Home / Forum / Liebe & Beziehung / Das ist dabei rausgekommen ....

Das ist dabei rausgekommen ....

9. Februar 2004 um 13:06

für diejenigen unter Euch die es interessiert, hier mein kleiner Bericht zu meinem Thema der letzten Woche.mein Freund ist ein Arbeitstier und ich habe Ihn die letzten 5 Wochen vielleicht 7 mal gesehen...Ihr habt mir geraten mir zu überlegen ob ich dass auf Dauer will.... NEIN...

also habe ich habe Ihn am Freitag angerufen und Ihm gesagt ich müsse mit Ihm reden. Er kam sofort vorbei. Anfangs wußte ich nicht wie ich anfangen sollte, Vorwürfe mache ich nicht gerne, und er meinte dann "Los, wir sind doch in allem ehrlich zueinander !" Also legte ich los, anfangs verteidigte er sich noch "er müsse so viel arbeiten. Als ich mehr ins Detail ging und Ihm erklärte, dass es auf Dauer für mich unerträglich sei so einen niedrigen Stellenwert zu haben. Er protestierte natürlich und versicherte mir, dass ich eines der wichtigsten Dinge in seinem Leben sei, er aber eben viel arbeitet und ihn die Vorstellung, dass er sich seinen Lebensstandart nicht mehr erhalten kann, ganz krank macht. Ich war schon irgendwie sprachlos als er zum Ausdruck brachte wie wichtig Ihm Geld ist, obwohl ich es schon irgendwie verstehe, wem ist das Finanzielle in der heutigen Zeit nicht wichtig. Ich bot Ihm provokanterweise an Ihn in Zukunft für die Zeit die er mit mir verbringe zu bezahlen wenn Geld wichtiger sei als ich !
Er sah mich an und meinte er müsse gleich gehen, er habe noch eine Riesen Buchhaltung zu machen- dass war dann der Auslöser dafür, dass er von mir ein freundliches Du weist ja wo der Maurer das Loch gelassen hat- benutz es... bekam- wenn sogar jetzt, da wir darüber reden seine Arbeit wichtiger war und nicht mal ne Stunde warten kann, dann bitte, soll er mit den Konsequenzen leben und gehen. Und siehe da Komm, lass uns spazieren gehen Süße ! Ich traute ja meinen Ohren kaum !

Wir dackelten also so vor uns hin und jeder ließ sich das gesagt durch den Kopf gehen, jeder fühlte sich nicht verstanden und so beschlossen wir ins Solarium zu gehen. Wir lagen beide unter der Sonne und irgendwie taten diese 20 Minuten gut. Wir kamen beide aus unseren Kabinen und er sagte Komm, lass uns noch ein bisschen rumlaufen- da lässt es sich am besten reden. Und uns viel so einiges noch ein was wir los werden wollten z.B. wie es mit seiner beruflichen Zukunft aussieht, wie er das mit uns sieht, er sagte eben auch das ich oft so schlecht gelaunt bin wenn wir uns sehen was ihn nicht gerade dazu führt das er den Drang hat mich öfter zu sehen. Ich erklärte Ihm dann, dass es daran liegt, dass ich mich schon gar nicht mehr freuen kann ihn zu sehen weil ich schon weis wie das abläuft, er ist müde, will Ruhe und Erholung, ist überarbeitet und gereizt, ich bin fit, möchte was mit ihm machen und meistens kommt kurzfristig noch was dazwischen, so dass er dann doch noch weg muss und ich Ihn nicht mal einen Tag für mich habe. Er hat es verstanden und war sehr einsichtig, er sagte auch dass er jemand ist der gerne auch mal alleine ist und er will schon mal zusammenziehen aber er weis eben nicht in wie weit das dann funktioniert - er glaubt dass er da der Part ist der schwierig werden könnte. Wir haben halt mal so über alles mögliche geredet und das hat uns wahnsinnig gut getan. Er versteht auch dass ich da so reagiere und er sagt auch das er mich nie wieder eintauschen würde weil er es zu schätzen weis was er an mir hat und dass ich sehr einsichtig und verständnisvoll bin und er so eine Frau warscheinlich nicht mehr findet, weil das bisher noch keine war.Er sagte auch er sei so froh das wir darüber reden können, dass es bei uns keine Tabus gibt, dass wir ehrlich sind und ich sooo viel Gedult mit Ihm hätte und er mich niemals wieder ergibt.
Und er fuhr nicht mehr in die Arbeit, er blieb bei mir das ganze Wochenende und wir hatten ein wunderschönes Wochenende, er wird sich in Zukunft die Zeit anders einteilen und ende des Jahres evtl. komplett auf selbstständiger Basis arbeiten .

Nur habe ich jetzt eine frage wegen dem zusammenziehen.
Wir sind beide Menschen die wirklich Ihre Zeit für sich brauchen, sprich also ich genieße es Abends die Türe hinter mir zu zumachen und RUHE zu haben. Klar habe ich auch ruhe bei ihm, wir liegen auf der Couch ich mit dem Kopf auf seinem Bauch und wir lesen Zeitung oder hören Musik. Aber es gibt auch die andere Seite, er ist ein Ordnungswütiger der auch mal 4 Stunden am Stück eine 2 Zimmer-Wohnung putzt. Er könnte ausrasten wen ich mit dem Staubsaugerschlauch an die Wand komme und wenn mir das Messer auf den Teppich fällt würde er mich am liebsten damt Köpfen- er sieht selbst dass er da echt nen Schlag hat und ab und an ist es schon besser. Oder wenn ich barfuss auf Toilette gehe und man ein leises stampfen hört, (ich habe einen Hüftfehler und habe mehr Belastung auf den Fersen) bekomm ich ein "Stampf nicht so !" zu hören, ich überhöre es oder ich trampel mit absicht so laut dass er weis was "Stampfen" ist ! Aber manchmal könnte ich Ihn umbringen und dann führt es echt dazu dass wir beide stinksauer aufeinander sind. Das weis er ! Es hält nie lange an, weil er einsieht das er da echt nen Knall hat....

Ich habe echt schon Angst dass ich nach 3 Monaten meine Sachen packe und Ihn vorher umgebracht habe weil er mich mit seinem Ordnungswahn verrückt gemacht hat. Oder sind wir einfach noch nicht so weit ? Braucht es vielleicht einfach Zeit bis man wirklich den Wunsch hat ? Ich könnte mir vorstellen dass es wesentlich besser funktioniert wenn beide es wollen als wenn man es nur wegen der Einsparung einer Miete macht. Ich denke es würde bei uns schon funktionieren wir harmonieren so gesehen sehr gut, aber man müsste eben auf so einiges verzichten z.B. die Zeit für sich alleine, den Zufluchtsort den man immer hatte und was macht man mit der Angst ausziehen zu müssen weil er vielleicht Schluss macht ?! Oder sollte man es einfach irgendwann versuchen und das ganze locker angehen ???

Wasmeint Ihr ?

Eure Sami

Mehr lesen

9. Februar 2004 um 13:32

Hallo Sami!
Als erstes freut es mich sehr für dich, dass ihr so gut miteinander reden konntet und vor allem, dass er gezeigt hat, dass es wohl doch geht, wenn man will (ich meine mit sich Zeit nehmen)!

Nun zu eurem Problem mit dem Zusammenziehen. Ehrlich gesagt, an deiner Stelle, wäre ich sehr vorsichtig, was dieses Themal anbelangt, nach dieser Krise, die ihr hattet. Warum wollt ihr alles so überstürzen. Laßt euch doch ein wenig mehr Zeit, bis er sich jobmäßig stabilisiert hat. Zeit, um zusammenzuziehen, hat man genug, denke ich. Und wenn ihr euch doch entschließt, dann nehmt eben eine größere Wohnung, in der jeder sein eigenes Zimmer hat, das er ganz alleine einrichten kann, um sich in sein eigenes REich zurückziehen zu können, wenn ma seine Ruhe will. Ich persönlich könnte mir eh niemals vorstellen in einer kleineren Wohnung zu leben, wo ich nicht mal die Möglichkeit hätte, mich in mein Zimmer zurückzuziehen. Aber das ist eben nur meine Meinung dazu! Ich wünsche euch noch alles Gute für die Zukunft

lg
duschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2004 um 13:47
In Antwort auf gena_12107388

Hallo Sami!
Als erstes freut es mich sehr für dich, dass ihr so gut miteinander reden konntet und vor allem, dass er gezeigt hat, dass es wohl doch geht, wenn man will (ich meine mit sich Zeit nehmen)!

Nun zu eurem Problem mit dem Zusammenziehen. Ehrlich gesagt, an deiner Stelle, wäre ich sehr vorsichtig, was dieses Themal anbelangt, nach dieser Krise, die ihr hattet. Warum wollt ihr alles so überstürzen. Laßt euch doch ein wenig mehr Zeit, bis er sich jobmäßig stabilisiert hat. Zeit, um zusammenzuziehen, hat man genug, denke ich. Und wenn ihr euch doch entschließt, dann nehmt eben eine größere Wohnung, in der jeder sein eigenes Zimmer hat, das er ganz alleine einrichten kann, um sich in sein eigenes REich zurückziehen zu können, wenn ma seine Ruhe will. Ich persönlich könnte mir eh niemals vorstellen in einer kleineren Wohnung zu leben, wo ich nicht mal die Möglichkeit hätte, mich in mein Zimmer zurückzuziehen. Aber das ist eben nur meine Meinung dazu! Ich wünsche euch noch alles Gute für die Zukunft

lg
duschka

Wir wollen ja nicht gleich zusammenziehen...
es ist ja nur mal zur Sprache gekommen- worüber ich froh bin ! Bei meinem Ex war das ein Tabu-Thema. Also das nächste Jahr habe ich das nicht vor... und wenn dann will ich auch ein eigenes Zimmer ! Soweit das dann finanziell möglich ist !

danke dir duschka.
Sami

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper