Home / Forum / Liebe & Beziehung / Das 2. mal verlassen, ich dreh durch. Helft mir bitte!

Das 2. mal verlassen, ich dreh durch. Helft mir bitte!

1. Mai 2013 um 9:33

Hallo ihr lieben, ich hoffe hier offene Ohren zu finden, ich muß mir alles von der Seele schreiben, meine Gedanken drehen sich, ich kann nicht schlafen und drehe durch. Ich hoffe das aufschreiben hilft und Eure Ratschläge, Gedanken,...bringen mich weiter.

Vorsicht wird länger...

Mein Freund ich ich waren 3,5 Jahre zusammen und wollten bald zusammen ziehen, die Wohnung wird schon umgebaut. Seit Februar hat er bei mir gewohnt wegen der Baustelle.
Seit dem hat er sich sehr verändert, er hat sehr viel um die Ohren und Stress. Meiner Meinung nach kann er nicht damit umgehen bzw ist überfordert, vor 2 Wochen hat er gesagt vielleicht hat er Burnout. Er fühlt sich nicht genug emotinal unterstützt. Ich bin eher der praktische Typ und möchte die Baustelle vorwärts bringen, Kisten packen, Aufräumen, putzen,... was alles gemacht werden muß. Er hat dazu aber keinen Elan und alles bleibt liegen. Ich habe schon nach Küchen + Möbel geguckt,... Angefangen meine Möbel zu verkaufen,...Er erwartet eher, daß ich ihm ständig sage wie sehr ich mich auf die Wohnung freue. Natürlich habe ich ihn gefragt, wie ich ihm helfen soll, was ich tun soll. Er weiß keine Antwort.

Er macht grade eine Fortbildung zusätzlich zu seine Arbeit und hat da mit einem Pychologen über mich geredet. Der meinte ich währe beziehungsunfähig und könnte meinen Freund nicht das geben was er braucht. Das war Ende März, seitdem denkt mein Freund über Schluß machen nach - glaube ich. Er hat immer weniger mit mir geredet, nur neben mir hergelebt, wollte irgendwie nicht mehr von mir: keine gemeinsame Zeit, keine Gespräche,... und wenn wir versucht haben zu reden, haben wir gestritten.

Sonntag ist er von seine Fortbildung (übers Wochenende) zurück gekommen, hat mich von unterwegs angerufen und war total gut drauf. Da habe ich Hoffnung geschöpft. Er hat sich noch mit dem Freund getroffen, ist abends erst nach Hause gekommen, allerdings ohne seine Sachen. Er weiß nicht ob er bei mir sein will. Hat auf der Baustelle geschlafen und ist am Montag auch nicht gekommen. Gestern nach der Arbeit bin ich zu ihm gefahren und dann hat er Schluß gemacht. Hat erst gesagt wir müssen über Sonntag reden und keine Angst wird kein Schlußmach-Gespräch. Dann aber: Er kann nicht mehr, hat keine Kraft mehr um uns zu kämpfen. Es bringt nix, wir sind zu verschieden, die Gefühle sind weg.

Ich fühle mich, wie in einem tiefen schwarzen Loch. Herz gebrochen.
Meine Zukunftpläne waren alle mit ihm zusammen!!!

Ich glaube er ist komplett überfordert und hat mich deshalb verlassen,alles andere ( Baustelle, Abeit und Fortbildung) kann er nicht abstellen.

Dies war noch nicht alles, wird aber vieeel zu lang,... bei Antworten schreibe ich mehr.

Über Worte von Euch freue ich mich sehr,
sternmädchen

Mehr lesen

1. Mai 2013 um 12:53

Ich werde ich versuchen
Danke für deine Antwort.
Ich möchte mich gar nicht bei ihm melden, möchte ich schon, aber ich weiß das bringt grad gar nichts. Habe vorsorglich seine Telefonnr. alle gelöscht, sonst schaffe ich es nicht. Ich glaube aber auch nicht daran, daß er sich melden wird, diesmal ist es endgültig. Letztes Jahr hat er mich schon mal verlassen, hat dann mehrere Monate um mich gekämpft und wir sind wieder zusammen gekommen.

Das schlimme ist, ich mache mir Vorwürfe, habe Selbstzweifel: was ich ich besser machen können, hat er Recht passen wir nicht zusammen,... habe ich ihn zu wenig gestützt??? Immer diese Fragen auf die es keine Antworten gibt und die mich verrückt machen.

Ich kann grade schlecht zu Hause sein, bin deshalb grade auf dieser schrecklichen 1.Maikundgebung gewesen, besuche gleiche eine Freundin,... alleine zu Hause ist ganz schlimm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2013 um 12:58

Hey Du
Mir gehts genau gleich, bin auch nach über 3 Jahre von heute auf morgen verlassen worden. Wir hatten es kurz zuvor eine Wohnung gemeinsam bezogen und eingerichtet. Kaum war alles feritg lief sie weg... Ich weiss wie du dich fühlst, bin im selben Loch...

Kopf hoch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2013 um 18:05
In Antwort auf alca05

Hey Du
Mir gehts genau gleich, bin auch nach über 3 Jahre von heute auf morgen verlassen worden. Wir hatten es kurz zuvor eine Wohnung gemeinsam bezogen und eingerichtet. Kaum war alles feritg lief sie weg... Ich weiss wie du dich fühlst, bin im selben Loch...

Kopf hoch

Das ist noch schlimmer
wenn ich schon zu ihm gezogen währe, so wie bei dir. das tut mir sehr leid für dich.
wie gehst du mit der situation um? was hilft dir? wie lenkst du sich ab? meldest du dich bei ihr?
hast du vorher irgendwas geahnt, hat sie sich auch verändert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2013 um 18:42

Tag2
von der arbeit, auf der ich wie ein Roboter fernsteuert irgendwie den Tga rumgebracht habe, bin ich direkt nach in meine Bett zum Weinen. Ich denke an ihn, frage mich ob ich mich melden soll... ich weiß: NEIN! und ich mache es auch nicht!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2013 um 8:43

Es wird nicht besser
ich komme nicht raus aus meinerm tief - der trauer. ich vermisse ihn und die gemeinsame zeit.
ich kann nicht mehr und zweifel alles an mir an, suche nur nur nach abgründen in mir, merke oder bolde mir ein wie kaputt ich bin. bin ich das?

ich bin zumindest sehr slleine, trotz freunden fühle ich mich so unendlich alleine.

gestern wr ich auf einer party, ich war alleine dau nd habe mich auch unterhalten, aber ich habe mich nicht entspannt, ar nicht glücklich. die pärchen, die glücklichen menschen,... die famileien mit ihren kleinen kindern - wie glücklich die sind.

irgnedwie habe ich keinen halt. verzweifel ***

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2013 um 0:44

Was denkt ihr von
mir, außer daß ich eine Rechtschreibproblem habe???
Es tut mir sehr leid, daß meine letzte Nachricht so schlecht geschrieben war, aber der Inhalt stimmt und stimmt leider immer noch.

Heute war ich gut abgelenkt durch meine lieben Freunde, vielen vielen Dank an euch dafür. Erst in schlechten Zeiten merkt man, wer deine Freunde sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen