Home / Forum / Liebe & Beziehung / Das doch ein WITZ oder???!!!!

Das doch ein WITZ oder???!!!!

8. September 2008 um 20:16 Letzte Antwort: 15. Februar 2009 um 12:12

Hallo,

vielleicht passt das hier nicht ganz hin aber ich bin so fertig mit den Nerven das ich es einfach loswerden muss.
Mein Verlobter ist Marokkaner,Student in Deutschland,ein toller Mann auch wenn er manchmal einen an der Klatsche hat..bsp er telefoniert mit seinen Eltern in Marokko und aufeinmal gibts keinen Sex mehrIch denke er fühlt sich hin und her gerissen zwischen den Kulturen!
Naja wie auch immer ers wirklich ein toller MannEin toller Beschützer usw. und ich hätte niemals gedacht das ich das mit 18Jahren sagen werde aber JA ICH WILL IHN FÜR IMMER!!
Am 19.09.2008 sollte die Hochzeit stattfinden...
SOLLTE weil:
Das Thema Kinder hatten wir schon oft ich würde mich nichts mehr als ein süßes Baby wünschen(NEIN!Ich bin nicht naiv weiß was er für eine Verantwortung usw. ist)wir haben aber zusammen beschlossen ich mache meine Schulische Ausbildung zu ende(2Jahre)er studiert zu Ende(1-2Jahre)und dann werden wir fleißig üben
Wenn ich Babys sehe drehe ich durch
Aber meine Vernunft muss ich 2Jahre noch eingeschaltet lassen!!!
Nunja..letzens Monat ist uns ein Verhütungsfehler passiert und ich dachte WIRKLICH ich bin schwanger,heute bin ich mit meinem Schatz zum FA,er wollte unbedingt mit und dann sagt er zu mir(in einem längeren Gespräch): "Ja,nun kann ich mir alles zusammenreimen du findest Babys ja sowieso so süss,haste mal die Pille vergessen?" und "Ja weißt du schon was du damit machst?"HAAAAAAAAAAAAAAALLO..i ch würde niemals ein Geschöpf Gottes abtreiben NIEMALS..
Ich komme mir total verarscht vor von ihm!!
Alle meine Freundinnen/Familie meinen man sieht ihm an WIE verliebt er in mich ist usw. aber einen Menschen den man liebt tut man sowas doch nicht an!!So nach dem Motto:Ich weiße dich mal nett darauf hin das dus wegmachen solls...

Ich bin NICHT schwanger..aber ich fühle mich voll zerissen OH GOTT warum tut er sowas..

Er hat echt damit alles zerstört..


Ich bin so verwirrt,habe die Beziehung sofort beendet..MAN..ich liebe ihn doch..aber sowas kann doch nicht gut gehen!!!

Mehr lesen

8. September 2008 um 20:35

...
Du hast die Beziehung beendet, weil er dir diese Frage gestellt hat? Ich finde es eine ganz legitime Frage, wenn man die Vorgeschichte (ihr habt beschlossen, erstmal eure Ausbildung bzw. Studium zu beenden) berücksichtigt.

Und ganz ehrlich... ich kann seine Zweifel wegen dem Verhütungsfehler schon verstehen, wenn du dir unbedingt ein Kind wünschst.

Geh mal in dich und frag dich, was dich an der Frage von ihm so verletzt? Das er sich an eure Abmachung hält, oder das er es in Erwägung zieht, das du das Kind aus "Vernunftsgründen" abtreibst? Ausserdem war es nur eine Frage und keine Forderung von ihm.

Ich finde, du hast überreagiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. September 2008 um 23:09

Immer das gleiche
nicht immer, aber wie oft habe ich das schon gelesen. Es tut mir so leid für Dich. Du wußtest es leider nicht besser. In Deutschland ist es ja normal mit einem Mann ins Bett zu gehen ohne verheiratet zu sein.
Nur leider wissen manche nicht, dass Männer aus diesem Kulturkreis so eine Frau nicht für das Leben haben möchten.
Laßt Euch nie auf einen Mann ein, es sei denn Ihr heiratet erst. Das kann ich nur jeder Frau empfehlen.


"auch wenn er manchmal einen an der Klatsche hat..bsp er telefoniert mit seinen Eltern in Marokko und aufeinmal gibts keinen Sex mehr"

Hier vergessen sie manchmal ihre Wurzeln und werden dann durch so ein Telefonat erinnert. Ne er hat keine an der Klatsche. So ist es richtig, kein Sex vor der Ehe. Nur er hatte es "vergessen".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. September 2008 um 9:43

Hmm..
Also, mir fällt da eher auf dass ihr vielleicht bisher keine wirklich tiefen Gespräche geführt habt? Du bist überrascht von seiner Einstellung, hättest das nicht gedacht von ihm... Aber Du bist Dir SICHER, dass ihr HEIRATEN wollt?
Kennst Du wirklich den Mann den Du gleich heiraten willst?
Vielleicht bist Du mal ehrlich zu Dir selbst... wäre es vernünftig mit 18 gleich zu heiraten, jemand den man nicht kennt und der aus einem völlig anderen Kulturkreis kommt?
Bitte sei mir nicht bös, aber ich erinner mich dass Du auch mit der Familiensituation mit Deinem Stiefvater nicht sehr glücklich bist... Kann es sein dass Du da einfach so schnell wie möglich raus willst um es selber besser zu machen? Eine eigene Familie zu haben auf die Gefahr hin, dass es auch schief läuft und Du in ein paar Jährchen auch alleinerziehend bist?
Nicht böse sein für meine Worte, aber denk bitte mal nach, ob heiraten Deine Probleme löst?
Vielleicht lernst Du den, den Du heiraten willst erstmal kennen und in ein paar Jährchen könnt ihr immer noch heiraten??
Ich lebe in einer Multikulti Ehe, und wir waren 2 1/2 Jahre zusammen und kannten uns 5 Jahre bevor wir den Schritt zur Hochzeit gemacht haben! Mein Mann und ich hatten erst nach der Hochzeit Sex, wer es ehrlich meint, kann warten...
LG!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. September 2008 um 17:56
In Antwort auf lzcia_11852414

Immer das gleiche
nicht immer, aber wie oft habe ich das schon gelesen. Es tut mir so leid für Dich. Du wußtest es leider nicht besser. In Deutschland ist es ja normal mit einem Mann ins Bett zu gehen ohne verheiratet zu sein.
Nur leider wissen manche nicht, dass Männer aus diesem Kulturkreis so eine Frau nicht für das Leben haben möchten.
Laßt Euch nie auf einen Mann ein, es sei denn Ihr heiratet erst. Das kann ich nur jeder Frau empfehlen.


"auch wenn er manchmal einen an der Klatsche hat..bsp er telefoniert mit seinen Eltern in Marokko und aufeinmal gibts keinen Sex mehr"

Hier vergessen sie manchmal ihre Wurzeln und werden dann durch so ein Telefonat erinnert. Ne er hat keine an der Klatsche. So ist es richtig, kein Sex vor der Ehe. Nur er hatte es "vergessen".

Nur zur info
Wir sind bereits islamisch verheiratet also muss er mich fürs leben wollen!
Ich habe seine Familie kennengelernt..
und tut mir leid aber das was du sagst ist absolut nicht wahr!
ein sehr guter freund von mir ist mit einer frau zusammen die KEINE jungfrau war und sie hatten auch vor der ehe sex!
Und trotzdem leben sie glücklich und zufrieden und er ist SEHR GLÄUBIG!
Tja,manchmal trifft man einen menschen im leben der nunmal alle grundsätze usw. umwirft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. September 2008 um 18:02

Ne ich bin einfach nur geschockt!
Was ich vielleicht noch ergänzen sollte ist das ich krank bin/war..Es kann sein das man mir einen oder sogar zwei eierstöcke entfernen muss,momentan ist alles gut ich nehme starke Medikamte nur ob die in 2Jahre noch Wirkung zeigen weiß niemand!Klar,ich hab immer noch meine Gebärmutter mit der alles ok ist!

Ich bin nur geschockt von meinem Mann weil er DAS weiß und irgendwie trotzdem dieses Risiko eingehen würde ein Kind einfach mal so abtreiben zu lassen!

Vielleicht reagiere ich wirklich über aber nochmal an Nicole und die anderen
NEIN!!Seine Frage ist nicht aus dem Grund das ER denken könnte ich würde ihm ein Kind unterjubeln(das würde ich NIEMALS machen!!!!!!!!!!!)denn ER hat den Verhütungsfehler begangen.(Ich erklärs kurz bevor hier gleich wieder kommt WIE DENN??)
Wir haben miteinander geschlafen,Kondom kaputt und er wollte ohne!!!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. September 2008 um 18:37
In Antwort auf jo_12876231

Ne ich bin einfach nur geschockt!
Was ich vielleicht noch ergänzen sollte ist das ich krank bin/war..Es kann sein das man mir einen oder sogar zwei eierstöcke entfernen muss,momentan ist alles gut ich nehme starke Medikamte nur ob die in 2Jahre noch Wirkung zeigen weiß niemand!Klar,ich hab immer noch meine Gebärmutter mit der alles ok ist!

Ich bin nur geschockt von meinem Mann weil er DAS weiß und irgendwie trotzdem dieses Risiko eingehen würde ein Kind einfach mal so abtreiben zu lassen!

Vielleicht reagiere ich wirklich über aber nochmal an Nicole und die anderen
NEIN!!Seine Frage ist nicht aus dem Grund das ER denken könnte ich würde ihm ein Kind unterjubeln(das würde ich NIEMALS machen!!!!!!!!!!!)denn ER hat den Verhütungsfehler begangen.(Ich erklärs kurz bevor hier gleich wieder kommt WIE DENN??)
Wir haben miteinander geschlafen,Kondom kaputt und er wollte ohne!!!

lg

Ah ja...
Ach so... dann hat ER den Verhütungsfehler begangen, weil ER es dann ohne Kondom wollte?

Da fällt mir echt nichts mehr zu ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. September 2008 um 22:08
In Antwort auf nicole9123

Ah ja...
Ach so... dann hat ER den Verhütungsfehler begangen, weil ER es dann ohne Kondom wollte?

Da fällt mir echt nichts mehr zu ein.

HÄÄÄÄ
Er kann doch nicht zu MIR sagen es ist deine schuld wenn er sich weigert ein kondom zu benutzen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. September 2008 um 22:16
In Antwort auf jo_12876231

HÄÄÄÄ
Er kann doch nicht zu MIR sagen es ist deine schuld wenn er sich weigert ein kondom zu benutzen!!

HÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ
Wieso Schuld? Wer hat was von Schuld gesagt?

Aber ganz ehrlich... du willst unbedingt ein Kind, er sagt, er will ohne Kondom poppen und du sagst ok. Häääääääääää? Kannst du deinen Mund dann nicht aufmachen und sagen, daß du es nicht willst? Also war es für dich ja auch kein Problem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Februar 2009 um 20:00


Also ich kann deine Entrüstung auf seine Reaktion verstehen, aber vielleicht ist es bei ihm einfach im Moment wie ein Schock plötlich Vater werden zu müssen, obwohl ihr noch beide in der Ausbildung seit und für ein Kind höchstwarscheinlich die finanzielle Grundlage fehlt.
Dies bedeutet meines eracbtens auf keinen Fall, dass er dich nicht liebt, ich denke er hat nur einfach Angst vor der plötzlichen Verantwortung!
Dies erinnert mich auch an meine Ehe mit meinem marokkanischen Mann.

Als ich meinen Mann heiratete waren wir gerade zwei Monate zusammen , durch unsere Heirat bekam er zwar eine Arbeitserlaubnis, hatte aber erst ca. 3 Monate nach unserer Eheschließung eine feste Anstellung.
Trotz Pilleneinnahme wurde ich allerdings nach cq. 3 Monaten schwanger.

Da er selbst erst 24 Jahre alt war, fühlte er sich mit der Situation plötzlich total überfordert und bat mich um das Gleiche wie in deiner Geschichte. Ich war auch erst total geschockt, da die schnelle Schwangerschaft ebenfalls micht meine Absicht war, da ich zu diesem Zeitpunkt uns von meinem Gehalt allein versorgte.

Ich war sehr gekränkt und fühlte mich ungeliebt, daher stellte ich ihn vor die Entscheidung dass er gehen könne, und ich das Kind dann eben alleine großzeihen könnte, da für mich niemals eine Abtreibung in Frage käme-- liebe meinen Mann sehr, daher fiehl es mir auch nicht gerade leicht im so entgegenzutreten,
aber wir blieben natürlich zusamamen und einige Monate später kam dann unser erster Sohn zur Welt
Seit diesem Zeitpunkt liebt mein Mann meinen Sohn über alles !!!!

Wir sind jetzt nun schon über 10 Jahre sehr glücklich verheiratet und ich erwarte in 3 Monaten unser viertes Wunschkind, dass er sich selbst sehr gewünscht hat

Er ist ein super guter Ehemann und verantwortungsvoller Vater geworden, und ich bin glücklich, dass ich mich damals so entschieden habe, denn wir lieben unsere Kinder über alles ....
Auch seine marokkanische Familie liebt unsere Kinder sehr

Wichtig war einfach ihm zu helfen eine gute Arbeit zu bekommen, damit ist auch Sicherheit und Zufriedenheit bei ihm eingekehrt.

Sieh also bitte nicht alles so schwarz , denn wie du es beschrieben hast, scheint dich dein Freund doch wirklich zu lieben!
Marokkaner sind im allgemeinen sehr sehr kinderfreundlich!

Ich wünsche dir alles Gute !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Februar 2009 um 20:13
In Antwort auf jo_12876231

Nur zur info
Wir sind bereits islamisch verheiratet also muss er mich fürs leben wollen!
Ich habe seine Familie kennengelernt..
und tut mir leid aber das was du sagst ist absolut nicht wahr!
ein sehr guter freund von mir ist mit einer frau zusammen die KEINE jungfrau war und sie hatten auch vor der ehe sex!
Und trotzdem leben sie glücklich und zufrieden und er ist SEHR GLÄUBIG!
Tja,manchmal trifft man einen menschen im leben der nunmal alle grundsätze usw. umwirft.

Ihr seit islamisch verheiratet
aber wenn er mit seiner familie telefoniert gibts ab und zu keinen sex????
wenn man islamisch verheiratet ist darf man sex haben! das verwirrst mich jetzt etwas....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Februar 2009 um 23:53

Quelle: Statistisches Bundesamt
http://www.destatis.de/jetspeed/portal/cms/Sites/destatis/Internet/DE/Content/Publikationen/Querschnittsveroeffentlichunge n/WirtschaftStatistik/Bevoelkerung/Ehescheidungen07,property=file .pdf

26 135-mal (14,0 %) wurde 2007 eine gemischte Ehe
(deutsch/ausländisch) geschieden ( 3,6 % gegenüber
dem Vorjahr mit 27 098 Fällen). In 14 346 Fällen davon war
die Frau im Besitz der deutschen Staatsbürgerschaft und
in 11 789 Fällen der Mann. Deutsch/türkische Scheidungen
beispielsweise summierten sich 2007 auf 3 463 Fälle,
davon 722 zwischen einer türkischen Frau und einem deutschen
Mann und 2 741 zwischen einem türkischen Mann
und einer deutschen Frau. Mit 1 354 Fällen wurden im Jahr
2007 deutsch/russische Ehen am zweithäufigsten der hier
nachgewiesenen Staatsangehörigkeiten durch richterliches
Urteil geschieden (deutsche Frau/russischer Mann: 508,
russische Frau/deutscher Mann: 846), gefolgt von deutsch/
polnischen Scheidungen (1 330). Hier hatte in den meisten
Fällen (1 037) der Mann die deutsche und die Frau die polnische
Staatsangehörigkeit. In weitaus weniger Fällen (293)
besaß die Frau die deutsche und der Mann die polnische
Staatsangehörigkeit.
Die Zahl von Scheidungen rein ausländischer Paare belief
sich 2007 auf 7 965 ( 6,7 % gegenüber dem Vorjahr mit
8 540 Fällen). Das sind 4,3 % aller Scheidungen im Berichtszeitraum.
Darunter fielen u. a. 2 322 Ehescheidungen von
rein türkischen und 652 Ehescheidungen von rein italienischen
Paaren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Februar 2009 um 19:29

Welchen Fehler denn?
JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA A ich würde meinen Mann immer wieder heiraten und es genauso machen wie bisher, denn er ist meine ganz große Liebe geblieben, da er ein ehrlicher, vertrauensvoller und vor allem super lieber Mensch ist, auf den ich mich 100% verlassen kann,,,

Ja ich würde es wieder genauso machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Februar 2009 um 21:41


Schade dass du ständig versuchst eine Ehe mit einem Moslem zu negativeren, sei es aus Eifersucht oder sonstiger persönlicher Gründe, deine negativen Argumente treffen nunmal nicht auf meine Ehe und auf die einger anderer langjähriger Ehen zu, von denen ich bereits bereichtet habe

Im Gegenteil, ich möchte aufzeigen, dass eine binatioale Ehe auch durchaus glücklich verlaufen kann, auch wenn du persönlich dies nicht akzeptieren willst.

Gute und schlechte Beziehungen gab es immer schon und wird es immer geben, egal ob rein national oder binnational, sie dir doch mal die Scheidungsstatisik in Deutschland an, die nun rein nationale Paare betreffen, da sind so langjährige Ehen wie meine binationale Ehe seit so vielen Jahren auch eher die Seltenheit...und dies hat dann sicher nichts mit den unterschiedlichen Glaubensrichtungen zu tun, gerade in den Großstädten Deutschlands leben sehr viele Singels, woran liegt es denn wohl????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Februar 2009 um 10:44

Gehts noch!
@Nimmermehr: Ich möchte mal wissen, wie du dazu kommst, die Ehe und sogar die Psyche von Leuten zu beurteilen, die du nicht mal kennst! Das ist einfach nur krank, sorry! Wenn du ein persönliches Problem mit muslimischen Männern hast, dann ist das dein ureigenes! Musst du nicht auf andere Leute projezieren - das ist so was von daneben! Naiv und dumm bist ja wohl bloß du: Klar, nur wegen der sexuellen Erregung ist man 20 Jahee mit demselben Mann verheiratet ... Boh, wie unterbelichtet muss man sein, um sich so was einzureden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Februar 2009 um 12:12

Mag sein dass..
einigen molemischen Frauen gedroht wird, wenn sie sich scheiden lassen, so wie es auch in Deutschland immer wieder stalker gibt die ihre Freundin oder Ex-Frau umbringen, weil sie ein Trennung nicht verkraften könnnen, dies ist also leider kein tpisch moslemisches Problem, ich kenne im übrigen auch Arberinnen, die sich hier in Deutschland von ihren Männern scheiden ließen und deshalb keine Morddrohung erhielten

Es ist immer schlimm einen Ex nicht los zu werden, aber hierzu kann ich nur wieder sagen, dies hängt nicht von der Nationalität ab.
Es ist eher das kranke Benehmen des Partners, was die Frau dazu veranlasst sich zu trennen oder scheiden zu lsssen, wenn der Ex derartige Außerungen von sich gibt....

Hierzu gibt es ja auch einpaar verfilmmte Beispiele aus Hollywood, bei denen es sich durchaus nicht um Moslems handelte....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook