Home / Forum / Liebe & Beziehung / Darf man von der Affäre fordern?

Darf man von der Affäre fordern?

27. November 2010 um 20:16

Nun bin ich auch noch in eine Affäre reingerutscht...

Ich habe mich fallen lassen. Mitten in einer Trennungsphase und nach einer Abweisung von einem Mann, der mir mittlerweile viel bedeutet...
Aus Frust oder einfach aus Langeweile/Dummheit/Sch.-egal-Gefühl hab ich mich drauf eingelassen.
Anfangs war es auch in Ordnung, dass es rein körperlich war und keiner was forderte und niemand einer Rechenschaft verpflichtet war.

Irgendwann hat mir die wenige Zeit, die wir miteinander hatten nicht mehr ausgereicht. Ich bat ihn, mal auch am We bei mir zu bleiben. Er ist Wochenendheimfahrer und in einer Beziehung, die nach seinen Erzählungen keine mehr ist. Aber er kann sich nicht von ihr trennen. Er hängt an ihr und weiß selber nicht, warum...Die sind seit langer Zeit zusammen, aber es läuft nichts zwischen ihnen. Weder emotional, noch körperlich

Er ist nicht bereit, sein Leben zu ändern. Fährt immernoch jedes We zu ihr, ohne Kompromisse. Unter der Woche kommt er zu mir. Ich habe schon zwei mal versucht, das zu beenden, weil ich sehe, dass ich nicht die zweite Geige spielen will. Ich will zwar auch keine Beziehung mit ihm, bzw. jetzt noch nicht, aber ich möchte auch dann Aufmerksamkeit von ihm, wenn ich es brauche!

Ich hab eigentlich keine Lust mehr auf diese Situation. Aber jedes mal aufs Neue lass ich es zu, weil ich nicht allein sein will.

Nein, ich bin nicht verliebt in ihn, aber ich möchte dennoch, dass es nur UNSER Spiel ist, ohne andere MitspielerInnen.

Jemand von euch hat bestimmt ähnliche Erfahrungen gemacht. Erzählt mir doch, wie ich euch da benommen habt.




Mehr lesen

27. November 2010 um 20:37

Ich für ihn
Ich hab schon verstanden, dass ich ihm nicht viel bedeute. Zumal, weil er eiskalt "Nein, ich fahr heim, da fühl ich mich wohl" ins Gesicht knallt, wenn ich ihm Vorschlage, mit mir was zu unternehmen.

Ich habe ihn jetzt vor die Wahl gestellt. Nicht sehr stilvoll von mir, aber ich weiß, dass er aus seiner Beziehung raus will, aber nicht kann. Der hat einen eher schwächeren Charakter dazu...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2010 um 20:49
In Antwort auf jona_12521113

Ich für ihn
Ich hab schon verstanden, dass ich ihm nicht viel bedeute. Zumal, weil er eiskalt "Nein, ich fahr heim, da fühl ich mich wohl" ins Gesicht knallt, wenn ich ihm Vorschlage, mit mir was zu unternehmen.

Ich habe ihn jetzt vor die Wahl gestellt. Nicht sehr stilvoll von mir, aber ich weiß, dass er aus seiner Beziehung raus will, aber nicht kann. Der hat einen eher schwächeren Charakter dazu...


Willst du denn wirklich einen Mann mit eher schwächerem Charakter und ohne Anstand?
Der seine Partnerin betrügt und seine Affäre ausnutzt?

Ich finde du solltest dich besser von ihm fern halten. Das ist kein Mann für eine gemeinsame Zukunft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2010 um 21:13
In Antwort auf jona_12521113

Ich für ihn
Ich hab schon verstanden, dass ich ihm nicht viel bedeute. Zumal, weil er eiskalt "Nein, ich fahr heim, da fühl ich mich wohl" ins Gesicht knallt, wenn ich ihm Vorschlage, mit mir was zu unternehmen.

Ich habe ihn jetzt vor die Wahl gestellt. Nicht sehr stilvoll von mir, aber ich weiß, dass er aus seiner Beziehung raus will, aber nicht kann. Der hat einen eher schwächeren Charakter dazu...

Den "schwächeren"

Charakter hat nicht nur er...

Wie wenig Selbstachtung hast du eigentlich? Hast du solche Panik vor dem Alleinsein, dass du dich lieber so erniedrigen lässt?

Ich glaube dir nicht, dass du keine Beziehung willst und ich glaube auch nicht, dass er "eigentlich raus will, aber nicht kann". Er ist ein ... der seine Freundin betrügt und du bist diejenige, die ihm dabei schön den Schwanz wärmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2010 um 21:38

@lucia und tambosi
Ich habe nicht gesagt, dass ich stark bin. Aber ich hab es geschafft, von meinem Ex loszukommen.

Ich hab mich drauf eingelassen, weil ich einfach was ohne Gedanken und Gefühle machen wollte. Doch wie man das schon tausend mal gehört hat, entwickelt sich auf Dauer doch etwas mehr daraus.

Nein, ich will wirklich keine Beziehung mit ihm. Will zwar Zeit mit ihm verbringen, aber zu nichts verpflichtet sein usw.

Und ja, ich geb zu, ich will nicht alleine sein. Zumal, weil ich nicht wirklich gut bin im Freundschaften pflegen. Das ist aber ein anderes Thema.




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2010 um 21:51

Wie?
Den Osterhasen und den Weihnachstmann gibt es nicht???!!!

Spaß beiseite.

Natürlich kann es sein, dass er lügt. Aber wir haben vor unserer Affäre Gespräche geführt und über unsere Beziehungen gesprochen. Da habe ich es erfahren. Und dass er das erzählt hat, um mich ins Bett zu kriegen, glaub ich auch nicht. Er ist ein Mensch, denn man "Bauer" nennen kann Ich meine, er ist ein sehr einfach gestrikter, simpler Trampel...

Er fährt hauptsächlich heim, weil da alle seine Freunde sind. Und da er bei seinen Eltern kein Zimmer mehr hat, schläft er bei ihr. Keine Ahnung, ich finde es auch total seltsam. Aber nachdem ich selber in meiner Beziehung nach fünf Jahren den Sex an den Fingern abzählen kann, glaube ich ihm, dass da nichts läuft....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2010 um 22:09

Böse
Warum soll ich mir Gedanken über seine Freundin machen, wenn ER es ist, der sie betrügt. Ich habe ihn zu nichts gezwungen, ihn ihr nicht weggenommen. Es sollte sich eher der- oder diejenige Gedanken machen, der betrogen wird...Warum betrügen Menschen? Meistens aus dem Grund, weil es in der eigenen Beziehung an etwas fehlt.

Heile Welt? Wer spricht hier von einer heilen Welt? Die ist schon so kaputt, dass man sie nicht weiter kaputt machen kann.

Und vergiss nicht, ania, wünsche einem Menschen was böses und es kommt dir doppelt zurück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2010 um 22:13

S. u.
Wie schon gesagt, ich weiß aus Gesprächen mit ihm noch vor der Affäre, dass es bei ihnen nicht wirklich läuft. Leute, er ist nach jahrelanger Beziehung im Sex so unerfahren, wie ein Schuljunge. Auf was soll man da noch schließen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2010 um 22:18

Sag
mir, was die richtige Antwort denn ist. Hier scheinen ja eingie allwissend zu sein.

Ich habe nicht gebeten hier meine Situation zu verurteilen oder gar irgendein Urteil abzugeben. Ich weiß, dass Affären dieser Art verwerflich sind. Das muss man mir nicht unter die Nase reiben und irgendwelchen Schmarrn wünschen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2010 um 22:20

Das stimmt,
das Selbstbild ist im A...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2010 um 22:30

Naja
klar liebe ich ihn nicht. Dazu gehört mehr, als nur Bettgeschichten.

Aber ich merke, dass er ein Typ Mensch ist, mit dem ich mich wohl fühlen kann. Ob daraus eine Beziehung werden kann, ich weiß es nicht. Möglich. Aber auch nicht. Ich denke da nicht so weit voraus.

Er weiß, dass ich mehr für ihn übrig habe, als nur Sex. Er war total schockiert, als ich gesagt habe, dass ich sowas wie Gefühle für ihn entwickle, wenn es so weiter geht.

Er sagt auch, wenn er sich von ihr trennt, will er erstmal keine Beziehung. Deshalb will ich ihn da auch nicht da drauf drängen.

Ich denke eher, er ist zu feige. Er ist auch sonst so, dass er keine Entscheidungen selber treffen kann. Er kann, wie du sagst, keine Nägel mit Köpfen machen. Das packt er auch nicht in seiner Beziehung. Er sagt, wenn er sie verlässt, hat er Angst, es zu bereuen und ich kann ihm auch keine Garantie geben, dass wir zusammen bleiben.

Er hat mir ja auch erzählt, dass er vermutet, sie würde ihn betrügen und sie schon ein paar mal vor dem Aus waren. Aber immer haben die sich ausgesprochen und noch einen Versuch gewagt. Also ihre Beziehung ist defenitiv nicht heil. Das sieht man ihm an.

Klar will man sein Leben nicht ändern, wenn man keine Garantie für was besseres hat. Aber hat man die jemals??? Weiß man jemals, was besser oder schlechter für einen ist? Woher soll man wissen, was die Zukunft bringt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2010 um 22:33

Klar
ich hab ja selbst massig Erfahrung....Nach einem Freund....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2010 um 22:41

Berechenbar
Antworten auf solche Themen kann man voraussehen. Es gibt immer jemanden, der sowas aufs Schärfste verurteilt. Und klar sind die Meinungen nicht verboten, aber es gehört doch irgendwo dazu, sich "normal" zu unterhalten. Und wenn mir jemand Unheil wünscht, hab ich kein Verständnis dafür. Und wenn mir wer sagt, meine Antwort ist "falsch", dann erwarte ich eine, die "richtig" ist, wenn es sowas gibt...

Genau, ich habe keine Rechte. Siehst du, ist doch eine eindeutige Antwort, die auch noch konstruktiv ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2010 um 22:45

Null
Das heißt, dass ich bestimmt nich so viel Erfahrung habe, dass ich ihm großartig was beibringen kann. Und bestimmt nicht das, was seine Beziehung retten würde. Denn meine Beziehung ging genau aus dem gleichen Grund kaputt, wie seine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2010 um 22:48

Ja
ich glaube wirklich, dass da nichts läuft.

Das ist auch, wo ich raus will. Ich will aus der reinen F...beziehung raus und einen anderen Weg mit ihm gehen. Was dann dabei rauskommt, weiß keiner.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2010 um 22:54

Er hätte
erst mal keine Beziehung, sondern einfach jemandem, mit dem er Zeit verbringen kann. Das kann ja weiter eine Affäre bleiben, es soll ja keine Beziehung draus werden. Vielleicht würde sich daraus was entwickeln, muss aber nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2010 um 22:57


Diese tanzende Kuh ist toll!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2010 um 22:59
In Antwort auf jona_12521113

Böse
Warum soll ich mir Gedanken über seine Freundin machen, wenn ER es ist, der sie betrügt. Ich habe ihn zu nichts gezwungen, ihn ihr nicht weggenommen. Es sollte sich eher der- oder diejenige Gedanken machen, der betrogen wird...Warum betrügen Menschen? Meistens aus dem Grund, weil es in der eigenen Beziehung an etwas fehlt.

Heile Welt? Wer spricht hier von einer heilen Welt? Die ist schon so kaputt, dass man sie nicht weiter kaputt machen kann.

Und vergiss nicht, ania, wünsche einem Menschen was böses und es kommt dir doppelt zurück.

Schwachsinn

Warum soll sich die Freundin Gedanken machen?? Wahrscheinlich weiß sie nicht mal, dass ihr Freund fremdvögelt. ER ist das ... und DU bist diejeinge, die es zulässt, dass er ein Betrüger sein kann. Wenn nicht du, dann eine andere die so "gestrickt" ist.

Ja, Menschen betrügen, weil in der Beziehung etwas fehlt, das, was fehlt bist aber nicht du. Du bist lediglich das Spermabecken, nicht mehr.

Die Welt ist schon so kaputt?? Was ist das denn für eine Lebenseinstellung? Anstatt dazu beizutragen, dass es noch schlimmer wird oder gar stagniert, solltest du dazu beitragen, dass die Welt wieder besser wird.

Fang am besten mit dir selbst an und such einen Therpaueten auf. Du hast ein dermaßen niedriges Selbstwertgefühl und keinen Funken Stolz, da ist es klar, dass du mit dir so umgehen lässt. Du liebst dich ja selbst nicht, wie soll es dann ein anderer tun?

Und noch was: Du tust gerade der Freundin auch böses an, denn zum Betrügen gehören zwei...und wenn du der Meinung bist, dass man alles doppelt zurück bekommt, na dann Prost auf deine Zukunft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2010 um 23:04
In Antwort auf jona_12521113

Berechenbar
Antworten auf solche Themen kann man voraussehen. Es gibt immer jemanden, der sowas aufs Schärfste verurteilt. Und klar sind die Meinungen nicht verboten, aber es gehört doch irgendwo dazu, sich "normal" zu unterhalten. Und wenn mir jemand Unheil wünscht, hab ich kein Verständnis dafür. Und wenn mir wer sagt, meine Antwort ist "falsch", dann erwarte ich eine, die "richtig" ist, wenn es sowas gibt...

Genau, ich habe keine Rechte. Siehst du, ist doch eine eindeutige Antwort, die auch noch konstruktiv ist.

...

"Genau, ich habe keine Rechte. Siehst du, ist doch eine eindeutige Antwort, die auch noch konstruktiv ist."

Und für solch einen Satz erstellst du einen Thread? Kannst du dir das nicht selbst denken?

Der Typ ist vergeben, hat nicht die geringsten Ambitionen sich zu trennen (dass er dir das erzählt ist klar, liebes Naivchen) und du willst angeblich keine Beziehung (ne is klar) aber er soll bitte mehr Zeit mit dir verbingen...

Mädel, ganz schnell zum Therapeuten...aber GANZ schnell!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2010 um 23:11

Ich glaube
seine Beziehung vegetiert so vor sich hin, es ist nichts außer einer Gewohnheit und Bequemlichkeit mehr da. Das sagt er ja auch.

Um das zu ändern, muss man schon viel Kraft, Mut und Selbstbewusstsein besitzen. Lieber gehe ich in die Welt raus und schau mich um, als in so einer Beziehung ohne Zukunft zu verrotten. Das war auch mein Grund, zu gehen.

Gut möglich, dass er sich nicht im Minus fühlt. Es ist ja so schlimm, so eine Beziehung zu haben. Sie ist nicht kaputt, sondern einfach "nicht da". Ich denke, dieser Umstand ist für ihn halt kein Trennungsgrund. Und deshalb macht er es nicht.

Ne, weder Lusche, noch Lügner will ich haben. Deshalb will ich ja jetzt auch herausfinden, ob ich mit meinen Forderungen in ihm was wecke oder nicht. Wenn nicht, dann geh ich.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2010 um 23:17
In Antwort auf jona_12521113

@lucia und tambosi
Ich habe nicht gesagt, dass ich stark bin. Aber ich hab es geschafft, von meinem Ex loszukommen.

Ich hab mich drauf eingelassen, weil ich einfach was ohne Gedanken und Gefühle machen wollte. Doch wie man das schon tausend mal gehört hat, entwickelt sich auf Dauer doch etwas mehr daraus.

Nein, ich will wirklich keine Beziehung mit ihm. Will zwar Zeit mit ihm verbringen, aber zu nichts verpflichtet sein usw.

Und ja, ich geb zu, ich will nicht alleine sein. Zumal, weil ich nicht wirklich gut bin im Freundschaften pflegen. Das ist aber ein anderes Thema.




Falsch

du hast es nicht geschafft, von deinem Ex loszukommen. ich vermute, dass dich dein ex betrogen hat und für eine andere verlassen hat. du bist nach wie vor verletzt und das was du jetzt machst ist die flucht nach vorn. du versuchst dich mit allen mittlen abzulenken, um ja nicht allein zu sein und dich mit dem, was passiert ist, beschäftigen zu müssen.

also trampelst du gerade selbst auf dir rum und trägst dazu bei, dass dein selbstwertgefühl immer und immer geringer wird. wahrscheinlich schaust du dich im spegel an und verachtest sogar den menschen, den du da siehst.

sieh zu, dass du dein leben wieder auf die reihe kriegst und erwachsen wirst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2010 um 23:18

Wohnung
hat er ja hier, wo er unter der Woche ist. Das beruht ja auf Gegenseitigkeit. Im Moment bin ich diejenige, die erst was bekommt, wenn er Bock hat. Wenn ich dann Lust habe, mit ihm Zeit zu verbringen, fährt er heim.

Nein, wieso Pech? Natürlich kann ich nicht sagen, ob sich daraus eine Beziehung mit Zukunft, Heiraten und pi pa po entwickelt oder nicht. Das weiß ich doch selber nicht! Aber wenn wir mit einander Spaß haben und uns bei einander wohl fühlen, warum nicht was versuchen?

Er fühlt sich ja auch wohl bei mir. Er kommt jeden Tag zu mir (und nein, wir haben dann nicht folglich jeden Tag Sex...). Wir unterhalten uns, schauen Filme an usw. Bloß dann, wenn es We ist und ich mehr unternehmen will, dann ist es sein "Ritual" heim zu fahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2010 um 23:38
In Antwort auf lucia0580

Schwachsinn

Warum soll sich die Freundin Gedanken machen?? Wahrscheinlich weiß sie nicht mal, dass ihr Freund fremdvögelt. ER ist das ... und DU bist diejeinge, die es zulässt, dass er ein Betrüger sein kann. Wenn nicht du, dann eine andere die so "gestrickt" ist.

Ja, Menschen betrügen, weil in der Beziehung etwas fehlt, das, was fehlt bist aber nicht du. Du bist lediglich das Spermabecken, nicht mehr.

Die Welt ist schon so kaputt?? Was ist das denn für eine Lebenseinstellung? Anstatt dazu beizutragen, dass es noch schlimmer wird oder gar stagniert, solltest du dazu beitragen, dass die Welt wieder besser wird.

Fang am besten mit dir selbst an und such einen Therpaueten auf. Du hast ein dermaßen niedriges Selbstwertgefühl und keinen Funken Stolz, da ist es klar, dass du mit dir so umgehen lässt. Du liebst dich ja selbst nicht, wie soll es dann ein anderer tun?

Und noch was: Du tust gerade der Freundin auch böses an, denn zum Betrügen gehören zwei...und wenn du der Meinung bist, dass man alles doppelt zurück bekommt, na dann Prost auf deine Zukunft.

Wenn ich
mir Gedanken über jeden Menschen mache, der seine Probleme nicht lösen kann, dann mach ich mich erst recht kaputt. Ich bin für mein Leben verantwortlich, nicht für ihres.

Ja, ich stimme zu, dass nicht ich in der Beziehung fehle. Es fehlt das, was eine Beziehung gesund bleiben lässt. Körperliche Nähe und Intimität. Ich bitte dich - Spermabecken - ist wohl nur der eine Teil, aus dem Intimität gebaut ist.

"Das die Welt besser wird"...Und die Welt wird wirklich besser, wenn ich mein Leben für andere lebe?

Ich glaube, du hast den Unterschied nicht verstanden: Jemandem schlechtes zu wünschen kommt einem zurück. Ich habe es ihr ja nicht gewünscht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2010 um 23:46
In Antwort auf jona_12521113

Ich glaube
seine Beziehung vegetiert so vor sich hin, es ist nichts außer einer Gewohnheit und Bequemlichkeit mehr da. Das sagt er ja auch.

Um das zu ändern, muss man schon viel Kraft, Mut und Selbstbewusstsein besitzen. Lieber gehe ich in die Welt raus und schau mich um, als in so einer Beziehung ohne Zukunft zu verrotten. Das war auch mein Grund, zu gehen.

Gut möglich, dass er sich nicht im Minus fühlt. Es ist ja so schlimm, so eine Beziehung zu haben. Sie ist nicht kaputt, sondern einfach "nicht da". Ich denke, dieser Umstand ist für ihn halt kein Trennungsgrund. Und deshalb macht er es nicht.

Ne, weder Lusche, noch Lügner will ich haben. Deshalb will ich ja jetzt auch herausfinden, ob ich mit meinen Forderungen in ihm was wecke oder nicht. Wenn nicht, dann geh ich.




weisst du,wie sehr er seine freundin wieder liebt,wenn SIE ihm die koffer vor die tür stellt?
deine forderungen kannste dir leider klemmen...wenn man sich die situation realistisch betrachtet,sieht man,das du ein zeitvertreib geworden bist..eine lieb gewonnene gewohnheit...auf die man aber auch verzichten kann,wenn es stress bedeutet...sonst HÄTTE er schon irgendwas geändert,oder mal was in deine richtung unternommen...will er aber nicht,sondern sagt ganz klar,er will seine freundin nicht verlassen...wieso glaubst du ihm nicht?

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2010 um 23:48
In Antwort auf lucia0580

...

"Genau, ich habe keine Rechte. Siehst du, ist doch eine eindeutige Antwort, die auch noch konstruktiv ist."

Und für solch einen Satz erstellst du einen Thread? Kannst du dir das nicht selbst denken?

Der Typ ist vergeben, hat nicht die geringsten Ambitionen sich zu trennen (dass er dir das erzählt ist klar, liebes Naivchen) und du willst angeblich keine Beziehung (ne is klar) aber er soll bitte mehr Zeit mit dir verbingen...

Mädel, ganz schnell zum Therapeuten...aber GANZ schnell!

Es ist leicht
alles zu pauschalisieren und alles sofort in eine Schublade zu stecken.

Typ vergeben, trennt sich nicht - klar, will nur Sex und erzählt alles, um das zu bekommen.

Sie will mehr Zeit mit ihm - klar, will sofort eine Beziehung.

Sie erzählt was, was ich nicht verstehe - klar, sie soll sofort zum Doktor.

Es ist nicht so einfach, wir sind alle verschieden, leben verschiedene Leben, bauen unsere Beziehungen auf verschiedenem auf.

Wenn er sagt, er kann sich nicht trennen, heißt es noch lange nicht, dass er nicht mit mir zusammen sein will. Da sind solche Aspekte wie Gewohnheit, Stress, Freunde, Angst usw.

Und wenn ich sage, ich will Zeit mit ihm verbringen, heißt es nicht, ich will sofort eine Beziehung mit ihm führen und meine Zukunft mit ihm aufbauen! Ich will ich mehr kennen lernen, ich will angenehme, stressfreie Zeit mit ihm haben. Vielleicht denifiert das schon jemand als Beziehung, aber für mich ist es noch keine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2010 um 23:58
In Antwort auf skyeye70


weisst du,wie sehr er seine freundin wieder liebt,wenn SIE ihm die koffer vor die tür stellt?
deine forderungen kannste dir leider klemmen...wenn man sich die situation realistisch betrachtet,sieht man,das du ein zeitvertreib geworden bist..eine lieb gewonnene gewohnheit...auf die man aber auch verzichten kann,wenn es stress bedeutet...sonst HÄTTE er schon irgendwas geändert,oder mal was in deine richtung unternommen...will er aber nicht,sondern sagt ganz klar,er will seine freundin nicht verlassen...wieso glaubst du ihm nicht?

sky

Ich glaube ihm
aber ich verstehe nicht, warum er sich das antut.

Er hat ein paar mal mitbekommen, wie sie mit anderen Männern was unternimmt.

Die haben nichts mehr intimes zwischen einander.

Er schläft bei ihr, aber er hat da nicht seinen eigenen Platz in ihrer Wohnung.

Wieso lässt er das mit sich machen, wenn er sich mit mir eindeutig wohler fühlt?

Ich wollte ihm ja eine Chance geben, das zu verstehen. Er sagt, er weiß es ja. Aber kann nicht verstehen, was sie mit ihm gemacht hat, dass er sie nicht verlassen kann.

Ich denke, er ist einfach voller Selbstzweifel und hat keinen Mut, was gewaltiges zu entscheiden.

Und es kann sein, dass ich eine lieb gewonnene Gewohnheit für ihn geworden bin. Und dieser Glaube verstärkt sich jedes mal, wenn ich ihn bitte, mal ein We mit mir zu verbringen und er eiskalt heim fährt.

Ich werde ihn nicht mehr darum bitten, ich habe es schon verstanden. Es tut mir zwar unendlich leid, dass es so ist, aber wenn wir in dem Sinne nicht auf gleicher Wellenlänge sind, dann ist es wohl besser, die Sache zu beenden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 0:09

Nein
ich glaube nicht, dass es bei ihm auch so sein muss. Ich weiß es aus unseren Gesprächen.

Wie meinen hier einige, dass alles, was ich sage Interpretationen, Vormachen und Illusionen sind? Wenn ich etwas sage, dann ist es etwas, was ich sicher weiß und mit ihm besprochen habe. Ich bin keine 15 mehr um mir eine Welt aus Interpretationen und wunderschönen Bildern zusammenzureimen.

Wenn ich sage, dass seine Beziehung kaputt ist - dann sage ich es, weil er es so empfindet uns ausspricht.
Wenn ich erzähle, dass bei denen nichts läuft - dann habe ich meine Gründe, es zu sagen.

Ich kann bestimmt nicht alles wissen, was in ihm vorgeht. Aber ich weiß genug, um mein Handeln mit seinem abstimmen zu können. Vielleicht mache ich mir vor, ihn für mich gewinnen zu können - aber auch hier weiß ich, dass ich genauso verlieren kann und es verstehen würde, wenn er bei seiner Freundin bleibt. Denn ich kenne seine Ängste und Gründe, warum er sie nicht verlassen kann. Ich nehme seine Zweifel einfach an und lasse ich sein Leben leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 0:21
In Antwort auf lucia0580

Falsch

du hast es nicht geschafft, von deinem Ex loszukommen. ich vermute, dass dich dein ex betrogen hat und für eine andere verlassen hat. du bist nach wie vor verletzt und das was du jetzt machst ist die flucht nach vorn. du versuchst dich mit allen mittlen abzulenken, um ja nicht allein zu sein und dich mit dem, was passiert ist, beschäftigen zu müssen.

also trampelst du gerade selbst auf dir rum und trägst dazu bei, dass dein selbstwertgefühl immer und immer geringer wird. wahrscheinlich schaust du dich im spegel an und verachtest sogar den menschen, den du da siehst.

sieh zu, dass du dein leben wieder auf die reihe kriegst und erwachsen wirst.

Lächerlich
wie du einfach aus der Luft gegriffene Geschichten hier reinschreibst. Was für ein Schmarrn.

Ich werde hier jetzt nicht über meine Beziehung erzählen, aber keiner hat hier jemanden verletzt.

"Ich vermute" "Wahrscheinlich", deine Überlegungen machen keinen Sinn. Woher willst du wissen, was ich im Spiegel sehe? Ou mann, das ist echt lustig...

Danke für deine nett gemeinten globalen Ratschläge, aber mein Leben hab ich im Griff. Diese Affäre bestimmt nicht mein Leben und schon gar nicht mein Spiegelbild. Es ist ein Umstand, den ich gerade löse. Und was hat Erwachsensein mit dem Wunsch, nicht allein sein und Zeit mit einem angenehmen Menschen verbringen zu wollen zu tun?

Wie gerne Leute wie du solche Themen zum Ausarten bringen, das ist der Wahnsinn. Riesengroß drum herum reden und allumfassende Ratschläge verteilen - das passt zu jedem Thema. Aber mal auf die Frage eingehen, die ich eigentlich gestellt habe - hm...das geht nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 0:24


Wohl ein Einzelkind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 0:25
In Antwort auf jona_12521113

Ich glaube ihm
aber ich verstehe nicht, warum er sich das antut.

Er hat ein paar mal mitbekommen, wie sie mit anderen Männern was unternimmt.

Die haben nichts mehr intimes zwischen einander.

Er schläft bei ihr, aber er hat da nicht seinen eigenen Platz in ihrer Wohnung.

Wieso lässt er das mit sich machen, wenn er sich mit mir eindeutig wohler fühlt?

Ich wollte ihm ja eine Chance geben, das zu verstehen. Er sagt, er weiß es ja. Aber kann nicht verstehen, was sie mit ihm gemacht hat, dass er sie nicht verlassen kann.

Ich denke, er ist einfach voller Selbstzweifel und hat keinen Mut, was gewaltiges zu entscheiden.

Und es kann sein, dass ich eine lieb gewonnene Gewohnheit für ihn geworden bin. Und dieser Glaube verstärkt sich jedes mal, wenn ich ihn bitte, mal ein We mit mir zu verbringen und er eiskalt heim fährt.

Ich werde ihn nicht mehr darum bitten, ich habe es schon verstanden. Es tut mir zwar unendlich leid, dass es so ist, aber wenn wir in dem Sinne nicht auf gleicher Wellenlänge sind, dann ist es wohl besser, die Sache zu beenden.


ich denke,sich darüber gedanken zu machen,WARUM er das tut,ist eher ne aufgabe für ne ganze armee von psychotherapeuten...die sein ganzes leben analysieren könnten und eventuell,vielleicht...eine klitzekleine ahnung davon bekommen,warum er so ist,wie er ist...
aber genau dieselbe armee von therapeuten könnte man aktivieren,wieso weshalb warum DU so reagierst,wie du reagierst...für dich ist einfach nur wichtig zu wissen...DEIN wille hört da auf,wo SEINER anfängt...PUNKT...alles andere ist spekulation...und wenn man sich selber immer wieder einredet,man will eine erklärung für ein bestimmtes verhalten und deshalb fragt man immer und immer wieder nach,belügen sich viele selber...eine erklärung ist nämlich nicht immer eine hilfe...eine erklärung stellt keine gefühle ab und eine erklärung mildert auch keine verletzungen...das sollte man wissen,BEVOR man immer und immer wieder nachfragt...mit einer erklärung muss man nämlich auch umgehen können...und das kann man eben nicht immer...weil man bei einer erklärung um sie einzuordnen eben auch den EIGENEN masstab anlegt...wenn er dir z.b. sagt,er hängt an ihr,weil sie schon so lange zusammen sind,ist DAS seine erklärung...die DU aber nicht akzeptierst...und so ist es eben in vielen dingen...von daher kann ich dir nur raten,die dinge so hinzunehmen wie sie sind...du kannst nur DEIN verhalten ändern...wenn du mit irgendetwas nicht zufrieden bist,dann entziehe dich der situation,die dir nicht guttut...
alles gute

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 0:31

Ich will
keine F-Beziehung, das ist wahr. Und ja, ich will auch keine Bez im Sinne von Verpflichtungen, sich zu melden, an die Zukunft zu denken usw. Einfach nur Zeit verbringen. Und wer sagt, dass ich ihn nicht will? Natürlich will ich ihn, aber nicht unter diesen Umständen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 0:33
In Antwort auf alexus26


Wohl ein Einzelkind.

Wieder
so eine aus der Luft gegriffene Behauptung. So ein Schwachsinn, ich habe zwei Geschwister...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 0:41
In Antwort auf jona_12521113

Wieder
so eine aus der Luft gegriffene Behauptung. So ein Schwachsinn, ich habe zwei Geschwister...


Kriegst wohl den Rachen nicht genug???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 0:42
In Antwort auf alexus26


Kriegst wohl den Rachen nicht genug???

PS:
Aber das Bild passt zu Dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 0:43

Mmmhhh...
...kommt mir bekannt vor. Ist das nicht der Standardspruch der Fremdgänger?

Zu Hause läuft nichts mehr, keine Gefühle mehr da, eigentlich wäre er ja schon längst weg...wenn da nicht die Kinder wären, der kranke Hund, die herzkranke Schwiegermutter, der Apfelbaum im Garten...

Du bist nur die Geliebte. Warum in aller Welt sollte er Deine Spielregeln akzeptieren? Er hat seine eigenen Spielregeln. Entweder DU akzeptierst sie, oder ciao...

Alles Gute,
Hamlet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 0:43
In Antwort auf skyeye70


ich denke,sich darüber gedanken zu machen,WARUM er das tut,ist eher ne aufgabe für ne ganze armee von psychotherapeuten...die sein ganzes leben analysieren könnten und eventuell,vielleicht...eine klitzekleine ahnung davon bekommen,warum er so ist,wie er ist...
aber genau dieselbe armee von therapeuten könnte man aktivieren,wieso weshalb warum DU so reagierst,wie du reagierst...für dich ist einfach nur wichtig zu wissen...DEIN wille hört da auf,wo SEINER anfängt...PUNKT...alles andere ist spekulation...und wenn man sich selber immer wieder einredet,man will eine erklärung für ein bestimmtes verhalten und deshalb fragt man immer und immer wieder nach,belügen sich viele selber...eine erklärung ist nämlich nicht immer eine hilfe...eine erklärung stellt keine gefühle ab und eine erklärung mildert auch keine verletzungen...das sollte man wissen,BEVOR man immer und immer wieder nachfragt...mit einer erklärung muss man nämlich auch umgehen können...und das kann man eben nicht immer...weil man bei einer erklärung um sie einzuordnen eben auch den EIGENEN masstab anlegt...wenn er dir z.b. sagt,er hängt an ihr,weil sie schon so lange zusammen sind,ist DAS seine erklärung...die DU aber nicht akzeptierst...und so ist es eben in vielen dingen...von daher kann ich dir nur raten,die dinge so hinzunehmen wie sie sind...du kannst nur DEIN verhalten ändern...wenn du mit irgendetwas nicht zufrieden bist,dann entziehe dich der situation,die dir nicht guttut...
alles gute

sky

Du
hast völlig Recht. Es ist nahezu unmöglich zu verstehen, warum Menschen so uns so handeln. Da kommen tausende Faktoren zusammen, die das Handeln bestimmen.

Ich bin nicht fest verbissen, zu erfahren, warum er sie nicht verlassen will. Ich akzeptier das, dass er das nicht kann und das wars. Es ist eher für mich selber, für mein weiteres Leben eine Frage oder ein Gedanke. Eine innere Erkennstnis, dass es sowas gibt und das Menschen in solchen Situationen so handeln. Man vergleicht innerlich sein Handeln in der Situation mit dem, wie man selber da handeln würde und mit der Frage "Warum" drückt man ja eigenlich nur aus, dass man es anders tun würde...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 0:45
In Antwort auf alexus26

PS:
Aber das Bild passt zu Dir.

Ich
ich hoffe, sie duscht nicht mal bei ihm..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 0:59
In Antwort auf enigma1968

Ich
ich hoffe, sie duscht nicht mal bei ihm..


Das Schrecken jeder Affaire

Aber:

Vielleicht war einfach das Wasser zu heiss aufgedreht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 9:13
In Antwort auf jona_12521113

Böse
Warum soll ich mir Gedanken über seine Freundin machen, wenn ER es ist, der sie betrügt. Ich habe ihn zu nichts gezwungen, ihn ihr nicht weggenommen. Es sollte sich eher der- oder diejenige Gedanken machen, der betrogen wird...Warum betrügen Menschen? Meistens aus dem Grund, weil es in der eigenen Beziehung an etwas fehlt.

Heile Welt? Wer spricht hier von einer heilen Welt? Die ist schon so kaputt, dass man sie nicht weiter kaputt machen kann.

Und vergiss nicht, ania, wünsche einem Menschen was böses und es kommt dir doppelt zurück.


Du hast wohl viele Geschwister und musstest schon zu Hause um Liebe und Aufmerksamkeit kämpfen?

Lass dir gesagt sein, dass Liebe eigentlich kein Spiel ist.

Außerdem finde ich es unerträglich, wie du die Schuld dem Betrogenen in die Schuhe schiebst, du GUTMENSCH.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 10:20
In Antwort auf jona_12521113

Es ist leicht
alles zu pauschalisieren und alles sofort in eine Schublade zu stecken.

Typ vergeben, trennt sich nicht - klar, will nur Sex und erzählt alles, um das zu bekommen.

Sie will mehr Zeit mit ihm - klar, will sofort eine Beziehung.

Sie erzählt was, was ich nicht verstehe - klar, sie soll sofort zum Doktor.

Es ist nicht so einfach, wir sind alle verschieden, leben verschiedene Leben, bauen unsere Beziehungen auf verschiedenem auf.

Wenn er sagt, er kann sich nicht trennen, heißt es noch lange nicht, dass er nicht mit mir zusammen sein will. Da sind solche Aspekte wie Gewohnheit, Stress, Freunde, Angst usw.

Und wenn ich sage, ich will Zeit mit ihm verbringen, heißt es nicht, ich will sofort eine Beziehung mit ihm führen und meine Zukunft mit ihm aufbauen! Ich will ich mehr kennen lernen, ich will angenehme, stressfreie Zeit mit ihm haben. Vielleicht denifiert das schon jemand als Beziehung, aber für mich ist es noch keine.

Blödsinn

was du schreibst ist Blödsinn. Du kannst nicht alleine sein und das genügt schon um mal zum "Doktor" zu gehen. Wahrscheinlich erträgst du dich selbst nicht und musst dich daher ständig mit anderen Männern ablenken.

Wie du dich behandeln lässt..das würde nicht mal ein Hund mitmachen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 10:36
In Antwort auf jona_12521113

Wenn ich
mir Gedanken über jeden Menschen mache, der seine Probleme nicht lösen kann, dann mach ich mich erst recht kaputt. Ich bin für mein Leben verantwortlich, nicht für ihres.

Ja, ich stimme zu, dass nicht ich in der Beziehung fehle. Es fehlt das, was eine Beziehung gesund bleiben lässt. Körperliche Nähe und Intimität. Ich bitte dich - Spermabecken - ist wohl nur der eine Teil, aus dem Intimität gebaut ist.

"Das die Welt besser wird"...Und die Welt wird wirklich besser, wenn ich mein Leben für andere lebe?

Ich glaube, du hast den Unterschied nicht verstanden: Jemandem schlechtes zu wünschen kommt einem zurück. Ich habe es ihr ja nicht gewünscht.

???

Du sollst nicht ihre Probleme lösen, sondern deine. Du hast keine Ahnung, wie es zwischen ihm und ihr läuft, du kennst NUR seine Erzählungen. Wie kannst du jemandem glauben, der seine Freundin mit dir betrügt?

Wer sagt, dass du für andere leben sollst? Sag mal, Transfer ist nicht deine Stärke hm?

Du trägst gerade AKTIV dazu bei, dass ein anderer Mensch hintergangen wird. Du wünschst ihr vielleicht nichts Schlechtes, aber du tust ihr Schlechtes an!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 10:52

Ab und zu
bist Du mir wirklich sympathisch, auch wenn wir nicht immer einer Meinung sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 11:13

Allgemein?
Kann man sowas überhaupt verallgemeinern?

Natürlich weiß ich, was es bedeutet, eine Affäre zu haben. Aber es hängt von den Menschen ab, in werlche Richtung sich das dreht und wie sich das entwickelt.

Keiner gibt uns vor, wie wir eine Affäre oder sonstige Verhältnisse zu führen haben. Jeder definiert es für sich selber und führt sie so, wie er/sie es kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 11:28
In Antwort auf lucia0580

???

Du sollst nicht ihre Probleme lösen, sondern deine. Du hast keine Ahnung, wie es zwischen ihm und ihr läuft, du kennst NUR seine Erzählungen. Wie kannst du jemandem glauben, der seine Freundin mit dir betrügt?

Wer sagt, dass du für andere leben sollst? Sag mal, Transfer ist nicht deine Stärke hm?

Du trägst gerade AKTIV dazu bei, dass ein anderer Mensch hintergangen wird. Du wünschst ihr vielleicht nichts Schlechtes, aber du tust ihr Schlechtes an!

Du
hänst dich wohl gerne an jedes einzelne Wort, das ich sage und interpretierst einen Haufen Mist rein. Und suchst wohl auch gerne nach irgendeinem Punkt, an dem du mich niedermachen kannst. Viel Spaß dabei.

Ich löse ja auch MEINE Probleme, ihre gehen mich nichts an. Du sagst doch, ich soll beitragen, um die Welt zu verbessern. Das heißt, so zu leben, dass ich anderen ja nichts antue. Aber wenn sich manches Leben nun mal mit meinen Wünschen und meinem Leben schneidet? Soll ich dann an den anderen denken und mein Leben so hindrehen, dass ich ihm gut tue und meine Wünsche weglasse? So ein Blödsinn. Jeder lebt und tut das, was ihn glücklich macht und was ihm gut tut.

Klar, ich bin kein Engelchen und keine heilige, dass ich mich um das Glück anderer kümmere. Es sei denn, es sind Menschen, die mir was bedeuten. Aber nenn mir einen Menschen, der anderen zuliebe lebt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 11:36

Das ist wahr
Es ist herrlich, was für Diskussionen manchmal entstehen. Wo hat man sonst die Gelegenheit, so richtig seine Meinung zu sagen?
Man kriegt nie so direkt ins Gesicht gesagt, was man gut und was man schlecht macht. Man muss ja nicht damit einverstanden sein.

Aus allen Beiträgen hier schließe ich einiges für mich. Man merkt, wie unterschiedlich wir alle sind und wie Menschen ihre Meinungen äußern. Manche greifen sofort an, andere versuchen, dich aufzuklären. Andere fühlen mit, wieder andere schreiben irgendwas, hauptsache seinen Senf dazugeben.

Ich respektiere diejenigen, die versuchen, sich in deine Lage zu versetzen und es aus deinen Augen zu sehen. Urteile brauch ich nicht, man muss schon sehr weise sein, um über das Leben anderer zu urteilen. Jeder soll mal erst vor seiner Tür kehren, bevor er über andere urteilen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 11:42

Mmmh
So schaut es wohl aus. Deshalb beantworte ich mal selber meine eigene Frage: Nein, ich darf von ihm wohl nichts fordern, weil ich für ihn eben nur eine Sexgespielin bin.

Jetzt mal davon abegesehen, ob das richtig oder falsch ist, ob ich mich erniedrige oder nicht oder sonstiges, das war nicht meine Frage. Das entscheide ich für mich selber.

Aber ich habe die Frage gestellt, um mir klar zu werden und eine klare Meinung dazu zu hören. Hab sie nun gehört und weiß nun, was zu tun ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 11:46

Nicht abfällig
Das ist der Nachteil von virtueller Kommunikation. Man weiß nie, wie Äußerungen gemeint sind.

Die Bezeichnung sind nicht abwertend gemeint. Eher beschreibend. Vielleicht hätte ich tausend Smileys dahinter stellen sollen. Aber ich meinte, er ist halt ein sehr einfacher Mensch, der sagt, was er denkt. Er ist schnell überfordert, wenn man ihn zum Nachdenken bringen will. Ich weiß nicht, wie ich ihn sonst beschreiben soll. Ein kleiner Tolpatsch halt )))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 11:55

Nachdenken
Ich denke nach. Sonst würde ich auf keinen der Beiträge antworten.

Und das stimmt nicht, dass ich alles als Blödsinn abstemple. Lies mal genauer, ich gebe auch einigen Recht. Blödsinn ist das, was zum Niedermachen geschreiben wird. Ich respektiere jede Meinung, die konstruktiv ist. Wenn jemand einfach jedes meiner Worte auf die Goldwage legt und in jedem Argument was verwerfliches sucht, um mich damit zu verurteilen, ist das für mich nicht konstuktiv, sondern einfach nur blöd.

Ich habe ja schon zusammenfassend der Ratschlag verstanden: Ich soll es beenden, ich bin nur eine Bettgeschichte für ihn, ich soll lernen mit der Einsamkeit umzugehen und soll nichts von ihm fordern. Alles andere (ich tue Schlechtes seiner Freundin an, ich habe null Selbswertgefühl, ich soll zum Arzt und bla bla bla) gehört hier nicht rein. Das würde ich in im Thema wie "Was sagt ihr zu meinem Verhalten?" besprechen, wenn ich es brauchen würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 11:59

Danke!!!!
Endlich mal ein konstruktiver Beitrag!

Genau, das sollten die anderen hier auch verstehen - moralische Einstellungen waren hier nicht gefragt. Meine Antwort auf deinen Beitrag hat sich eher auf einige anderen hier gerichtet. Vielen Dank, dass du auf den Punkt kommst.

Ich geb dir Recht. Forderungen nur in der Partnerschaft. Dann war das ein Fehler von mir...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 12:05


"Und die würde eine Beziehung ohne sexuelle Komponente und nur geschwisterliches Beisammensein am WE wohl kaum tolerieren denke ich."

ach nich?
weiss ja nicht,was du hier so liest...


sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen