Home / Forum / Liebe & Beziehung / Das grauen - der alltag!

Das grauen - der alltag!

1. Februar 2007 um 20:16

hallo ihr lieben forumleser!

der anfang einer beziehung ist immer wunderschön! alles läuft super und man ist einfach nur glücklich....
dass das irgendwann mal nach lässt ist ja normal! aber mir stellt sich die frage, was ist denn so normal? wieviel des alltags ist zu ertragen? ab wann ist die beziehung zum scheitern verurteilt... und was ist eine übertriebene aufregung über den eingetretenen alltag, weil es ja normal ist? wie sieht es denn so bei euch aus? wieiviel unternimmt ihr so? und seit ihr zufrieden damit? wie sieht das sexleben aus? wie oft habt ihr noch?

naja.. ich hatte gerade jedenfalls ne feine diskussion mit meinem freund!.. wir sind nun fast 3 jahre zusammen...
im letzen halben jahr, ja was haben wir da großartig gemacht? wir waren 2 mal im kino, 1 mal waren wir so feiern,und heiligabend und silvester waren wir auch weg! aber das ist für mich selbstverständlich.. da macht ja jeder was!
ich finde das verdammt arm! wir hocken einfach nur inne bude.. nie hat er zu was lust! egal was ich vorschlage.. er selbst macht aber auch keine! er ist der meinung, dass das normal sei !! er geht schließlich arbeiten und ist froh wenn er seine ruhe hat! außerdem würden andere päärchen auch nie was machen!
gut.. arbeiten, versteh ich ja, dass man da mal seine ruhe haben will und mal froh ist, wenn man mal bisschen gammeln kann... aber er stellt sich einfach zu sehr an, finde ich! er ist gerade mal 23 jahre alt und mit ihm ist einfach nichts mehr los!
also mir ist das leben einfach zu schade dafür! wir sind noch kinderlos und ich möchte das schon gerne noch etwas auskosten!
ich war gerade auch entsetzt, als er sagte, dass er keine lust hat, sein geld für scheiße auszugeben!
es hat mich ganz schön verletzt! für mich heißt das, dass er also keine lust hat, in unsere beziehung mal zu investieren, um mit mir mal was schönes zu machen!
außerdem hab ich mein eigenes geld, ich habe niemals verlangt das er für mich alles zahlen soll!! von mir was ausgeben lassen will er ja auch nich! und mal nebenbei, es ist auch nicht so, dass er zu arm wäre und kaum geld hat.. dann könnte ich das ja verstehen! aber so?... das kann doch nich sein.. er kommt ja nichmal auf die idee ein paar kerzen aufzustellen und romantische musik einzulegen... das würde kein geld kosten, wäre aber auch mal ganz nett! ich denke einfach, dass er zu bequem ist und sich keine gedanken dazu macht!...
ich weiss nun nich so recht was ich nun machen soll.. was hätte ich davon, wenn ich ihn verlasse und jemand neues kennenlernen würde? irgendwann würde ich doch wieder darstehen, nur mit jemand anderes...

ist man also nur richtig glücklich, wenn man den alltag akzeptieren kann?

aufgefallen ist mir auch, das es häufig die männer in der beziehung sind, die mit den alltag anscheind zufrieden sind und alles einfach so belassen würden.. während die frau irgendwie vor sich hin zweifelt! und man immer wieder hört das der kerl sich keine mühe gibt und nicht mehr zährtlich ist und alles!

also wie seht ihr das? ...

lg

Mehr lesen

1. Februar 2007 um 21:53

Was ist schon normal?
Liebe Xanka,

ich bin seit 9 Jahren mit einem Mann zusammen. Mal mache ich etwas alleine, mal er, mal etwas zusammen. Er arbeitet viel, hält sich aber auch mit Sport fit.

Wenn ich Sex will sage ich ihm das und dann hat er auch plötzlich Lust dazu. Und wenn er mal will und ich nicht, dann verwöhne ich ihn halt so.

Er macht mir ab und zu mal ein Geschenk, nichts großartiges und wenn wir essen gehen, dann lädt er mich natürlich ein.

Ich glaube, du hast einen echten faulen Sack erwischt, dem es reicht, so wie es ist. Und das mit 23?

Tina

ps: mein Freund ist 35!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook