bin ich noch normal?! Kann mir irgendjemand Tipps geben, wie ich aus diesem Schlammassel wieder rauskomme? Das Einzige, was ich konsequent durchhalte ist, dass er keinen Sex von mir bekommt...

Mehr lesen

23. September 2011 um 8:07

"Der sich allerhöchstens ne Freundschaft vorstellen kann..."
wenn du weißt was du willst, dann weißt auch was du zu tun musst/sollst! nämlich ihn in die wüste schicken
sowas ähnliches ist mir gerade passiert...der unterschied besteht nur darin, dass wir seit 1,5 j (bei mir) zusammen gelebt haben, er hat mich verwöhnt (uralub, ausflüge, viel unternehmungen alles von ihm bezahlt), hat ständig meine nähe gesucht, ohne mich nur zur arbeit gegangen, immer pünktlich nach hause gekommen ( wenn später, dann er hat mich gleich angrufen), war leidenschaftlich, ein sehr guter gesprächspartner und zuhörer, also es war alles perfekt...zu perfekt...
bis auf die tatsache, dass ich trotz mehrmaliger versprechungen, seine eltern und freunde nie kennengelernt habe, nicht mal nach 1,5j! auf meine frage, was empfindet er für mich, sagte er: "positives"...
auf die konkrete fragen, ob er mich liebt oder seine zukunft mit mir plant, er sagte nur: kann ich dir nicht sagen "ich liebe dich", weil ebenso kann eine lüge sein , oder vlt heute liebe ich dich noch und morgen nicht mehr...und ich plane kein zukunft so allgemein..."
mittlerweile habe ich auch einige indizien gefunden, die dafür sprechen, dass er mit fremden frauen gewisse neigungen ausübt...(mich belügt und kontakt zu fremden sucht.)
also nachhinein bin draufgekommen, dass ich für ihn nicht anders als nach seine scheidung nur "trostflaster" war... seiner vermeintlichen schwäche, mangelndes stäbilität und selbstbewusst zu stärken mich benutzt...anscheinend habe ich nur in einer traumwelt gelebt, weil ich seine umarmung falsch interpretiert hatte
also summa summarum, er hat mir jeden tag viel freude bereitet, aber auch viel schmerz...aber der wohl wichtigste punkt ist in dieser beziehung mir fehlt: liebe
er muss jetzt gehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2011 um 9:04

Ich fühle mit dir!!!
Mir gehts es im Moment genauso!!

Der Typ will mich, aber er will mich nicht so wie ich ihn will!

Mein Tipp:

Mach es wie ich und melde dich NIE, aber wirklich NIE von dir aus und zeige ihm kein Interesse mehr!

Männer merken es erst, wenn die Frau schon wieder weg ist! Entweder es fruchtet - oder es bringt nichts, aber dann ist er es auch auf gar keinen Fall wert!!!

Das kannst NUR DU herausfinden, indem du ihn hinhälst - auch wenn es schwer ist!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2011 um 11:15

Gegenfrage: Was hält Dich denn davon ab, Dich für andere Männer zu interessieren?
Was macht andere Männer uninteressant?

Manchmal will man das, was man nicht haben kann, WEIL man es nicht haben kann. Und umgekehrt.

Wenn er Dir auf einmal die Welt zu Füßen legen würde, und nur für Dich da wäre - wäre er dann noch interessant für Dich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2011 um 11:21
In Antwort auf medb_12485775

"Der sich allerhöchstens ne Freundschaft vorstellen kann..."
wenn du weißt was du willst, dann weißt auch was du zu tun musst/sollst! nämlich ihn in die wüste schicken
sowas ähnliches ist mir gerade passiert...der unterschied besteht nur darin, dass wir seit 1,5 j (bei mir) zusammen gelebt haben, er hat mich verwöhnt (uralub, ausflüge, viel unternehmungen alles von ihm bezahlt), hat ständig meine nähe gesucht, ohne mich nur zur arbeit gegangen, immer pünktlich nach hause gekommen ( wenn später, dann er hat mich gleich angrufen), war leidenschaftlich, ein sehr guter gesprächspartner und zuhörer, also es war alles perfekt...zu perfekt...
bis auf die tatsache, dass ich trotz mehrmaliger versprechungen, seine eltern und freunde nie kennengelernt habe, nicht mal nach 1,5j! auf meine frage, was empfindet er für mich, sagte er: "positives"...
auf die konkrete fragen, ob er mich liebt oder seine zukunft mit mir plant, er sagte nur: kann ich dir nicht sagen "ich liebe dich", weil ebenso kann eine lüge sein , oder vlt heute liebe ich dich noch und morgen nicht mehr...und ich plane kein zukunft so allgemein..."
mittlerweile habe ich auch einige indizien gefunden, die dafür sprechen, dass er mit fremden frauen gewisse neigungen ausübt...(mich belügt und kontakt zu fremden sucht.)
also nachhinein bin draufgekommen, dass ich für ihn nicht anders als nach seine scheidung nur "trostflaster" war... seiner vermeintlichen schwäche, mangelndes stäbilität und selbstbewusst zu stärken mich benutzt...anscheinend habe ich nur in einer traumwelt gelebt, weil ich seine umarmung falsch interpretiert hatte
also summa summarum, er hat mir jeden tag viel freude bereitet, aber auch viel schmerz...aber der wohl wichtigste punkt ist in dieser beziehung mir fehlt: liebe
er muss jetzt gehen!

@Dalida: Deine Geschichte hat nichts, aber auch gar nichts mit dem zu tun
wovon die TE erzählt. Jedenfalls nicht, was den Mann betrifft.

Dir ist jemand, den Du haben kannst, nicht gut genug. Er tut alles, was sich die meisten Frauen wünschen und Du suchst fadenscheinige Gründe, ihn zu verlassen. Wo ist der Link zur Geschichte der TE?

Zwischen 'Ich möchte nicht die drei kleinen Wörter sagen' und 'ich will Dich nur als Bettgeschichte' ist ein himmelweiter Unterschied.

Kopfschüttelnd, IAH

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2011 um 12:01

Danke
für eure lieben Antworten!
Vielleicht will ich ihn wirklich haben, weil er für mich unerreichbar ist. Ich weiß es nicht genau. Ich melde mich ja schon gar nicht mehr. Als wir Funkstille hatten, kam er zwar wieder an, aber das ist für ihn nur ein Spiel. Sobald ne andere in Sicht ist, bin ich wieder uninteressant, wie ich neulich feststellen musste... Ich bin der Lückenbüßer für zwischendurch, um sein Ego zu stärken, denn es kommt bei ihm nicht oft vor, dass sich ne Frau für ihn interessiert...
Ich weiß, dass sein Verhalten charakterlos ist. Ich habe aber lange Zeit ein anderes Bild von ihm gehbat. Sein wahres Gesicht habe ich erst in den letzten Monaten kennengelernt. Ich hoffe, dass es bei mir bald mal "klick" macht und er mir genauso egal wird, wie ich ihm egal bin...
Es wäre das Beste, den Kontakt ganz abzubrechen!
Seine Freunde mögen mich aber und ich werde deshalb auch oft mit zu Sachen eingeladen und sehe ihn dann zwangsläufig...
Ich finde ja selbst, dass er mich eigentlich gar nicht verdient hat und ich werde auch sehr oft von Männern angesprochen. Trotzdem bin ich wegen der ganzen Sache schon 2 Jahre single und habe mittlerweile überhaupt kein Selbstbewusstsein mehr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2011 um 13:53

Ein Mittel gibt es nicht!
Ein mittel gibt es da ganz sicher nicht! Aber ich denke auch wie einige andere, dass es das Beste ist, sich einfach rar zu machen! Wenn er merkt, dass du ihm mittlerweile auch egal geworden bist, wirst du merken, wie weit und tief seine Gefühle für ihn sind.

Mir geht es ähnlich und ich habe mir vorgenommen von nun an, nicht mehr um jemanden zu kämpfen der keine Angst davor hat mich zu verlieren.

Du musst die immer wieder selber eintrichtern, dass es in deinem Leben um dich geht und um niemanden anderen, dass du NEIN sagen musst um dich vor Menschen zu schützen die dich nur benutzen wollen oder ihr eigenes Ego mit deinen Gefühlen befriedigen wollen.

So schwer es auch sein mag! Liebe ist niemals selbstverständlich, auch bei dir, mir und anderen den es so geht, wird es klick machen, und irgendwann kommt jemand in dein Leben, der dich als Person als Mensch so liebt wie du es verdienst....du musst es aber zulassen.

LG
Kitty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2011 um 14:47

Der erste Schritt ist schon getan!
Der erste Schritt ist schon getan, indem Du aufgewacht bist und das Spiel durchschaut hast.
Exakt das, was Du da schreibst hat glaub ich jede Frau schon mal irgendwie so ähnlich erlebt, aber Du hast es sehr gut in Worte gefasst!!!
Du willst ihn nur (oder gerade), weil er "unerreichbar" scheint. Das lässt Dich ihn begehren...
Und er suhlt sich darin, von Dir schön angehimmelt und gewollt zu werden und fühlt sich ach so supertoll, so begehrt.

Lass ihn dieses Spiel nicht spielen! Nicht mit Dir!
Die meisten Frauen in Deiner Situation checken es leider nie (oder wollen es nicht checken), schöpfen jedesmal neue Hoffnung wenn sie ausgenutzt werden ("vielleicht will er ja doch mehr von mir?!") und sind einfach blind und geben sich einem solchen Idioten hin, rufen wenn er springt, sitzen sonst auf der Reservebank.
Nicht mit Dir! Du hast es durchschaut, und jetzt hilf Dir selbst und zeig ihm konsequent die kalte Schulter! Zeig ihm wie gleichgültig er Dir ist, indem Du ihn ignorierst wie es nur geht!
Selbst wenn es Dich Überwindung kostet und Du eigentlich mehr von ihm willst und seine Nähe möchtest - aber Du wirst merken, wie Du Dich jedesmal stärker und stärker und stärker fühlst wenn Du ihn abweist. (lass ihn ja niemals Deine Gefühle merken, denn wenn er das merkt, nutzt er es nur aus)
Und während Du dich stärker und stärker fühlst und Dich ihm bald sogar schon überlegen fühlst, wird sich bald der Spieß umdrehen und er wird bei Dir angekrochen kommen und auf Granit stoßen. Und spätestens dann ist er nicht mehr für Dich interessant (aber Du dann vielleicht für ihn, nur das hilft ihm dann auch nicht mehr).
Viel Glück, ich drück Dir ganz fest die Daumen! Du hast diese Stärke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club