Home / Forum / Liebe & Beziehung / Das Drama meines Lebens....

Das Drama meines Lebens....

19. Dezember 2006 um 11:17

Ich bin 35...seh nett aus, bin humorvoll, mache neben der Arbeit ein Abendstudium in BWL, habe einen Kater, ein paar liebe Freunde...eine tolle Familie...was mir fehlte war ein Lebenspartner...jemand der mein weiches liebesbedürftige Herzchen liebt...mich, so wie ich bin...und den fand ich....uns trennten zwar 280km...aber es war wie wenn ich meinen Traum lebendig vor Augen hätte...es war Magie zwischen uns...wir verliebten uns ineinander...und alles war wundervoll...der Partner, den ich mir immer wünschte...und ich wusste, das gleiche denkt er auch...von Anfang an haben wir uns jedes WE gesehen...wechselten uns ab, und die Stadt und die Familie des anderen wurde zur eigenen...er schenkte mir von Anfang an reinen Wein ein...er teilte mir mit, ihm ginge es finanziell nicht gut...er habe Schulden, die er noch ein paar Jahre abzahlen werden muss...Schulden, die auch früher die Eltern teilweise mittrugen....nun natürlich er....ich wusste was Sache ist...aber ich weiß auch, dass wenn man wenig Geld zum leben hat...kein schlechter Mensch ist...nein...er war aufrichtig, schenkte mir sein Herz...und ich ihm das meine....alles lief gut, er hatte einen neuen Job worauf er all seine Hoffnungen packte, dass alles langsam bergauf geht...3 Monate nachdem wir zusammen waren, fing er an mich zu kritisieren...meine Kleidung schlecht zu finden...da dachte ich mir schon: was soll das denn?...ich war total traurig, denn ich finde ich seh immer topp aus, keiner würde mich auf 35, eher auf 27 schätzen...aber eben nicht angezogen wie ein teenager...ihm fehlte das legere....keine Ahnung...ich drückte ein Auge zu...aber in jeans und turnschuhen fühlte ich mich nunmal nicht wohl...es kamen mehr Sachen die ihn störten....und dann kam der Tag, an dem seine Welt unterging...er musste seine Steuern zahlen...es ging nicht...er hatte kein Geld, seine Eltern, die mir so ans Herz gewachsen waren, konnten auch nicht weiterhelfen...also gab ich ihm es...er wollte es nicht, ich war mir auch nicht sicher ob ich es tun soll...aber ich hätte mein Leben lang ein schlechtes Gewissen, hätte ich ihm nicht geholfen...und ich tat es, nahm einen kleinen Kredit auf, keine Unsume, aber ich tat es...so konnte er diese Sache begleichen...

Nun ging unser Leben weiter....etwas fröhlicher...und mit einem Partner, der sich auch bemühte, mit Kleinigkeiten mir zu zeigen, was ich ihm bedeutete....und immer wieder zwischendurch ein Gong...in dem er beleidigend wurde...mein zuhause kritisierte, den Teppich zu doof fand...und mein Zuhause als asozial empfand....ich muss dazu sagen, dass sich keiner meiner Freunden und Bekannten jemals sagte, ich hätte ein unschönes Heim...alles ist schön...und meine Liebe und Gastfreundlichkeit überall zu spüren...das Haus ist alt...na und?...das alles machte mich total traurig...ich empfand einen Schmerz in meinem Herzen...und fragte mich immer wieder wieso er das tut...ich tat alles für uns...für unsere Beziehung...alles mögliche zu meiner dreifachen Belastung...Arbeit, Studium, Haushalt...und natürlich meine Beziehung...dann war er wieder lieb...alles war gut...und ich war bereit immer drüber hinweg zu schauen...und immer wieder kam etwas...was mich wieder noch trauriger machte...seine Bereitschaft zu mir zu ziehen war weg...er fand auf einmal meine Stadt scheiße....ich habe hier einen sicheren Job....er ja nicht...das wäre doch die klügste Lösung....aber ich hatte ja noch Zeit...ich musste erstmal mein Studium fertig machen...und dann...wenn alles gut wäre...hätten wir uns entscheiden können...
Aber alles kommt irgendwie anders im Leben...ich hatte meine vorgezogene Diplomrüfung...er hatte kein Geld...konnte am WE nicht hier sein...oh Gott wie toll hätte ich das gefunden...wenn er da wäre wenn ich aus der 5stündigen Prüfung rauskäme und er einfach da wäre...war nicht der Fall...so bin ich die letzten 6 Wochen immer hochgefahren zu ihm....es war ja nicht schlimm...wenn man kein Geld hat, hat man keines...aber...ich war ko...müde und ausgelaugt...und es ging dann weiter...er sagte bei sich eine größere Wohnung zu...und er teilte mir das nach der Zusage mit...wie sollte er das alles zahlen? dann hat er ja gar kein Geld um zu mir zu kommen...sein Auto war kaputt...und das Finanzamt stand wieder vor der Tür...ich kannte seinen Kummer, seine Probleme....aber ich bin nicht der Mülleimer, der sich fertig machen lassen sollte....
Und er ignorierte mich.verletzte mich.vor 9 Tagen, konnte ich nicht mehrich stand sonntags auf.und sagte weinendich will nach Hause.als es dann wieder losging und er mich noch sagte, dass ein Teil von sich, sich gegen mich währe....sammelte ich mein Herz zusammen, packte meine Sachen ein...und ging...er brachte mich zum Bahnhof....weinend fragte er mich ständig ob ich es nicht überstürzte...ich sagte nur...wenn du mich nicht mehr liebst...hat alles keinen Sinn mehr...ich bin ein absoluter Gefühlsmensch...und das tat so weh....ich konnte nicht mehr aufhören zu weinen...und ich ging...und jetzt sitze ich hier...seit 9 Tagen alleine mit meinem Schmerz...und versinke in meiner Trauer...ein kurzer Anruf...in dem er erläuterte, dass es die
richtige Entscheidung wäre...dass es nicht mehr ginge...und eine email...in der er seine Fehler und das "nichtgeregeltbekommen" seines Lebens zugibt...die unsere Beziehung kaputt machten...und nun sitze ich hier...mit einem Kredit der uns verbindet....und mein trauriges Herz, das sich all das ganz anders erwünscht hat...als das...und ich liebe ihn immer nochund wünsche mir so.es klingelt und er steht vor mirwie schlimm..

Mehr lesen

19. Dezember 2006 um 16:16

Versuch..
....ihn zu vergessen. hört sich nach totalem looser an, der dich nur mit in den abgrund zieht.
man kann nur hoffen, dass er dir irgendwann dein geld zurückzahlen kann. hat er eigentlich einen job?
was leistet er in seinem leben, außer dich zu kritisieren?

alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2006 um 17:55
In Antwort auf silva_12127249

Versuch..
....ihn zu vergessen. hört sich nach totalem looser an, der dich nur mit in den abgrund zieht.
man kann nur hoffen, dass er dir irgendwann dein geld zurückzahlen kann. hat er eigentlich einen job?
was leistet er in seinem leben, außer dich zu kritisieren?

alles gute!

Liebe morgaine28
hm....wie recht du hast, ich sollte ihn vergessen...ich kann das alles nichtmal so richtig realisieren....klar arbeitet er, auf selbstständiger Basis...nur ist das alles nicht so lukrativ, wie er sich es erhofft hat....das ändert aber nichts an der Tatsache....und ich bin traurig und enttäuscht....

vielen dank für deinen Beitrag...

alles Gute auch für dich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2006 um 18:35
In Antwort auf aspen_12757654

Liebe morgaine28
hm....wie recht du hast, ich sollte ihn vergessen...ich kann das alles nichtmal so richtig realisieren....klar arbeitet er, auf selbstständiger Basis...nur ist das alles nicht so lukrativ, wie er sich es erhofft hat....das ändert aber nichts an der Tatsache....und ich bin traurig und enttäuscht....

vielen dank für deinen Beitrag...

alles Gute auch für dich

Liebe sunflower30
Deinen Beitrag zu lesen macht mich sehr traurig und ich würde Dich am liebsten einfach nur in den Arm nehmen und halten. Du machst und tust und von seiner Seite kommt kaum was. Ich weiß wie es ist, sich von jemanden gefühlsmäßig abhängig zu machen und ich bin erleichtert, dass Du dies nicht gemacht hast und doch Dein Gesicht bewahrt hast, dass Du Dich nicht geändert hast und dass Du trotzdem noch Stolz besitzt. Natürlich ist es jetzt doof mit dem Geld, aber wie heißt es so schön : lieber ein Schrecken mit Ende als ein Ende ohne Schrecken.....ich finde, der Typ hat Deine Liebe nicht verdient. Zweifle nicht an Dir, ich finde, Du hast alles richtig gemacht und Du wirst garantiert jemanden begegnen, der auch Dir mit Respekt gegenüber tritt so wie Du es den Menschen gegenüber tust.

Die Zeit heilt alle Wunden....

( Der Spruch ist doof, ich weiß....aber da steckt so viel Wahrheit drin - ich musste das selbst erst erkennen ).

Trauere nicht, nimm Dir das Gute aus der Beziehung mit. Es gibt immer was Schlimmeres. Daran zu denken hilft mir sehr oft über meine Gefühlstiefen hinweg.

Du schaffst das schon, davon bin ich mehr als überzeugt.

Dicken Drücker liebe Sonnenblume

Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2006 um 19:51
In Antwort auf adhara_12321063

Liebe sunflower30
Deinen Beitrag zu lesen macht mich sehr traurig und ich würde Dich am liebsten einfach nur in den Arm nehmen und halten. Du machst und tust und von seiner Seite kommt kaum was. Ich weiß wie es ist, sich von jemanden gefühlsmäßig abhängig zu machen und ich bin erleichtert, dass Du dies nicht gemacht hast und doch Dein Gesicht bewahrt hast, dass Du Dich nicht geändert hast und dass Du trotzdem noch Stolz besitzt. Natürlich ist es jetzt doof mit dem Geld, aber wie heißt es so schön : lieber ein Schrecken mit Ende als ein Ende ohne Schrecken.....ich finde, der Typ hat Deine Liebe nicht verdient. Zweifle nicht an Dir, ich finde, Du hast alles richtig gemacht und Du wirst garantiert jemanden begegnen, der auch Dir mit Respekt gegenüber tritt so wie Du es den Menschen gegenüber tust.

Die Zeit heilt alle Wunden....

( Der Spruch ist doof, ich weiß....aber da steckt so viel Wahrheit drin - ich musste das selbst erst erkennen ).

Trauere nicht, nimm Dir das Gute aus der Beziehung mit. Es gibt immer was Schlimmeres. Daran zu denken hilft mir sehr oft über meine Gefühlstiefen hinweg.

Du schaffst das schon, davon bin ich mehr als überzeugt.

Dicken Drücker liebe Sonnenblume

Jule

Du süße Jule!!!
dein "Briefchen" hat mein Herz so berührt...ich danke dir für die lieben Sachen, die du mir geschrieben hast...alles Gute werde ich mitnehmen...und die ganze Trauer...ich werde versuchen meinen Trümmerhaufen zu sortieren...es ist schön zu sehen, dass ich verstanden werde...das es Menschen gibt, die meinen Schmerz nachempfinden können....für dieses Gefühl, das du mir gegeben hast, danke ich die herzlich...
Wenn ich was für dich tun kann...sag an...wir können auch privat mailen...ich helfe auch gerne...

Wärmste Umarmung für dich, liebe Jule..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper