Home / Forum / Liebe & Beziehung / Das hab ich nun von der KRANKHAFTEN eifersucht...

Das hab ich nun von der KRANKHAFTEN eifersucht...

2. November 2005 um 15:06 Letzte Antwort: 3. November 2005 um 14:33

.... ich (w) leide seit langer zeit unter krankhafter eifersucht.
Was ich alles mache...wie es nur möglich ist meinen mann zu kontrollieren:
1) Taschen, Geldbörse durchsuchen
2) sein Handy kontrollieren (anrufe, sms etc.)
3) seine e-mails lesen, kontakte anschauen
4) zuletzt aufgerufene internetseiten
5) kilometerstand
6) und zuletzt habe ich bei msn die gespräche mit seinen kontakten gespeichert, so dass ich immer lesen kann was er schreibt..ob es eine andere gibt...

und das wars...mein mann hat das vorgestern bemerkt und redet seit dem nicht mehr mit mir, er ist kaum daheim frühstückt und kommt erst mitternachts nach hause...er wusste schon dass ich eifersüchtig bin und seine mails mir abund zu anschaue...aber dass ich auch noch seine gespräche mir speicher das war zu viel..kann ich auch verstehen...aber ich merke bei mir ist das wie eine sucht...wenn ein freund ihn anruft will ich wissen ohne es ihm natürlich zu sagen worüber sie reden ich bin wirklich richtig krank..als ob ich auf entzug wäre...vorhin als er nicht aus dem haus ist hat sein handy geklingelt er ist rein ins zimmer hat telefoniert...ich konnte mich grad noch hindern später zu schauen wer angerufen hat...

ich habe es total verbockt..wie kann ich mir selber helfen und das vertrauen von meinem mann gewinnen und mich ihm nähern?

Mehr lesen

2. November 2005 um 15:19

Freiheiten lassen
Hast du dich schon mal gefragt, warum du das alles tust? Es muss doch einen Grund geben, bzw. Dein Mann muss doch etwas getan haben, dass du jetzt so eifersüchtig bist bzw kein Vertrauen in deinem Mann hast.

Vielleicht solltest du damit leben, dass es auch in einer Partnerschaft Geheimnisse gibt. Wenn er etwas vor dir verschweigt, heißt es nicht gleich, dass er dich betrügt. Auch in einer Beziehung hat jeder auf irgendeine Weise sein eigenes Leben. Ich kann deinen Mann verstehen, das er sauer ist und ich denke, wenn du ihn so weiter einengst und kontrollierst, dass deine Beziehung bald am Ende sein wird!

Lass ihn einfach seine Freiheiten, auch wenn es dir sicher sehr schwer fallen wird. Denk nicht immer das schlimmste, nur weil er dir nicht alles erzählt...

Gruß

Lilijana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. November 2005 um 15:31
In Antwort auf topsy_12139718

Freiheiten lassen
Hast du dich schon mal gefragt, warum du das alles tust? Es muss doch einen Grund geben, bzw. Dein Mann muss doch etwas getan haben, dass du jetzt so eifersüchtig bist bzw kein Vertrauen in deinem Mann hast.

Vielleicht solltest du damit leben, dass es auch in einer Partnerschaft Geheimnisse gibt. Wenn er etwas vor dir verschweigt, heißt es nicht gleich, dass er dich betrügt. Auch in einer Beziehung hat jeder auf irgendeine Weise sein eigenes Leben. Ich kann deinen Mann verstehen, das er sauer ist und ich denke, wenn du ihn so weiter einengst und kontrollierst, dass deine Beziehung bald am Ende sein wird!

Lass ihn einfach seine Freiheiten, auch wenn es dir sicher sehr schwer fallen wird. Denk nicht immer das schlimmste, nur weil er dir nicht alles erzählt...

Gruß

Lilijana

Ich weiß auch nicht
Danke für den beitrag...er hat mich bisher nicht betrogen..aber ich hatte halt z.b fürher pornos im speicher gefunden ok darüber bin ich jetzt weg oder nur weibliche kontakte bei msn...er hat sich als mann z.b. nie um den haushalt gekümmert, sich gedanken um mich gemacht so zusammen als ehepaar haben wir kaum etwas gemacht..ich glaube dass es mit dieser wenig zuneigung auch etwas zu tun haben könnte dass ich auf diese gedanken gekommen bin...früher war ich auch eifersüchtig aber nicht so sehr...ich drehe noch durch weil mich das sehr quält das was ich mache ich tue mir somit mehr weh... das hat auch mein mann zu mir gesagt..mir ist es egal mach weiter so du wirst eh nichts finden somit bestrafst du dich selber...ich fühle mich momentan sehr scheiße..

Wir haben sachen bei ebay verkauft und die sachen sollten solangsam weg...und da mein mann nicht sehr gut deutsch sprechen kann hat er halt gesagt komm lass uns die sachen zur post bringen und davor war er eigentlich sehr angespannt und unfreundlich...und da hab ich so gelächelt auf die art wenn du was von mir willst dann kommst du...das war natürlich auch wieder falsch und er ist gegangen...

ich mache zur zeit alles falsch, ich bin auch angespannt...warum bin ich nur so geworden???

wenn ich ihn auch jetzt anrufe wird er sicherlich auflegen...brauche ich prof. hilfe??

war jemand auch so krankhaft eifersüchtig und hat versucht alles zu kontrollieren?
Wie habt ihr es geschafft?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. November 2005 um 15:39

Ach Nona
da hast Du Dir ja ein Thema ausgesucht.Ein sensibles und heikles Thema.
Du leidest wie ein Tier, frau kann es herauslesen.Und ich kan Dir versichern, jede 2.hat dies schon einmal durchgemacht. Mach Dir jetzt keine Vorwürfe.Es ist passiert, er hat Dich beim Schnüffeln erwischt und gut.Ändern kannst Du es nicht mehr und es reicht auch wenn Du Dich einmal entschuldigst.Geh ihm jetzt besser aus dem Weg und nerv ihn nicht, indem Du auf eine Reaktion von ihm, welche auch immer.In solchen Momenten ist einem ja jede Reaktion lieb, egal ob gut oder schlecht, laut oder leise,hauptsache er sagt irgendwas, woraus Du ablesen kannst wie es um Eure Beziehung steht.

Du mußt jetzt etwas für Dich tun. Es ist zu schaffen, auch allein ,ohne Psychologe.Die Voraussetzung ist, dass Du es durchziehst.Ich möchte jetzt auch nicht damit anfangen, dass Du Dein Selbstwertgefühl aufbauen sollst,indem Du Dich in irgendwelchen Vereinen engagierst oder ins Fitnesstudio rennst.Ich denke dazu kannst Du Dich im Moment auch nicht aufraffen.

Das Internet kann eine wertvolle Hilfe sein.Es gibt unendlich viel Literatur zum thema.Mir ging es einmal ähnlich.Auch ich habe geschnüffelt auf Deyvel komm raus.Hab Programme gesaugt, die den Pc überwachen, Kilometerstand, gutes Stichwort, kann ich ein Liedchen von singen.Aber man muß sich mal überlegen wie es einem dabei geht.
Der Körper ist den ganzen Tag auf Hochspannung.Zittern, wenn man nachschaut was nun geschrieben wurde, gleich, gleich werde ich es wissen.Alles werde ich wissen und dann...........ja dann...was ist dann?was ist wenn Du es weißt? Es geht Dir dann nicht besser.Es geht Dir auch nicht schlechter.Es fällt irgendetwas von Dir ab. Ein Stein vom Herzen oder ein Fels...weil Du es ja gewußt hast.Ganz genau hast Du es gewußt.Und dann kommen die Tränen, Tränen der Wut, der Verzweiflung, des Verlustes,der Angst...alles negativ behaftet.Es ist kein erlösendes Gefühl.Es ist nicht das was Du erwartest hast.

Und der Hass ist geschürt, dass öl im Feuer brennt,lodert.
Mach Dir klar, dass Du damit nicht ihm wehtust, nicht ihn erniedrigst, Du schädigst ihn damit auch nicht...er wird sich vor Dir in gewisser Weise "ekeln".Er wird den Respekt vor Dir verlieren.Und gerade Respekt ist in einer Beziehung so wichtig.

ALso: so sehr es Dich auch drängt, in seinen Postfächern,in Explowern,Dateien,Handys,Telefonen oder Brief-und Jackentaschen zu schnüffeln, beiß die Zähne zusammen und sag Dir"NEIN,ich werde es jetzt nicht tun, es ist egal ob ich es tuhe oder nicht, wenn er eine andere Frau möchte, begehrt, dann wird er es so oder so tun.Ob ich mich darüber nun lautstark aufrege oder nicht.Er wird sich nehmen was er will" Und so ist es auch Nona...Du kannst ihn nicht besitzen.Mach Dir das klar.Du machst ihn mit Deinem Verhalten auch nicht fertig.Er wird gehen wenn es ihm zu bunt wird....wenn er was anderes sucht, kannst Du es nicht verhindern...egal was Du tust.
Horch in Dich rein, und überlege, ob Du die Kraft hast, diesem "Schnüffeldrang" zu widerstehen.
Vielleicht klappt es beim 1.mal und beim 2.wieder nicht.Aber hey...wenn Du es einmal geschafft hast, einen tag nicht zu schnüffeln, dann beglückwünsche Dich selber.
Und beim 2.mal wird Dir noch bewußter wie beschissen Du Dich dabei fühlst wenn Du seine Taschen durchwühlst.Im Grunde weißt Du, dass Du nicht das finden wirst, was Du erhoffst zu finden.

Du kannst da rauskommen aber Du mußt die Zähne zusammenbeißen.Wenn Du das nicht schaffst, dann hol Dir professionelle Hilfe.Aber zu schaffen ist es und Du wirst Dich unglaublich gut und stark dabei fühlen und dabei wachsen, wenn Du Dich aus der Scheiße an den eigenen Haaren ziehst.

Ich wünsche Dir alles Liebe
Dukannst, glaub an Dich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. November 2005 um 15:45
In Antwort auf eavan_12115918

Ich weiß auch nicht
Danke für den beitrag...er hat mich bisher nicht betrogen..aber ich hatte halt z.b fürher pornos im speicher gefunden ok darüber bin ich jetzt weg oder nur weibliche kontakte bei msn...er hat sich als mann z.b. nie um den haushalt gekümmert, sich gedanken um mich gemacht so zusammen als ehepaar haben wir kaum etwas gemacht..ich glaube dass es mit dieser wenig zuneigung auch etwas zu tun haben könnte dass ich auf diese gedanken gekommen bin...früher war ich auch eifersüchtig aber nicht so sehr...ich drehe noch durch weil mich das sehr quält das was ich mache ich tue mir somit mehr weh... das hat auch mein mann zu mir gesagt..mir ist es egal mach weiter so du wirst eh nichts finden somit bestrafst du dich selber...ich fühle mich momentan sehr scheiße..

Wir haben sachen bei ebay verkauft und die sachen sollten solangsam weg...und da mein mann nicht sehr gut deutsch sprechen kann hat er halt gesagt komm lass uns die sachen zur post bringen und davor war er eigentlich sehr angespannt und unfreundlich...und da hab ich so gelächelt auf die art wenn du was von mir willst dann kommst du...das war natürlich auch wieder falsch und er ist gegangen...

ich mache zur zeit alles falsch, ich bin auch angespannt...warum bin ich nur so geworden???

wenn ich ihn auch jetzt anrufe wird er sicherlich auflegen...brauche ich prof. hilfe??

war jemand auch so krankhaft eifersüchtig und hat versucht alles zu kontrollieren?
Wie habt ihr es geschafft?

Hallo Noname
Du versuchst hier ein paar Erklärungen. Alle haben etwas mit deinem Mann zu tun (Porno gefunden, hilft nicht im Haushalt, ihr macht wenig zusammen, fehlende Zuneigung von ihm). Ich vermute allerdings, du müsstest bei dir suchen nach Erklärungen, nicht bei ihm und seinem Verhalten. Hast du dich denn eigentlich entschuldigt? Oder nur gelächelt im Stil von *wenn du was willst, dann kommst du*?
Gruss, Zora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. November 2005 um 15:45
In Antwort auf eavan_12115918

Ich weiß auch nicht
Danke für den beitrag...er hat mich bisher nicht betrogen..aber ich hatte halt z.b fürher pornos im speicher gefunden ok darüber bin ich jetzt weg oder nur weibliche kontakte bei msn...er hat sich als mann z.b. nie um den haushalt gekümmert, sich gedanken um mich gemacht so zusammen als ehepaar haben wir kaum etwas gemacht..ich glaube dass es mit dieser wenig zuneigung auch etwas zu tun haben könnte dass ich auf diese gedanken gekommen bin...früher war ich auch eifersüchtig aber nicht so sehr...ich drehe noch durch weil mich das sehr quält das was ich mache ich tue mir somit mehr weh... das hat auch mein mann zu mir gesagt..mir ist es egal mach weiter so du wirst eh nichts finden somit bestrafst du dich selber...ich fühle mich momentan sehr scheiße..

Wir haben sachen bei ebay verkauft und die sachen sollten solangsam weg...und da mein mann nicht sehr gut deutsch sprechen kann hat er halt gesagt komm lass uns die sachen zur post bringen und davor war er eigentlich sehr angespannt und unfreundlich...und da hab ich so gelächelt auf die art wenn du was von mir willst dann kommst du...das war natürlich auch wieder falsch und er ist gegangen...

ich mache zur zeit alles falsch, ich bin auch angespannt...warum bin ich nur so geworden???

wenn ich ihn auch jetzt anrufe wird er sicherlich auflegen...brauche ich prof. hilfe??

war jemand auch so krankhaft eifersüchtig und hat versucht alles zu kontrollieren?
Wie habt ihr es geschafft?

Und nochmal
du schaffst das...auch wenn du zum psychologen gehst..im endeffekt mußt du nes selber schaffen....beiß die zähne zusammen....du wirst spüren wie du daran wächst....und wie gesagt, geh ihm vorerst aus dem weg....du idealisierst ihn zu stark...so schön kann kein mann sein, dass jede frau eine konkurentin ist....

augen zu und durch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. November 2005 um 15:53
In Antwort auf renie_12132620

Ach Nona
da hast Du Dir ja ein Thema ausgesucht.Ein sensibles und heikles Thema.
Du leidest wie ein Tier, frau kann es herauslesen.Und ich kan Dir versichern, jede 2.hat dies schon einmal durchgemacht. Mach Dir jetzt keine Vorwürfe.Es ist passiert, er hat Dich beim Schnüffeln erwischt und gut.Ändern kannst Du es nicht mehr und es reicht auch wenn Du Dich einmal entschuldigst.Geh ihm jetzt besser aus dem Weg und nerv ihn nicht, indem Du auf eine Reaktion von ihm, welche auch immer.In solchen Momenten ist einem ja jede Reaktion lieb, egal ob gut oder schlecht, laut oder leise,hauptsache er sagt irgendwas, woraus Du ablesen kannst wie es um Eure Beziehung steht.

Du mußt jetzt etwas für Dich tun. Es ist zu schaffen, auch allein ,ohne Psychologe.Die Voraussetzung ist, dass Du es durchziehst.Ich möchte jetzt auch nicht damit anfangen, dass Du Dein Selbstwertgefühl aufbauen sollst,indem Du Dich in irgendwelchen Vereinen engagierst oder ins Fitnesstudio rennst.Ich denke dazu kannst Du Dich im Moment auch nicht aufraffen.

Das Internet kann eine wertvolle Hilfe sein.Es gibt unendlich viel Literatur zum thema.Mir ging es einmal ähnlich.Auch ich habe geschnüffelt auf Deyvel komm raus.Hab Programme gesaugt, die den Pc überwachen, Kilometerstand, gutes Stichwort, kann ich ein Liedchen von singen.Aber man muß sich mal überlegen wie es einem dabei geht.
Der Körper ist den ganzen Tag auf Hochspannung.Zittern, wenn man nachschaut was nun geschrieben wurde, gleich, gleich werde ich es wissen.Alles werde ich wissen und dann...........ja dann...was ist dann?was ist wenn Du es weißt? Es geht Dir dann nicht besser.Es geht Dir auch nicht schlechter.Es fällt irgendetwas von Dir ab. Ein Stein vom Herzen oder ein Fels...weil Du es ja gewußt hast.Ganz genau hast Du es gewußt.Und dann kommen die Tränen, Tränen der Wut, der Verzweiflung, des Verlustes,der Angst...alles negativ behaftet.Es ist kein erlösendes Gefühl.Es ist nicht das was Du erwartest hast.

Und der Hass ist geschürt, dass öl im Feuer brennt,lodert.
Mach Dir klar, dass Du damit nicht ihm wehtust, nicht ihn erniedrigst, Du schädigst ihn damit auch nicht...er wird sich vor Dir in gewisser Weise "ekeln".Er wird den Respekt vor Dir verlieren.Und gerade Respekt ist in einer Beziehung so wichtig.

ALso: so sehr es Dich auch drängt, in seinen Postfächern,in Explowern,Dateien,Handys,Telefonen oder Brief-und Jackentaschen zu schnüffeln, beiß die Zähne zusammen und sag Dir"NEIN,ich werde es jetzt nicht tun, es ist egal ob ich es tuhe oder nicht, wenn er eine andere Frau möchte, begehrt, dann wird er es so oder so tun.Ob ich mich darüber nun lautstark aufrege oder nicht.Er wird sich nehmen was er will" Und so ist es auch Nona...Du kannst ihn nicht besitzen.Mach Dir das klar.Du machst ihn mit Deinem Verhalten auch nicht fertig.Er wird gehen wenn es ihm zu bunt wird....wenn er was anderes sucht, kannst Du es nicht verhindern...egal was Du tust.
Horch in Dich rein, und überlege, ob Du die Kraft hast, diesem "Schnüffeldrang" zu widerstehen.
Vielleicht klappt es beim 1.mal und beim 2.wieder nicht.Aber hey...wenn Du es einmal geschafft hast, einen tag nicht zu schnüffeln, dann beglückwünsche Dich selber.
Und beim 2.mal wird Dir noch bewußter wie beschissen Du Dich dabei fühlst wenn Du seine Taschen durchwühlst.Im Grunde weißt Du, dass Du nicht das finden wirst, was Du erhoffst zu finden.

Du kannst da rauskommen aber Du mußt die Zähne zusammenbeißen.Wenn Du das nicht schaffst, dann hol Dir professionelle Hilfe.Aber zu schaffen ist es und Du wirst Dich unglaublich gut und stark dabei fühlen und dabei wachsen, wenn Du Dich aus der Scheiße an den eigenen Haaren ziehst.

Ich wünsche Dir alles Liebe
Dukannst, glaub an Dich

Das hast du sehr schön geschrieben...
...es hat mir sehr gut gétan vielen dank..soeben habe ich beim arzt einen termin ausgemacht.
vielleicht werde ich nicht hingehen aber ich werde mich zusammenreißen und es schaffen weil ich sonst ..
ich hasse mich, weil ich mich in diese situation gebracht habe..ich fühle mich so niedrig und billig und das tut mir weh...ich habe meinem mann nicht vertraut ohne grund...und jetzt wird er mir mit grund nichtmehr vertrauen und ich werde immer denken, was er über mich denkt....ich habe alles kaputt gemacht...es stimmt..man tut sich nur selber weh und leidet sehr..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. November 2005 um 15:55
In Antwort auf wendy_12509292

Hallo Noname
Du versuchst hier ein paar Erklärungen. Alle haben etwas mit deinem Mann zu tun (Porno gefunden, hilft nicht im Haushalt, ihr macht wenig zusammen, fehlende Zuneigung von ihm). Ich vermute allerdings, du müsstest bei dir suchen nach Erklärungen, nicht bei ihm und seinem Verhalten. Hast du dich denn eigentlich entschuldigt? Oder nur gelächelt im Stil von *wenn du was willst, dann kommst du*?
Gruss, Zora

Ja, hab ich...
..entschuldigt habe ich mich vorgestern schon als er es herausgefunden hatte..und anstatt dass ich mit ihm zur post gehe und wir uns vielleicht ausprechen würden habe ich es wieder verbockt und ihn verärgert...und nun ist er wieder weg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. November 2005 um 16:08
In Antwort auf eavan_12115918

Ja, hab ich...
..entschuldigt habe ich mich vorgestern schon als er es herausgefunden hatte..und anstatt dass ich mit ihm zur post gehe und wir uns vielleicht ausprechen würden habe ich es wieder verbockt und ihn verärgert...und nun ist er wieder weg

Hi Noname
Was würdest du ihm in Fall einer Aussprache denn sagen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. November 2005 um 16:16
In Antwort auf wendy_12509292

Hi Noname
Was würdest du ihm in Fall einer Aussprache denn sagen?

Mich nochmal entsculdigen..
...und ihm sagen, dass ich kein recht habe in seine privatsp. zu treten und ihn auszuscnüffeln als ob er etwas getan hat und ich mir wenn es notwendig ist prof. hilfe nehmen werde...ich merke erst jetzt was ich getan habe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. November 2005 um 16:42
In Antwort auf eavan_12115918

Mich nochmal entsculdigen..
...und ihm sagen, dass ich kein recht habe in seine privatsp. zu treten und ihn auszuscnüffeln als ob er etwas getan hat und ich mir wenn es notwendig ist prof. hilfe nehmen werde...ich merke erst jetzt was ich getan habe

Oh je,
hoffe, dass das gut geht. Das mit dem *als ob er etwas getan hätte* würde ich wahrscheinlich lieber weglassen, denn ausschüffeln sollte man eh nie jemanden, finde ich. Ich wünsche dir wirklich viel Glück. Und dass er überhaupt mit dir redet.

Ich bin ja nicht so ein Fan von Ratgeber-Büchern. Weil sie mir meist viel zu schematisch sind. Kürzlich habe ich aber mal ein Buch gelesen, das fand ich richtig gut. Der Autor hat auch ein Buch zum Thema Eifersucht geschrieben, das habe ich allerdings nicht gelesen, denke mir aber, dass es eben auch gut ist. Er nähert sich einer Thematik auf vielfältige Weise an, gibt aber keine Tipps oder so (weil Tipps ja auch nicht soviel bringen meist). Und ers schreibt sehr verständlich und kurzweilig zu lesen ist das alles auch. Vielleicht würde dir das ja ein wenig weiterhelfen und du wirfst in einer Buchhandlung mal einen Blick rein?

Dr. phil. Mathias Jung: Eifersucht ein Schicksalsschlag?, 112 Seiten, 9.50 Euro. Emu-Verlag (Rund 80% aller Frauen und Männer leiden an ihr die Eifersucht, so heißt es, ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft.In ihrer krankhaften Form macht sie aus der Liebe einen Bürgerkrieg. Und wie alle existenziellen Äußerungen, wurzelt auch die Eifersucht tief in den Schichten des Unbewussten. Sie ist eine Sucht und lässt sich nicht mit simplen Ratschlägen und Psychotricks bewältigen. Und dennoch: Sie ist heilbar).

Alles Gute, Zora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. November 2005 um 16:53
In Antwort auf wendy_12509292

Oh je,
hoffe, dass das gut geht. Das mit dem *als ob er etwas getan hätte* würde ich wahrscheinlich lieber weglassen, denn ausschüffeln sollte man eh nie jemanden, finde ich. Ich wünsche dir wirklich viel Glück. Und dass er überhaupt mit dir redet.

Ich bin ja nicht so ein Fan von Ratgeber-Büchern. Weil sie mir meist viel zu schematisch sind. Kürzlich habe ich aber mal ein Buch gelesen, das fand ich richtig gut. Der Autor hat auch ein Buch zum Thema Eifersucht geschrieben, das habe ich allerdings nicht gelesen, denke mir aber, dass es eben auch gut ist. Er nähert sich einer Thematik auf vielfältige Weise an, gibt aber keine Tipps oder so (weil Tipps ja auch nicht soviel bringen meist). Und ers schreibt sehr verständlich und kurzweilig zu lesen ist das alles auch. Vielleicht würde dir das ja ein wenig weiterhelfen und du wirfst in einer Buchhandlung mal einen Blick rein?

Dr. phil. Mathias Jung: Eifersucht ein Schicksalsschlag?, 112 Seiten, 9.50 Euro. Emu-Verlag (Rund 80% aller Frauen und Männer leiden an ihr die Eifersucht, so heißt es, ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft.In ihrer krankhaften Form macht sie aus der Liebe einen Bürgerkrieg. Und wie alle existenziellen Äußerungen, wurzelt auch die Eifersucht tief in den Schichten des Unbewussten. Sie ist eine Sucht und lässt sich nicht mit simplen Ratschlägen und Psychotricks bewältigen. Und dennoch: Sie ist heilbar).

Alles Gute, Zora

Danke
...vielen dank für den tipp, vorhin habe ich mir schon ein buch bei amazon bestellt auch über eifersucht von rolf merkle

Wenn man einen anderen Menschen wirklich liebt, dann ist es ganz normal, daß man zuweilen eifersüchtig ist. Glauben Sie das?Für Rolf Merkle, den Autor dieses Buches, schließen Liebe und Eifersucht einander aus. Wenn wir einen anderen Menschen wirklich lieben, dann verspüren wir keine Eifersucht. Eifersucht ist ein Zeichen dafür, daß man von sich selbst sehr wenig hält. Man (miß)braucht die Liebe des anderen, um "wer" zu sein. Deshalb lebt man auch in ständiger Angst, der Partner könne jemand anderen attraktiver finden. Dieses Buch hilft Ihnen schrittweise dabei, - die Ursachen Ihrer Eifersucht zu erkennen,- Ihr besitzergreifendes Verhalten aufzugeben,- die Vorwürfe gegen den Partner abzubauen,- wieder mehr Selbstvertrauen und ein positives Selbstwertgefühl aufzubauen,- eine positive Beziehung zu Ihrem Partner einzugehen.Rolf Merkle ist Psychotherapeut und Autor mehrerer Selbsthilfebücher. Er ist der Überzeugung, daß jeder Mensch die Kraft und die Fähigkeit hat, sein Leben trotz allem positiv und befriedigend zu gestalten.

ich hoffe es hilft..meinem mann habe ich vorhin eine sms geschrieben und mich nochmal entschuldigt und dass ich momentan alles falsch mache was es falsch zu machen gibt und dass ich ihn momentan in ruhe lassen werde..ich glaube das brauche ich auch..ein bisschen nachdenken..

vielen dank für eure beiträge und tipps..wünsche euch alles gut..wenn was sein sollte melde ich mich wieder..

noname

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. November 2005 um 14:33
In Antwort auf eavan_12115918

Danke
...vielen dank für den tipp, vorhin habe ich mir schon ein buch bei amazon bestellt auch über eifersucht von rolf merkle

Wenn man einen anderen Menschen wirklich liebt, dann ist es ganz normal, daß man zuweilen eifersüchtig ist. Glauben Sie das?Für Rolf Merkle, den Autor dieses Buches, schließen Liebe und Eifersucht einander aus. Wenn wir einen anderen Menschen wirklich lieben, dann verspüren wir keine Eifersucht. Eifersucht ist ein Zeichen dafür, daß man von sich selbst sehr wenig hält. Man (miß)braucht die Liebe des anderen, um "wer" zu sein. Deshalb lebt man auch in ständiger Angst, der Partner könne jemand anderen attraktiver finden. Dieses Buch hilft Ihnen schrittweise dabei, - die Ursachen Ihrer Eifersucht zu erkennen,- Ihr besitzergreifendes Verhalten aufzugeben,- die Vorwürfe gegen den Partner abzubauen,- wieder mehr Selbstvertrauen und ein positives Selbstwertgefühl aufzubauen,- eine positive Beziehung zu Ihrem Partner einzugehen.Rolf Merkle ist Psychotherapeut und Autor mehrerer Selbsthilfebücher. Er ist der Überzeugung, daß jeder Mensch die Kraft und die Fähigkeit hat, sein Leben trotz allem positiv und befriedigend zu gestalten.

ich hoffe es hilft..meinem mann habe ich vorhin eine sms geschrieben und mich nochmal entschuldigt und dass ich momentan alles falsch mache was es falsch zu machen gibt und dass ich ihn momentan in ruhe lassen werde..ich glaube das brauche ich auch..ein bisschen nachdenken..

vielen dank für eure beiträge und tipps..wünsche euch alles gut..wenn was sein sollte melde ich mich wieder..

noname

..er wird mir nie verzeihen..
..das hat er mir gestern gesagt, er kann mein verhalten nicht verstehen und warum ich solche sachen mache...wenn er wüsste dass ich seine sachen durchwühle o jee... wenn ich nochmal eine eifersuchtszene mache, dann wäre schluss hat er gesagt...ich habe ihn sehr verletzt und verärgert..er habe seit montag bauchkrämpfe und sei sehr wütend wenn er wieder daran denken muss dass ich seine gespräche gespeichert habe..
Wir sind weiterhin distanziert, er hat auch gesagt dass er das ganze in 2 tagen nicht vergessen wird..
Ich war heute beim hausarzt und habe mir eine überweisung zum psychotherapeuten geben lassen, aber die haben grad alle zu wegen herbstferien...ich habe angst dass ich das alles nicht in den griff bekomme und ihn verlieren könnte... ich weiß auch nicht, ob es schon eifersucht ist wenn ich mir sorgen um ihn mache wo er die letzten abende, nächte war oder ob das mit eifersucht zusammenhängt ich glaube ich bin total kaputt ich weiß nicht was richtig ist und was falsch ist....ich wünschte er würde mich umarmen und mir kraft geben aber darauf habe ich glaube ich kein recht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club