Home / Forum / Liebe & Beziehung / Das ewige hin und her...

Das ewige hin und her...

27. Dezember 2018 um 0:54

Soo... heute wende ich mich nach langem überlegen mal zu Euch. Ich treffe mich nun schon seit ungefähr 3 Monaten mit einem Mann, den ich schon ewigkeiten kenne, wir uns aber vorher immer wieder aus irgendwelchen Gründen aus den Augen verloren haben. Dazu muss ich hinzufügen: wir waren bereits vor 8 Jahren schon mal zusammen...
Alles hat ganz normal angefangen, die treffen anfangs waren freundschaftlich, teilweise sehr tiefgründig & sehr entspannt. Bis wir eines schönen Abends mal etwas trinken waren & wir die ganze Zeit Händchen gehalten haben und uns letztendlich geküsst und nicht mehr die Finger voneinander lassen konnten. Zu mehr kam es dann aber auch nicht an dem Abend.
als ich ihn darauf einmal ansprach, meinte er, wir sollten uns Zeit lassen, da er grad viel im Kopf hat.
So ging das ganze weiter, treffen hier, treffen da. Mal merke ich, wenn die treffen so schön sind und wie verbunden wir miteinander sind, dass da Gefühle da sind. Von beiden Seiten.
und dann wenn wir uns wieder sehen, ist es so als wäre nie etwas zwischen uns gewesen...
ich weiss langsam nicht weiter, ich traue mich einfach nicht ihn darauf anzusprechen... von ihm kommt halt auch nichts... nur wie hübsch er mich findet, wie gerne er mit mir die ganze Nacht kuscheln würde... ach ich weiß langsam nicht mehr weiter, es fängt an, richtig weh zu tun irgendwie...
 

Mehr lesen

27. Dezember 2018 um 1:12
In Antwort auf flockensturm123

Soo... heute wende ich mich nach langem überlegen mal zu Euch. Ich treffe mich nun schon seit ungefähr 3 Monaten mit einem Mann, den ich schon ewigkeiten kenne, wir uns aber vorher immer wieder aus irgendwelchen Gründen aus den Augen verloren haben. Dazu muss ich hinzufügen: wir waren bereits vor 8 Jahren schon mal zusammen...
Alles hat ganz normal angefangen, die treffen anfangs waren freundschaftlich, teilweise sehr tiefgründig & sehr entspannt. Bis wir eines schönen Abends mal etwas trinken waren & wir die ganze Zeit Händchen gehalten haben und uns letztendlich geküsst und nicht mehr die Finger voneinander lassen konnten. Zu mehr kam es dann aber auch nicht an dem Abend.
als ich ihn darauf einmal ansprach, meinte er, wir sollten uns Zeit lassen, da er grad viel im Kopf hat.
So ging das ganze weiter, treffen hier, treffen da. Mal merke ich, wenn die treffen so schön sind und wie verbunden wir miteinander sind, dass da Gefühle da sind. Von beiden Seiten.
und dann wenn wir uns wieder sehen, ist es so als wäre nie etwas zwischen uns gewesen...
ich weiss langsam nicht weiter, ich traue mich einfach nicht ihn darauf anzusprechen... von ihm kommt halt auch nichts... nur wie hübsch er mich findet, wie gerne er mit mir die ganze Nacht kuscheln würde... ach ich weiß langsam nicht mehr weiter, es fängt an, richtig weh zu tun irgendwie...
 

Dann mach doch nicht mit! 

ich will dir nicht weh tun aber er redet nur. Zusammen sein will er mit dir nicht. Es passiert nichts.  Keine Anstalten es irgendwie zu ändern. Er verbringt nur Freizeit mit dir. Tu dir das nicht an. Es gibt genug Männer die dich mehr zu schätzen wissen. Lass es gut sein. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram