Home / Forum / Liebe & Beziehung / Darf man seinen kranken Partner verlassen?

Darf man seinen kranken Partner verlassen?

3. Februar 2009 um 12:46

ich möchte, muss mich von meinem kranken Partner trennen, weil ich es nicht mehr aushalte.
Darf ich das?

Mehr lesen

3. Februar 2009 um 15:54

Was für eine Krankheit,
pauschale Fragen, kann man auch nur pauschal beantworten. Was würdest du dir im umgekehrten Fall wünschen. Die Beweggründe die mußt du dir selbst beantworten, das kann keiner. Wenn du selbst dein Leben in Gefahr bringst, dann mußt dich um dich kümmern und für dich sorgen. Wie gesagt, dazu
muß man wissen ist es ein körperliches Leiden oder ein psychisches, gibt es so deutliche Einschränkungen, dass ein normales Zusammenleben nicht mehr möglich ist. Hat die andere Person Möglichkeiten sich helfen zu lassen und tut es nicht. Es ist bei allem ja so, du mußt für all dein Tun und Handeln oder Nichttun und Nichthandeln die Verantwortung dafür übernehmen.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2009 um 11:34

Ich würde es nicht tun
Hallo Lambert, ich weiß leider nicht was dein Partner für eine Krankheit hat. Aber ich würde meinen Partner nicht verlassen wenn er Krank währe. Um die Antwort für dich selber zu bekommen frag Dich einfach wie du Dich fühlen würdest wenn man Dich verlassen würde nur weil du krank bist. Es ist egal wie schlimm eine Krankheit ist aber man muss trotzdem für den Menschen den man liebt da sein. LG dieCaotin66

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2009 um 12:12

Warum nicht?
Die Frage, die du dir stellen solltest, ist, ob du deinen Partner trotz der Krankheit noch liebst oder nicht!

Wenn du das nicht mehr tust, warum sollte es dann falsch sein, eine Beziehung/Ehe zu beenden? Es ist viel schlimmer, jemanden Liebe vorzulügen aus falschem Pflichtgefühl.

Solltest du deinen Partner jedoch noch lieben, holt euch Hilfe! Es gibt neben therapeutischer Hilfe auch Hilfen für Haushalt etc. Wendet euch dafür an ProFamilia als Beratungsstelle allgemein. Holt euch die Hilfe, die ihr benötigt, damit ihr beide auch für euch selbst ein Leben habt.

Ggf. wäre ein Abstand auch etwas, was dir neue Kraft geben würde. Ggf. eine Woche wegfahren, um Kraft zu tanken. Für sich selbst auch etwas tun.

Doch warum solltest du es nicht dürfen, wenn du selbst nicht mehr kannst? Daran ist nichts verwerflich.


2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2009 um 22:27

Sei dankbar für jede gemeinsame minute
hallo, ich weiß leider nicht welche krankheit dein partner hat, aber ich hab meinen partner verloren und ich wäre für ihn da gewesen, egal wie stark seine behinderung auch sein hätte können nach seinem Koma, aber mit diesem schmerz des verlustes zu leben ist wirklich sehr schwer und ich wäre dankbar gewesen wenn ich ihm mehr beistehen hätte können bzw. ihm mit meiner kraft und liebe helfen hätte können.

die frage die ich mir jetzt stelle - wieso willst du ihn verlassen, wolltest du das schon vor seiner krankheit?

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen