Home / Forum / Liebe & Beziehung / Das erste Kennenlernen der Schwiegereltern in spe

Das erste Kennenlernen der Schwiegereltern in spe

23. Mai 2007 um 11:02

Bei wem von Euch Paaren steht das Kennenlernen der Eltern des Partners unmittelbar bevor? Wie geht's Euch damit? Seid Ihr nervös oder eher neugierig? Mich interessieren Eure Gedanken und Gefühle zum Thema Kennenlernen der Schwiegereltern in spe.
Freue mich auf Eure Geschichte!
Liebe Grüße, Miriam

Mehr lesen

23. Mai 2007 um 14:15

Meine Geschichte
Hallo Miriam,

ich hab da ne tolle Geschichte aus der Zeit, als ich noch mit meinem Ex zusammen war: Seine Eltern haben mich herumkommandiert ohne Ende, ich sollte kochen, abspülen, einkaufen gehen (wir waren bei ihnen zu Besuch). Ich habe alles andere als faul auf dem sofa gelegen, war sogar tatsächlich einmal einkaufen, aber das ist niemandem aufgefallen. Jedenfalls hat sein Vater mich eines Tages aufs Übelste angeschrieen, ich sei so faul, er würde mich nicht mehr aushalten. Es war wirklich absolut unglaublich. Ein richtiger Macho! (Er ist Grieche.) Als wir wieder zurück in Deutschland waren, ist mir aufgefallen, daß mein Ex (der mich auch nicht wirklich verteidigt hatte) eine Jung-Ausgabe seines Vaters war. Nur noch 40 Jahre abwarten, dann ist der genauso, will sich den ganzen Tag bedienen lassen etc.
Das war's dann, wir haben uns kurz danach getrennt.

Bei meinem jetzigen Freund habe ich daher sehr lang gewartet, bevor ich seine Mutter treffen wollte (Vater leider schon tot). Mit ihr verstehe ich mich allerdings sehr gut. Seit wir uns persönlich kennen, hat sie auch mehr Verständnis dafür, daß er sie nicht mehr so oft besucht, weil er eben bei mir ist. So finde ich es richtig gut.

Tja. Ich wünsche Dir alles Gute für das Treffen. Sie sind bestimmt so gespannt wie Du!

Viele Grüße
Gargi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2007 um 16:06

Das leidige alte thema
Tja, liebe Miriam, ist alles nicht so einfach! Es gibt tolle schwiegermütter und es gibt solche, die man einfach nur eingraben möchte. Bei mir war bis jetzt immer das letztere der Fall. Umgekehrt is es immer problemlos, meine Freunde wurden daheim immer behandelt wie der eigene Sohn. Meine Eltern sind da sehr junggeblieben und tolerant und mein jetziger Freund ist total begeistert von ihnen.

Meine Ex-Schwiegermutter war genau derselbe Trampel, wie du schon bei der ersten Antwort gelesen hast. Ich hab nicht mal bei denen gewohnt, war höchstens einmal die Woche dort und sie hat mir vorgeworfen, dass ich SEIN Bett nicht überziehe!!!! Natürlich hat er noch daheim gewohnt. Lauter solche Sachen. Beim Kennenlernen hab ich auf die Frage, ob ich denn gut kochen könne verneint, und die liebe Ex-Schwiegermutti hat die Augen verdreht.

Mein jetziger Freund zögert noch mit dem Vorstellen seiner Mutter (Papa kenn ich schon, der is ein Ruhepol), weil er sich schämt. Bin also gespannt was da auf mich zukommt. Ich steh da aber drüber, schließlich weiß ich, dass das nur ein Eifersuchtsproblem dieser Glucken ist, wobei mein Ex und auch mein jetziger Freund beides Einzelkinder sind, was die Sache natürlich nicht einfacher macht. Schau einfach, dass du halbwegs gut mit ihnen kannst, höflich bist, dann kann man dir nichts nachsagen!

Ich wünsch dir so eine Schwiegermutter, wie es meine Mama ist!

LG
anna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2007 um 5:10

Huhu
ich muss die eltern meines freundes am samstag kennenlernen.ich fühl mich nicht bereit dafür aber da ich paar mal abgesagt hab kann ich das jetzt nicht bringen.zuerst hab ich mich gefragt wie ich mich verhalten soll,was ich anziehn soll usw. aber jetzt ist es mir egal.ich bin ja mit meinem freund zusammen und nicht mit seinen eltern.sie können mich entweder mögen oder hassen.also was solls.

bonita

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2007 um 12:29

Ich habs noch vor mir und richtig Angst !!!
hey Miriam,
ich bin mit meinem Freund jetzt fast 3 Monate zusammen und kenne noch nicht seine Eltern. Ich habe richtig Angst sie kennenzulernen ich weiss ja nie was sie über mich denken... und was soll ich da anziehen und wie soll ich mich verhalten ???

Ich sollte heute eigendlich mit auf den geburtstag von seinem opa aber ich hab angst und habe abgesagt !!!

ich weiss auch nicht ....

LG

Jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2013 um 12:16

Ohne mich zu fragen...
hat mich meine letzte Bekanntschaft einfach per Skype seinen Eltern vorgestellt. Ich war natürlich höflich und habe mitgemacht. Aber ich finde es unmöglich, dass Mann, wir sind schon über 40zig und kannten uns erst einige Wochen, ohne gemeinsame Absprache seinen Eltern vorstellt.

Da ich eh schon am Absprung war, habe ich ihm gegenüber auch nichts gesagt. Manchmal ist es besser zu beobachten, zuzuhören, als zu kritisieren, was eh nicht mehr geändert werden kann.

Mir würde es reichen, wenn ich erst seine Eltern kennenlerne, wenn wir uns beide entschieden haben, uns weiterkennenzulernen, mit der Option auf Zusammenziehen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook