Home / Forum / Liebe & Beziehung / Darf Mann dann mal eine Affaire haben?

Darf Mann dann mal eine Affaire haben?

24. August 2012 um 9:57

Stellt euch vor: ein Mann sorgt gut (nein, nicht nur Geld) für seine Kinder und seine Frau. Alles ist toll und die ganze Familie ist zufrieden und das Leben einfach schön. Viel Familienleben, Liebe und Frau und Mann haben auch nach den 10 Jahren noch tollen Sex auch mit viel Abwechslung und so.

Dennoch sucht der Mann einfach mal eine erotische Abwechslung und mal eine andere Frau. Er spricht mit seiner Frau über diverse Möglichkeiten (Swinger-Club, Pärchenclub, Dreier, Wife-Sharing etc.) und das immer wieder mal. Die Frau hat dazu so gar keine Lust und kann sich das auch ihm zu liebe nicht vorstellen. Sie denkt da einfach anders und ist mit dem einen Mann so zufrieden, dass alles genau so bleiben soll. Sie würde auch an die Decke gehen (Scheidung etc.), wenn der Mann (wie vor 10 Jahren) hin und wieder etwas mit anderen Frauen hätte auch wenn sie weiß, dass er Sex und Liebe gut trennen kann.

Der Mann ist ein normal männlicher Typ (heute sagt man wohl dominant) und hat dennoch Verständnis für seine Frau. Auf der anderen Seite macht er aber auch meistens das, was ihm gefällt ansonsten würde er auch sehr unzufrieden werden. Für Frauen ist er durchaus attraktiv meistens interessieren ihn andere Frauen aber nicht mehr so sehr, denn er hat sich gegenüber früher geändert.
Ist es in dem Fall erlaubt, sich mal eine andere Frau zu gönnen - so lange es diskret bleibt hat doch niemand Nachteile, sondern alle bleiben glücklich und zufrieden. Der Mann hat dann aber auch den Spaß, den er hin und wieder mal sucht. Und warum sollte der Mann leiden - wenn seine Frau in diesem Punkt anders tickt, als er? Darf sie erwarten, dass er sich ihren Wünschen fügt?

Bin gespannt Mädels

Mehr lesen

24. August 2012 um 10:09

Nein
Wenn dann muss man das von Anfang an klar aussprechen und der Partner muss damit klar kommen.
Es ist unfair nach Jahren zu sagen, ich will das und wenn du das nicht mitmachst dann hole ich es mir woanders. Das ist egoman - da muss man versuchen einen Kompromis zu finden.

Das man Abwechslung in die Beziehung bringt steht außer Frage, aber dafür muss man nicht zwingend die Partner wechseln, gibt auch andere aufregende Sachen.
Sie kann sich nun mal keine Sex mit Anderen vorstellen - das muss Mann akzeptieren.

Man gönnt sich nicht diskret eine andere Frau - das ist in diesem Fall schlichtweg fremd gehen - basta.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2012 um 11:02

Nee?!
sowas kommt mir nicht in die tüte. er hintergeht mich und missbraucht somit mein vertrauen.....sollte sowas irgendwann rauskommen (und meistens kommt es raus), dann kann er sofort gehen.

wenn ich eine monogame beziehung eingehe, dann gibt es keine anderen kerle neben meinem partner, mit denen ich poppe. und wenn ichs dann auch noch heimlich mache, ist es der absolute knaller....ich behandel meinen partner respektvoll!

wenn ich in einer beziehung noch mit anderen schlafen will, muss ich damit über meinen partner sprechen und eine trennung in kauf nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2012 um 11:28

Tja .... schwierig ....
.... dass er Sex und Liebe gut trennen kann. Wenn er dies gut trennen kann, aber irgendwann trifft er vielleicht auf eine Frau in die er sich dann doch verliebt, die alles hat was er sich wünscht, alles und dann? Wenn zwei Menschen so verschiedene Meinungen von Treue und oder Praktiken haben passt irgendwas dann doch nicht, es fehlt ja was in sexueller Hinsicht und befriedigender Sex (auf beiden Seiten) egal ob einmal im Monat oder jeden Tag 3 x, ist derart wichtig, daß dies ein Punkt ist, wo auch eine vermeindlich gute Ehe dran scheitern kann. Schwierig, schwierig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2012 um 16:45
In Antwort auf linlaluna

Nein
Wenn dann muss man das von Anfang an klar aussprechen und der Partner muss damit klar kommen.
Es ist unfair nach Jahren zu sagen, ich will das und wenn du das nicht mitmachst dann hole ich es mir woanders. Das ist egoman - da muss man versuchen einen Kompromis zu finden.

Das man Abwechslung in die Beziehung bringt steht außer Frage, aber dafür muss man nicht zwingend die Partner wechseln, gibt auch andere aufregende Sachen.
Sie kann sich nun mal keine Sex mit Anderen vorstellen - das muss Mann akzeptieren.

Man gönnt sich nicht diskret eine andere Frau - das ist in diesem Fall schlichtweg fremd gehen - basta.

???
Ist es nicht unfair wenn die Frau erwartet, dass der Mann sich dann immer nach ihr richtet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2012 um 17:07
In Antwort auf ganzeinfachm

???
Ist es nicht unfair wenn die Frau erwartet, dass der Mann sich dann immer nach ihr richtet?

Das stimmt so nicht
Wie gesagt, muss man am Anfang der Beziehung klaeren, ob das fuer beide ok ist.
Ist es nicht unfair, dass der Mann erwartet, dass sich die Frau nach seinen Wünschen richtet?

Deine Ansicht ist egoman und nur auf dich bezogen. Deine Wünsche und Bedürfnisse stellst du ùber Anderes - das ist echt das Letzte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2012 um 14:02

Manche respektieren halt ihren partner und hintergehen ihn nicht
wenn ich bock auf andere männer hab, bzw. mir irgendwas in der beziehung fehlt, dann setz ich mich mit meinem partner zusammen und wenns sein muss, trenn ich mich.
den partner zu hintergehen und sein vertrauen so derart zu missbrauchen, könnte ich nicht mit meinem gewissen vereinbaren. und wie manche es schaffen, sich dann am nächsten tag mit nem lächelnden gesicht an den tisch zu setzen und die heile welt vorspielen, ist mir ein rätsel....

es soll menschen geben, denen sind noch gewisse werte im leben wichtig. sowas hat nichts mit spießigkeit etc. zu tun.

hinterher ist das gejammer nur umso größer, wenn die betrügereien rauskommen und man verlassen wird....aber so läuft es dann ja zum glück oft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2012 um 15:28

Er
wird doch das durchsetzen, was er machen will.

Ich wette aber, dass er die Wünsche seiner Frau auch ignororiert und das eher getan hat, als sie es jetzt tut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2012 um 15:41

Heiraten sollte man dann aber nicht
mit dem normalen Ehegelöbnis:
Der Bräutigam nimmt den Ring der Braut und spricht:
Name der Braut, vor Gottes Angesicht nehme ich dich an als meine Frau. Ich verspreche dir die Treue in guten und bösen Tagen, in Gesundheit und Krankheit, bis der Tod uns
scheidet. Ich will dich lieben, achten und ehren alle Tage meines Lebens.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2012 um 15:47

Ich kann nur hoffen,
dass du unverheiratet bist oder das Eheversprechen bei euch anders getextet wurde.
Ansonsten meine Frage an dich, warum hast du mit Eheversprechen und Treue geheiratet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2012 um 16:08

Jetzt musste ich laut lachen
Du bist ja echt der Oberlacher hier,.
Tust so, als würde man(der Mann) zur Ehe gezwungen.
so ein Irrsinn hab ich lang nit mehr gehört..
Es gibt auch Männer, die NEIN sagen können.
Du bist scheinbar ein Ja und Amensager.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2012 um 16:31

Heile Welten
gibt es nicht, aber wenn man Charakter hat kann man zumindestens ehrlich sein.
Was glaubst du, wie steht eine betrogene Ehefrau vor anderen Menschen dar. Was denken andere über sie oder über ihren Mann, der sie betrügt?
Schreib jetzt nicht, dass sie nie was davon erfährt. Alles kommt irgendwann heraus. Die Frauen, die sich von Ehemännern poppen lassen können meist auch sprechen.
Eine Bekannte von mir hatte mal einen verheirateten Mann für eine Nacht und als sie ihn irgendwann mit seiner Frau sah, sagte sie es mir, dass er sie betrügt.
Findest du das korrekt? Eine Ehefrau, die als Gehörnte dasteht? Wäre ich die Ehefrau würd ich meinen Mann nur noch verarschen und ausnehmen. Und falls er mal sehr krank wird soll ihn eine von seinen Fickbekanntschaften pflegen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2012 um 18:43

Zum glück hab ich keinen heiligenschein
und da man in einer partnerschaft offen miteinander sprechen sollte, auch was die sexualität betrifft, sollte man dann schon wissen, ob der partner glücklich ist, oder nicht. wenn er seinen mund hält, ist es ja sein problem

ich spreche mit meinem partner offen über unsere fantasien, wir probieren auch neues aus, also klagen können wir nicht und da er kerl genug ist, macht er auch seinen mund auf, wenn er was ändern möchte

und als eigentum sehe ich meinen partner auch nicht

wenn du anscheinend solche beziehungen führst, keinen mumm hast, probleme anzusprechen, dann übertrag das nicht auf andere beziehungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2012 um 18:44

Du schließt doch ebenso auf andere
du scherst alle anderen über einen kamm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2012 um 7:53

Du hast scheinbar keine Gefühle, bist ein ICH Mensch!
Eine betrogene Ehefrau steht als Gehörnte da und fühlt sich als wenn ihr der Boden unter den Füßen weggerissen wurde. Sie kann kaum noch denken, essen oder unter die Leute gehen, weil sie sich elend und sauschlecht fühlt. Vertrauen kann sie auch nicht mehr.
Ich wurde auch schon mal betrogen und kam mir wie der letzte Dreck (ungeliebt und hintergangen) vor, als ich es von anderen erfahren habe.
Natürlich kreist einem auch im Kopf rum was andere denken, wenn man betrogen wurde.

Dein Satz: Dabei sollte sie sich fragen, was fehlt ihm in unserer Beziehung weshalb er fremdgeht und ist es wirklich so schlimm das er es tut oder ist nur grad mein Ego verletzt weil ich mir eingebildet habe ein anderer Mensch ist mein Eigentum!

Warum sollte sie ihren Mann fragen, was ihm in der Beziehung fehlt, wenn sie denkt, es sei alles in Ordnung? Wenn etwas in der Beziehung nicht stimmt, sollte der Mann so ehrlich sein und es IHR sagen, damit sie entweder was ändern kann oder die Beziehung beenden, wenn er meint, dass er fremd gehen muss. Aber die Courage besitzt du ja leider nicht.
Wahrscheinlich machst du auf der Arbeit auch erstmal alles falsch, statt andere zu fragen, weil dir Scheissegal ist was andere denken und du lieber deinen Trott lebst. Du gehst nur geradeaus, statt mal nach links und rechts zu schauen.
Wenn in einer Ehe sexuell was nicht stimmt, kann man drüber reden und beide entscheiden ob die Ehe noch einen Sinn hat.
Hast du Angst vorm Alleinsein, oder warum hast du so eine Einstellung? Menschen die fremd gehen und nichts sagen haben meist Angst verlassen zu werden. Sie wollen beides, ihren Spaß nebenbei und ihre Frau nicht verlieren, weil sie alleine scheinbar nicht lebensfähig sind! Oder warum sagen sie nichts und machen es heimlich?

Glaubst du, du tust deiner Frau einen Gefallen, wenn du ihr nichts sagst und sie es von anderen erfährt?
Was ist wohl schlimmer: Du sagst ihr, dass bei euch was nicht stimmt und du unglücklich bist oder du sagst gar nichts, betrügst sie und sie erfährt von anderen Leuten, dass du sie betrogen hast?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2012 um 8:56
In Antwort auf ana_12708320

Heiraten sollte man dann aber nicht
mit dem normalen Ehegelöbnis:
Der Bräutigam nimmt den Ring der Braut und spricht:
Name der Braut, vor Gottes Angesicht nehme ich dich an als meine Frau. Ich verspreche dir die Treue in guten und bösen Tagen, in Gesundheit und Krankheit, bis der Tod uns
scheidet. Ich will dich lieben, achten und ehren alle Tage meines Lebens.

"Bis das der Tod uns scheidet"
habe ich schon damals aus der Rede rausnehmen lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2012 um 11:23

---
Nein, das nicht. Und sollte ich das nicht mehr tun, dann macht die Beziehung keinen Sinn mehr.

Aber hier geht es um "kurzen und aufregenden Spaß". Den Moment genießen und das so, dass sie es nicht weiß und es ihr daher auch nicht wehtut.
Ich lebe halt gern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2012 um 12:13

Danke für eure Beiträge...!
Ich weiß das sie damit nicht umgehen kann und daher entscheide ich, dass ich es besser diskret tue.
Damit nehme ich mir das Recht unsere Beziehung zu beeinflussen - ich weiß.
Und klar: no risc - no fun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2012 um 14:05

Ja, sowas kenn ich auch
unser nachbar ist nur noch ein häufchen elend und das schon seit jahren. hat seine ganze familie aufs spiel gesetzt für ein bisschen poppen....durch zufall (wie immer) kam es raus, die frau hat ihn rausgeschmissen, ist nun glücklich mit einem anderen mann und das schlimmste: die kinder sagen zu ihrem neuen mann nun papa....ihr exmann hat das den rest gegeben. der heult bist heute rum, wie er sowas wegwerfen konnte.
tja, nun ists zu spät....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2012 um 16:36

---
Der Respekt ihr gegenüber ist sehr, sehr groß - daher hat sie auch das Recht über ihr Leben zu entscheiden.
Aber genau so entscheide ich über mein Leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2012 um 23:41
In Antwort auf ganzeinfachm

Danke für eure Beiträge...!
Ich weiß das sie damit nicht umgehen kann und daher entscheide ich, dass ich es besser diskret tue.
Damit nehme ich mir das Recht unsere Beziehung zu beeinflussen - ich weiß.
Und klar: no risc - no fun.

Zum totlachen
Als Ehemann und Vater stelle ich mir die Frage, wieso ein Egoist, so wie du es bist, überhaupt geheiratet und eine Familie gegründet hat?

Du willst mir doch nicht ernsthaft erzählen, dass du deiner Frau die gleichen Rechte einräumen würdest, wie du sie dir gerade einrichtest. Dafür hast du dich zu sehr als Macho beschrieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2012 um 9:18

Naivität
Sherridan, jetzt tue doch bitte nicht so, als gäbe es dies nicht. Das passiert in diesem Land Tag täglich. Auch wenn er im Grundbuch oder Mietvertrag drin steht.

Der Gesetzgeber schaut ja auch nicht erst nach, wer der Besitzer von Haus und Wohnung ist, wenn es zu Streitigkeiten zwischen den Eheleuten kommt. In der Regel wird da auch der Mann aus seiner eigenen Wohnung verbannt.

Schau und auch du weißt ganz genau, dass es Scheidungskinder gibt, die leiden und ihre Wut auf irgendwen projezieren. Es ist natürlich schön, wenn alles reibungslos abläuft. Es sollte die Regel sein, aber sie ist nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2012 um 16:16

Naja
so oft passiert es ja nicht und die Gesetzgebung bzw. das Familiengericht ist in dieser Hinsicht ja auch auf Seiten der Frau

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2012 um 14:16

Wie
alt bist du denn?

Und dann würde mich nmal interessieren, ob du männlich oder weiblich bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2012 um 18:22

Beantworte
doch mal fragen, aber man merkt schon, dass du selber gar nicht in der Lage bist sachlich zu diskutieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2012 um 20:20

Nun ja,
vielleicht gibst DU deiner Frau alles und sie will nichts ändern, denn SIE ist glücklich.

Ich glaube dir, dass sich in der Beziehung nichts zum Nachteil ändert, da du keine Affären eingehst. Du hast Sex und nicht mehr als das.

Keiner sollte sich einfach den Wünschen des Partners fügen.
Es gibt aber bestimmte Werte für eine Partnerschaft, und auch bestimmte Werte für NUR Sex. Bei jeden Menschen ist es anders.
Du kannst aber schlecht verlangen, dass sie DEINE Einstellung akzeptiert. Schließlich setzt du sich auch über ihre hinweg.

Ich verstehe sehr gut was du meinst. Du willst wegen ein Abenteuer die Familie nicht auf's Spiel setzten.
Lust und Liebe ist auch etwas GANZ anders.
Nur leider können es nicht alle Menschen trennen, und so wie es scheint deine Frau auch nicht.

Ich denke, es ist nicht die Frage, ob ein Mann oder eine Frau es darf. Eine Ehe, Partnerschaft ist kein Besitz.

Sorry, aber eine Partnerschaft besteht nicht nur aus vielen gemeinsamen Jahren, einen Haus und Kindern.
Du hast eine Ehe, aber keine Partnerschaft.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2012 um 16:09

...
Wer den Sinn nach etwas anderem hat, der soll gehen. Reisende soll man nicht halten. Aber jemanden zu übergehen um seine eigenen Interessen zu befriedigen ist unsagbar unmoralisch. Da gibt es keine zwei Meinungen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2012 um 13:26

Darf FRAU dann mal eine Affaire haben?
Genauso halte ich es (als Frau) seit Jahren. Mein Mann mag es nicht exotisch, also suche ich mir den Kick in Affairen. Ich bin diskret und vernünftig und habe meine Affaire nur für mich. Alle sind glücklich und zufrieden. Ja, auch mein Mann, weil er eine ausgeglichene Ehefrau hat, die ihr Leben genießt.

Warum brauchst du einen Freifahrtschein von den Moralaposteln hier?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2012 um 14:14
In Antwort auf alida_12880652

Darf FRAU dann mal eine Affaire haben?
Genauso halte ich es (als Frau) seit Jahren. Mein Mann mag es nicht exotisch, also suche ich mir den Kick in Affairen. Ich bin diskret und vernünftig und habe meine Affaire nur für mich. Alle sind glücklich und zufrieden. Ja, auch mein Mann, weil er eine ausgeglichene Ehefrau hat, die ihr Leben genießt.

Warum brauchst du einen Freifahrtschein von den Moralaposteln hier?

Was
heißt exotisch?

Betrügen tust du trotzdem, da kanst du tausend Mal diskret sein. Und hör doch auf mit dem Totschlag Argument, dass dein mann nur glücklich sei, weil du ausgeglichen seist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2012 um 21:01

-.-
Natürlich nicht!! -.-* Werd erwachsen! Entweder Beziehung/Ehe ODER sinnlos durch die Gegen huren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2012 um 14:03

Liebe Lea7752!
Leider muss ich deinen Verfolgungswahn enttäuschen und dir mitteilen, dass ich zwar mit sherridan ganz derbe über die Hühnchen hier im Forum abläster (natürlich per PN, muss ja nicht jeder lesen) aber wir nicht dieselbe Person sind. Was wir allerdings verpasst haben ist, uns unsere Gemeinsamkeiten und Unterschiede gegenseitig zu erläutern, um solche Anschuldigungen direkt entkräften zu können. Wahrscheinlich weil wir so damit beschäftigt sind fremdzugehen und uns über ... zu amüsieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2012 um 19:13

Nö, das war wohl
ein Wurm in der Software, weshalb ich das Posting auch wunschgemäß entfernt habe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2012 um 22:26

Sherridan
"Wie du das findest und was du davon hälst kannst du einer Parkuhr erzählen."
Solche Sätze kannst du dir echt sparen, denn wir sind hier in einem Forum wo es darum geht Meinungen auszutauschen, warum sonst sollte man hier reinschreiben? Du hast übrigens auch grad deine Meinung kundgetan. Und ja wie andere leben sollte uns nich in jedem Fall egal sein! Was machst du eigentlich im Forum wenn dich andere Leben nix angehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2012 um 7:50

Also,
ich weiß jetzt nicht ob es schon gesagt wurde aber ganz einfach aus eigener erfahrung als ehefrau die seit jahren von ihren mann betrogen wurde, sag ich dir jetzt eins

lügen, egal welcher art kommen früher oder später immer raus ! und da ist es egal ob es einmal war oder so wie in meinen fall eine 2 jährige affaire !

und fakt ist eins, die ehe wird zerstört sein. das vertrauen, wird komplett weg sein, genau das habe ich bei mir festgestellt, das ich ihn nirgends mehr alleine hin lassen will. ihm kein ton glaube, wenn er mir erzählt, wie sehr er mich liebt, ständig den zwang in mir spüre ihn zu kontrollieren.

eine kleine heimliche affaire, zerstört viel mehr als mann sich vorstellen kann.

also sage ich ganz klar, wenn man jemanden heiratet, weiß man, das man sich an diesen partner aus liebe bindet und damit ein treue schwur eingeht ! ob man ihn ausspricht oder nicht !

und wenn man ganz klar weiß das die partnerin, sexuell nicht aufgeschlossen ist, für ein dreier oder partnertausch o.ä. dann sollte man, mal einfach seine bedürfnisse zurück stellen.

denn wenn man es nicht tut, kann man viel mehr kaputt machen, als man eigentlich möchte.

du sagst im grunde liebst du deine partnerin, deine familie und willst das auch bei behalten, dann rede mit ihr und such eine lösung.
aber fremdgehen, egal ob heimlich oder nicht, ist definitiv nicht die lösung des problems, sondern verursacht nur noch mehr und größere probleme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2012 um 8:33

...
Wie jemand dein Leben findet ist eine Meinung, die er frei äußern darf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2012 um 10:20

Also
ich weiß jetzt nicht ob es so rüber gekommen ist aber es war mein mann der 2 jahre fremdgegangen ist und nicht ich.
ich liebe mein mann und für mich war er immer meine große liebe.

es hat mich nicht nur aus den schuhen gehauen, als ich erfahren habe was er gemacht hat, zu mal seine affäre nicht irgendeine war, sondern zu dem zeitpunkt meine 2t beste freundin.
also hat es nicht nur für die ehe sondern zukünftige, treue und vertrauenssachen zerstört sondern auch event. zukünftige freundschaften.
im grunde hat es gezeigt, das man niemanden vertrauen kann.

naja wenn beide auf partnertausch und/oder 3er stehen, finde ich nichts schlimmes dran, wenn der eine partner sich so gar nicht mit dem gedanken, anfreunden kann, sollte man es akzeptieren.

ich denke, nach meiner erfahrung, das wenn man schon im kopf damit spielt fremd zugehen und das auch noch öffentlich machen ( wie dämmlich bitte kann man sein, nur mal als tipp, das internet vergisst nie, die erfahrung durfte mein mann nämlich machen), dann sollte man sich entweder trennen und dann seine triebe aus leben, ohne den partner zuverletzten oder so wie es eigentlich sein sollte. mit em partner reden, lösungen finden, dazu stehen und seine triebe, etwas zurück stellen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2012 um 10:23

@geisterritter
also da muss ich dir zustimmen. ich finde auch das man in einer gesunden beziehung, über alles reden sollte und auch kann.
es ist sehr wichtig, das man offen und ehrlich ist, aufeinander zu und eingeht.

und dazu gehören nun mal auch sexuelle fantasien, die auf beide passen müssen.
ich finde partnertausch, 3er swingerclub und ähnliches auch nicht wirklich schlimm, wobei z.b. swingerclub auch nichts für mich wäre...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2012 um 10:50

Öhm
ja also im moment sind wir noch zusammen.
also sagen wir mal so ich habe es über verschiedene wege raus gefunden, hauptsächlich kann man viel im internet finden.
also zu erklärung ich habe es 4 mal raus gefunden ( ja ich weiß ich bin blöde weil ich noch immer bei ihm bin, die diskussion führe ich schon ne geraume zeit mit anderen)
also wie gesagt ich habe es 4 mal raus gefunden
einmal im internet, weil ich sauer auf ihn war und er durch zufall alles offen gelassen hat aber wenn man etwas ahnung hat, kann man es auch anders herraus finden.
dann einmal weil sie sich am telefon verplappert hat.
einmal hat es mir ihr mann gesagt ( sie war auch verh. 16 jahre +4 kinder)
und das letzte mal hat es mir ihre beste freundin gesagt.

mit ihr habe ich keinen kontakt mehr, würde auch nicht so gut kommen, denke ich
und gemacht habe ich mit beiden nichts aber einfach ist das alles nicht.

ich liebe meinen mann, vom ersten tag als ich ihn gesehen habe, wusste ich, das ist der mann mit dem ich alt werden will.
und genau das ist der grund, warum ich mich im moment nicht trennen kann, die liebe ist zu groß, das nächste problem ist auch das ich schwanger bin.
aber bloss weil es bei mir so ist, heißt es nicht, das andere frauen, genauso reagieren.

wenn vom thread eröffner die frau das herraus findet, dann kann es genau anders rum sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2012 um 11:59

....
Wenn du anderen kein Respekt engegen bringen kannst, kannst du auch nicht erwarten dass sie dich respektieren!
Und ich glaube dass du deshalb so eiskalt bist. Du bist frustriert weil dir keiner Respekt entgegen bringt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2012 um 12:11

Nein
im grunde weiß ich es seit einem jahr, da hatte ich es das erste mal erfahren.
soweit schwanger bin ich noch nicht. aber ehrlich mal wir sind 3 jahre verheiratet, davon ist er 2 jahre fremdgegangen und wir haben hier ein intaktes eheleben geführt also zur frage, ja er hatte mit ihr und mir gleichzeitig sex.
ganz ehrlich bevor ich in der situation war habe icha uch so geredet, wenn mein partner mir fremd geht, gehe ich, sowas dulde ich nicht usw.
aber als ich sie dann hatte, konnte ich es nicht und zwar alle 4 male nicht.
irgendwie habe ich halt immer noch hoffnung und dann die liebe und nun das neue leben, das in meinen bauch herran wächst.
ziemlich kompliziert und ihr müsst es nicht verstehen.
das ist das schöne, jeder lebt sein leben. ich wollte nur den beitrag eröffner, meine sicht darstellen, damit er es sich 100.000 mal überlegt bevor er seine frau betrügt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2012 um 16:08

Puh
das mit den antworten ist hier ja drunter und drüber, da weiß man ja gar nicht mehr, was wie wo ist xD

also was ich aufjedenfall gesehen habe :
keinesfalls habe ich eine sekunde auch nur dran gedacht, das meine kleine kaulquappe da ist, um diese ehe zuretten.
mir ist völlig bewusst, das etwas, was zerstört ist, nicht durch ein kind, zuretten ist !

mein mann gehen seit geraumer zeit zur kostenlosen ehe beratung, wo ich die hoffnung rein setze.
ich habe schon mal ein kind "alleine groß gezogen" ich schaffe das auch noch mal.
das einzigste was mich ndavon abhält zugehen sind meine gefühle.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2012 um 18:53

...
Ich versteh dich nich ganz. Zwischen unserer Art von Beziehung und der von Geisteritter ist doch viel viel weniger Unterscheid, wie zwischen ihr und dem TE. Sie haben keine Affären, sondern nur Sex. Und belügen oder betrügen sich nicht. Für mich selber wäre das momentan auch nix, aber ich würde diese Konzept nich grundsätzlich ausschließen. Und Kinder müssen ja von so etwas nix mitbekommen, zumal sie vom Sexleben ihrer Eltern eh nix wissen wollen.
Was mich richtig stört sind Menschen, die ihre Partner belügen und verletzen. DAS sind für mich schlechte Vorbilder, und DIE führen meiner Meinung nach keine richtige Beziehung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2012 um 11:32

47?
Na da scheinst du aber keine gute Kinderstube gehabt zu haben, wenn ich mir einige Postings von dir hier durchlese.

Ich kann dir aber recht geben, dass man nicht fremdgehen muss, um der Welt zu zeigen, dass man ein charakterlicher Totalausfall ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2012 um 17:47

@ lea7752
Das Leben trägt IMMER ein Risiko mit sich. Egal wo, wie und mit wem man lebt.

.."ich habe bloß versucht dich ein wenig auf deine eigene würde zu sensibilisieren. auf das wie du lebst und wie es nach aussen wirkt..."

Würde? Eine Partnerschaft die Jahre lang Bestand hat, Liebe, Ehrlichkeit, Respekt - was ist bitte daran unwürdig?
Dass beide sich für eine offene Beziehung entschieden haben? DAS liebe Lea zeigt, dass Vertrauen und Reife - nicht blinde Eifersucht und Besitz diese Beziehung ausmacht.

Und wie wirkt das nach aussen? Beide sind glücklich.
Klar muss nicht jeder so leben, aber solche Vergleiche die du ziehst, das was du schreibst... Sorry, da kann man denken, dass diese Menschen für dich weniger Wert sind, und ihre Liebe gar nicht wahr. Warum sollest du sonst nach der Würde fragen????

Du verstehst einfach nicht, dass die Liebe keine Grenzen hat, sie ist frei und jeder kann sie leben wie er für richtig hält.
Da gibt es nicht besser oder schlechter. Eine Beziehung wie deine ist für DICH richtig, das heißt aber nicht, dass sie besser sein muss als viele andere. Sie ist nur anders.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2012 um 20:14

...
Aber der EHEmann sollte doch auch loyal sein. Sie wird ihrem Mann bestimmt auch viel anvertraut haben. Und zusätzlich die Treue geschworen. Damit hat er in meinen Augen mehr Schuld als die Freundin. Das man diese Freundin abschreiben kann ist eh klar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2012 um 22:19

Hallo Lea!
Du teilst ja so gerne aus dann kann dich nichts überraschen, oder? Du weißt doch alles schon bevor es passiert. Natürlich immer bei den anderen Leuten.

Du hast wahrscheinlich nicht alles richtig oder zu Ende gelesen in deinem Leben, sonst wüsstest du mit einem solchen großen Wissen umzugehen Vor allem könntest du dann manches richtig umzusetzten. Deine Argumentation ist nicht objektiv sondern nur ICH - BEZOGEN.

Wozu brauchst du einen Partner wenn du doch so wunderbar klar kommst? Ach, ja, natürlich bei dir ist es die Liebe, weil die Liebe natürlich NUR SO WIE DU SIE LEBST, eine einzige und wahre Liebe ist.

Was du dir gegenüber Geisterritter mit deinen Aussagen geleistet hast, hat alles andere als Niveau einer intelligenten Frau. Es scheint, dass du nur im Schubladen denken kannst und dich nur unter Regeln bewegen kannst.
Alles was über den Tellerrand hinausläuft übersteigt deine Kompetenzen.

Intelligente Menschen fühlen sich nicht gleich bedroht, nur weil etwas anders ist als sie es kennen.
Die wirklich glückliche Menschen brauchen sich auch nicht auf Kosten anderer zu profilieren.

Du bist eine total unsichere Person, deswegen brauchst du für alles Regeln und Verbote. Dein Verhalten hat nichts mit großen Werten sondern mit Angst zu tun.

Mut und echte Werte bringen vor allem TOLERANZ gegenüber anderen Menschen, anderen Meinungen und Lebensarten

DAS alles ist keine Provokation, es soll dir nur dein "Fantasiekonstrukt" vor Augen führen.

Übrigens, da du ja vielen die Rechtschreibung oder deren Defizite so gerne unter die Nase reibst: Heutige Rechtschreibung gibt vor: Fantasie und nicht Phantasie.

Ich wünsche dir einen schönen Abend, und ja, du darfst alles gerne persönlich nehmen.




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2012 um 14:50

...
Häää? Wo siehst du da denn dass sie der meinung ist dass man monogam nich glücklich werden kann? Sie sagt doch sogar dass es gleichwertige Möglichkeiten sind.
Also langsam wirds echt lächerlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2012 um 15:54

....
Toleranz kann jeder Mensch, der nix falsches tut, erwarten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2012 um 17:10

Ich habe mir gerade eure Diskussion durchgelesen...
Und ich muss sagen, auch wenn ich das Prinzip der offenen Beziehung nicht nachvollziehen kann und das auf keinen Fall etwas für mich wäre, weil ich weder meinen Freund teilen könnte wenn ich ihn wirklich liebe noch einen anderen so intim an mich heran lassen könnte...doch ich habe auch kein Problem damit, wenn andere Paare das als die für sich richtige Methode entdecken und das so halten, auch wenn ich es absolut nicht nachvollziehen kann, aber das muss ich ja auch nicht^^ Wirklich abartig ist es für mich nur dann, wenn hinterhältig belogen und betrogen wird und wenn einer der beiden entweder dazu gezwungen wird oder wenn man fremdgeht das ist in keinster Weise zu entschuldigen und einfach nur widerwärtig... aber so etwas machst du ja nicht geisterritter also denke ich nicht, das du dich hier in irgend einer Form rechtfertigen musst es ist ja dein Leben und deine Beziehung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2012 um 16:35

Prima
Postings von ::trueless find ich
Es ist erschreckend zu sehen, wie sich der Tenor der Postings gegen Dich gewandt hat, nachdem die polemisch Gegner ausgegangen waren, deshalb muss ich leider zum dem Schluss kommen das es einigen Herrschaften hier keineswegs um eine offene Diskussion geht oder um die freie Meinungsäußerung sondern lediglich darum irgendwo "Dagegen" zu sein und sich mit jemand anlegen zu können!

Wenigsten jemand ,der das mal erkannt hat.
Ich hab jetzt einige deiner Postings gelesen und du triffst den Nagel auf dem Kopf.
Ich verfolge auch andere Threads Ihr in dem das genauso abgeht.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen