Home / Forum / Liebe & Beziehung / Darf ich ihm den Kuss verheimlichen ?

Darf ich ihm den Kuss verheimlichen ?

1. Mai um 12:05

Hallo.

Vor kurzem war ich (28) mit meiner Freundin (28) in einer Bar etwas trinken. Dort haben wir zwei Männer kennengelernt.

Ich hatte an dem Abend etwas zu viel getrunken und habe mit einem von den Männern rumgemacht. Mehr lief dann auch nicht. 

Ich bin halt momentan in einer Beziehung und bin normalerweise treu meinem Freund gegenüber. Das mein Verhalten ein No-Go war, weiß ich selbst und ich bereue das total.

Ich habe ihm gegenüber ein schlechtes Gewissen und lasse mir nichts anmerken. Meine Freundin hält auf jeden Fall dicht. 

Soll ich meinem Freund das erzählen oder lieber totschweigen. Soviel ist ja nicht passiert. Ich habe Angst, dass er sich von mir trennt wegen meines kleinen Ausrutschers...

Mehr lesen

1. Mai um 12:26
In Antwort auf miriam90

Hallo.

Vor kurzem war ich (28) mit meiner Freundin (28) in einer Bar etwas trinken. Dort haben wir zwei Männer kennengelernt.

Ich hatte an dem Abend etwas zu viel getrunken und habe mit einem von den Männern rumgemacht. Mehr lief dann auch nicht. 

Ich bin halt momentan in einer Beziehung und bin normalerweise treu meinem Freund gegenüber. Das mein Verhalten ein No-Go war, weiß ich selbst und ich bereue das total.

Ich habe ihm gegenüber ein schlechtes Gewissen und lasse mir nichts anmerken. Meine Freundin hält auf jeden Fall dicht. 

Soll ich meinem Freund das erzählen oder lieber totschweigen. Soviel ist ja nicht passiert. Ich habe Angst, dass er sich von mir trennt wegen meines kleinen Ausrutschers...

Solche Dinge klärt mannam anfang einer Beziehung! 

Unbedeutende Ausrutscher (wie deiner einer war) möcht ich nicht auf die Nase gebunden bekommen.. ausser ich frage selbst danach..
Bei allen anderen "Ausrutschern", die lediglich Belegen, dass die Beziehung so wie sie ist, nicht mehr fuktioniert, erwarte ich ehrlichkeit vom Partner.. 

Ne Beziehung auf vertauensbasis..

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai um 12:31

Also es war schon bisschen mehr als nur Küssen. Es wäre fast zum Sex gekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai um 12:49

Wieso wird es nicht wieder passieren?

Die Frage solltest Du Dir so oder so als erstes beantworten.

7 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

1. Mai um 12:50
In Antwort auf miriam90

Also es war schon bisschen mehr als nur Küssen. Es wäre fast zum Sex gekommen.

Du hast eine PN...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai um 13:18

Ok,  noch eine weitere Sache für Dich zum Nachdenken.

Wir können nicht wissen, wie ihr zu einander seid. Wie ihr Probleme löst, wie Ihr über Themen reden könnt. Darum können wir Dir auch keine sinnvolle Antwort auf die Frage geben.

Das Moralische ist irgendwie egal. Es ist passiert, Dich stört es offensichtlich. Jetzt musst Du sehen, wie Du damit klar kommst.

Dafür ist die Frage, die ich Dir gestellt habe wichtig.

Bevor Du die nicht beantwortet hast, ist es völlig bescheuert mit Deinem Freund darüber zu sprechen. Was soll denn dabei raus kommen?

Er ist natürlich verletzt und das Vertrauen zu Dir wird leiden. Wenn Du ihm nichts anbieten kannst was ihn auffängt, dann wird er je nach Typ sauer oder sehr traurig sein.

Er wird Deine Beichte bestimmt nicht hören und denken, wow ist die toll, sie sagt mir sogar sowas. Vielleicht später irgendwann.

Du hast etwas gemacht wofür Du ihn total verurteilen würdest. Jetzt musst Du die Suppe auslöffeln.

Prinzipiell einfach ist es alles zu verschweigen. Aber damit geht es Dir offensichtlich nicht gut. Ich bin mir auch sicher es käme irgendwann raus. Alles kommt immer irgendwann raus.

Wenn ihr dann Kinder habt ist das vielleicht noch etwas blöder, als jetzt heraus zu finden wie stabil Eure Beziehung ist, wenn sie sehr strapaziert wird.

Nur meine paar Gedanken zum Thema.

Bin gespannt, wie Du Dich entscheidest

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai um 13:18

Ich würde es ihm sagen. Eine gute Beziehung basiert für mich auf Ehrlichkeit. Ich würde so einen Ausrutscher nicht vor meinem Partner verschweigen wollen. Den Fehler habe ich gemacht und dann muss ich auch mit den Konsequenzen leben, die mein Partner vielleicht ziehen würde.

9 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

1. Mai um 14:24

Ja, hast recht. Mein Freund ist sehr lieb und macht alles für mich. Er gibt mir Sicherheit. Aber manchmal ist er mir zu langweilig und ich sehne mich nach einem anderen Mann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai um 14:45
In Antwort auf miriam90

Ja, hast recht. Mein Freund ist sehr lieb und macht alles für mich. Er gibt mir Sicherheit. Aber manchmal ist er mir zu langweilig und ich sehne mich nach einem anderen Mann.

Zuerst ein Kuss...
dann ist es fast zum Sex gekommen...
und eigentlich läuft das Liebesleben etwas langweilig ab...

vielleicht war es nochmals etwas intensiver und Eure Partnerschaft auch nicht so der Hammer.

Anyway, was für die Beziehung nicht wesentlich, ist nicht mitzuteilen. Für mich ist das zu wenig, und ich würde es nicht wissen wollen (als Partner). Aber darüber nachdenken, warum es geschah, ist natürlich schon noch wichtig...

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai um 15:56
In Antwort auf miriam90

Ja, hast recht. Mein Freund ist sehr lieb und macht alles für mich. Er gibt mir Sicherheit. Aber manchmal ist er mir zu langweilig und ich sehne mich nach einem anderen Mann.

Ist seine Art langweilig, oder langweilt dich, dass es immer wieder ein und derselbe Mann ist?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai um 16:08
In Antwort auf nichtabgeholt

Ist seine Art langweilig, oder langweilt dich, dass es immer wieder ein und derselbe Mann ist?

Mich stört es, dass er so ruhig und lieb ist. Er nimmt mir jeden Wunsch ab und versucht mich immer zu verwöhnen. Er behandelt mich wie eine Prinzessin. Das wird mir manchmal zuviel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai um 16:19

Ich weiß es nicht. Ich sehne mich oft nach einem anderen Mann. Aber im Umkehrschluss bin ich mit einem Mann zusammen, der in mich zu 100 Prozent verliebt und alles für mich macht. Ich bin bin und hergerissen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai um 16:24
In Antwort auf miriam90

Mich stört es, dass er so ruhig und lieb ist. Er nimmt mir jeden Wunsch ab und versucht mich immer zu verwöhnen. Er behandelt mich wie eine Prinzessin. Das wird mir manchmal zuviel.

Das verstehe ich. Wenn Leute zu brav und harmoniesüchtig sind, kann das langweilig werden. Interessante Menschen haben Ecken und Kanten. Manchmal muss es auch mal richtig rappeln im Karton, dann fliegen die Tassen und später gibt es himmlischen Versöhungssex.

Das Problem daran ist, man kann einem Menschen nicht darum bitten, etwas weniger nett zu sein. Das müsste eine dritte Person ihm klarmachen. Vielleicht deine Freundin?

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai um 16:45

Was ist eigentlich alles passiert? Also, mit dem anderen?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai um 16:50
In Antwort auf nichtabgeholt

Das verstehe ich. Wenn Leute zu brav und harmoniesüchtig sind, kann das langweilig werden. Interessante Menschen haben Ecken und Kanten. Manchmal muss es auch mal richtig rappeln im Karton, dann fliegen die Tassen und später gibt es himmlischen Versöhungssex.

Das Problem daran ist, man kann einem Menschen nicht darum bitten, etwas weniger nett zu sein. Das müsste eine dritte Person ihm klarmachen. Vielleicht deine Freundin?

 

Gott sei Dank gibt es das Gesamtpaket - Menschen die wertschätzen, wenn sie auf Händen getragen werden . Wo der Partner viel macht und auf sein Geenüber schaut ob es ihm gut geht . Hier wird ein Mann dann als Weichspüler dargestellt .

Madame ist sich aber nicht sicher - ob der weichgespülte Mann nach ihrer Offenbarung ein bisserl gefummelt und geknutscht zu haben - nicht doch die Reißleine zieht .

Es ist doch immer dasselbe . Bekommen die Mädls einen Bad boy jammern sie - dass er sie wie Dreck behandelt . Bekommen sie jemand der es gut mit ihnen meint und keine Ambitionen hat sein Gegenüber zu zerstören, ist er zu langweilig .

Es gibt Männer die mögen Harmonie, tun für ihre Frau auch alles und haben Ecken und Kanten . Diese Ecken möchte sie bestimmt nicht kennen lernen !
Darum fragt sie hier nach Rat !

Liebe TE - wenn dir der Mann zu weich gespült ist - dann solltest du unbedingt die Erfahrung machen an einen zu geraten wo du in die Ecke gedrängt wirst und der nichts für dich macht . Also kann ich dir nur dazu raten - offen und ehrlich zu sein . Weißt du - die Welt ist oftmals klein und auch wenn man denkt - die alle (Beteiligten) kennen sich nicht, die gute Freundin hält dicht - dann bist du auf dem Holzweg .

14 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. Mai um 16:52
In Antwort auf miriam90

Ich weiß es nicht. Ich sehne mich oft nach einem anderen Mann. Aber im Umkehrschluss bin ich mit einem Mann zusammen, der in mich zu 100 Prozent verliebt und alles für mich macht. Ich bin bin und hergerissen.

Die Liebe und Wertschätzung sollte IMMER gegenseitiger Natur sein .
Wenn er dich liebt - nett wenn du das weißt und schreibst - dann frage ich mich - wo ist deine Liebe und Wertschätzung für deinen Freund ?

Aber es gibt genug Frauen denen reicht es "geliebt" zu werden und es als Selbstverständlichkeit ansehen . 

7 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. Mai um 17:01

Dann hat sie den falschen Partner und sollte sich nach dem umsehen das sie möchte . Ich kann mir wirklihc nicht vorstellen (hatte das Vergnügen noch nie), dass es Männer gibt die der Frau tatsächlich ALLES recht stellen . 

Dann soll sie ihm das sagen und gleich ihre Beichte dazu . Ich denke sie lernt dann seine Ecken und Kanten kennen !

6 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. Mai um 18:46
In Antwort auf miriam90

Also es war schon bisschen mehr als nur Küssen. Es wäre fast zum Sex gekommen.

Beim nächsten Mal wird es dann zum Sex kommen! Trenn dich, du willst frei sein für Abenteuer.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai um 20:09
In Antwort auf miriam90

Ich weiß es nicht. Ich sehne mich oft nach einem anderen Mann. Aber im Umkehrschluss bin ich mit einem Mann zusammen, der in mich zu 100 Prozent verliebt und alles für mich macht. Ich bin bin und hergerissen.

ich bin ein Mann und der Meinung dass der vorfall nicht unbedingt angesprochen werden muss. sieht so aus als wäre eine offene beziehung für dich das beste. du solltest wissen, dass die meisten Männer die sich sexuell anziehen umso weniger für eine langfristige Beziehung geeignet sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai um 20:09

Es ist bequem. Ich habe mit ihm finanzielle Sicherheit und er sorgt sich sehr um mich. Trotzdem denke ich ständig an den anderen Mann, ich bin halt hin und hergerissen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai um 20:33

Ich wehre mich dagegen. Ich kann es ihm nicht antun. Ich habe Angst, dass ihn das bricht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai um 21:32
In Antwort auf miriam90

Hallo.

Vor kurzem war ich (28) mit meiner Freundin (28) in einer Bar etwas trinken. Dort haben wir zwei Männer kennengelernt.

Ich hatte an dem Abend etwas zu viel getrunken und habe mit einem von den Männern rumgemacht. Mehr lief dann auch nicht. 

Ich bin halt momentan in einer Beziehung und bin normalerweise treu meinem Freund gegenüber. Das mein Verhalten ein No-Go war, weiß ich selbst und ich bereue das total.

Ich habe ihm gegenüber ein schlechtes Gewissen und lasse mir nichts anmerken. Meine Freundin hält auf jeden Fall dicht. 

Soll ich meinem Freund das erzählen oder lieber totschweigen. Soviel ist ja nicht passiert. Ich habe Angst, dass er sich von mir trennt wegen meines kleinen Ausrutschers...

Ich hätte es an deiner Stelle gesagt. Ich meine, wenn man schon so etwas tut, sollte man dem Partner die Chance geben zu entscheiden, wie es jetzt weiter geht. Das ist meiner Meinung nach fair.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai um 21:49
In Antwort auf miriam90

Ich wehre mich dagegen. Ich kann es ihm nicht antun. Ich habe Angst, dass ihn das bricht...

Hmmm... bleibst du bei ihm, weil du Angst hast, dass er eine Trennung nicht übersteht? 

Findest du den Fehler? 

Trenn dich, bring es ihm schonend bei , so dass er nicht ein für alle mal die Schnauze voll hat von Frauen und KEINE Schäden davon trägt und erzähl ihm auf keinen Fall, dass du ihn betrogen hast! 

So kommt er vermitlich am glimpflichsten aus der Beziehung..

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai um 23:08
In Antwort auf lacaracol

Hmmm... bleibst du bei ihm, weil du Angst hast, dass er eine Trennung nicht übersteht? 

Findest du den Fehler? 

Trenn dich, bring es ihm schonend bei , so dass er nicht ein für alle mal die Schnauze voll hat von Frauen und KEINE Schäden davon trägt und erzähl ihm auf keinen Fall, dass du ihn betrogen hast! 

So kommt er vermitlich am glimpflichsten aus der Beziehung..

Die sanfte Tour macht das Entlieben viel schwerer. Lieber Offenheit und ein harter Schnitt.

Dass er Schäden davonträgt, wird sie leider nicht verhindern können. Sicher liebt er sie und schließlich hat er ihr vertraut.
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai um 23:52
In Antwort auf nichtabgeholt

Die sanfte Tour macht das Entlieben viel schwerer. Lieber Offenheit und ein harter Schnitt.

Dass er Schäden davonträgt, wird sie leider nicht verhindern können. Sicher liebt er sie und schließlich hat er ihr vertraut.
 

Ich meinte damit keine "sanfte Tour". Siebsoll ihm klipp und klar sagen  dass sie nichts mehr empfindet und siensollnihm auch sagen, dass sie ihn zu nett undneher langweilig findet  dies aber schonend.

Wenn sie eh nichts mehr ernsthaftes von ihm will, dann hat es auch keinen Sinn ihm jetzt noch zu beichten  dass sie ihn betrogen hat.. das könnte tiefgreifende Veränderungen bei ihm hervorrufen was Beziehungen und vertrauen angeht.. 

Und dann hat die Welt einen Kandidaten mehr, der wegen unüberlegtem Handeln anderer geschädigt ist, was das Vertrauen angeht.



 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai um 3:45
In Antwort auf miriam90

Hallo.

Vor kurzem war ich (28) mit meiner Freundin (28) in einer Bar etwas trinken. Dort haben wir zwei Männer kennengelernt.

Ich hatte an dem Abend etwas zu viel getrunken und habe mit einem von den Männern rumgemacht. Mehr lief dann auch nicht. 

Ich bin halt momentan in einer Beziehung und bin normalerweise treu meinem Freund gegenüber. Das mein Verhalten ein No-Go war, weiß ich selbst und ich bereue das total.

Ich habe ihm gegenüber ein schlechtes Gewissen und lasse mir nichts anmerken. Meine Freundin hält auf jeden Fall dicht. 

Soll ich meinem Freund das erzählen oder lieber totschweigen. Soviel ist ja nicht passiert. Ich habe Angst, dass er sich von mir trennt wegen meines kleinen Ausrutschers...

eine gentlfrau geniest und schweigt.....an deiner stelle hätte ich beide gleichzeitg flach gelegt und vernascht und hätte deine freundin dabei zugucken lassen......merke dir...du bist nicht du wenn du nüchtern bist....du bist erst du wenn du betrunken bist, denn da kommt erst dein wahres ICH zur schau........leb dich sexuell an...ob mit oder ohne partner an deiner seite.....und schweige.....und geniese

liebe grüsse tvcom

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai um 7:45
In Antwort auf miriam90

Ja, hast recht. Mein Freund ist sehr lieb und macht alles für mich. Er gibt mir Sicherheit. Aber manchmal ist er mir zu langweilig und ich sehne mich nach einem anderen Mann.

wie immer sieht man wenn man lieb und nett ist wird man von den Frauen verarscht. Tja und später jammern die Frauen das sie einen Arsch an der Backe haben....

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai um 8:56
In Antwort auf pharma1

wie immer sieht man wenn man lieb und nett ist wird man von den Frauen verarscht. Tja und später jammern die Frauen das sie einen Arsch an der Backe haben....

Das Risiko, dass sie später einen Arsch an der Backe hat, oder gar keinen Mann, oder einen Notnagel, der sie nicht liebt, geht sie damit ein.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai um 8:57
In Antwort auf pharma1

wie immer sieht man wenn man lieb und nett ist wird man von den Frauen verarscht. Tja und später jammern die Frauen das sie einen Arsch an der Backe haben....

Das beschränkt sich doch nicht nur auf die Frauen. Liebe, nette Menschen sind eben ein gefundenes Fressen für Schmarotzer jedweden Geschlechts. Solche Schmarotzer werden nicht zu anderen Schmarotzern gehen, sondern suchen sich halt geschickt die richtigen, gutgläubigen Partner aus und lügen sie halt dann an. Das war doch schon immer so.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai um 10:00
In Antwort auf miriam90

Hallo.

Vor kurzem war ich (28) mit meiner Freundin (28) in einer Bar etwas trinken. Dort haben wir zwei Männer kennengelernt.

Ich hatte an dem Abend etwas zu viel getrunken und habe mit einem von den Männern rumgemacht. Mehr lief dann auch nicht. 

Ich bin halt momentan in einer Beziehung und bin normalerweise treu meinem Freund gegenüber. Das mein Verhalten ein No-Go war, weiß ich selbst und ich bereue das total.

Ich habe ihm gegenüber ein schlechtes Gewissen und lasse mir nichts anmerken. Meine Freundin hält auf jeden Fall dicht. 

Soll ich meinem Freund das erzählen oder lieber totschweigen. Soviel ist ja nicht passiert. Ich habe Angst, dass er sich von mir trennt wegen meines kleinen Ausrutschers...

Verheimlichen darfst du alles. Ob du allerdings mit dem schlechten Gewissen leben kannst musst du selbst wissen. Zwischen einem Ausrutscher-Kuss und "rummachen" gibt es aber einen Unterschied. Ich wuerde an deiner Stelle mal ueberlegen warum das passiert ist.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai um 10:32

liebe TE. Du bist ein weibliches A.....loch! Dein Partner liebt dich, behandelt dich wie eine Prinzessin. Gibt dir Sicherheit nd ist dir treu!
Dein Dank ist dass su ihn betrügst-belügst-nicht mal richtig liebst(das SCHLMMSTE dabei).
Du solltest dich mal fragen wo deine Erziehung geblieben ist.
Lass den Mann los, denn er hat eine BESSERE Partnerin als dich verdient!

6 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

2. Mai um 10:48
In Antwort auf miriam90

Hallo.

Vor kurzem war ich (28) mit meiner Freundin (28) in einer Bar etwas trinken. Dort haben wir zwei Männer kennengelernt.

Ich hatte an dem Abend etwas zu viel getrunken und habe mit einem von den Männern rumgemacht. Mehr lief dann auch nicht. 

Ich bin halt momentan in einer Beziehung und bin normalerweise treu meinem Freund gegenüber. Das mein Verhalten ein No-Go war, weiß ich selbst und ich bereue das total.

Ich habe ihm gegenüber ein schlechtes Gewissen und lasse mir nichts anmerken. Meine Freundin hält auf jeden Fall dicht. 

Soll ich meinem Freund das erzählen oder lieber totschweigen. Soviel ist ja nicht passiert. Ich habe Angst, dass er sich von mir trennt wegen meines kleinen Ausrutschers...

Ich glaube trennen würde er sich von Dir, wenn er es von jemand anderem erfahren hat. Sprich darüber auch wenn es knallen würde...Muss dich in seine lage versetzen, klar wird er enttäuscht sein, aber reden ist das A und O

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai um 12:12
In Antwort auf nichtabgeholt

Das verstehe ich. Wenn Leute zu brav und harmoniesüchtig sind, kann das langweilig werden. Interessante Menschen haben Ecken und Kanten. Manchmal muss es auch mal richtig rappeln im Karton, dann fliegen die Tassen und später gibt es himmlischen Versöhungssex.

Das Problem daran ist, man kann einem Menschen nicht darum bitten, etwas weniger nett zu sein. Das müsste eine dritte Person ihm klarmachen. Vielleicht deine Freundin?

 

Sicher kann man das! Ihre Freundin? Sind sie im Kindergarten oder was?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai um 12:24
In Antwort auf miriam90

Es ist bequem. Ich habe mit ihm finanzielle Sicherheit und er sorgt sich sehr um mich. Trotzdem denke ich ständig an den anderen Mann, ich bin halt hin und hergerissen.

Hm wie heißen Frauen noch mal die für Geld.....

5 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

2. Mai um 12:50

Lach, es ist ja hier schon etwas mehr passiert als nur ansehen. Noch dazu scheint die TE ihren Partner nicht mal zu lieben, sondern ihn auszunutzen. Ich bin dafür, kleine Ausrutscher, die mal passieren können, nicht dem Partner auf die Nase zu binden, wenn sonst die Beziehung toll ist und es wirklich nur aus Blödelei heraus entstanden ist, aber hier ist es ja eindeutig anders. Die TE ist unglücklich mit ihrer Beziehung und ihrem Ausnutz-Mann, kann sich aber nicht dazu durchringen, ihn frei zu geben, aus Angst um ihren Arsch, nicht um seine Schmerzen, das muss sie sich mal selbst eingestehen.

7 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

2. Mai um 13:09

Ja, und aufgrund ihrer Aussagen über die Beziehung, rate ich ihr sich zu trennen.. 

Sie ist bei ihm weil er sie ganz sicher liebt..

Dass es ihr gleich geht, lese ich nirgendwo heraus..

Darum überspringe ich den Beicht-Schritt (um sein eigenes Gewissen zu beruhigen) und empfehle ihr dirwkt zur Trennung über zu gehen..

 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai um 13:25
In Antwort auf lacaracol

Ja, und aufgrund ihrer Aussagen über die Beziehung, rate ich ihr sich zu trennen.. 

Sie ist bei ihm weil er sie ganz sicher liebt..

Dass es ihr gleich geht, lese ich nirgendwo heraus..

Darum überspringe ich den Beicht-Schritt (um sein eigenes Gewissen zu beruhigen) und empfehle ihr dirwkt zur Trennung über zu gehen..

 

Sehr gut geschrieben!
Der Meinung bin ich auch!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai um 17:51
In Antwort auf lacaracol

Ja, und aufgrund ihrer Aussagen über die Beziehung, rate ich ihr sich zu trennen.. 

Sie ist bei ihm weil er sie ganz sicher liebt..

Dass es ihr gleich geht, lese ich nirgendwo heraus..

Darum überspringe ich den Beicht-Schritt (um sein eigenes Gewissen zu beruhigen) und empfehle ihr dirwkt zur Trennung über zu gehen..

 

Falsch.

Die Trennung setzt ihn vor vollendete Tatsachen. Sie entscheidet damit allein, was gut und richtig für die Beziehung ist.

Die Beichte gibt beiden die Möglichkeit über ihre Beziehung zu reden. Zudem muss sie ihr Verhalten erklären und verantworten, anstatt gleich im Nirvana zu verschwinden.
 

3 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

2. Mai um 18:01
In Antwort auf nichtabgeholt

Falsch.

Die Trennung setzt ihn vor vollendete Tatsachen. Sie entscheidet damit allein, was gut und richtig für die Beziehung ist.

Die Beichte gibt beiden die Möglichkeit über ihre Beziehung zu reden. Zudem muss sie ihr Verhalten erklären und verantworten, anstatt gleich im Nirvana zu verschwinden.
 

Hä? Was sollte es bei fehlenden Liebesgefühlen ihrerseits noch zu bereden geben? Wenn ich einen Mann nicht genug liebe, spreche ich die Trennung aus, da gibt es nix mehr drüber zu diskutieren was das besser machen könnte.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai um 18:06
In Antwort auf nichtabgeholt

Falsch.

Die Trennung setzt ihn vor vollendete Tatsachen. Sie entscheidet damit allein, was gut und richtig für die Beziehung ist.

Die Beichte gibt beiden die Möglichkeit über ihre Beziehung zu reden. Zudem muss sie ihr Verhalten erklären und verantworten, anstatt gleich im Nirvana zu verschwinden.
 

Warum ?
wer eigenständig und selbstständig im Leben steht ohne abhängig zu sein, handelt auch für sich . 

Und ich habe es auch so gelesen - dass er sie liebt - von ihr kam nicht wirklich was

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai um 19:22

Danke erstmal für eure Antworten. Ich bin ehrlich und packe noch weiter aus. Ich hatte mehr als nur den einen Kuss mit dem fremden Mann. Es fühlte sich richtig gut und befreit an. 

Es vergeht kein Tag an dem ich nicht an ihn denke. 

Mein Freund sorgt sich sehr um mich und ich kann es ihm einfach nicht sagen. Es würde ihn vielleicht zutiefst verletzen, er ist sehr sensibel.

Er hat noch keinen Verdacht geschöpft. Soll ich es ihm verheimlichen?

dann ist da noch der andere Mann, der sich mit mir wieder treffen würden. Ich bin hin und hergerissen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai um 19:37
In Antwort auf miriam90

Danke erstmal für eure Antworten. Ich bin ehrlich und packe noch weiter aus. Ich hatte mehr als nur den einen Kuss mit dem fremden Mann. Es fühlte sich richtig gut und befreit an. 

Es vergeht kein Tag an dem ich nicht an ihn denke. 

Mein Freund sorgt sich sehr um mich und ich kann es ihm einfach nicht sagen. Es würde ihn vielleicht zutiefst verletzen, er ist sehr sensibel.

Er hat noch keinen Verdacht geschöpft. Soll ich es ihm verheimlichen?

dann ist da noch der andere Mann, der sich mit mir wieder treffen würden. Ich bin hin und hergerissen. 

So etwas verletzt jeden Menschen, der ehrlich liebt. Selbst wenn er hart im Nehmen ist.

Du musst es ihm sagen, so schnell wie möglich. Eigentlich hättest du schon lange vor der Affaire reden müssen.

Weiß deine neue Romanze überhaupt, dass du in einer festen Beziehung bist und dein Freund dich liebt? Oder ist er ein egozentrischer Arsch, dem das egal ist?

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai um 19:46
In Antwort auf miriam90

Danke erstmal für eure Antworten. Ich bin ehrlich und packe noch weiter aus. Ich hatte mehr als nur den einen Kuss mit dem fremden Mann. Es fühlte sich richtig gut und befreit an. 

Es vergeht kein Tag an dem ich nicht an ihn denke. 

Mein Freund sorgt sich sehr um mich und ich kann es ihm einfach nicht sagen. Es würde ihn vielleicht zutiefst verletzen, er ist sehr sensibel.

Er hat noch keinen Verdacht geschöpft. Soll ich es ihm verheimlichen?

dann ist da noch der andere Mann, der sich mit mir wieder treffen würden. Ich bin hin und hergerissen. 

IN dieser Hinsicht denkst du wohl nur an dein eigenes Wohl . Mit - es würde ihn zutiefst verletzen hat das nur beiläufig zu tun .

Vielleicht noch eine Lüge drauf packen und mit dem anderen treffen und gleich in die Kiste

Ich mag Menschen mit Rückgrad - die dazu stehen was sie angestellt haben - mit mimim kann ich nix anfangen .

Wie ich bereits geschrieben habe - du bist auf dem Holzweg, wenn ihm ds nicht irgendwann einer steckt . Man bekommt immer was man verdient .

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai um 20:24
In Antwort auf miriam90

Danke erstmal für eure Antworten. Ich bin ehrlich und packe noch weiter aus. Ich hatte mehr als nur den einen Kuss mit dem fremden Mann. Es fühlte sich richtig gut und befreit an. 

Es vergeht kein Tag an dem ich nicht an ihn denke. 

Mein Freund sorgt sich sehr um mich und ich kann es ihm einfach nicht sagen. Es würde ihn vielleicht zutiefst verletzen, er ist sehr sensibel.

Er hat noch keinen Verdacht geschöpft. Soll ich es ihm verheimlichen?

dann ist da noch der andere Mann, der sich mit mir wieder treffen würden. Ich bin hin und hergerissen. 

Mach Schluss mit deinem Freund, du wirst mit diesen Heimlichkeiten nicht glücklich werden, du wirst dich nur immer schlechter fühlen und es wird immer schlimmer werden. Tu es dir nicht an, zieh einen sauberen Schlussstrich und wende dich neuen Ufern zu.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai um 21:57
In Antwort auf miriam90

Danke erstmal für eure Antworten. Ich bin ehrlich und packe noch weiter aus. Ich hatte mehr als nur den einen Kuss mit dem fremden Mann. Es fühlte sich richtig gut und befreit an. 

Es vergeht kein Tag an dem ich nicht an ihn denke. 

Mein Freund sorgt sich sehr um mich und ich kann es ihm einfach nicht sagen. Es würde ihn vielleicht zutiefst verletzen, er ist sehr sensibel.

Er hat noch keinen Verdacht geschöpft. Soll ich es ihm verheimlichen?

dann ist da noch der andere Mann, der sich mit mir wieder treffen würden. Ich bin hin und hergerissen. 

Was sagt denn deine beste Freundin dazu die das weiß? 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai um 20:00
In Antwort auf fiebie95

Was sagt denn deine beste Freundin dazu die das weiß? 

Meine Freundin meint ich soll lieber bei meinem Freund bleiben. Der gibt mir Sicherheit und umsorgt mich. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai um 20:02

Ich kann es ihm nicht sagen. Ich habe Angst, dass es ihn zerstört. Vielleicht ist es das beste, es zu verschweigen und zu überspielen...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai um 20:04
In Antwort auf miriam90

Ich kann es ihm nicht sagen. Ich habe Angst, dass es ihn zerstört. Vielleicht ist es das beste, es zu verschweigen und zu überspielen...

Klar - ich wünsche Dir - dass er es über Ecken erfährt und seine Konsequenzen zieht . NIEMAND hat es sich verdient - dass er jemanden liebt - der ein absoluter Egoist ist und sich nur bereichert .

9 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. Mai um 23:07

@femmefatale

ich möchte eine Antwort auf deine Frage "wie es soweit kommen konnte" versuchen.

Das "nicht ganz Perfekte" ist ein Teil des Menschlichen. Es ist damit verbunden, dass wir Gefühle haben. Es hat auch etwas mit unseren Spontanietät zu tun. Es ist das Gegenteil von Kälte, Starrheit und Gefühllosigkeit.

Das Menschliche ist vielleicht ohne diesen Preis nicht möglich. Absolute Perfektion und Kontrolle, Rigidität ohne Empathie hat (denke ich) etwas von Grausamkeit (Ideologien sind oft so).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai um 23:41
In Antwort auf miriam90

Mich stört es, dass er so ruhig und lieb ist. Er nimmt mir jeden Wunsch ab und versucht mich immer zu verwöhnen. Er behandelt mich wie eine Prinzessin. Das wird mir manchmal zuviel.

Ich kenne eine  Frau, die sich wegen dieser Eigenschaften ihres Partners von ihm getrennt hat.  Die meisten Menschen wollen wohl Beides:

Frauen den  zuverlässigen Nestbauer und gleichzeitig den Juniorchef von der Mafia oder den Kapitän eines Piratenschiffs.

Männer die Treue und treusorgende mütterliche Ehefrau und gleichzeitig die faszinierende femme fatale. Das sittsame , "anständig" gekleidete Wesen und gleichzeitig Glanz und Spritzigkeit (eine Frau, die von vielen -NICHT VON ALLEN! anderen Frauen gehasst und belässtert wird) aber um die er von vielen anderen Männern beneidet wird.

Bitte nehmt nicht alles wörtlich, was ich geschrieben habe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen