Home / Forum / Liebe & Beziehung / Das "DSDS" Phänomen/ Selbstüberschätzung

Das "DSDS" Phänomen/ Selbstüberschätzung

11. Dezember 2013 um 16:45

Hallo ihr Lieben,

ich frage mich ( gerade in diesem Forum lesend ) wie völlige Selbstüberschätzung entsteht.

Kennt man aus DSDS - wenn Kandidaten meinen, sie seien Whitney Houston persönlich, dabei kriegen sie nur schiefe Töne raus. Oder Menschen die sich völlig irre kleiden und negativ auffallen, sich dann aber für unwiederstehlich halten.

Ich frage mich, wie soetwas entsteht. Sind die Eltern schuld?

Aber selbst wenn, später, hat man doch Freunde, Bekannte die ehrlich sind und einem sagen, wenn man ins Klo greift.

Fehlt die Realität? Wie schaffen diese Menschen die Selbstlügen so zu erhalten? Merken sie nicht, dass sie sich selbst belügen? Nicht mal dann, wenn man es ihnen sagt?



Mehr lesen

11. Dezember 2013 um 17:00

Das heisst
die halten sich auch noch für besonders toll? Aber ... wie kann man nur als Witzfigur leben (wollen)?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2013 um 17:07
In Antwort auf almira_12037532

Das heisst
die halten sich auch noch für besonders toll? Aber ... wie kann man nur als Witzfigur leben (wollen)?

Die....
wissen ja aber nicht, dass sie sich zur Witzfigur machen.

Im Gegenteil, die denken, andere sind halt nicht so toll wie ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2013 um 22:22

Ja Wahnsinn
oder? Was sind das für Freunde? Oder Familie? Manchmal fährt die Mutter noch mit ( der man den schlechten "Geschmack" schon ansieht ) und ist genauso überrascht, dass das Kind nicht weiter kommt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2013 um 22:30

Hey Achilles
schöner Beitrag!

"Hintergrund der ganzen Selbstlüge/ -täuschung ist vllt, dass diese Menschen keinerlei Schwächen zugeben dürfen, geschweige sich eingestehen können.
Schwäche gilt als schwach ... > versagen.
(Ursprung ggf in ihrer Kindheit/Erziehnung)"

>> kann ich nachvollziehen, was du schreibst. Aber hier, wo du und ich und so viele andere an SICH arbeiten ( damit meine ich nicht sich Arbeit machen um ne Phantasiefigur zu erstellen ) und aus Schwächen, Stärke machen.. dann braucht man doch diese Selbstlüge nicht. Zumal sie einen ja auch nur "virtuell" weiter bringt. Was aber ist mit der Realität? Nachbarn, Kollegen, Freunde, Familie? Die kann man nicht betrügen und belügen.
Z.B. wenn ich jetzt mit meiner Figur unglücklich bin, mich deshalb schwach fühle... dann bringt mir das nix, mich als schlanke Frau im Internet zu präsentieren. Das einzige was hilft, ist an mir arbeiten, mir Ziele ( realistische ) stecke, sie verfolge, bis ich sie erfüllt habe. Das ist doch die logische Lösung.

"Wertschätzen,Lieben,Dankbarke i t und Demut kennen diese Menschen nicht ..."

>> da sagst du was wahres... woher denn auch, wenn sie es in der Realität nicht bekommen?

"Nur von ihrem imaginärem Selbst-Bildniss getragen - im Selbstbetrug zur völligen Entgleisung der eigenen Persönlichkeit."

>> aber wohin führt das? Warum denken diese Menschen so wenig über sich selbst und die Konsequenzen ihres Handelns nach?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2013 um 22:33

Ja,
das wundert mich auch. Kritikfähigkeit ist auch überhaupt nicht vorhanden.

Ist es der Hass auf die Person, die sie gerade aus ihrer Phantasiewelt herausholt? Die ihre Welt zerstört? Daher vielleicht auch die Agressivität.

Habe auch schon mal erlebt, dass gerade so eine Person, eine andere Person ( die wirklich besser gesungen hat ) kritisiert hat! Hab mich echt gefragt, ob die Sinne wirklich alle kaputt sind, oder ob die das nur so spielt um sich aufzuwerten. Keine Ahnung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2013 um 22:38

Richtig!
Da hast du ein interessantes Thema angesprochen.



Die Weltwirtschaftskrisen basieren auf Selbstüberschätzung. Der Größenwahnsinn mancher Dilettanten, war für das Elend von Millionen Menschen veranwtortlich.

Nehmen wir auch mal Hitler. Der hat sich auch so überschätzt. Er war allerdings auch von Menschen umringt, die ihn bestätigt haben. Gut, die wollten von ihm proffitieren..ach anderes Thema.

Mediziner sind auch "nur" Menschen, mit Fehlern. Aber ich weiß was du meinst. Ich mag auch nicht so gern deren Arroganz ( wobei ja nicht alle so sind ) - aber n bisschen was können die schon was einbilden. Das Studium ist der Horror.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2013 um 22:39
In Antwort auf ofi21

Die....
wissen ja aber nicht, dass sie sich zur Witzfigur machen.

Im Gegenteil, die denken, andere sind halt nicht so toll wie ich.

Selbst dann
wenn man es ihnen sagt ....

Das kann ich nicht verstehen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 8:17

Hmmmm
"ch kann diesen DSDS Scheiß nicht ausstehen.

ABER:
In den ganzen Castingshows rund um den Globus wurden
doch auch Einige wirkliche Talente entdeckt."

Sollte ja auch nur als "Anschauung" dienen. Als Beispiel eben.

Um Talente gehts mir aber nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 8:29

Aber Betrug
und mangelnde Emphatie sind ja domminante Begleiterscheinungen oder auch Resultate der Selbstüberschätzung. Das hängt alles zusammen.

Im Grunde will niemand belogen werden, auch nicht virtuell. Wenn man z.B. auf Partnersuche ist, und beim Aussehen, Beruf usw. gelogen wird, dann ist das ne Täuschung die am Ende mit ner Enttäuschung verbunden ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 8:31

Good point
Dennoch, wie können diese Menschen "überleben" in der Gesellschaft ( Arbeit, Schule )?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 11:37


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 12:37

Einige
der typischen Dauer-Selbstüberschätzer wirst du mit diesem Posting bestimmt aus den Ecken locken.

Um deine Frage nach den DSDS Kandidaten zu beantworten: Die Kandidaten dieser Shows tun mir alle nur leid. Bestimmt glauben sie selbst steif und fest daran, dass diese Show der Weg zu weltweiter Bekanntheit und zu einer großartigen Karriere im Showbiz sein soll. Das mag es ja auch sein, wenn etwa ein Telefonverkäufer mit nessun dorma einem Pavarotti die Schneid abkauft. Normal aber ist, dass Leute - Talent hin oder her - dort einfach nur verheizt werden und es ist viel, viel wichtiger, dass entsprechend viele Werbeminuten gebucht sind. Die Realität ist etwas, was bei den Privaten ganz nach Kassenlage bzw. Interessensschwerpunkten für die Pseudo-Dokus zurecht geschrieben wird, bei denen ganz am Schluss irgendwo verschämt und versteckt erwähnt wird, dass alle Ereignisse frei erfunden sind...

Ich merke das auf meiner Arbeit: umgeben von Napoleons, tapferen Enkeln des guten alten Sisyphos und Rudi Dutschkes ledigen Kindern habe ich schon lange aufgehört, mir über das tägliche Schauspiel unserer Eitelkeiten Gedanken zu machen. Ist viel zu anstrengend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 15:02
In Antwort auf py158

Einige
der typischen Dauer-Selbstüberschätzer wirst du mit diesem Posting bestimmt aus den Ecken locken.

Um deine Frage nach den DSDS Kandidaten zu beantworten: Die Kandidaten dieser Shows tun mir alle nur leid. Bestimmt glauben sie selbst steif und fest daran, dass diese Show der Weg zu weltweiter Bekanntheit und zu einer großartigen Karriere im Showbiz sein soll. Das mag es ja auch sein, wenn etwa ein Telefonverkäufer mit nessun dorma einem Pavarotti die Schneid abkauft. Normal aber ist, dass Leute - Talent hin oder her - dort einfach nur verheizt werden und es ist viel, viel wichtiger, dass entsprechend viele Werbeminuten gebucht sind. Die Realität ist etwas, was bei den Privaten ganz nach Kassenlage bzw. Interessensschwerpunkten für die Pseudo-Dokus zurecht geschrieben wird, bei denen ganz am Schluss irgendwo verschämt und versteckt erwähnt wird, dass alle Ereignisse frei erfunden sind...

Ich merke das auf meiner Arbeit: umgeben von Napoleons, tapferen Enkeln des guten alten Sisyphos und Rudi Dutschkes ledigen Kindern habe ich schon lange aufgehört, mir über das tägliche Schauspiel unserer Eitelkeiten Gedanken zu machen. Ist viel zu anstrengend.

-:-
"Normal aber ist, dass Leute - Talent hin oder her - dort einfach nur verheizt werden und es ist viel, viel wichtiger, dass entsprechend viele Werbeminuten gebucht sind."

Es "verkaufen" sich aber nicht viele zum Deppen der Nation. Zumindest nicht die "Gesunden".

Wieso tun die das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 15:03

10 % vielleicht
Beim Rest siehts ziemlich authentisch aus ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2013 um 19:45
In Antwort auf almira_12037532

-:-
"Normal aber ist, dass Leute - Talent hin oder her - dort einfach nur verheizt werden und es ist viel, viel wichtiger, dass entsprechend viele Werbeminuten gebucht sind."

Es "verkaufen" sich aber nicht viele zum Deppen der Nation. Zumindest nicht die "Gesunden".

Wieso tun die das?

Ich weiß nicht,
ob du es schon mal mit den Privaten zu tun hattest. Falls nein, wird dich spätestens der erste Abend in einem dieser Studios davon überzeugen, dass du als Mitwirkender dort genau gar nichts zu sagen hast und bestenfalls so funktionieren darfst, wie irgend ein Möchtegernregisseur sich das vorstellt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook