Home / Forum / Liebe & Beziehung / Das ganze Leben als Single leben

Das ganze Leben als Single leben

6. Februar 2010 um 18:39

Ich frage mich, ob das wirklich geht.
Kann ein Mensch so ein Pech haben und keinen passenden Partner finden geschweide denn nie den richtigen finden?
Ist das vielleicht sogar Schicksal?
Ich bin jetzt über 20 und hatte nie eine richtige Beziehung. Es gab da jemanden, aber dieser hat es im nachhinein nicht ernst gemeint, so dass er das ganze nach einer Woche beendet hat. Da kann man nicht gerade von einer festen Beziehung reden.
Und momentan bin ich ich mir auch nicht sicher, ob ich verliebt bin oder nicht. Wobei das auch egal ist, denn wir haben uns mal geschrieben, er hat mich einmal eingeladen, doch ich sagte ab, weil mir das zu schnell ging. Und jetzt wenn ich ihn anschreibe kommt nichts mehr. Also kann man das doch auch abhaken.
Wieso ist es heutzutage so schwer jemanden zu finden, der zu einem passt? Der einen auch will und so nimmt, wie man ist? Gibt es denjenigen überhaupt? Das bezweifel ich ganz stark.
Was habe ich auch davon, wenn ich herausfinde, dass ich Gefühle für jemanden habe, diese aber nicht erwidert werden?
Oft denke ich mir, es wäre doch zu einfach, wenn alle den oder die richtige/n finden. Die Welt wäre glücklich und keiner muss mehr alleine sein.
Manchen Menschen passt ein perfektes Leben einfach nicht...

Mehr lesen

7. Februar 2010 um 17:36

Natürlich ...
ist das Leben dann nicht zu Ende. Zudem hat es schon oft gefunkt. Aber wenn man selbst nicht drin steckt, dann redet es sich immer besser.

Gefällt mir

7. Februar 2010 um 17:41

Doch ...
es gibt Männer die sich daran stören, dass man selbst noch nicht so viel Erfahrung vorweisen kann. Selbst erlebt. Und eig ist das auch egal wie alt man ist. Jede Person wünscht sich irgendwann nicht mehr alleine zu sein. Wenn man mit 20 oder 30 bedenken hat einen Partner zu finden, dann hat das auch seine Gründe.

Gefällt mir

7. Februar 2010 um 18:09
In Antwort auf marka08

Natürlich ...
ist das Leben dann nicht zu Ende. Zudem hat es schon oft gefunkt. Aber wenn man selbst nicht drin steckt, dann redet es sich immer besser.

Ich denke...
dass das alter nichtmal so die rolle spielt. klar ist es schwerer je älter man wird, aber wenn jemand einsam ist dann spielt das keine rolle.
man ist eben verzweifelt, da kann man nicht mal kurz die "aber du bist doch noch jung" karte ausspielen. das hilft keinem weiter *g*
man fühlt sich eben einfach so. niemand ist gerne alleine, egal wie alt er ist...

Gefällt mir

7. Februar 2010 um 22:47

Ich kann dich verstehen
Ich werde in diesem Jahr 25 und ich hatte auch noch nie eine Beziehung. Mit 18 dachte ich noch: "Es wird schon". Mit 20: "Ist doch kein Problem".
aber jetzt entwickelt es sich zu einem Problem. es macht mich innerlich fertig, dass ich immer diejenige bin, die alleine bleibt.
Wenn ich insbesondere Frauen sehe, die weniger attraktiver sind als ich, die aber trotzdem einen Freund haben, könnte ich heulen. Denn ich verstehe es nicht: ich bin nicht unattraktiv, bin keine Zicke oder Egoisten. Im Gegenteil ich bin ein sehr sozialer Mensch und arbeite in diesem Bereich...
Ich erwische mich häufig bei dem Gedanken, dass ich für immer alleine bleibe. Ich habe eine Arbeitskollegin, die ist Anfang 40 und lebt alleine. Ich will nicht mit 40 immer noch allein sein, ich hab Angst davor...

1 LikesGefällt mir

8. Februar 2010 um 18:12
In Antwort auf marka08

Doch ...
es gibt Männer die sich daran stören, dass man selbst noch nicht so viel Erfahrung vorweisen kann. Selbst erlebt. Und eig ist das auch egal wie alt man ist. Jede Person wünscht sich irgendwann nicht mehr alleine zu sein. Wenn man mit 20 oder 30 bedenken hat einen Partner zu finden, dann hat das auch seine Gründe.

Sei nicht traurig
hi,
mir geht es genau so, bin vor ein paar tagen erst 20 gewurden und hatte noch nie ne freundin
das zieht richtig heftig an den nerven, wie du sicherlich selber mit bekommst

und für so einen wie mich der so schon suizid gefährdet ist kommt das garnicht gut

Gefällt mir

9. Februar 2010 um 0:45
In Antwort auf nobodyelse85

Ich kann dich verstehen
Ich werde in diesem Jahr 25 und ich hatte auch noch nie eine Beziehung. Mit 18 dachte ich noch: "Es wird schon". Mit 20: "Ist doch kein Problem".
aber jetzt entwickelt es sich zu einem Problem. es macht mich innerlich fertig, dass ich immer diejenige bin, die alleine bleibt.
Wenn ich insbesondere Frauen sehe, die weniger attraktiver sind als ich, die aber trotzdem einen Freund haben, könnte ich heulen. Denn ich verstehe es nicht: ich bin nicht unattraktiv, bin keine Zicke oder Egoisten. Im Gegenteil ich bin ein sehr sozialer Mensch und arbeite in diesem Bereich...
Ich erwische mich häufig bei dem Gedanken, dass ich für immer alleine bleibe. Ich habe eine Arbeitskollegin, die ist Anfang 40 und lebt alleine. Ich will nicht mit 40 immer noch allein sein, ich hab Angst davor...

Diese Gedanken ...
habe ich auch. Wir sind zwar noch entfernt davon 40 zu sein, aber es wäre doch schön, wenn davor auch schon was passieren würde. Jeder Mensch hat doch das Bedürfnis Nähe und Geborgenheit zu fühlen. Egal in welchem Alter. Wenn man noch jung ist, ist das nicht so sehr das Thema, aber je älter man wird, desto heftiger wird das Gefühl nicht mehr alleine sein zu wollen. Mit Einsamkeit im Alter kommt nicht jeder klar...

Gefällt mir

10. Februar 2010 um 15:22

mhm ist klar
Du und Deine Ansprüche runter schrauben...lies mal Deine eigenen Beiträge Du bist echt der Knüller immer wieder nen Lacher wert

Gefällt mir

10. Februar 2010 um 15:24


Frag Dich mal warum Du noch Single bist.. hätte jetzt schon ungefähr 50 Gründe!! Einer davon könnte sein, dass Du Wörter wie: Schrott Singles benutzt!!

Gefällt mir

14. Februar 2010 um 18:41

Nur dann glücklich ? nö
Hi,

kann sinner da in vielem nur zustimmen.
Ich hatte zwar langjährige Beziehungen aber letzten Endes lief es immer mehr darauf hinaus das ich auch ohne sehr glücklich sein kann.
Jetzt Richtung Ende 30 fühle ich mich tatsächlich sogar rundum wohl und geniesse z.b. das Gefühl mich nicht einschränken zu müssen. Denn das muß und solte man nun mal einem Partner zuliebe irgendwo immer
Mag sein das es daran liegt das ich mich immer habe irgendwie zu sehr einschränken lassen oder es war bis heute schlicht und einfach noch nicht der richtige dabei.
Sicher ist da jeder anders , ich sage mir heute einfach nur

Gefällt mir

14. Februar 2010 um 23:38
In Antwort auf salli1206

Nur dann glücklich ? nö
Hi,

kann sinner da in vielem nur zustimmen.
Ich hatte zwar langjährige Beziehungen aber letzten Endes lief es immer mehr darauf hinaus das ich auch ohne sehr glücklich sein kann.
Jetzt Richtung Ende 30 fühle ich mich tatsächlich sogar rundum wohl und geniesse z.b. das Gefühl mich nicht einschränken zu müssen. Denn das muß und solte man nun mal einem Partner zuliebe irgendwo immer
Mag sein das es daran liegt das ich mich immer habe irgendwie zu sehr einschränken lassen oder es war bis heute schlicht und einfach noch nicht der richtige dabei.
Sicher ist da jeder anders , ich sage mir heute einfach nur

Hey du...
Ich weiß echt genau was du meinst. Man ist immer diejenige die alleine darsteht, die für niemanden was besonderes ist.
Bei mir an der Uni sind auch viel mehr Jungen als Mädchen... da meint auch immer jeder "ja da findet jedes Mädchen wen".
Nur ich nicht. Alle meine Freundinnen die damals noch Single waren haben jetzt seid mindestens Monaten wen festes, sind total verliebt und haben auch nicht mehr wirklich Zeit für mich.

Ist schon Scheiße... und alleine zu sein ist einfach alles andere als schön.

Das schlimmste ist dass ich mich manchmal frage ob ich dieses Glücksgefühl überhaupt mal erleben werd. Vorallem wenn ich meine Freundinnen treffe, sie komplett auf Wolke Sieben schweben und andauert was von ihrem Freund erzählen. Das macht mich einfach nur depressiv.

1 LikesGefällt mir

27. Februar 2010 um 23:57
In Antwort auf sandra77841

Hey du...
Ich weiß echt genau was du meinst. Man ist immer diejenige die alleine darsteht, die für niemanden was besonderes ist.
Bei mir an der Uni sind auch viel mehr Jungen als Mädchen... da meint auch immer jeder "ja da findet jedes Mädchen wen".
Nur ich nicht. Alle meine Freundinnen die damals noch Single waren haben jetzt seid mindestens Monaten wen festes, sind total verliebt und haben auch nicht mehr wirklich Zeit für mich.

Ist schon Scheiße... und alleine zu sein ist einfach alles andere als schön.

Das schlimmste ist dass ich mich manchmal frage ob ich dieses Glücksgefühl überhaupt mal erleben werd. Vorallem wenn ich meine Freundinnen treffe, sie komplett auf Wolke Sieben schweben und andauert was von ihrem Freund erzählen. Das macht mich einfach nur depressiv.

Ja ...
genauso ist das.
Das ewige Alleinesein kann einen irgendwann echt depressiv machen, während andere auf Wolken schweben...

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen