Home / Forum / Liebe & Beziehung / Das 1. Date ist gelaufen, jetzt verunsichert. Was tun?

Das 1. Date ist gelaufen, jetzt verunsichert. Was tun?

8. Februar 2011 um 15:46

Hey Leute ich denke ich bin hier genau richtig mit meinem Anliegen, da hier ja sehr viele Frauen sind die mir bestimmt einen guten Rat geben können . Also los gehts: Ich (24 männlich) hab eine Frage die bestimmt schon öfter auf dieser Plattform diskutiert wurde. Nichts desto trotz bringt es mir nichts, mir die Probleme anderer durchzulesen. Dies habe ich schon ausführlich getan, mit dem Ergebnis, dass ich keine Antworten für mich und meine Situation anwenden kann.

Also zu meiner Geschichte.

Als ich vor ca. 2 Wochen einen Freund anrief um in einzuladen mit mir an diesem Abend was zu unternehmen, er dies aber ablehnte, meldete sich seine Schwester im Hintergrund. Diese deutet an mit zukommen, es war natürlich kurzfristig und kam auch nicht dazu. Zudem muss ich noch sagen, dass ich seine Schwester (auch 24) vorher noch nie gesehen habe und sie mich eigentlich auch nicht. Eine Woche später habe ich sie durch Zufall in einem sozialen Netzwerk gefunden und direkt mal nett angeschrieben. Ganz belanglos, ob sie auch die richtige sei (also die Schwester meines Bekannten). Ja sie war die richtige, fügte mich sofort zu ihrer Freundesliste hinzu und meinte: "lass doch mal zusammen Party machen". Ich nahm es locker und willigte ein. Wir hatten es ganz kurzfristig für das Wochenende geplant. Es stellte sich sofort für mich heraus, dass sie einen Fahrer suchte und ich hab nicht hinterm Berg gehalten ihr das mitzuteilen. Sie nahm es locker und wir so schrieben wir uns über ca. eine Woche mehrer Nachrichten. Am Sonntag kam es dann auf ihre Anforderung hin zu einem spontanen TReffen.

Wir trafen uns in einem Cafe und saßen dort 2 Stunden. Sie ist ein Mensch (sofern ich das nach einem Treffen beurteilen kann) der sehr nett ist, viel redet, wortgewandt und für mich sehr interessant ist. Leider war unser Treffen, wie schon erwähnt, nach 2 Std. vorbei. Wir verabschiedeten uns mit einer Umarmung und mit dem Vorsatz auf jedenfall weiter in Kontakt zu bleiben.

Am selben Abend speicherte ich mir ihre Handynummer ein (diese hat sie zugänglich für alle ihre Freunde im Netzwerk) und schrieb sie an. Sie fand es gut und merkte an, dass es so von Vorteil wäre nicht mehr über das Internet kommunizieren zu müssen. Ihre Nachrichten waren mit vielen versehen, welches ich erwiderte. Zuletzt verblieben wir nach ca. 5 sms, dass sie und mir der Abend gefallen hatt (wie fanden es beide schön) und es mal wieder spontan zu wieder holen.

Am nächsten (Montag) schrieb ich sie Abends ca. 18 Uhr an. Einfach um mit ihr weiter Kontakt zu halten, da sie mir doch wirklich gut gefällt. Sie schrieb sehr freundlich und nett zurück wieder mit extrem vielen . Der Inhalt begrenzte sich jedoch auf Standardfragen und Antworten: Wie gehts, wie war dein Tag etc.

Ich hackte nach und wollte wissen ob sie nicht am Mittwoch noch ein Treffen mit mir haben möchte. Aber an diesem Tag hat sie keine Zeit (unternehmung mit einer Freundin). Ich wollte sie nicht drängen und fragte, ob sie einen Termin hätte bzw. Vorschlagen möchte. Sie legte sich nicht fest, hielt aber den Donnerstag als evtl. möglich sofern sie Zeit hat (sie ist Selbstständig). Die Abstände in denen Ihre Antworten kamen wurden immer länger.

Ich hatte noch etwas zu erledigen und sagte ihr das ich mich später nochmal melden würde um mir ihre Adresse geben zu lassen, da sie mir zuvor noch anbot mal irgendwann nach meiner Arbeit (ist direkt bei ihr um die Ecke) mal auf eine Zigarette vorbei zukommen. Ich fand die Idee gut und stimmte natrülich zu, obwohl wir keinen Termin festgelegt hatten. Als ich meinen Termin erledigt hatte, schrieb ich sie nochmal an. Es kam nichts zurück, obwohl ich sehen konnte, dass sie mit ihrem Handy aktiv war (Einträge im sozialen Netzwerk).

Ich schrieb auch keine weitere Nachricht und wartete ab. Bis ... ja bis heute morgen um 9 Uhr (über 12 Std. waren verstrichen). Sie entschuldigte sich und schrieb sie wäre eingeschlafen bevor sie hätte Antworten können. Sie wünschte mir einen schönen Tag. Ich schrieb ihr zurück und fragte ob sie nicht heute spontan Lust auf eine Zigarette habe. Nach drei Stunden kam die SMS sie sei bei Unterwegs einkaufen (das stimmt auch) und wüßte nicht ob sie pünktlich zuhause sei. Ich schrieb ihr abschließend sie solle sich keinen Stress machen, ich würde mich kurz vor meinem Feierabend melden und nachfragen wie es dann bei ihr aussieht, und hängte an bis später.

So weit ist mein Stand, ich möchte diese Frau sehr gerne nochmal treffen da sie mir vom Mensch, wie auch vom Aussehen sehr gefällt. Nur das es teilweise Stunden dauert bis sie sich zurück meldet macht mich unheimlich stutzig. Ich möchte sie nicht nerven und schicke auch keine zwei sms hintereinander. Aber ich weiß nicht was ich davon halten soll. Hat sie wohl Interesse an mir oder eher nicht, ist es sinnvoll weiter am Ball zu bleiben. Sie machte nie ein Anzeichen von Desinteresse oder, dass ich sie nerve. Aber halt immer diese extrem langen Zeiten bis sie sich bei mir meldet. Ist das vielleicht auch ein Zeichen von Desinteresse????

Freue und bedanke mich über alle Antworten und Anregungen zu meinem moralischen Dilemma.

Mehr lesen

18. Februar 2011 um 14:14

Slow down
Ich als Frau rate dir, nicht so sehr einem "Date" hinterher zu rennen. Wenn sie keine Zeit hat, dann sag ihr sie soll sich bei dir melden wenn es auch ihr passen würde. Und dann lass sie in Ruhe mit weitern Vorschlägen (auch wenn es nur auf eine Zigarette bei dir ist).
Wir Frauen brauchen ein bisschen Herausforderung. Ein Mann der sofort starkes Interesse signalisiert, kann bei einer Frau genau das Gegenteil bewirken. Das soll nicht heissen, dass du dich distanizieren sollst, aber warte Vorschläge von ihr ab. Wenn du mit ihr schreibst, sag einfach mal nichts von einem Treffen.

Und halte uns mal auf dem Laufenden wie es läuft

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen