Home / Forum / Liebe & Beziehung / Das ist doch langsam nicht mehr normal???

Das ist doch langsam nicht mehr normal???

11. Mai 2018 um 2:14 Letzte Antwort: 11. Mai 2018 um 14:21

Hey... 
(ist was lang geworden 😅 sorry)

also langsam kann ich echt nur noh mit meinem Kopf schütteln...

Vorweg: Ich habe vor einem guten Jahr einen neuen Job angefangen. Anfang des Jahres hat sich dann der Kontakt mit einem Kollegen verengert, mehr geredet, Späße gemacht und super verstanden... bis März, da ist es dann passiert.

Er ist 7 Jahre älter als ich und war knapp 8 Jahre Single, wurde wohl öfter verarscht und naja er hat halt schlechte Erfahrungen gemacht (aber wer hat das nicht?) 

Ich habe eine 5 Jährige Tochter, war die letzten 3 Jahre alleine und hab alles alleine gemacht Kind, Haushalt, Arbeit... da meine letzte Beziehung auch nicht sonderlich schön verlief, sondern sehr stressig, war ich nicht unglücklich Single, da ich, naja schon genug Stress habe. Es gab Vorfälle in vorherigen Beziehungen, die brauche ich einfach nicht noch mal und mache ich auch nicht noch mal mit.

Kleine Schmetterlinge kamen, auf der Arbeit blieb dies nicht unbemerkt, wir wurden beide darauf angesprochen, haben viel Zuspruch bekommen, obwohl wir selbst noch nicht sooooo darüber gesprochen haben was das genau zwischen uns ist, außer das jeder so seine Ängste hat. Durch unser Umfeld kam es dann ziemlich schnell zu diesem Gespräch.. 
Er gestand mir seine Gefühle und war für Beziehung, ich hatte mit meinen Bedenken zu kämpfen, erklärte ihm groß und breit und mindestens 5 mal warum wieso weshalb, das ich Zeit brauche, es mir schwer fällt Gefühle zuzulassen, das ich Angst habe das es bei mir nur bei diesen Schmetterlingen bleibt, während er mich anfängt zu lieben und ich ihm dann weh tue, weil sich nicht mehr entwickelt..

 Naja, dann kamen von ihm und noch 2 Kolleginnen mit denen ich mich sehr gut verstehe, Aussagen wie:
Ihr passt doch so gut zusammen - ich sollte vielleicht nicht so negativ da rein gehen - das Gefühle sich langsam entwickeln und wachsen  - wenn es sich gut anfühlt lohnt sich der Versuch - mehr als schief gehen könnte es nicht -

Drüber nachgedacht, mir fiel auf das ich ihn auch einfach so gerne Küssen würde, also -können es ja versuchen, mehr als schief gehen kann es ja nicht..
Wir waren zusammen.

GANZE 8 TAGE
ging der Beziehungsversuch..

Seit dem denk ich ich bin im falschen Film!

Am 4. Abend musste ich bei meinem alten Arbeitgeber aushelfen, danach wollten wir uns treffen. Da es eine Branche ist in der der Feierabend davon abhängt wieviel zu tun ist, konnten wir nur ungefähr etwas ausmachen. Was er aber kennt, da er selbst in dieser Branche gearbeitet hat.  Abgemacht war: Ich melde mich sobald ich es genauer einschätzen kann.
Schrieb ihm dann auch, dass es ca passt.und dann fingen die Anrufe(10!!!) von ihm an, die ich klar beim arbeiten nicht annehmen konnte und auch weggedrückt habe. Schrieb ihm dann 2x trotz Handyverbot, dass ich nicht drangehen kann, weil ich am arbeiten bin und im Funkloch bin, die Anrufe (oder die Mailboxsms über seine Versuche) gingen einfach weiter.
Schrieb ihm das ich in 10 Minuten frei hatte: nach 8 Minuten kam eine Sms, dass wenn ich nicht sofort zurückrufe er weg sei...  (war in einer Kneipe, bei mir um die Ecke) 

Erstes No-Go für mich: Alles war abgesprochen, er weiß genau wie es in der Branche aussieht und stresst rum,  ruft weiter an. Wenn ich am arbeiten bin, kann ich einfach nicht ans Handy gehen. Ich war richtig genervt, (hat er auch gemerkt) auch weil das einer der Beziehungscontra punkte war: Wenn ich arbeite, arbeite ich und das kann halt spät werden.. und da diskutier ich nicht drüber.
Naja, er sich entschuldigt, ihm tats leid, versprochen das so was nicht nochmal vorkommt.

3 Tage später genau das gleiche Spiel, nur da wir uns nicht getroffen haben.

Ich erklärte ihm, das genau das passiert was ich nicht mehr wollte, das ich das schon alles hatte. Er gar nichts so groß dafür kann, aber er genau die Dinge trifft, wo ich rot bei sehe. Das ich trotz meiner Schwierigkeiten über meinen Schatten gesprungen bin, die Beziehung eingehe und es passieren innerhalb einer Woche 2 Dinge, wo direkt die Alarmglocken angehen...
das es so ist als würde das was grade anfängt im Keim erstickt werden.
Und ich merke das mir das alles zuviel wird und ich mehr Zeit brauche..
Er hatte mir recht gegeben, das es nie wieder vorkommt und er hofft, das ich ihm noch eine Chance gebe und wir es nochmal versuchen.. er mir beweisen will das er eigentlich nicht so ist.

Bin 1 Woche auf etwas Abstand gegangen, war einen Abend mit meinen damaligen Mit-Azubis zum Essen verabredet, er wusste wo, da ich mich darüber gefreut und erzählt hatte, das wir da wo wir hinwollten Tisch reserviert bekommen hatten.
Wir waren keine 15 Minuten in dem Lokal, da tauchte er da stockbesoffen alleine auf und hat mich kontrolliert oder was auch immer, ich dachte das kann doch nicht wahr sein..
Irgendwann dachten wir er wäre weg, gingen rauchen, da saß er im Regen auf dem Boden, betrunken schlafend vor dem Lokal!!! So das ich hin ihn wecken musste und drohen musste den Krankenwagen zu rufen, wenn er jetzt nicht freiwillig nach Hause geht...

Seit über einem Monat, kriege ich jetzt dauernd Nachrichten, erst bin ich darauf eingegangen, es tat mir leid und ich wollte ihm ja auch nicht unnötig wehtun, zeigen das ich ihn trotzdem mag..  mittlerweile reagiere ich gar nicht mehr!!! 

von es tut ihm so leid -  er hätte alles versaut - er hätte sein Leben zerstört - er hätte noch nie für jemanden so gefühlt wie für mich - er liebt mich - er wird mich nie vergessen - das er es ernst meinte - ich die wichtigste Person in seinem Leben bin - er nur mit mir Zusammen sein möchte -  ich soll nicht alles weg schmeißen ...  über
das er mir viel Glück bei meinem Neuen wünscht (es gibt keinen neuen!!! ich hab auch erst mal wieder genug von dem ganzen Scheiß das er einfach nur scheiße sei -  er jetzt auf alles und sein Leben scheißt -  er ein Scheiß' Typ sei, hässlich und peinlich - er ab jetzt für immer weg ist - er kündigen wird - sich krankschreiben lässt bis er den Job wechselt -  das dies seine letzte Mail ist(es sind über 50 "letzte Mails"  -  er mich ab jetzt in Ruhe lässt -  dass er glaubt ich habe einen anderen - ich bald seinen Anblick nicht mehr ertragen müsse -   er mir ja scheiß egal wäre - er mir am Arsch vorbei gehen würde -  ich gar nicht weiß wie verletztend das ist, dass er nicht beweisen kann das er eigentlich ganz anders ist...zu  
er verstehen kann wenn ich ihn hasse -  er gerne Kontakt hätte!

Er wechselt dabei ständig zwischen sich selbst die Schuld zu geben, seinen Gefühlen, sich runterzumachen, mir etwas zu unterstellen, Verständnis wenn ich einfach genug habe und mich in Ruhe zu lassen. 

Der Hammer kam gestern Abend!!!
Er bedankte sich per Nachricht dafür, das er sein Geburtstagsgeschenk für mich im Wert von 250 € ja jetzt in den Müll werfen kann, da ich ihn ja ignoriere! 
Und er hat auf seinen Accounts meinen Namen mit Herz stehen!!

Das ist doch nicht mehr normal oder ???? 
Was geht bitte in seinem Kopf vor????
Das zwischen uns war grade im Anfang, was wär denn gewesen, wenn es ein Jahr gehalten hätte ???
Da hätte man ja Angst haben müssen, das er sich mit dem Auto vor die Wand setzt oder so ???

Ich weiß echt nicht was ich noch machen soll das er endlich mal runter kommt, mich nicht bombadiert und klar kommt...

Reden hilft nicht...
Blockiert hatte ich ihn schon,
macht aber keinen Sinn, da er trotzdem einen Weg findet mir zu schreiben...
außerdem sobald ich ihn blockiert habe, lässt er seine Launen auf der Arbeit an den Kollegen aus.. und da wir sehr zusammen im Team arbeiten müssen geht das gar nicht...
Danke schon mal, an alle die es gelesen haben..
freue mich über jede Antwort!!!!

Mehr lesen

11. Mai 2018 um 7:42
In Antwort auf twilightturtle

Hey... 
(ist was lang geworden 😅 sorry)

also langsam kann ich echt nur noh mit meinem Kopf schütteln...

Vorweg: Ich habe vor einem guten Jahr einen neuen Job angefangen. Anfang des Jahres hat sich dann der Kontakt mit einem Kollegen verengert, mehr geredet, Späße gemacht und super verstanden... bis März, da ist es dann passiert.

Er ist 7 Jahre älter als ich und war knapp 8 Jahre Single, wurde wohl öfter verarscht und naja er hat halt schlechte Erfahrungen gemacht (aber wer hat das nicht?) 

Ich habe eine 5 Jährige Tochter, war die letzten 3 Jahre alleine und hab alles alleine gemacht Kind, Haushalt, Arbeit... da meine letzte Beziehung auch nicht sonderlich schön verlief, sondern sehr stressig, war ich nicht unglücklich Single, da ich, naja schon genug Stress habe. Es gab Vorfälle in vorherigen Beziehungen, die brauche ich einfach nicht noch mal und mache ich auch nicht noch mal mit.

Kleine Schmetterlinge kamen, auf der Arbeit blieb dies nicht unbemerkt, wir wurden beide darauf angesprochen, haben viel Zuspruch bekommen, obwohl wir selbst noch nicht sooooo darüber gesprochen haben was das genau zwischen uns ist, außer das jeder so seine Ängste hat. Durch unser Umfeld kam es dann ziemlich schnell zu diesem Gespräch.. 
Er gestand mir seine Gefühle und war für Beziehung, ich hatte mit meinen Bedenken zu kämpfen, erklärte ihm groß und breit und mindestens 5 mal warum wieso weshalb, das ich Zeit brauche, es mir schwer fällt Gefühle zuzulassen, das ich Angst habe das es bei mir nur bei diesen Schmetterlingen bleibt, während er mich anfängt zu lieben und ich ihm dann weh tue, weil sich nicht mehr entwickelt..

 Naja, dann kamen von ihm und noch 2 Kolleginnen mit denen ich mich sehr gut verstehe, Aussagen wie:
Ihr passt doch so gut zusammen - ich sollte vielleicht nicht so negativ da rein gehen - das Gefühle sich langsam entwickeln und wachsen  - wenn es sich gut anfühlt lohnt sich der Versuch - mehr als schief gehen könnte es nicht -

Drüber nachgedacht, mir fiel auf das ich ihn auch einfach so gerne Küssen würde, also -können es ja versuchen, mehr als schief gehen kann es ja nicht..
Wir waren zusammen.

GANZE 8 TAGE
ging der Beziehungsversuch..

Seit dem denk ich ich bin im falschen Film!

Am 4. Abend musste ich bei meinem alten Arbeitgeber aushelfen, danach wollten wir uns treffen. Da es eine Branche ist in der der Feierabend davon abhängt wieviel zu tun ist, konnten wir nur ungefähr etwas ausmachen. Was er aber kennt, da er selbst in dieser Branche gearbeitet hat.  Abgemacht war: Ich melde mich sobald ich es genauer einschätzen kann.
Schrieb ihm dann auch, dass es ca passt.und dann fingen die Anrufe(10!!!) von ihm an, die ich klar beim arbeiten nicht annehmen konnte und auch weggedrückt habe. Schrieb ihm dann 2x trotz Handyverbot, dass ich nicht drangehen kann, weil ich am arbeiten bin und im Funkloch bin, die Anrufe (oder die Mailboxsms über seine Versuche) gingen einfach weiter.
Schrieb ihm das ich in 10 Minuten frei hatte: nach 8 Minuten kam eine Sms, dass wenn ich nicht sofort zurückrufe er weg sei...  (war in einer Kneipe, bei mir um die Ecke) 

Erstes No-Go für mich: Alles war abgesprochen, er weiß genau wie es in der Branche aussieht und stresst rum,  ruft weiter an. Wenn ich am arbeiten bin, kann ich einfach nicht ans Handy gehen. Ich war richtig genervt, (hat er auch gemerkt) auch weil das einer der Beziehungscontra punkte war: Wenn ich arbeite, arbeite ich und das kann halt spät werden.. und da diskutier ich nicht drüber.
Naja, er sich entschuldigt, ihm tats leid, versprochen das so was nicht nochmal vorkommt.

3 Tage später genau das gleiche Spiel, nur da wir uns nicht getroffen haben.

Ich erklärte ihm, das genau das passiert was ich nicht mehr wollte, das ich das schon alles hatte. Er gar nichts so groß dafür kann, aber er genau die Dinge trifft, wo ich rot bei sehe. Das ich trotz meiner Schwierigkeiten über meinen Schatten gesprungen bin, die Beziehung eingehe und es passieren innerhalb einer Woche 2 Dinge, wo direkt die Alarmglocken angehen...
das es so ist als würde das was grade anfängt im Keim erstickt werden.
Und ich merke das mir das alles zuviel wird und ich mehr Zeit brauche..
Er hatte mir recht gegeben, das es nie wieder vorkommt und er hofft, das ich ihm noch eine Chance gebe und wir es nochmal versuchen.. er mir beweisen will das er eigentlich nicht so ist.

Bin 1 Woche auf etwas Abstand gegangen, war einen Abend mit meinen damaligen Mit-Azubis zum Essen verabredet, er wusste wo, da ich mich darüber gefreut und erzählt hatte, das wir da wo wir hinwollten Tisch reserviert bekommen hatten.
Wir waren keine 15 Minuten in dem Lokal, da tauchte er da stockbesoffen alleine auf und hat mich kontrolliert oder was auch immer, ich dachte das kann doch nicht wahr sein..
Irgendwann dachten wir er wäre weg, gingen rauchen, da saß er im Regen auf dem Boden, betrunken schlafend vor dem Lokal!!! So das ich hin ihn wecken musste und drohen musste den Krankenwagen zu rufen, wenn er jetzt nicht freiwillig nach Hause geht...

Seit über einem Monat, kriege ich jetzt dauernd Nachrichten, erst bin ich darauf eingegangen, es tat mir leid und ich wollte ihm ja auch nicht unnötig wehtun, zeigen das ich ihn trotzdem mag..  mittlerweile reagiere ich gar nicht mehr!!! 

von es tut ihm so leid -  er hätte alles versaut - er hätte sein Leben zerstört - er hätte noch nie für jemanden so gefühlt wie für mich - er liebt mich - er wird mich nie vergessen - das er es ernst meinte - ich die wichtigste Person in seinem Leben bin - er nur mit mir Zusammen sein möchte -  ich soll nicht alles weg schmeißen ...  über
das er mir viel Glück bei meinem Neuen wünscht (es gibt keinen neuen!!! ich hab auch erst mal wieder genug von dem ganzen Scheiß das er einfach nur scheiße sei -  er jetzt auf alles und sein Leben scheißt -  er ein Scheiß' Typ sei, hässlich und peinlich - er ab jetzt für immer weg ist - er kündigen wird - sich krankschreiben lässt bis er den Job wechselt -  das dies seine letzte Mail ist(es sind über 50 "letzte Mails"  -  er mich ab jetzt in Ruhe lässt -  dass er glaubt ich habe einen anderen - ich bald seinen Anblick nicht mehr ertragen müsse -   er mir ja scheiß egal wäre - er mir am Arsch vorbei gehen würde -  ich gar nicht weiß wie verletztend das ist, dass er nicht beweisen kann das er eigentlich ganz anders ist...zu  
er verstehen kann wenn ich ihn hasse -  er gerne Kontakt hätte!

Er wechselt dabei ständig zwischen sich selbst die Schuld zu geben, seinen Gefühlen, sich runterzumachen, mir etwas zu unterstellen, Verständnis wenn ich einfach genug habe und mich in Ruhe zu lassen. 

Der Hammer kam gestern Abend!!!
Er bedankte sich per Nachricht dafür, das er sein Geburtstagsgeschenk für mich im Wert von 250 € ja jetzt in den Müll werfen kann, da ich ihn ja ignoriere! 
Und er hat auf seinen Accounts meinen Namen mit Herz stehen!!

Das ist doch nicht mehr normal oder ???? 
Was geht bitte in seinem Kopf vor????
Das zwischen uns war grade im Anfang, was wär denn gewesen, wenn es ein Jahr gehalten hätte ???
Da hätte man ja Angst haben müssen, das er sich mit dem Auto vor die Wand setzt oder so ???

Ich weiß echt nicht was ich noch machen soll das er endlich mal runter kommt, mich nicht bombadiert und klar kommt...

Reden hilft nicht...
Blockiert hatte ich ihn schon,
macht aber keinen Sinn, da er trotzdem einen Weg findet mir zu schreiben...
außerdem sobald ich ihn blockiert habe, lässt er seine Launen auf der Arbeit an den Kollegen aus.. und da wir sehr zusammen im Team arbeiten müssen geht das gar nicht...
Danke schon mal, an alle die es gelesen haben..
freue mich über jede Antwort!!!!

Der Typ ist völlig gestört. 
Der soll ruhig so weitermachen dann ist er sehr bald seinen Job los.

Ignoriere ihn weiter. 

Und noch ein tipp: am Arbeitsplatz/ Kollegen nie etwas anfangen.  Nie!!!

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Mai 2018 um 8:24

Sehr guter Tipp​ von fresh0089
-"Und noch ein tipp: am Arbeitsplatz/ Kollegen nie etwas anfangen.  Nie!!!" - 


Dem kann ich nur Zustimmen. Eigentlich finde ich die Aussage von fresh0089 sowieso sehr treffend. 
Der Typ hat nicht mehr alle Latten am Zaun. Jetzt weißt du zumindest auch warum er so lange Single ist, der Mann ist nicht beziehungsfähig was wohl von seiner emotionalen instabilität herrührt. 
So wie du das beschreibst versucht er dich emotional zu erpressen, sprich dir ein schlechtes Gewissen ein zu reden, frei nach dem Motto: "Guck mal wie schlecht es mit wegen dir geht!" 
Lass dich davon nicht beirren, lass das nicht an dich ran. 

Halt durch, und vorallem: blockier ihm ruhig auf ganzer Linie. Dass er das dann an seinen bzw. euren Kollegen auslässt kommt früher oder später zu ihm zurück, er schneidet sich damit selbst ins Fleisch. - Also lass ihn ruhig (das würde ich zumindest tun) 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Mai 2018 um 8:35
In Antwort auf twilightturtle

Hey... 
(ist was lang geworden 😅 sorry)

also langsam kann ich echt nur noh mit meinem Kopf schütteln...

Vorweg: Ich habe vor einem guten Jahr einen neuen Job angefangen. Anfang des Jahres hat sich dann der Kontakt mit einem Kollegen verengert, mehr geredet, Späße gemacht und super verstanden... bis März, da ist es dann passiert.

Er ist 7 Jahre älter als ich und war knapp 8 Jahre Single, wurde wohl öfter verarscht und naja er hat halt schlechte Erfahrungen gemacht (aber wer hat das nicht?) 

Ich habe eine 5 Jährige Tochter, war die letzten 3 Jahre alleine und hab alles alleine gemacht Kind, Haushalt, Arbeit... da meine letzte Beziehung auch nicht sonderlich schön verlief, sondern sehr stressig, war ich nicht unglücklich Single, da ich, naja schon genug Stress habe. Es gab Vorfälle in vorherigen Beziehungen, die brauche ich einfach nicht noch mal und mache ich auch nicht noch mal mit.

Kleine Schmetterlinge kamen, auf der Arbeit blieb dies nicht unbemerkt, wir wurden beide darauf angesprochen, haben viel Zuspruch bekommen, obwohl wir selbst noch nicht sooooo darüber gesprochen haben was das genau zwischen uns ist, außer das jeder so seine Ängste hat. Durch unser Umfeld kam es dann ziemlich schnell zu diesem Gespräch.. 
Er gestand mir seine Gefühle und war für Beziehung, ich hatte mit meinen Bedenken zu kämpfen, erklärte ihm groß und breit und mindestens 5 mal warum wieso weshalb, das ich Zeit brauche, es mir schwer fällt Gefühle zuzulassen, das ich Angst habe das es bei mir nur bei diesen Schmetterlingen bleibt, während er mich anfängt zu lieben und ich ihm dann weh tue, weil sich nicht mehr entwickelt..

 Naja, dann kamen von ihm und noch 2 Kolleginnen mit denen ich mich sehr gut verstehe, Aussagen wie:
Ihr passt doch so gut zusammen - ich sollte vielleicht nicht so negativ da rein gehen - das Gefühle sich langsam entwickeln und wachsen  - wenn es sich gut anfühlt lohnt sich der Versuch - mehr als schief gehen könnte es nicht -

Drüber nachgedacht, mir fiel auf das ich ihn auch einfach so gerne Küssen würde, also -können es ja versuchen, mehr als schief gehen kann es ja nicht..
Wir waren zusammen.

GANZE 8 TAGE
ging der Beziehungsversuch..

Seit dem denk ich ich bin im falschen Film!

Am 4. Abend musste ich bei meinem alten Arbeitgeber aushelfen, danach wollten wir uns treffen. Da es eine Branche ist in der der Feierabend davon abhängt wieviel zu tun ist, konnten wir nur ungefähr etwas ausmachen. Was er aber kennt, da er selbst in dieser Branche gearbeitet hat.  Abgemacht war: Ich melde mich sobald ich es genauer einschätzen kann.
Schrieb ihm dann auch, dass es ca passt.und dann fingen die Anrufe(10!!!) von ihm an, die ich klar beim arbeiten nicht annehmen konnte und auch weggedrückt habe. Schrieb ihm dann 2x trotz Handyverbot, dass ich nicht drangehen kann, weil ich am arbeiten bin und im Funkloch bin, die Anrufe (oder die Mailboxsms über seine Versuche) gingen einfach weiter.
Schrieb ihm das ich in 10 Minuten frei hatte: nach 8 Minuten kam eine Sms, dass wenn ich nicht sofort zurückrufe er weg sei...  (war in einer Kneipe, bei mir um die Ecke) 

Erstes No-Go für mich: Alles war abgesprochen, er weiß genau wie es in der Branche aussieht und stresst rum,  ruft weiter an. Wenn ich am arbeiten bin, kann ich einfach nicht ans Handy gehen. Ich war richtig genervt, (hat er auch gemerkt) auch weil das einer der Beziehungscontra punkte war: Wenn ich arbeite, arbeite ich und das kann halt spät werden.. und da diskutier ich nicht drüber.
Naja, er sich entschuldigt, ihm tats leid, versprochen das so was nicht nochmal vorkommt.

3 Tage später genau das gleiche Spiel, nur da wir uns nicht getroffen haben.

Ich erklärte ihm, das genau das passiert was ich nicht mehr wollte, das ich das schon alles hatte. Er gar nichts so groß dafür kann, aber er genau die Dinge trifft, wo ich rot bei sehe. Das ich trotz meiner Schwierigkeiten über meinen Schatten gesprungen bin, die Beziehung eingehe und es passieren innerhalb einer Woche 2 Dinge, wo direkt die Alarmglocken angehen...
das es so ist als würde das was grade anfängt im Keim erstickt werden.
Und ich merke das mir das alles zuviel wird und ich mehr Zeit brauche..
Er hatte mir recht gegeben, das es nie wieder vorkommt und er hofft, das ich ihm noch eine Chance gebe und wir es nochmal versuchen.. er mir beweisen will das er eigentlich nicht so ist.

Bin 1 Woche auf etwas Abstand gegangen, war einen Abend mit meinen damaligen Mit-Azubis zum Essen verabredet, er wusste wo, da ich mich darüber gefreut und erzählt hatte, das wir da wo wir hinwollten Tisch reserviert bekommen hatten.
Wir waren keine 15 Minuten in dem Lokal, da tauchte er da stockbesoffen alleine auf und hat mich kontrolliert oder was auch immer, ich dachte das kann doch nicht wahr sein..
Irgendwann dachten wir er wäre weg, gingen rauchen, da saß er im Regen auf dem Boden, betrunken schlafend vor dem Lokal!!! So das ich hin ihn wecken musste und drohen musste den Krankenwagen zu rufen, wenn er jetzt nicht freiwillig nach Hause geht...

Seit über einem Monat, kriege ich jetzt dauernd Nachrichten, erst bin ich darauf eingegangen, es tat mir leid und ich wollte ihm ja auch nicht unnötig wehtun, zeigen das ich ihn trotzdem mag..  mittlerweile reagiere ich gar nicht mehr!!! 

von es tut ihm so leid -  er hätte alles versaut - er hätte sein Leben zerstört - er hätte noch nie für jemanden so gefühlt wie für mich - er liebt mich - er wird mich nie vergessen - das er es ernst meinte - ich die wichtigste Person in seinem Leben bin - er nur mit mir Zusammen sein möchte -  ich soll nicht alles weg schmeißen ...  über
das er mir viel Glück bei meinem Neuen wünscht (es gibt keinen neuen!!! ich hab auch erst mal wieder genug von dem ganzen Scheiß das er einfach nur scheiße sei -  er jetzt auf alles und sein Leben scheißt -  er ein Scheiß' Typ sei, hässlich und peinlich - er ab jetzt für immer weg ist - er kündigen wird - sich krankschreiben lässt bis er den Job wechselt -  das dies seine letzte Mail ist(es sind über 50 "letzte Mails"  -  er mich ab jetzt in Ruhe lässt -  dass er glaubt ich habe einen anderen - ich bald seinen Anblick nicht mehr ertragen müsse -   er mir ja scheiß egal wäre - er mir am Arsch vorbei gehen würde -  ich gar nicht weiß wie verletztend das ist, dass er nicht beweisen kann das er eigentlich ganz anders ist...zu  
er verstehen kann wenn ich ihn hasse -  er gerne Kontakt hätte!

Er wechselt dabei ständig zwischen sich selbst die Schuld zu geben, seinen Gefühlen, sich runterzumachen, mir etwas zu unterstellen, Verständnis wenn ich einfach genug habe und mich in Ruhe zu lassen. 

Der Hammer kam gestern Abend!!!
Er bedankte sich per Nachricht dafür, das er sein Geburtstagsgeschenk für mich im Wert von 250 € ja jetzt in den Müll werfen kann, da ich ihn ja ignoriere! 
Und er hat auf seinen Accounts meinen Namen mit Herz stehen!!

Das ist doch nicht mehr normal oder ???? 
Was geht bitte in seinem Kopf vor????
Das zwischen uns war grade im Anfang, was wär denn gewesen, wenn es ein Jahr gehalten hätte ???
Da hätte man ja Angst haben müssen, das er sich mit dem Auto vor die Wand setzt oder so ???

Ich weiß echt nicht was ich noch machen soll das er endlich mal runter kommt, mich nicht bombadiert und klar kommt...

Reden hilft nicht...
Blockiert hatte ich ihn schon,
macht aber keinen Sinn, da er trotzdem einen Weg findet mir zu schreiben...
außerdem sobald ich ihn blockiert habe, lässt er seine Launen auf der Arbeit an den Kollegen aus.. und da wir sehr zusammen im Team arbeiten müssen geht das gar nicht...
Danke schon mal, an alle die es gelesen haben..
freue mich über jede Antwort!!!!

Das ist mehr als nicht normal.
Bleibe unbedingt konsequent, erkläre ihm nichts, er wird es nicht verstehen, er wird jede Erklärung nur als weitere Chance missbrauchen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Mai 2018 um 14:21

Es tut mir leid, ws du mitmachst. Es hört sich so an, als wenn du tough bist und weißt was du willst. Von daher würde ich den Weg weitergehen.

Ja, ich glaube er ist gestört. Es gibt ja meist einen Grund, warum ein Mensch so lange Single ist. Und es würde alles noch schlimmer, wenn du mehr auf ihn eingehen würdest. Aber äbdern kannst du sein selbstzerstörerisches Verhalten wohl nicht.

Ich drücke dir die Daumen, dass du da möglichst unbeschadet raus kommst. Und das positive an der Sache ist, dass du wieder etwas gelernt hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club