Home / Forum / Liebe & Beziehung / Darum werden wir Frauen verlassen

Darum werden wir Frauen verlassen

13. Juli 2012 um 6:11 Letzte Antwort: 28. Juli 2012 um 11:45

Hallo, liebe Betroffenen, die jetzt wie ich mit einem tiefen Schmerz zurückgelassen wurden und sich fragen WARUM?
Die Antwort ist so simple wie genial
SEX und LEIDENSCHAFT! Fehlen einem Mann diese zwei Dinge in der Beziehung, kannst Du davon ausgehen, dass er Dich früher oder später betrügt oder verlässt. Egal wie toll du alles andere wubbst, Kinder, Haushalt, Job. Bist Du im Bett nicht die wilde erotische Katze, die es jeden Tag mit ihrem Kater treiben will, dann verliert er schon bald das Interesse und hält Ausschau nach der nächsten Beute.
Also lieber mal die Wäsche liegen lassen, die Kinder zur Oma bringen und es sich mit dem Partner kuschelig machen. Mein Ex hat mir klar und deutlich zu verstehen gegeben, dass er mit unserem Sexleben unzufrieden ist. Ich hab das viel zu lange auf die leichte Schulter genommen und ihn immer wieder abgewiesen. Nun ist er weg und erklärte, er könne nicht sein ganzen Leben auf Sex verzichten. Zack, DAS saß, kann ich Euch sagen....scheiße, dachte ich und nu? Sehe ich ein, dass ich ihn dadurch verloren habe......eigentlich ist Sex schöner als putzen oder bügeln und ich frage mich jetzt, warum hab ich das nicht vorher kapiert?
Sex ist nicht alles aber ohne geht auch nicht.
Liebe Grüße Jacky

Mehr lesen

13. Juli 2012 um 9:44

Hmm
Bei mir war es andersrum. MIR hat Sex und Leidenschaft gefehlt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2012 um 9:45

Darum
Hallo Jacky,

ja, da stimme ich Dir vollkommen zu. SEX und LEIDENSCHAFT- zwei Dinge, die auf jeden Fall wichtig sind. Eigentlich schade, dass Du das vielleicht zu spät erkannt hast....vielleicht hast Du Glück und Ihr findet wieder zusammen wenn Du es möchtest. Aber es geht auch andersrum:
Ich war die Geliebte eines verheirateten Mannes, das heißt die Ehefrau hat die Wäsche gemacht, Essen gekocht und ich war die für leidenschaftlichen Sex. Klar, das war toll aber mir reichte es nicht. Immer warten und hoffen, ich hab`s einfach nicht mehr ausgehalten und aus einer eigentlich blöden Situation hab`ich die Frau angerufen. Ich hab`halt zu sehr gelitten und er hat mir immer wieder versichert, er liebt mich und wolle sich trennen. Sogar beim Anwalt waren wir und da wurden ihm die Augen geöffnet. Na ja, nun ist er wieder bei seiner Frau und sie macht weiterhin die Wäsche, etc.
Als Frau beides unter einen Hut zu bekommen ist sicher nicht unmöglich wenn man den richtigen Partner hat.

Dir, alles Liebe !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2012 um 9:50

Vielleicht, aaber...
es ist doch nunmal so, dass wir Frauen tausend Sachen drauf haben sollen. Putzen, arbeiten, Kinder, Ehemann...
Mein Freund/Mann sollte Verständnis dafür hat, dass ich nicht jeden Tag abends auch noch mit ihm ins Bett hüpfe.

Also meine Meinung ist: Wenn ich keinen Sex möchte, dann habe ich keinen Sex. Der soll schön sein und von beiden gewollt. Ich würde niemals mit meinem Freund schlafen, nur weil ich Angst habe, dass er sonst Schluss macht und das sollte keine Frau tun

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2012 um 13:19
In Antwort auf anca_11861557

Vielleicht, aaber...
es ist doch nunmal so, dass wir Frauen tausend Sachen drauf haben sollen. Putzen, arbeiten, Kinder, Ehemann...
Mein Freund/Mann sollte Verständnis dafür hat, dass ich nicht jeden Tag abends auch noch mit ihm ins Bett hüpfe.

Also meine Meinung ist: Wenn ich keinen Sex möchte, dann habe ich keinen Sex. Der soll schön sein und von beiden gewollt. Ich würde niemals mit meinem Freund schlafen, nur weil ich Angst habe, dass er sonst Schluss macht und das sollte keine Frau tun

LG

Sicher, aaaber...
...wir Männer sollen ja auch tausend Dinge drauf haben: im Haushalt helfen, arbeiten, mit den Kids Hausaufgaben machen, das Auto am Laufen und das Haus in Ordnung halten, Ehefrau...

Eine Freundin/Frau sollte auch dafür Verständnis haben das dreimal Sex im Monat zu wenig ist!

Ich möchte gar nicht, dass eine Frau nur mit mir schläft, weil sie Angst davor haben muß, verlassen zu werden. Aber ich begrüße es, wenn sie ihre Prioritäten zu meine Gunsten verschiebt...

Es ist wichtig, die Goldene Mitte zu finden!

Gruß F.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2012 um 13:40


wie wär's mit lebendigkeit in einer beziehung...völliger quark,was du da erzählst...wenn dein "mann" dich wegen fehlender leidenschaft verlässt,dann hatte er einfach kein hirn...oder nur eins in der hose ergo hat dich kein mann verlassen,sondern ein hampelmann...
wenn zwischen zwei menschen die nähe,vertrautheit und die lebendigkeit flöten geht,dann gibts kein wir mehr...nur noch ein du und ich...und dann kommt vielleicht eine sie oder ein er ins spiel,um daraus wieder ein wir zu werden...

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2012 um 14:11
In Antwort auf skyeye70


wie wär's mit lebendigkeit in einer beziehung...völliger quark,was du da erzählst...wenn dein "mann" dich wegen fehlender leidenschaft verlässt,dann hatte er einfach kein hirn...oder nur eins in der hose ergo hat dich kein mann verlassen,sondern ein hampelmann...
wenn zwischen zwei menschen die nähe,vertrautheit und die lebendigkeit flöten geht,dann gibts kein wir mehr...nur noch ein du und ich...und dann kommt vielleicht eine sie oder ein er ins spiel,um daraus wieder ein wir zu werden...

sky

Hi
Hallo Sky. mit deiner Einstellung wirst Du bald die nächste sein, sorry für Dich aber wenn sic ein Mann im Bett mit Dir nur langweilt oder es nicht bekommt, dann ist er weg oder kommt nur noch zum Essen oder sich umziehen nach Hause und verschwindet wieder zu seiner Geliebten. Verstehe mich nicht falsch, SO TICKEN DIE MÄNNER,
Da kannst Du noch so lieb und nett sein. Nähe, Vertrautheit gut und schön aber das ist kein Vergleich zu SEX und Leidenschaft. Wir wollen doch nicht wie ein altes Paar nebeneinander her leben, sondern das Kribbeln und den Spaß aufrecht erhalten....Glaub mir, in der Zeit wo er jetzt weg ist, ist mir so viel klar geworden...und ein Hampelmann ist er ganz bestimmt nicht sonst hätte er sich das ja weiter von mir gefallen lassen
Liebe Grüße Jacky 04

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2012 um 14:14
In Antwort auf anca_11861557

Vielleicht, aaber...
es ist doch nunmal so, dass wir Frauen tausend Sachen drauf haben sollen. Putzen, arbeiten, Kinder, Ehemann...
Mein Freund/Mann sollte Verständnis dafür hat, dass ich nicht jeden Tag abends auch noch mit ihm ins Bett hüpfe.

Also meine Meinung ist: Wenn ich keinen Sex möchte, dann habe ich keinen Sex. Der soll schön sein und von beiden gewollt. Ich würde niemals mit meinem Freund schlafen, nur weil ich Angst habe, dass er sonst Schluss macht und das sollte keine Frau tun

LG

Hi
Hi privog,
genauso habe ich auch gedacht. Pah...soll er doch gehen..soll er sichs doch im Puff holen oder selbst besorgen...ist mir doch egal, wenn er abhaut...ja und nu ist er weg und bereue es!
LG Jacky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2012 um 14:22
In Antwort auf nordlichterhf

Sicher, aaaber...
...wir Männer sollen ja auch tausend Dinge drauf haben: im Haushalt helfen, arbeiten, mit den Kids Hausaufgaben machen, das Auto am Laufen und das Haus in Ordnung halten, Ehefrau...

Eine Freundin/Frau sollte auch dafür Verständnis haben das dreimal Sex im Monat zu wenig ist!

Ich möchte gar nicht, dass eine Frau nur mit mir schläft, weil sie Angst davor haben muß, verlassen zu werden. Aber ich begrüße es, wenn sie ihre Prioritäten zu meine Gunsten verschiebt...

Es ist wichtig, die Goldene Mitte zu finden!

Gruß F.

Hi
schön, dass sich hier auch ein Mann zu Wort meldet Dann sag es Deiner Frau bitte, vielleicht sieht sie Dinge genauso falsch wie ich es getan habe und sie glaubt, wenn sie den Haushalt schmeißt etc. wirst Du ihr dafür dankbar sein und auf ewig lieben dafür. Das wirst ja auch mit Sicherheit aber das hat ja rein garnichts mit Leidenschaft zu tun...
Sonst besteht immmr nur eine Unzufriedenheit und keiner weiß eigentlich warum
LG Jacky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2012 um 14:32
In Antwort auf mokosh_12333191

Darum
Hallo Jacky,

ja, da stimme ich Dir vollkommen zu. SEX und LEIDENSCHAFT- zwei Dinge, die auf jeden Fall wichtig sind. Eigentlich schade, dass Du das vielleicht zu spät erkannt hast....vielleicht hast Du Glück und Ihr findet wieder zusammen wenn Du es möchtest. Aber es geht auch andersrum:
Ich war die Geliebte eines verheirateten Mannes, das heißt die Ehefrau hat die Wäsche gemacht, Essen gekocht und ich war die für leidenschaftlichen Sex. Klar, das war toll aber mir reichte es nicht. Immer warten und hoffen, ich hab`s einfach nicht mehr ausgehalten und aus einer eigentlich blöden Situation hab`ich die Frau angerufen. Ich hab`halt zu sehr gelitten und er hat mir immer wieder versichert, er liebt mich und wolle sich trennen. Sogar beim Anwalt waren wir und da wurden ihm die Augen geöffnet. Na ja, nun ist er wieder bei seiner Frau und sie macht weiterhin die Wäsche, etc.
Als Frau beides unter einen Hut zu bekommen ist sicher nicht unmöglich wenn man den richtigen Partner hat.

Dir, alles Liebe !

Danke malilena
Ja, es ist wirklich nicht einfach, als Frau alles unter einen Hut zu kriegen. Aber genau DAS ist DAS PROBLEM. Warum stellen wir den Haushalt in den Fordergrund und nicht den Sex und die Bedürfnisse. Warum bügeln wir die Wäsche statt zu sagen, komm lass es uns gemütlich machen? Klar, oft sind die Kinder da und dann gehts natürlich nicht aber es ließe sich einrichten, wenn man es nur wirklich will.
Die Männer lassen doch einfach alles stehen und liegen und kommen angekuschelt und was machen wir? Ihn abweisen.
LG Jacky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2012 um 16:16

Er hätte dich auch mal aus deiner Hausfrauenrolle entführen können!
Mal ehrlich: Ich denke, dass DU nicht alleine die Schuldige bist nur weil du des öfteren nach einem harten Tag vollgepfropft mit Kindern, bewältigtem Stress, Haushalt usw. einfach nicht mehr genug an deinen Lieben denkst!

Wie ich schon sagte: "Er hätte dich schließlich mal aus deiner Hausfrauenrolle entführen können" um mit dir etwas erotisches zu unternehmen, damit dir der Sex und die Leidenschaft wieder etwas in den Sinn kommt.

So hätte ich es gemacht an Seiner Stelle.

Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2012 um 17:34

Wenn das das Problem ist, dann...
lass ich mir halt meine Bügelwäsche von einer 15,-Kraft erledigen, schnapp meine Liebe unter den Arm und verschwinde im Bastelzimmer, oder unternehme etwas - muss ja nicht Sex sein, es ist ja auch die fehlende Leidenschaft!

Ich finde es schade, wie einfallslos manche Probleme einfach so akzeptiert und als "Das ist halt so" betrachtet werden.

Nichts desto trotz würde ich jemandem so einen Teufelskreislauf wünschen. Es gehören aber immer zwei dazu, oder findest du, dass aus dem Kontext hervorgeht dass Ihr Freund sich wirklich, wirklich Mühe gab? Ich denke nicht!

Bitte nichts für ungut, aber ich bin ein sehr optimistischer Kerl, der in dieser Hinsicht nichts unversucht lassen würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2012 um 19:37
In Antwort auf jacky04

Hi
Hallo Sky. mit deiner Einstellung wirst Du bald die nächste sein, sorry für Dich aber wenn sic ein Mann im Bett mit Dir nur langweilt oder es nicht bekommt, dann ist er weg oder kommt nur noch zum Essen oder sich umziehen nach Hause und verschwindet wieder zu seiner Geliebten. Verstehe mich nicht falsch, SO TICKEN DIE MÄNNER,
Da kannst Du noch so lieb und nett sein. Nähe, Vertrautheit gut und schön aber das ist kein Vergleich zu SEX und Leidenschaft. Wir wollen doch nicht wie ein altes Paar nebeneinander her leben, sondern das Kribbeln und den Spaß aufrecht erhalten....Glaub mir, in der Zeit wo er jetzt weg ist, ist mir so viel klar geworden...und ein Hampelmann ist er ganz bestimmt nicht sonst hätte er sich das ja weiter von mir gefallen lassen
Liebe Grüße Jacky 04


falsch...ich werde sicher nicht die nächste sein...kannst du sinnerfassend lesen,oder sagt die das wort LEBENDIG in einer beziehung nix... ?
ich hab mir jemanden gesucht,der das gleiche sexverhalten hat wie ich...und nu? wir haben beide unsere erfahrungen gemacht und die kennst du nicht...pauschalaussagen wie deine kotzen mich an...immer schön den frauen angst machen,damit sie sich in leidenschaftliche sexbomben verwandeln um ihren kerl zu halten
manmanman...stell dir mal vor,es gibt noch männer,die denken nicht mit dem geschlechtsteil...und deiner ist einer davon...ein hampelmann eben...

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2012 um 19:45
In Antwort auf skyeye70


falsch...ich werde sicher nicht die nächste sein...kannst du sinnerfassend lesen,oder sagt die das wort LEBENDIG in einer beziehung nix... ?
ich hab mir jemanden gesucht,der das gleiche sexverhalten hat wie ich...und nu? wir haben beide unsere erfahrungen gemacht und die kennst du nicht...pauschalaussagen wie deine kotzen mich an...immer schön den frauen angst machen,damit sie sich in leidenschaftliche sexbomben verwandeln um ihren kerl zu halten
manmanman...stell dir mal vor,es gibt noch männer,die denken nicht mit dem geschlechtsteil...und deiner ist einer davon...ein hampelmann eben...

sky

Achso...
noch ne kleine info zu deiner pauschalaussage...es soll auch schon männer gegeben haben,die ihre frauen verlassen,obwohl sie regelmäßigen sex bekommen....was ist denn da der grund,hä?
das du jetzt hier rumheulst,kann ich ja nachvollziehen,aber solche dämlichen aussagen, kann ich auf den tod nicht ab...weil der umkehrschluss davon wäre,wenn ich jeden tag sex will und immer schön leidenschaftlich durch die gegend renne,bleibt mein mann bei mir...und DAS ist ja wohl der allergrößte blödsinn überhaupt

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2012 um 20:03
In Antwort auf skyeye70


falsch...ich werde sicher nicht die nächste sein...kannst du sinnerfassend lesen,oder sagt die das wort LEBENDIG in einer beziehung nix... ?
ich hab mir jemanden gesucht,der das gleiche sexverhalten hat wie ich...und nu? wir haben beide unsere erfahrungen gemacht und die kennst du nicht...pauschalaussagen wie deine kotzen mich an...immer schön den frauen angst machen,damit sie sich in leidenschaftliche sexbomben verwandeln um ihren kerl zu halten
manmanman...stell dir mal vor,es gibt noch männer,die denken nicht mit dem geschlechtsteil...und deiner ist einer davon...ein hampelmann eben...

sky


Mein Gott, bleib mal ganz entspannt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2012 um 20:07
In Antwort auf skyeye70

Achso...
noch ne kleine info zu deiner pauschalaussage...es soll auch schon männer gegeben haben,die ihre frauen verlassen,obwohl sie regelmäßigen sex bekommen....was ist denn da der grund,hä?
das du jetzt hier rumheulst,kann ich ja nachvollziehen,aber solche dämlichen aussagen, kann ich auf den tod nicht ab...weil der umkehrschluss davon wäre,wenn ich jeden tag sex will und immer schön leidenschaftlich durch die gegend renne,bleibt mein mann bei mir...und DAS ist ja wohl der allergrößte blödsinn überhaupt

sky

@sky
Boah, was ist mit Dir denn los
Na was auch immer Dir gerade wiederfahren ist, ich gratuliere Dir zu Deinem Glück einen Mann zu haben, der sich von Dir offensichtlich unterbuttern lässt. So wie Du drauf bist und Menschen anzickst, kein Wunder...sowas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2012 um 20:15
In Antwort auf ranulf_12248757

Er hätte dich auch mal aus deiner Hausfrauenrolle entführen können!
Mal ehrlich: Ich denke, dass DU nicht alleine die Schuldige bist nur weil du des öfteren nach einem harten Tag vollgepfropft mit Kindern, bewältigtem Stress, Haushalt usw. einfach nicht mehr genug an deinen Lieben denkst!

Wie ich schon sagte: "Er hätte dich schließlich mal aus deiner Hausfrauenrolle entführen können" um mit dir etwas erotisches zu unternehmen, damit dir der Sex und die Leidenschaft wieder etwas in den Sinn kommt.

So hätte ich es gemacht an Seiner Stelle.

Lieben Gruß

Hi komisch 11
Er hat sich wirklich Mühe gegeben. Nicht die er kommt nach Hause und will Sex Nummer. Nee, nee. Mein Gott war ich blind und eigentlich ist das ja auch ganz süß, was Männer so anstellen um die Frau ins Bett zu kriegen. Seufz.....wenn ich jetzt darüber nachdenke, kommen mir alle seine netten Annährungsversuche wieder in Erinnerung....
LG Jacky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2012 um 21:37
In Antwort auf jacky04


Mein Gott, bleib mal ganz entspannt

?
ich bin entspannt...nur du heulst doch hier rum, warum du nicht öfter die Beine breitgemacht hast...*koppschüddel*...
Nicht zu vergessen noch der nette Ratschlag es doch bitte nicht dir gleichzutun...tja sorry...mir geht die Bügelwäsche eben nicht vor...das war noch nie so und wird auch nie so sein...und wenn da Jemand daherkommt und oberlehrerhaft rumtönt, woran es liegt, das die Männer ihre Frauen verlassen, kommt mit halt nur in den Sinn, das du nur von 12 bis Mittag denken kannst...und ich jetzt noch mindestens einen anderen Grund kenne , warum dein Mann weg ist

Sky und by

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2012 um 21:40
In Antwort auf jacky04

@sky
Boah, was ist mit Dir denn los
Na was auch immer Dir gerade wiederfahren ist, ich gratuliere Dir zu Deinem Glück einen Mann zu haben, der sich von Dir offensichtlich unterbuttern lässt. So wie Du drauf bist und Menschen anzickst, kein Wunder...sowas

Vielleicht
hätteste mal vorher drüber nachdenken sollen, wie dein Klugscheißen bei einigen ankommen kann...übrigends butter ich NIEMANDEN unter...deine schwarz weiß denke ist einfach nur dumm...

Sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2012 um 1:17
In Antwort auf skyeye70

Vielleicht
hätteste mal vorher drüber nachdenken sollen, wie dein Klugscheißen bei einigen ankommen kann...übrigends butter ich NIEMANDEN unter...deine schwarz weiß denke ist einfach nur dumm...

Sky

Lass es gut sein
Falls Du nicht richtig lesen kannst, hier noch mal nur für Dich...ich schrieb: Hallo an alle Betroffenen....da Du ja nicht betroffen bist sondern Dich in einer glücklichen Beziehung befindet, weiß ich eigentlich garnicht, warum Du Dich hier auf so herablassene Art mir gegenüber einmischt. Was habe ich Dir getan, dass Du Dich mir gegenüber so negativ und beleidigend verhälst? Hälst meine Denkweise für dumm etc. In einem Forum ist Freundlichkeit und Nettigkeit oberste Priorität. Ebenso Sachlichkeit und Beiträge, die zum Thema passen. Da Du Dich seit Beginn dieser Diskussion nicht daran hälst, bitte ich Dich höflich, dich an dieser Diskussion nicht mehr zu beteiligen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2012 um 9:38
In Antwort auf jacky04

Lass es gut sein
Falls Du nicht richtig lesen kannst, hier noch mal nur für Dich...ich schrieb: Hallo an alle Betroffenen....da Du ja nicht betroffen bist sondern Dich in einer glücklichen Beziehung befindet, weiß ich eigentlich garnicht, warum Du Dich hier auf so herablassene Art mir gegenüber einmischt. Was habe ich Dir getan, dass Du Dich mir gegenüber so negativ und beleidigend verhälst? Hälst meine Denkweise für dumm etc. In einem Forum ist Freundlichkeit und Nettigkeit oberste Priorität. Ebenso Sachlichkeit und Beiträge, die zum Thema passen. Da Du Dich seit Beginn dieser Diskussion nicht daran hälst, bitte ich Dich höflich, dich an dieser Diskussion nicht mehr zu beteiligen.

Gut...
Ich antworte dir nocheinmal sachlich auf die emotionalste Sache der Welt...was mich gleich bei deinem Eingangssatz schon zur Weißglut gebracht hat ist Folgendes...du hast den Verfassenen unterstellt, sie wären selbst Schuld an ihrem Schmerz und solange ich jetzt hier im Forum unterwegs bin, versuchen wir hier GENAU DAS von den Betrogenen zu nehmen...diese SCHULD...und dann kommst du da her mit einer Blitzbirne und haust die Aussage einfach mal so raus...wahrscheinlich ohne nachzudenken ...und wie du hier bemerkt hast, sind hier wohl eher die Betrüger unterwegs, die dir da voll Recht geben...ich hoffe, dass du nochmal darüber nachdenkst , was solche Aussagen bei Betrogenen anrichten können und das es MILLIONEN GRÜNDE dafür gibt, warum eine Bezierhung scheitern kann...und nicht einfach nur die Tatsache, das es an Leidenschaft und Sex fehlt...denn wenn DAS deine Erkenntnis aus deiner Trennung ist, werden deine nächsten Beziehungen auch nicht lange halten...

Sky und by...ich bin jetzt NETT und raus hier

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2012 um 9:57
In Antwort auf jacky04

Hi komisch 11
Er hat sich wirklich Mühe gegeben. Nicht die er kommt nach Hause und will Sex Nummer. Nee, nee. Mein Gott war ich blind und eigentlich ist das ja auch ganz süß, was Männer so anstellen um die Frau ins Bett zu kriegen. Seufz.....wenn ich jetzt darüber nachdenke, kommen mir alle seine netten Annährungsversuche wieder in Erinnerung....
LG Jacky

Schade!
Glaubst du denn, dass noch eine Chance bestünde, um Ihn nochmal zurück zu bekommen, wenn du Ihm sagst, dass du dich in Punkto Sex & Leidenschaft doof verhalten hast, deine Familie liebst und eine Chance verdienst, es neu zu versuchen?

In der Werbung sagt man so schön: "Stammkunden zu halten ist weniger aufwendig, als Neukunden zu gewinnen"

Meine damit den Kampf durch die Trennungsfase, einen neuen kennenlernen, wieder eine Liebe aufbauen, etc. zu umgehen und dem Ganzen noch ne Chance zu geben.

LG.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2012 um 10:59

Guten Morgen!
Ich würde sehr gerne mit ihm reden aber ich lass erst einmal ein wenig Zeit verstreichen. Die Trennung ist noch ganz frisch. Nein, eine neue Beziehung hat er definitiv nicht aber ob er bereits Sex mit einer anderen hatte, weiß ich natürlich nicht
Man, wie der mir fehlt und ich mir jetzt wünsche, er wäre da und wir hätten leidenschaftlichen Sex zusammen, seufz..
LG Jacky04

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2012 um 11:12
In Antwort auf ranulf_12248757

Schade!
Glaubst du denn, dass noch eine Chance bestünde, um Ihn nochmal zurück zu bekommen, wenn du Ihm sagst, dass du dich in Punkto Sex & Leidenschaft doof verhalten hast, deine Familie liebst und eine Chance verdienst, es neu zu versuchen?

In der Werbung sagt man so schön: "Stammkunden zu halten ist weniger aufwendig, als Neukunden zu gewinnen"

Meine damit den Kampf durch die Trennungsfase, einen neuen kennenlernen, wieder eine Liebe aufbauen, etc. zu umgehen und dem Ganzen noch ne Chance zu geben.

LG.

Guten Morgen!
Ich würde ihm das nur zu gern sofort sagen aber da die Trennung noch so frisch ist, lass ich
erst einmal die Zeit arbeiten. Es muss ihn wirklich sehr verletzt haben, immer wieder von mir abgelehnt zu werden, so dass er diesen Schritt gemacht hat. Hat er mir ja oft genug gesagt, wie unzufrieden ihn das macht und frustrierend das für ihn sei. Ich für meine Person will nicht ein weiteres Mal eine neue Liebe aufbauen. Ich war bereits verheiratet bin geschieden und dann noch einmal also ein drittes Mal von vorne anfangen...nee, irgendwie nicht...

LG Jacky04

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2012 um 19:07

Hm,
Haushalt, Kinder, ect. hinten anstellen und dem Göttergatten schön den Bauch pinseln??? Nein, so funktioniert das nicht, wenn der Mann aber einen geschmissen Haushalt, fertige Hausaufgaben und warmes Essen auf dem Tisch erwartet, wenn er abends von der Arbeit kommt. Ich weiß nicht, wie du das machst, aber ich kann nicht auf Kommando mit meinem Mann in die Kiste hüpfen. Dazu muss ich Lust, aber nicht die To-do-Liste im Kopf haben. Zumal sich viele Männer überhaupt keine Mühe geben und es noch nicht mal versuchen, ihre Verführungskünste unter Beweis zu stellen.
Wahrscheinlich würden wir öfters Sex haben, wenn er sich mal ein wenig anstrengt . Mal ein Abendessen ausser Haus, ein Kinoabend oder mal ein Strauss Blumen - und schon sähe die Sache anders aus. Aber allein schon diese Erwartungshalten turnt mich sowas von ab!!! Da geht bei mir gar nichts mehr. Bei meinen Freundinnen sieht es genauso aus. Arbeit, Kinder, Haushalt und dann noch auf Knopfdruck die sextolle Mieze spielen??? Nein, das geht gar nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juli 2012 um 0:31
In Antwort auf anka_12965589

Hm,
Haushalt, Kinder, ect. hinten anstellen und dem Göttergatten schön den Bauch pinseln??? Nein, so funktioniert das nicht, wenn der Mann aber einen geschmissen Haushalt, fertige Hausaufgaben und warmes Essen auf dem Tisch erwartet, wenn er abends von der Arbeit kommt. Ich weiß nicht, wie du das machst, aber ich kann nicht auf Kommando mit meinem Mann in die Kiste hüpfen. Dazu muss ich Lust, aber nicht die To-do-Liste im Kopf haben. Zumal sich viele Männer überhaupt keine Mühe geben und es noch nicht mal versuchen, ihre Verführungskünste unter Beweis zu stellen.
Wahrscheinlich würden wir öfters Sex haben, wenn er sich mal ein wenig anstrengt . Mal ein Abendessen ausser Haus, ein Kinoabend oder mal ein Strauss Blumen - und schon sähe die Sache anders aus. Aber allein schon diese Erwartungshalten turnt mich sowas von ab!!! Da geht bei mir gar nichts mehr. Bei meinen Freundinnen sieht es genauso aus. Arbeit, Kinder, Haushalt und dann noch auf Knopfdruck die sextolle Mieze spielen??? Nein, das geht gar nicht!

Hi
Ich verstehe Dich nur zu gut denn ich habe so gedacht und gefühlt wie Du. Habe alles erledigt und deshalb erwartet, dass mein Partner erstmal irgendwelche Auflagen erfüllt, damit ich bereit bin und ihn "ranlasse". Ein Vorspiel vor dem Vorspiel sozusagen. Nach Haushalt, Kind und Arbeit auch noch Sex? Nee, nicht mit mir
Ich hab keine Lust, bin müde oder, du hast Dich heute wie ein Arsch benommen....so habe ich ihn nur all zu oft abgewiesen statt die Wäsche sein oder mal den Fernseher auszuschalten...
So und dann kam der Tag (bei mir vor einer Woche) an dem er zu mir sagte, er wolle bzw. könne nicht sein ganzen Leben auf Sex verzichten, und ging. Seitdem habe ich mir ernsthaft Gedanken über mein Verhalten gemacht. Mir wurde klar, dass meine abweisende Haltung ihn sehr verletzt hat und sein Frust immer größer wurde. Kein Sex, keine Leidenschaft mehr, ich habe erst verstanden, wie wichtig das ist. Auch für mich, denn auch ich war ja irgendwie immer nur unzufrieden.
Wie gerne würde ich ihm jetzt "den Bauch pinseln" und meinen pinseln lassen. Warum auch nicht? Sex macht Spaß. Kein Partner sollte sich dies erst durch irgendwelche Anstrengungen verdienen müssen oder?

LG Jacky 04



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2012 um 0:59
In Antwort auf jacky04

Lass es gut sein
Falls Du nicht richtig lesen kannst, hier noch mal nur für Dich...ich schrieb: Hallo an alle Betroffenen....da Du ja nicht betroffen bist sondern Dich in einer glücklichen Beziehung befindet, weiß ich eigentlich garnicht, warum Du Dich hier auf so herablassene Art mir gegenüber einmischt. Was habe ich Dir getan, dass Du Dich mir gegenüber so negativ und beleidigend verhälst? Hälst meine Denkweise für dumm etc. In einem Forum ist Freundlichkeit und Nettigkeit oberste Priorität. Ebenso Sachlichkeit und Beiträge, die zum Thema passen. Da Du Dich seit Beginn dieser Diskussion nicht daran hälst, bitte ich Dich höflich, dich an dieser Diskussion nicht mehr zu beteiligen.

.....Hmmmm,...
trau mich ja gar nicht, noch was zu schreiben...
So, wie sich Jackys Geschichte für mich liest, geht es hier gar nicht um das "Normdenken"Vieler, die heutzutage immer noch einen riesen Geschlechterkampf austragen...
Ich glaube nicht, dass ihr Mann ein sogenannter "Macho"ist..
Ich war auch in einer jahrelangen Beziehung, in der die sexuelle Nähe etwas unterschiedlich verteilt war...Das bekam ich aber erst nach Jahren richtig mit.Bis dahin habe ich Alles versucht, nach Gründen zu forschen, warum dort ein Ungleichgewicht war..Und mit Mitteln, die von Einigen wahrscheinlich als sehr "unmännlich"betitelt würden..Und wir sprechen hier von einem "Kampf", der sich Jahre hinzog und weshalb ich die Beziehung nicht hinschmiss.

Bei Jacky ist das anders gelagert.
Da sehe ich den Teufel im ganz normalen, kranken Alltag, der heutzutage ein absoluter Beziehungskiller darstellt.
Alles schnellebig, wenig Zeit, viele Anforderungen im Job, Kinder usw. und die Beziehung???
Bleibt auf der Strecke, wenn man nicht aufpasst...
Schuld würde ich in eurem Fall Niemandem geben, eher Opfer des Alltags....

Aber ich frage Dich:
Warum willst Du Zeit verstreichen lassen?
Wozu soll das gut sein?
Wenn noch Liebe zwischen Euch ist, dann würde ich niemals warten...

Ihr müsst Euch treffen und verdammt nochmal reden..
Erkläre Ihm, woran es lag, dass Du Ihn oft abgewiesen hast...
Es war ja nicht deshalb, weil Du Ihn nicht begehrst...
Gleichermassen muss er aber auch sehen, was so ein normaler Tag,Woche, mit sich bringt...
Das hat er wahrscheinlich aus lauter Frust erstmal ignoriert.
Vielleicht verständlich, aber natürlich nicht richtig...

Wie gesagt, ich würde keinen Tag länger warten, sofern Ihr wirklich noch füreinander empfindet...

Lieben Gruß, Wisewolf....

P.S.Wir Alle, die hier meist hilfreich oder zumindest mitfühlend antworten, sollten auch dementsprechend ihre Worte wählen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2012 um 0:55
In Antwort auf polina_12172769

.....Hmmmm,...
trau mich ja gar nicht, noch was zu schreiben...
So, wie sich Jackys Geschichte für mich liest, geht es hier gar nicht um das "Normdenken"Vieler, die heutzutage immer noch einen riesen Geschlechterkampf austragen...
Ich glaube nicht, dass ihr Mann ein sogenannter "Macho"ist..
Ich war auch in einer jahrelangen Beziehung, in der die sexuelle Nähe etwas unterschiedlich verteilt war...Das bekam ich aber erst nach Jahren richtig mit.Bis dahin habe ich Alles versucht, nach Gründen zu forschen, warum dort ein Ungleichgewicht war..Und mit Mitteln, die von Einigen wahrscheinlich als sehr "unmännlich"betitelt würden..Und wir sprechen hier von einem "Kampf", der sich Jahre hinzog und weshalb ich die Beziehung nicht hinschmiss.

Bei Jacky ist das anders gelagert.
Da sehe ich den Teufel im ganz normalen, kranken Alltag, der heutzutage ein absoluter Beziehungskiller darstellt.
Alles schnellebig, wenig Zeit, viele Anforderungen im Job, Kinder usw. und die Beziehung???
Bleibt auf der Strecke, wenn man nicht aufpasst...
Schuld würde ich in eurem Fall Niemandem geben, eher Opfer des Alltags....

Aber ich frage Dich:
Warum willst Du Zeit verstreichen lassen?
Wozu soll das gut sein?
Wenn noch Liebe zwischen Euch ist, dann würde ich niemals warten...

Ihr müsst Euch treffen und verdammt nochmal reden..
Erkläre Ihm, woran es lag, dass Du Ihn oft abgewiesen hast...
Es war ja nicht deshalb, weil Du Ihn nicht begehrst...
Gleichermassen muss er aber auch sehen, was so ein normaler Tag,Woche, mit sich bringt...
Das hat er wahrscheinlich aus lauter Frust erstmal ignoriert.
Vielleicht verständlich, aber natürlich nicht richtig...

Wie gesagt, ich würde keinen Tag länger warten, sofern Ihr wirklich noch füreinander empfindet...

Lieben Gruß, Wisewolf....

P.S.Wir Alle, die hier meist hilfreich oder zumindest mitfühlend antworten, sollten auch dementsprechend ihre Worte wählen...


Genauso ist es! Der graue Alltag ist der schlimmste Beziehungskiller. Man ist gestresst, übermüdet und genervt und will am Ende eines Tages eigentlich nur noch die Augen zu machen und schlafen. Statt mal einen Gang runter zu fahren, halst man sich noch mehr auf und übernimmt noch ne Aufgabe bis man völlig fertig ist. Die schönste Sache der Welt, die Liebe bleibt dabei auf die Strecke. Jetzt, wo er nicht mehr da ist fange ich an zu verstehen. Ich sehe die Dinge mit ganz anderen Augen. Ich könnte jetzt Staubputzen oder den Fußboden wischen und denke: "na und? Das hat Zeit bis morgen!" oder ich sage meinen Kindern, sie sollen mir bei diesen oder jenem helfen. Ich wollte wohl eine Superfrau sein, leider ging der Schuss ging nach hinten los. Denn statt ne Superfrau war ich nur noch zickig und genervt, weil mir alles zuviel wurde. Und Sex, boah ne...das auch noch? Hast Du nicht gesehen, was ich heute schon alles erleidgt habe? Ich will schlafen, bin müde....ja und nu ist er weg. Und ich vermisse ihn sehr. Leider gab es noch keine Gelegenheit, mit ihm zu reden.

LG Jacky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2012 um 17:13

Nicht nur die manner die frauen...
Ich denke das ich den schritt mit meinem freund auch gehen muss. Er sagt,er hat keine "lust". Und wenn dann ist es nur rein raus,krein vorspiel,kein küssen kein streicheln.nur ich bei ihm! Mich zerreisst es innerlich schon förmlich und ich verstehe es nicht. Kuscheln tut er, aber s e x ??? Ich merke und weiss das er mivh liebt aber das er kein bock mehr hatte war schon nach. 4 monaten beziehung der fall

Jetzt nach nem jahr,uberlege ich zwischen affaire und verlassen hin und her... Ich liebe ihn,sage ihm so oft was ich will,fasse ihn an,zeig ihn das er mich anmacht bzw ich ihn scharf finde...

Tja,er schiebt es auf stress/arbeit. Dabei bin ich diejenige die drei kleinkinder incl haushalt versorgt und kaputt sein müsste.

Keine ahnung. Ich weiss nicht was richtig ist.aber ohne sex und leidenschaft halt ich es nichtmehr lange durch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2012 um 20:41
In Antwort auf nelle_12575320

Nicht nur die manner die frauen...
Ich denke das ich den schritt mit meinem freund auch gehen muss. Er sagt,er hat keine "lust". Und wenn dann ist es nur rein raus,krein vorspiel,kein küssen kein streicheln.nur ich bei ihm! Mich zerreisst es innerlich schon förmlich und ich verstehe es nicht. Kuscheln tut er, aber s e x ??? Ich merke und weiss das er mivh liebt aber das er kein bock mehr hatte war schon nach. 4 monaten beziehung der fall

Jetzt nach nem jahr,uberlege ich zwischen affaire und verlassen hin und her... Ich liebe ihn,sage ihm so oft was ich will,fasse ihn an,zeig ihn das er mich anmacht bzw ich ihn scharf finde...

Tja,er schiebt es auf stress/arbeit. Dabei bin ich diejenige die drei kleinkinder incl haushalt versorgt und kaputt sein müsste.

Keine ahnung. Ich weiss nicht was richtig ist.aber ohne sex und leidenschaft halt ich es nichtmehr lange durch...

Hi
Du kommst Dir bestimmt ungeliebt und abgelehnt vor. Schwierige Entscheidung, wenn Du Deinen Partner liebst und eigentlich mit ihm zusammen sein willst. Habt Ihr Euch mal darüber ausgesprochen? Hast Du ihm gesagt, dass Du an Trennung denkst?

LG Jacky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2012 um 21:15

Hey liebe jacky
ich kann dich wirklich verstehen,man sucht gerne die Schuld bei sich selber.Aber ich finde als Frau sollte man sich nicht so runtermachen lassen.Ich weiß ja nicht in welchem Ausmaßt du dich ihm "verweigert" hast,aber ich kenne das nur zu gut.
Ich hatte mal einen Freund,für den ich alles gemacht hab,um ihn glücklich zu sehen,auch im Bett.Außer diese eine Sache mit dem Mund.Aber Er hat es auch nicht gemacht und es in der ganzen Beziehung nicht einmal geschafft,mich "zum kommen" zu bringen und hat sich dafür auch nicht interessiert.Am Ende musste ich mir noch anhören,dass er eine Frau möchte,die seine Bedürfnisse befriedigt..Kann ich ja verstehen,aber was ist mit MEINEN?Und davon hab ich mich ja auch nicht abhalten lassen,alles für ihn zu tun.Aber wenn von der anderen Seite nichts kommt?Tut mir leid,aber dass sind die Typen,die schön ein geblasen haben wollen,selber nichts tun und danach noch die Pizza ans Bett gebracht haben wollen.(So war es wirklich) Und ICH muss mich hinterher noch indirekt beleidigen lassen,dass ich es nicht bring??
NEIN DANKE!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2012 um 22:13
In Antwort auf kassia_11872281

Hey liebe jacky
ich kann dich wirklich verstehen,man sucht gerne die Schuld bei sich selber.Aber ich finde als Frau sollte man sich nicht so runtermachen lassen.Ich weiß ja nicht in welchem Ausmaßt du dich ihm "verweigert" hast,aber ich kenne das nur zu gut.
Ich hatte mal einen Freund,für den ich alles gemacht hab,um ihn glücklich zu sehen,auch im Bett.Außer diese eine Sache mit dem Mund.Aber Er hat es auch nicht gemacht und es in der ganzen Beziehung nicht einmal geschafft,mich "zum kommen" zu bringen und hat sich dafür auch nicht interessiert.Am Ende musste ich mir noch anhören,dass er eine Frau möchte,die seine Bedürfnisse befriedigt..Kann ich ja verstehen,aber was ist mit MEINEN?Und davon hab ich mich ja auch nicht abhalten lassen,alles für ihn zu tun.Aber wenn von der anderen Seite nichts kommt?Tut mir leid,aber dass sind die Typen,die schön ein geblasen haben wollen,selber nichts tun und danach noch die Pizza ans Bett gebracht haben wollen.(So war es wirklich) Und ICH muss mich hinterher noch indirekt beleidigen lassen,dass ich es nicht bring??
NEIN DANKE!

Nochwas dazu:
ich kann es wirklich verstehen,dass man die Schuld lieber bei sich selbst sucht,weil nur DANN könnte man ja auch aus eigener Initiative was daran ändern.
Ich denke es kommen immer mehrere Sachen zusammen,denn so leid es mir tut das zu sagen,dass wenn es wirklich NUR daran lag,dann muss man drüber reden und nicht gleich aufgeben.Und das sollte deinem Ex auch am Herzen liegen.Denn wenn er dich wirklich liebt (und ich sag jetzt nicht dass der dich dann auch ohne Sex liebt,denn das brauch ja wohl jeder) dann ist es ihm wichtig,es mit DIR zu klären und eine Lösung dafür zu finden.
Versteh mich bitte nicht falsch,ich weiß ja wirklich nicht in welchen Ausmaß das stattgefunden hat und deshalb ist es schwer sich da ein Urteil drüber zu erlauben.
Es wäre schön wenn du mir antwortest, da ich eben eine ganz ähnliche Situation durchgemacht hab!Danke =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2012 um 21:23
In Antwort auf jacky04


Genauso ist es! Der graue Alltag ist der schlimmste Beziehungskiller. Man ist gestresst, übermüdet und genervt und will am Ende eines Tages eigentlich nur noch die Augen zu machen und schlafen. Statt mal einen Gang runter zu fahren, halst man sich noch mehr auf und übernimmt noch ne Aufgabe bis man völlig fertig ist. Die schönste Sache der Welt, die Liebe bleibt dabei auf die Strecke. Jetzt, wo er nicht mehr da ist fange ich an zu verstehen. Ich sehe die Dinge mit ganz anderen Augen. Ich könnte jetzt Staubputzen oder den Fußboden wischen und denke: "na und? Das hat Zeit bis morgen!" oder ich sage meinen Kindern, sie sollen mir bei diesen oder jenem helfen. Ich wollte wohl eine Superfrau sein, leider ging der Schuss ging nach hinten los. Denn statt ne Superfrau war ich nur noch zickig und genervt, weil mir alles zuviel wurde. Und Sex, boah ne...das auch noch? Hast Du nicht gesehen, was ich heute schon alles erleidgt habe? Ich will schlafen, bin müde....ja und nu ist er weg. Und ich vermisse ihn sehr. Leider gab es noch keine Gelegenheit, mit ihm zu reden.

LG Jacky

...keine Gelegenheit?....
Wow, ich bin froh darüber zu sehen, dass Du Dich "geerdet" hast...Heutzutage machen das viel zu Wenige...Einfach mal eine gedankliche Auszeit, um über das wirklich Wichtige in seinem eigenen, kleinen Leben nachzudenken...Wir sind Alle so überladen mit Alltag, aber auch mit Erwartungen und werden blind gegenüber dem, dem man seine ganze Liebe schenken wollte...
Und dann ist es urplötzlich vorbei und sehr viele Menschen sagen sich da;Scheiss drauf, kommt der/die Nächste....
Ist natürlich zunächst der einfachere Weg,scheinbar....

Es gibt natürlich Beziehungen, die einfach keine Chance mehr haben, sie wahrscheinlich sowieso nie hatten...
Von denen rede ich nicht...
Ich meine die, die man retten kann, weil es nur auseinanderging, weil man nicht vernünftig miteinander sprach, oder Themen ignoriert wurden....

Ich glaube, Du hast/hattest so eine Beziehung...
Und Du hast auch darüber nachgedacht und siehst, woran es lag...

Das muß Dein Mann natürlich auch...
Ich weiß jetzt nicht, wie lange Ihr getrennt seid, aber auch er konnte die zeit nutzen, um über Euch und euren "Werdegang" nachzudenken..
Das muß er, denn ansonsten würde es einseitig sein...
Und damit darfst Du Dich nicht zufrieden geben.
Du hast nichts Böses verbrochen, Du warst genauso Opfer eures Alltags wie er...
Aber er hätte, bevor er das Handtuch wirft, auch zunächst das klärende Gespräch suchen müssen..
Vielleicht ist er jetzt dazu bereit..
Ich würde es Euch wünschen...

Ruf Ihn an und mache kurzfristig ein Date mit Ihm aus...
Auf neutralem Boden ( nettes Restaurant, Cafe usw. ).
Wenn ihm noch etwas an Euch liegt, wird er es ganz sicher auch wollen...
Für mich gibt es keinen Grund, damit zu warten...
Und Angst davor, Ihn anzurufen, brauchst Du auch nicht zu haben, denn es gibt dafür keinen unpassenden Moment....
Sollte er das als unpassend sehen, weißt Du zumindest, dass er nicht mehr das fühlt, was Du fühlst...
In der Liebe gibt es keinen falschen Zeitpunkt...

Oh man, sorry, ich schweife manchmal aus...
Lieben Gruß, wisewolf.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juli 2012 um 6:06
In Antwort auf polina_12172769

...keine Gelegenheit?....
Wow, ich bin froh darüber zu sehen, dass Du Dich "geerdet" hast...Heutzutage machen das viel zu Wenige...Einfach mal eine gedankliche Auszeit, um über das wirklich Wichtige in seinem eigenen, kleinen Leben nachzudenken...Wir sind Alle so überladen mit Alltag, aber auch mit Erwartungen und werden blind gegenüber dem, dem man seine ganze Liebe schenken wollte...
Und dann ist es urplötzlich vorbei und sehr viele Menschen sagen sich da;Scheiss drauf, kommt der/die Nächste....
Ist natürlich zunächst der einfachere Weg,scheinbar....

Es gibt natürlich Beziehungen, die einfach keine Chance mehr haben, sie wahrscheinlich sowieso nie hatten...
Von denen rede ich nicht...
Ich meine die, die man retten kann, weil es nur auseinanderging, weil man nicht vernünftig miteinander sprach, oder Themen ignoriert wurden....

Ich glaube, Du hast/hattest so eine Beziehung...
Und Du hast auch darüber nachgedacht und siehst, woran es lag...

Das muß Dein Mann natürlich auch...
Ich weiß jetzt nicht, wie lange Ihr getrennt seid, aber auch er konnte die zeit nutzen, um über Euch und euren "Werdegang" nachzudenken..
Das muß er, denn ansonsten würde es einseitig sein...
Und damit darfst Du Dich nicht zufrieden geben.
Du hast nichts Böses verbrochen, Du warst genauso Opfer eures Alltags wie er...
Aber er hätte, bevor er das Handtuch wirft, auch zunächst das klärende Gespräch suchen müssen..
Vielleicht ist er jetzt dazu bereit..
Ich würde es Euch wünschen...

Ruf Ihn an und mache kurzfristig ein Date mit Ihm aus...
Auf neutralem Boden ( nettes Restaurant, Cafe usw. ).
Wenn ihm noch etwas an Euch liegt, wird er es ganz sicher auch wollen...
Für mich gibt es keinen Grund, damit zu warten...
Und Angst davor, Ihn anzurufen, brauchst Du auch nicht zu haben, denn es gibt dafür keinen unpassenden Moment....
Sollte er das als unpassend sehen, weißt Du zumindest, dass er nicht mehr das fühlt, was Du fühlst...
In der Liebe gibt es keinen falschen Zeitpunkt...

Oh man, sorry, ich schweife manchmal aus...
Lieben Gruß, wisewolf.....

Guten
Du hättest ruhig noch weiter schreiben bzw. ausschweifen können ich hätte sehr gerne weiter gelesen!
Leider gibt es eine traurige Nachricht für mich.
Mein Ex, er ist Geschäftsführer, und ich arbeiten zusammen. Mal arbeite ich im Büro mal von Zuhause. Seit der Trennung arbeite ich nur noch von Zuhause unter anderem auch weil Schulferien sind und ich auf unseren Sohn aufpasse aber in erster Linie, damit wir uns nicht begegnen.
Gestern Abend habe ich noch etwas gearbeitet, um mich abzulenken und schmeiße den PC an. Als ich die E-Mails lese sehe ich, dass sich mein Ex in einer Single-Börse angemeldet hat. Das war kein Spam oder Werbung oder ähnliches, denn er hat sich da mit seinem vollen Namen angemeldet und ihm wurden die Zugangsdaten nebst Passwort zugeschickt. Schock
Offensichtlich war es ihm egal, dass ich das sehe.
Puh...das hat mich ziemlich geschockt, mir blieb fast der Atem stehen , mein Herz raste, der letzte Funken Hoffnung ist weg. Ich fasste mir ein Herz und rief ihn an, dabei fragte ich ihn, warum er das so macht, das ich das mitbekomme, schließlich wüsste er doch, dass ich Die E-Mails sehen könne. Zunächst tat er so, als wüsste er nicht, worüber ich rede...was für ne Single-Börse...hä, keine Ahnung wovon Du redest...bla bla...bis er dann schließlich sagte: "Das geht Dich ein Sch... an und einfach das Gespräch beendete.
Wir sind seit etwas mehr als 2 Wochen getrennt und scheinbar hat er sich keinerlei Gedanken über uns sondern nur darüber gemacht, wie er möglichst schnell eine andere kennenlernt.
Da ist offensichtlich mehr kaputt als ich geahnt habe.
Nur zurückhaben, wenn er sich ausgetobt hat, will ich ihn natürlich auch nicht.
Ich bin ratlos.
LG Jacky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juli 2012 um 6:07
In Antwort auf jacky04

Guten
Du hättest ruhig noch weiter schreiben bzw. ausschweifen können ich hätte sehr gerne weiter gelesen!
Leider gibt es eine traurige Nachricht für mich.
Mein Ex, er ist Geschäftsführer, und ich arbeiten zusammen. Mal arbeite ich im Büro mal von Zuhause. Seit der Trennung arbeite ich nur noch von Zuhause unter anderem auch weil Schulferien sind und ich auf unseren Sohn aufpasse aber in erster Linie, damit wir uns nicht begegnen.
Gestern Abend habe ich noch etwas gearbeitet, um mich abzulenken und schmeiße den PC an. Als ich die E-Mails lese sehe ich, dass sich mein Ex in einer Single-Börse angemeldet hat. Das war kein Spam oder Werbung oder ähnliches, denn er hat sich da mit seinem vollen Namen angemeldet und ihm wurden die Zugangsdaten nebst Passwort zugeschickt. Schock
Offensichtlich war es ihm egal, dass ich das sehe.
Puh...das hat mich ziemlich geschockt, mir blieb fast der Atem stehen , mein Herz raste, der letzte Funken Hoffnung ist weg. Ich fasste mir ein Herz und rief ihn an, dabei fragte ich ihn, warum er das so macht, das ich das mitbekomme, schließlich wüsste er doch, dass ich Die E-Mails sehen könne. Zunächst tat er so, als wüsste er nicht, worüber ich rede...was für ne Single-Börse...hä, keine Ahnung wovon Du redest...bla bla...bis er dann schließlich sagte: "Das geht Dich ein Sch... an und einfach das Gespräch beendete.
Wir sind seit etwas mehr als 2 Wochen getrennt und scheinbar hat er sich keinerlei Gedanken über uns sondern nur darüber gemacht, wie er möglichst schnell eine andere kennenlernt.
Da ist offensichtlich mehr kaputt als ich geahnt habe.
Nur zurückhaben, wenn er sich ausgetobt hat, will ich ihn natürlich auch nicht.
Ich bin ratlos.
LG Jacky

Guten Morgen
sollte das heißen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juli 2012 um 6:23

Single-Börse
Guten Morgen
Nachdem ich nun vor gut 2 Wochen gepostet habe, dass sich mein Freund von mir aufgrund fehlender Leidenschaft von mir getrennt hat, habe ich erfahren, dass er sich bei einer Single Börse angemeldet hat.
Ein wenig Hoffnung hat man wohl immer aber die ist nun dahin. Ein eindeutiges Zeichen, dass er nicht mehr will.
Tut weh aber so kann ich nun abschließen und mich auf ein neues Leben konzentrieren.
Ich würde ihn jetzt garnicht wiederhaben wollen.
LG Jacky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juli 2012 um 0:26
In Antwort auf jacky04

Single-Börse
Guten Morgen
Nachdem ich nun vor gut 2 Wochen gepostet habe, dass sich mein Freund von mir aufgrund fehlender Leidenschaft von mir getrennt hat, habe ich erfahren, dass er sich bei einer Single Börse angemeldet hat.
Ein wenig Hoffnung hat man wohl immer aber die ist nun dahin. Ein eindeutiges Zeichen, dass er nicht mehr will.
Tut weh aber so kann ich nun abschließen und mich auf ein neues Leben konzentrieren.
Ich würde ihn jetzt garnicht wiederhaben wollen.
LG Jacky

Singelebörse......
Hey Jacky....
Das ist für Dich ein eindeutiges Zeichen?
Was sagt das denn aus?
Viele sind trotz einer bestehenden Partnerschaft noch in einer Singlebörse angemeldet, was ich wiederum nicht so prickelnd finde.
Das er sich da angemeldet hat, würde ich nicht als absolutes Desinteresse an Dir werten..
Vielleicht ist es Neugier, eventuell seinen Marktwert prüfen, was übrigens auch nicht Wenige innerhalb der Beziehung schon praktizieren..
Es ist natürlich Deine Entscheidung, aber wenn es weh tut, würde ich einmal noch den Schritt wagen und zumindest ein abschließendes Gespräch führen.
Was hast Du zu verlieren?
Ein bisschen Stolz möglicherweise.
Vielleicht ist ja Alles ganz anders, als Du denkst.
Vielleicht sagt er Dir auch, dass er Dich nicht mehr will.
Dann wäre es für mich abschließend.
Liebe Grüße...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2012 um 16:45
In Antwort auf jacky04

Hi
Ich verstehe Dich nur zu gut denn ich habe so gedacht und gefühlt wie Du. Habe alles erledigt und deshalb erwartet, dass mein Partner erstmal irgendwelche Auflagen erfüllt, damit ich bereit bin und ihn "ranlasse". Ein Vorspiel vor dem Vorspiel sozusagen. Nach Haushalt, Kind und Arbeit auch noch Sex? Nee, nicht mit mir
Ich hab keine Lust, bin müde oder, du hast Dich heute wie ein Arsch benommen....so habe ich ihn nur all zu oft abgewiesen statt die Wäsche sein oder mal den Fernseher auszuschalten...
So und dann kam der Tag (bei mir vor einer Woche) an dem er zu mir sagte, er wolle bzw. könne nicht sein ganzen Leben auf Sex verzichten, und ging. Seitdem habe ich mir ernsthaft Gedanken über mein Verhalten gemacht. Mir wurde klar, dass meine abweisende Haltung ihn sehr verletzt hat und sein Frust immer größer wurde. Kein Sex, keine Leidenschaft mehr, ich habe erst verstanden, wie wichtig das ist. Auch für mich, denn auch ich war ja irgendwie immer nur unzufrieden.
Wie gerne würde ich ihm jetzt "den Bauch pinseln" und meinen pinseln lassen. Warum auch nicht? Sex macht Spaß. Kein Partner sollte sich dies erst durch irgendwelche Anstrengungen verdienen müssen oder?

LG Jacky 04



Mork hat Recht
Warum suchen wir Frauen immer die Schuld bei uns????????
Was treibt der "Göttergatte" denn den ganzen Tag???
Ok, er geht arbeiten - wir auch. und dann??? (Kriegt für die gleiche Leistung auch noch mehr Lohn!)
Kümmert er sich um die Kinder? (Erziehung, Hausaufgaben,...). Meiner zumindest nicht. Will Kinder haben, aber dafür was tun - ist nicht.
Was machen Sie im Haushalt oder vielleicht im Garten? Überall ihre Klamotten verteilen - ja, mal Rasen mähen oder Unkraut zupfen??? Von wegen.
Irgendwann kommt dann mal der Satz "sieht unser Garten nicht schön aus?", aber was da für Arbeit hintersteckt, das man dafür einfach mal zu fertig ist, um noch für den gnädigen Herren die Beine breit zu machen und es ihm zu besorgen, das wird nicht gesehen.
Alles dreht sich bei den Herren, nur um ihr Häppchen Pelle. Die Frau muss sich immer irgendwas originelles einfallen lassen.
Ich will damit nicht sagen, das ich es nicht auch brauche. Aber ich möchte auch mal so belohnt (verwöhnt nach allen Regel der Kunst) werden, wie die Männer fast jeden Tag!!!
Es muss nicht wöchentlich sein (dann ist auch irgendwann der Reiz weg), aber man soll sich noch lebhaft daran erinnern können.


Und Jacky was wäre gewesen, wenn Du mal nicht gebügelt hättest und aufgeräumt, dann hätte sich der Herr auch aufgespielt "wie sieht es denn hier schon wieder aus?"
Also es ist egal, wie man sich dreht oder wendet, Männer finden immer irgendwas, woran sie rumnörgeln können.


Bin zur Zeit auch dabei meine Beziehung nach 18 Jahren zu beenden. Aber der Scheißkerl will es einfach nicht kapieren und hat sich wie eine Zecke eingenistet. Und wie manche glauben, wie nach 18 Jahren, aber die Luft ist raus, der Typ ist mir sowas von gleichgültig. Sterben lassen würde ich auch nicht gerade neben mir (erste Hilfe wäre noch drin) aber mehr auch nicht.


An alle: denkt an Euch, was Ihr wollt und nicht irgendjemand, den man vielleicht gerade mal liebt. Kompromisse sind immer drin, dann aber von beiden Seiten.

VG

Kim

P.S. das war jetzt mein Frust über die Männerwelt. Wenn es mal ohne gehen würde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2012 um 2:29
In Antwort auf an0N_1256196299z

Mork hat Recht
Warum suchen wir Frauen immer die Schuld bei uns????????
Was treibt der "Göttergatte" denn den ganzen Tag???
Ok, er geht arbeiten - wir auch. und dann??? (Kriegt für die gleiche Leistung auch noch mehr Lohn!)
Kümmert er sich um die Kinder? (Erziehung, Hausaufgaben,...). Meiner zumindest nicht. Will Kinder haben, aber dafür was tun - ist nicht.
Was machen Sie im Haushalt oder vielleicht im Garten? Überall ihre Klamotten verteilen - ja, mal Rasen mähen oder Unkraut zupfen??? Von wegen.
Irgendwann kommt dann mal der Satz "sieht unser Garten nicht schön aus?", aber was da für Arbeit hintersteckt, das man dafür einfach mal zu fertig ist, um noch für den gnädigen Herren die Beine breit zu machen und es ihm zu besorgen, das wird nicht gesehen.
Alles dreht sich bei den Herren, nur um ihr Häppchen Pelle. Die Frau muss sich immer irgendwas originelles einfallen lassen.
Ich will damit nicht sagen, das ich es nicht auch brauche. Aber ich möchte auch mal so belohnt (verwöhnt nach allen Regel der Kunst) werden, wie die Männer fast jeden Tag!!!
Es muss nicht wöchentlich sein (dann ist auch irgendwann der Reiz weg), aber man soll sich noch lebhaft daran erinnern können.


Und Jacky was wäre gewesen, wenn Du mal nicht gebügelt hättest und aufgeräumt, dann hätte sich der Herr auch aufgespielt "wie sieht es denn hier schon wieder aus?"
Also es ist egal, wie man sich dreht oder wendet, Männer finden immer irgendwas, woran sie rumnörgeln können.


Bin zur Zeit auch dabei meine Beziehung nach 18 Jahren zu beenden. Aber der Scheißkerl will es einfach nicht kapieren und hat sich wie eine Zecke eingenistet. Und wie manche glauben, wie nach 18 Jahren, aber die Luft ist raus, der Typ ist mir sowas von gleichgültig. Sterben lassen würde ich auch nicht gerade neben mir (erste Hilfe wäre noch drin) aber mehr auch nicht.


An alle: denkt an Euch, was Ihr wollt und nicht irgendjemand, den man vielleicht gerade mal liebt. Kompromisse sind immer drin, dann aber von beiden Seiten.

VG

Kim

P.S. das war jetzt mein Frust über die Männerwelt. Wenn es mal ohne gehen würde

..Frust über die Männerwelt....
Hi Kim....
Nun, ich würde die 4 Worte über mir anders gestalten und zwar aus der Sicht eines Mannes, der auch über den Teller denkt..
Frust über die Welt meines Mannes wären doch eher zutreffend, oder?
Denn nur er und sein Verhalten haben Dich zu Deiner jetzigen Haltung gebracht.
Ob er nun der alleinige Verursacher Deiner Abneigung gegen die Männer war, lasse ich mal dahingestellt, denn es gibt ja nur Deine Aussage.
Fakt aber ist, dass Du nun alle Männer hasst, aber....
Nicht Alle verteufeln, denn nicht Alle haben es verdient...
Gruß,wisewolf.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2012 um 15:08
In Antwort auf polina_12172769

..Frust über die Männerwelt....
Hi Kim....
Nun, ich würde die 4 Worte über mir anders gestalten und zwar aus der Sicht eines Mannes, der auch über den Teller denkt..
Frust über die Welt meines Mannes wären doch eher zutreffend, oder?
Denn nur er und sein Verhalten haben Dich zu Deiner jetzigen Haltung gebracht.
Ob er nun der alleinige Verursacher Deiner Abneigung gegen die Männer war, lasse ich mal dahingestellt, denn es gibt ja nur Deine Aussage.
Fakt aber ist, dass Du nun alle Männer hasst, aber....
Nicht Alle verteufeln, denn nicht Alle haben es verdient...
Gruß,wisewolf.....

Hab
nicht auf alle Männer frust, sondern wirklich nur auf den einen.

Warum müssen die Frauen immer alles organisieren und am Leben erhalten?

Ein Pferd allein zieht sich müde!

Ich weiß wir alle haben Fehler und was man hat weiß man, aber nicht was man bekommt. Aber sollte man immer nach diesem Schema vorgehen? Da sage ich mir lieber "ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende".

Kim

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2012 um 16:40
In Antwort auf an0N_1256196299z

Mork hat Recht
Warum suchen wir Frauen immer die Schuld bei uns????????
Was treibt der "Göttergatte" denn den ganzen Tag???
Ok, er geht arbeiten - wir auch. und dann??? (Kriegt für die gleiche Leistung auch noch mehr Lohn!)
Kümmert er sich um die Kinder? (Erziehung, Hausaufgaben,...). Meiner zumindest nicht. Will Kinder haben, aber dafür was tun - ist nicht.
Was machen Sie im Haushalt oder vielleicht im Garten? Überall ihre Klamotten verteilen - ja, mal Rasen mähen oder Unkraut zupfen??? Von wegen.
Irgendwann kommt dann mal der Satz "sieht unser Garten nicht schön aus?", aber was da für Arbeit hintersteckt, das man dafür einfach mal zu fertig ist, um noch für den gnädigen Herren die Beine breit zu machen und es ihm zu besorgen, das wird nicht gesehen.
Alles dreht sich bei den Herren, nur um ihr Häppchen Pelle. Die Frau muss sich immer irgendwas originelles einfallen lassen.
Ich will damit nicht sagen, das ich es nicht auch brauche. Aber ich möchte auch mal so belohnt (verwöhnt nach allen Regel der Kunst) werden, wie die Männer fast jeden Tag!!!
Es muss nicht wöchentlich sein (dann ist auch irgendwann der Reiz weg), aber man soll sich noch lebhaft daran erinnern können.


Und Jacky was wäre gewesen, wenn Du mal nicht gebügelt hättest und aufgeräumt, dann hätte sich der Herr auch aufgespielt "wie sieht es denn hier schon wieder aus?"
Also es ist egal, wie man sich dreht oder wendet, Männer finden immer irgendwas, woran sie rumnörgeln können.


Bin zur Zeit auch dabei meine Beziehung nach 18 Jahren zu beenden. Aber der Scheißkerl will es einfach nicht kapieren und hat sich wie eine Zecke eingenistet. Und wie manche glauben, wie nach 18 Jahren, aber die Luft ist raus, der Typ ist mir sowas von gleichgültig. Sterben lassen würde ich auch nicht gerade neben mir (erste Hilfe wäre noch drin) aber mehr auch nicht.


An alle: denkt an Euch, was Ihr wollt und nicht irgendjemand, den man vielleicht gerade mal liebt. Kompromisse sind immer drin, dann aber von beiden Seiten.

VG

Kim

P.S. das war jetzt mein Frust über die Männerwelt. Wenn es mal ohne gehen würde

Hi
Ach Du meine Güte! Das klingst ja schlimm!!! Wie kannst Du sowas schreiben Das hat aber mit meiner Situation nun rein garkeine Ähnlichkeit !!! Ich liebe diesen Mann sehr und er hat wirklich ALLES für mich getan, denn auch er hat mich sehr geliebt. Er brachte mir immer wieder Geschenke mit, las mir jeden Wunsch von den Augen ab. Und was gewesen wäre, wenn ich mal nicht gebügelt hätte, kann ich Dir sagen. Nix, rein garnix. Das hat ihn nie gestört. Nicht er hat gesagt, räum hier mal die Bude auf und danach leg Dich mal hin ich brauche Sex, sondern ich habe von mir aus die Bude aufgeräumt und danach gesagt ich will jetzt aber nicht ich bin zu kaputt. Das ist ein großer Unterschied. Und deswegen habe ich verstanden, worauf es in einer Beziehung ankommt. Um Liebe und Leidenschaft.
Das, was Du schreibst klingt wie der reine Hass. Vielleicht solltest Du auch mal darüber nachdenken, welchen Teil Du selbst zu diesem Hass auf ihn beiträgst. Lass doch auch mal den Haushalt Haushalt sein. Nimm Dir doch mal Zeit für schöne Sachen, lies ein Buch oder triff Dich mit Freundinnen. Dann bist Du nicht mehr so genervt und gestresst. Und wenn er sagen sollte, wie sieht es hier denn aus? Dann sag doch einfach, dass Du lieber Lust auf Sex statt auf aufräumen hast und dich für ihn "schonen" wolltest.

Aber so wie das bei dir klingt, ist da wohl nichts mehr zu machen.

Wünsche Dir alles Gute
Jacky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2012 um 17:13
In Antwort auf an0N_1256196299z

Hab
nicht auf alle Männer frust, sondern wirklich nur auf den einen.

Warum müssen die Frauen immer alles organisieren und am Leben erhalten?

Ein Pferd allein zieht sich müde!

Ich weiß wir alle haben Fehler und was man hat weiß man, aber nicht was man bekommt. Aber sollte man immer nach diesem Schema vorgehen? Da sage ich mir lieber "ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende".

Kim

Hi
Da gebe ich Dir absolut Recht. Guter Spruch bzw. Vergleich mit dem Pferd! Klar, Haushalt, Kinder müssen versorgt werden, geht kein Weg daran vorbei. Und das wir Frauen dass machen, liegt wohl einfach in der Natur des Menschen. Dann noch der Job, das ist echt zuviel. Und wenn der Partner nicht mitmacht, kommt Frust und Ärger hoch. Es kommt zu Streit und es entwickelt sich Frust und daraus entsteht dann wie bei Dir schlimmsten Fall auch noch Hass auf den Partner. Und mit einem Menschen, auf den wir sauer sind wollen bzw. können wir schlafen...schon fast ein Teufelskreis. Aus diesem heißt es rauskommen. Etwas ändern. Du bist ja mit der Situation auch nicht glücklich und würdest doch bestimmt gerne mal wieder Spaß haben. Es liegt nur an einem selber etwas an der Situation zu ändern.

LG Jacky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2012 um 17:43
In Antwort auf polina_12172769

Singelebörse......
Hey Jacky....
Das ist für Dich ein eindeutiges Zeichen?
Was sagt das denn aus?
Viele sind trotz einer bestehenden Partnerschaft noch in einer Singlebörse angemeldet, was ich wiederum nicht so prickelnd finde.
Das er sich da angemeldet hat, würde ich nicht als absolutes Desinteresse an Dir werten..
Vielleicht ist es Neugier, eventuell seinen Marktwert prüfen, was übrigens auch nicht Wenige innerhalb der Beziehung schon praktizieren..
Es ist natürlich Deine Entscheidung, aber wenn es weh tut, würde ich einmal noch den Schritt wagen und zumindest ein abschließendes Gespräch führen.
Was hast Du zu verlieren?
Ein bisschen Stolz möglicherweise.
Vielleicht ist ja Alles ganz anders, als Du denkst.
Vielleicht sagt er Dir auch, dass er Dich nicht mehr will.
Dann wäre es für mich abschließend.
Liebe Grüße...

Lieber Wisewolf!
Ich habs getan. Ich hab mit ihm geredet. Einen Tag zuvor trafen wir uns beruflich in der Stadt und er war mir gegenüber kalt und reserviert. Schenkte mir keine Beachtung und war absolut kontrolliert. Das tat weh kann ich Dir sagen! Das er mich so behandelte hat mich so mitgenommen, dass ich die ganze Nacht nicht einschlafen konnte. Am nächsten Tag früh morgens rief ich ihn einfach an und sagte, dass es mir nicht gut geht. Er war unerwarteter Weise sehr nett und seine Stimme klang sehr leise. Dann brach es plötzlich aus ihm heraus, wie sehr es ihm die Trennung weh tut, dass er mich vermisst etc. Wir sprachen fast 2 Stunden miteinander und verabredeten uns für den gleichen Abend. Das war gestern. Es war wunderschön. Wir haben uns ausgesprochen
Er sagte, dass er mich noch genauso liebe wie früher und doch eigentlich mit mir alt werden wollte und dies auch immer noch will. Wir nahmen uns in den Arm und ließen uns gefühlte Stunden einfach nicht mehr los.
Wir lassen es jetzt gaaaaanz langsam wieder angehen. Aber auf eins konnten wir garnicht warten: Sex, und das war der schönste seit langem. Darauf will ich auch in Zukunft verzichten. Ich bin sooooo
LG Jacky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Juli 2012 um 1:25
In Antwort auf jacky04

Lieber Wisewolf!
Ich habs getan. Ich hab mit ihm geredet. Einen Tag zuvor trafen wir uns beruflich in der Stadt und er war mir gegenüber kalt und reserviert. Schenkte mir keine Beachtung und war absolut kontrolliert. Das tat weh kann ich Dir sagen! Das er mich so behandelte hat mich so mitgenommen, dass ich die ganze Nacht nicht einschlafen konnte. Am nächsten Tag früh morgens rief ich ihn einfach an und sagte, dass es mir nicht gut geht. Er war unerwarteter Weise sehr nett und seine Stimme klang sehr leise. Dann brach es plötzlich aus ihm heraus, wie sehr es ihm die Trennung weh tut, dass er mich vermisst etc. Wir sprachen fast 2 Stunden miteinander und verabredeten uns für den gleichen Abend. Das war gestern. Es war wunderschön. Wir haben uns ausgesprochen
Er sagte, dass er mich noch genauso liebe wie früher und doch eigentlich mit mir alt werden wollte und dies auch immer noch will. Wir nahmen uns in den Arm und ließen uns gefühlte Stunden einfach nicht mehr los.
Wir lassen es jetzt gaaaaanz langsam wieder angehen. Aber auf eins konnten wir garnicht warten: Sex, und das war der schönste seit langem. Darauf will ich auch in Zukunft verzichten. Ich bin sooooo
LG Jacky

...Schön....
Hi Jacky....
Ich freue mich sehr, dass Du über einen Schatten gesprungen bist, der für Viele fast undenkbar scheint...
Du hast den Schritt gewagt und......ein Wir gewonnen....
Ich wünsche Euch Beiden, dass Ihr es schafft und bevor es wieder zu Ungereimtheiten kommt, dieses Gespräch als Leitfaden nehmt....
Gruß, wisewolf.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Juli 2012 um 1:53

Hmm ich finde Verlassen wird man
wenn
1. Du nicht seine/ihre Wünsche eingehst
2.Wenn der/die jenige wenig Zeit hat für dem Partner
3.Wenn Sex im Bett nicht stimmt
4. Wenn man Streit hat aus kleinen gründen
5.Wenn der/die ein andere/n gefunden hat der/ihr besser anpasst
6. Wenn die Chemie nicht passt
7. Man wird Verlassen wenn der andere ebend nicht so gut im Bett ist und sich ein/e bessere/n holt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Juli 2012 um 2:19
In Antwort auf an0N_1256196299z

Hab
nicht auf alle Männer frust, sondern wirklich nur auf den einen.

Warum müssen die Frauen immer alles organisieren und am Leben erhalten?

Ein Pferd allein zieht sich müde!

Ich weiß wir alle haben Fehler und was man hat weiß man, aber nicht was man bekommt. Aber sollte man immer nach diesem Schema vorgehen? Da sage ich mir lieber "ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende".

Kim

....Hi Kim....
Ich finde es ätzend zu sehen, wie viele Männer, leider ist es häufig meine Gattung, sich aus der Verantwortung einer Partnerschaft ziehen..
Es tut mir leid,dass Du nach so langer Zeit ermüdend feststellen mußtest, das Dein Mann der Falsche war...
Ich kann Dir auch gar nicht bestimmt sagen, warum das so ist.
Ich sage ja immer, der Alltag killt viel, aber das ist es nicht nur..
Vielleicht ist es auch die Leidensfähigkeit eines Partners, die eine eigentlich nicht funktionierende Beziehung über so einen Zeitraum aufrecht erhält.
Das weiß ich so genau, weil ich ebenfalls zu diesen, fast bis zur Schmerzgrenze, Aushaltenden gehörte...
Ich habe dann auch mitunter die Schuld für das Versagen der Beziehung beim Partner gesucht, um dann aber letztlich zu erkennen, dass unsere Verhaltensmuster und Lebensziele nicht harmonierten...
Das war ein sehr langer Prozess aus Verzweiflung, Schmerz, aber auch immer wieder Hoffnung...
Diese Mischung ist zermürbend und zerstört viel, auch in Dir...

Am Schluss bleibt dann ein riesiger Scherbenhaufen und endet eventuell wie bei Dir, in Hass..
Keiner weiß eigentlich richtig, wann der Untergang begann.
Und wie man da raus kommt, sowieso nicht...

Es dauert bei Einigen Jahre, um festzustellen, dass man nicht zusammenpasst..
Ist schlimm...
Dein Schritt war natürlich richtig, es zu beenden...
Ansonsten wäre das Resultat,das ich erst vor 2 Wochen im Park auf einer Parkbank beobachten konnte...
Dort sass ein altes Ehepaar und es war unschwer zu erkennen, dass sie sich absolut nicht ausstehen können..
Verbittert gifteten sie sich an..
Nein, sowas will Keiner..
Dann lieber einen Neuanfang starten..
Natürlich weiß man nicht, was kommt, aber man weiß, was man nicht will und geht vielleicht etwas aufmerksamer an die Sache ran.
Wobei ich nicht prüfender meine, denn das nimmt sehr viel.
Ein Risiko, enttäuscht zu werden, besteht immer.
Aber auch die Chance, doch noch einen Teil seines Glückes, eine neue beständige Liebe, zu finden.
Dafür muß man aber vertrauen und die alten Geister, die man erkannt hat, ruhen lassen, sonst laufen sie immer mit.
Wie gesagt, ich wurde auch schon enttäuscht, auch von meinen eigenen Erwartungen, aber ich würde immer wieder den Schritt wagen, auch wenn ich verletzt werden kann..
Einige nennen das Träumer...
Egal, dann bin ich eben Einer..
LG,wisewolf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Juli 2012 um 2:22
In Antwort auf csilla_12650090

Hmm ich finde Verlassen wird man
wenn
1. Du nicht seine/ihre Wünsche eingehst
2.Wenn der/die jenige wenig Zeit hat für dem Partner
3.Wenn Sex im Bett nicht stimmt
4. Wenn man Streit hat aus kleinen gründen
5.Wenn der/die ein andere/n gefunden hat der/ihr besser anpasst
6. Wenn die Chemie nicht passt
7. Man wird Verlassen wenn der andere ebend nicht so gut im Bett ist und sich ein/e bessere/n holt

....Verlassen wird man....?
Wenn man diese ganzen aufgezählten Punkte nimmt, wird man nicht verlassen, sondern kommt erst gar nicht zusammen.....
LG, wisewolf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Juli 2012 um 11:45
In Antwort auf polina_12172769

...Schön....
Hi Jacky....
Ich freue mich sehr, dass Du über einen Schatten gesprungen bist, der für Viele fast undenkbar scheint...
Du hast den Schritt gewagt und......ein Wir gewonnen....
Ich wünsche Euch Beiden, dass Ihr es schafft und bevor es wieder zu Ungereimtheiten kommt, dieses Gespräch als Leitfaden nehmt....
Gruß, wisewolf.....

Hi Wisewolf
DANKE
LG Jacky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook