Home / Forum / Liebe & Beziehung / Da läuft doch mächtig was schief?

Da läuft doch mächtig was schief?

25. März um 23:27 Letzte Antwort: 27. März um 20:01

Hallo Leute, 

ich fang einfach mal an mein Problem zu schildern mit kleinen Infos am Rande:

Also... Ich(24) bin jetzt frisch seit 2 Monaten mit meinem neuen Freund zusammen und ich habe mich im jedoch erst im Oktober von meinem Ex getrennt, mit dem ich ca. 3 Jahre in einer Beziehung war und mit dem ich auch zusammen gewohnt habe. Mein Freund wurde auch im Oktober von seiner Ex verlassen, mit der er ca. 4 Monate zusammen war. Wir haben uns über gemeinsame Freunde kennengelernt und waren anfangs ein paar mal freundschaftlich was zusammen trinken.... Irgendwann kam das eine zum anderen, wir haben uns super verstanden, haben viel zusammen gelacht, haben uns geküsst und hatten dann irgendwann fantastischen Sex. Er kam ziemlich schnell in die Beziehungsschiene, ich wollte mich aber so schnell noch nicht binden und kir erstmal Zeit lassen und die Zeit mit mir alleine genießen und habe ihm dann klar gesagt, dass ich keine Beziehung möchte und ich Freundschaft+ auch Blödsinn finde und wir deswegen entweder normale Freunde sein könnten oder wir brechen den Kontakt ab. 

Er war nach dieser Abfuhr total gekränkt und meinte, dass er sich schon in mich verliebt habe und er es aber trotzdem mit Freundschaft probieren möchte. 

Wir haben es versucht - klappte aber keine 2 Treffen, da wir wieder grandiosen Sex hatten... Anschließend ging es dann doch in eine Art Freundschaft+ über, ohne dies so vereinbart zu haben... Anschließend habe ich mich auch in ihn verknallt und er war von tag zu tag mehr verliebt, das hab ich genau gemerkt. 

Irgendwann haben wir über alles gesprochen und sind auf den Nenner gekommen, dass wir dann jetzt zusammen sind. Alles schön und gut... 

Ich bin furchtbar verliebt in ihn mittlerweile und er glaube ich auch in mich... Aber es gibt 2 Dinge, die mir furchtbar Bauchschmerzen bereiten... Ich weiß nicht, ob ich einfach überempfindlich reagiere, weil ich so verknallt bin oder ob das wirklich kein gutes Zeichen ist...

1. Er spricht von seiner Ex, nicht täglich, aber schon häufig... meist zwar eher schlechtes - Er sagt, dass sie kein guter Mensch war (ich begreif bis heute aus seinen Erzählungen von ihr noch nicht ganz, wie er darauf kommt). Das sie dumm war und betont, dass sie die einzige ex von ihm war, die NUR Fachabi gemacht hat (ich habe auch NUR Fachabi und das weiß er) und dass sie einfach zu nichts zu gebrauchen war und egoistisch und blablabla.... Allerdings hat er auch erzählt, dass sie die erste von all seinen Exen war, für die er richtige Gefühle hatte. 
Habe daraufhin natürlich auch mal nachgehakt, ob er noch Gefühle für sie habe und ihm auch versucht zu übermitteln, dass ich das nicht schlimm finden würde und das man daran ja arbeiten kann... Er verneinte dies aber mit einem spottischen lachen und meinte "für DIE ganz sicher nicht mehr" 
Naja gut... Hab ich dann mal so stehen lassen. 

2. Er ist hin und wieder respektlos mir gegenüber und stellt mich als dumm dar... Ich muss dazu sagen, dass ich wirklich ziemlich schlecht höre und ihn manchmal akustisch nicht verstehe, da er auch ziemlich schnell redet. Und dann will er, dass ich irgendwas mache und ich verstehe es nicht... Dann frag ich nochmal nach und er wiederholt es schon leicht genervt, dann verstehe ich es meist immernoch nicht und versuche mir, damit ich nicht nochmal nachfragen muss, aus den einzelnen verstandenen Wörtern zusammenzureimen, was er grade gesagt haben könnte... Und das dauert manchmal halt ein wenig... Und dann kommen so sachen wie " ich hab das Gefühl, du denkst nie mit." oder ich setze in einen Satz ein falsches Wort ein, dann lacht er mich aus und macht sich darüber lächerlich. Oder er stellt mir

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

26. März um 11:56
In Antwort auf virginlion

Hallo Leute, 

ich fang einfach mal an mein Problem zu schildern mit kleinen Infos am Rande:

Also... Ich(24) bin jetzt frisch seit 2 Monaten mit meinem neuen Freund zusammen und ich habe mich im jedoch erst im Oktober von meinem Ex getrennt, mit dem ich ca. 3 Jahre in einer Beziehung war und mit dem ich auch zusammen gewohnt habe. Mein Freund wurde auch im Oktober von seiner Ex verlassen, mit der er ca. 4 Monate zusammen war. Wir haben uns über gemeinsame Freunde kennengelernt und waren anfangs ein paar mal freundschaftlich was zusammen trinken.... Irgendwann kam das eine zum anderen, wir haben uns super verstanden, haben viel zusammen gelacht, haben uns geküsst und hatten dann irgendwann fantastischen Sex. Er kam ziemlich schnell in die Beziehungsschiene, ich wollte mich aber so schnell noch nicht binden und kir erstmal Zeit lassen und die Zeit mit mir alleine genießen und habe ihm dann klar gesagt, dass ich keine Beziehung möchte und ich Freundschaft+ auch Blödsinn finde und wir deswegen entweder normale Freunde sein könnten oder wir brechen den Kontakt ab. 

Er war nach dieser Abfuhr total gekränkt und meinte, dass er sich schon in mich verliebt habe und er es aber trotzdem mit Freundschaft probieren möchte. 

Wir haben es versucht - klappte aber keine 2 Treffen, da wir wieder grandiosen Sex hatten... Anschließend ging es dann doch in eine Art Freundschaft+ über, ohne dies so vereinbart zu haben... Anschließend habe ich mich auch in ihn verknallt und er war von tag zu tag mehr verliebt, das hab ich genau gemerkt. 

Irgendwann haben wir über alles gesprochen und sind auf den Nenner gekommen, dass wir dann jetzt zusammen sind. Alles schön und gut... 

Ich bin furchtbar verliebt in ihn mittlerweile und er glaube ich auch in mich... Aber es gibt 2 Dinge, die mir furchtbar Bauchschmerzen bereiten... Ich weiß nicht, ob ich einfach überempfindlich reagiere, weil ich so verknallt bin oder ob das wirklich kein gutes Zeichen ist...

1. Er spricht von seiner Ex, nicht täglich, aber schon häufig... meist zwar eher schlechtes - Er sagt, dass sie kein guter Mensch war (ich begreif bis heute aus seinen Erzählungen von ihr noch nicht ganz, wie er darauf kommt). Das sie dumm war und betont, dass sie die einzige ex von ihm war, die NUR Fachabi gemacht hat (ich habe auch NUR Fachabi und das weiß er) und dass sie einfach zu nichts zu gebrauchen war und egoistisch und blablabla.... Allerdings hat er auch erzählt, dass sie die erste von all seinen Exen war, für die er richtige Gefühle hatte. 
Habe daraufhin natürlich auch mal nachgehakt, ob er noch Gefühle für sie habe und ihm auch versucht zu übermitteln, dass ich das nicht schlimm finden würde und das man daran ja arbeiten kann... Er verneinte dies aber mit einem spottischen lachen und meinte "für DIE ganz sicher nicht mehr" 
Naja gut... Hab ich dann mal so stehen lassen. 

2. Er ist hin und wieder respektlos mir gegenüber und stellt mich als dumm dar... Ich muss dazu sagen, dass ich wirklich ziemlich schlecht höre und ihn manchmal akustisch nicht verstehe, da er auch ziemlich schnell redet. Und dann will er, dass ich irgendwas mache und ich verstehe es nicht... Dann frag ich nochmal nach und er wiederholt es schon leicht genervt, dann verstehe ich es meist immernoch nicht und versuche mir, damit ich nicht nochmal nachfragen muss, aus den einzelnen verstandenen Wörtern zusammenzureimen, was er grade gesagt haben könnte... Und das dauert manchmal halt ein wenig... Und dann kommen so sachen wie " ich hab das Gefühl, du denkst nie mit." oder ich setze in einen Satz ein falsches Wort ein, dann lacht er mich aus und macht sich darüber lächerlich. Oder er stellt mir

Vergiss den Typen. Was glaubst du wie der in einem oder zwei Jahren drauf ist, wenn dann die Verliebtheitsphase vorbei ist, wenn er sich jetzt schon nicht zusammen reißen kann. 

Auweia. 

2 LikesGefällt mir 6 - Hilfreiche Antworten !
25. März um 23:33

Tut mir leid, habe aus versehen zu früh auf antworten geklickt. 

Weiter geht's:

Oder er stellt mir solche "wissensfragen" wenn wir z. B. Einen Film schauen und es kommt ein Schauspieler, den man allgemein gut kennt dann kommt von ihm "na? Wo spielt der noch mit" oder er nennt irgendwelche Zitate und will dann wissen, von wem diese sind... Ich habe ihn schon darauf hingewiesen, dass ich diese spielchen nicht mitspiele und das reine bloßstellungen sind und das respektlos ist...er meinte nur, dass das alles nicht böse gemeint ist und dass er damit aufhört, wenn mich das verletzt. Alles ja schön und gut... Aber trotzdem bereitet mir dieses Verhalten ein ungutes Gefühl. 

Was sagt ihr dazu?

Er ist sonst wirklich sehr lieb und verliebt, verschmust, will viel unternehmen und macht mir gerne kleine Freuden... 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. März um 0:52

Lass es. Der baut sein Ego darauf, andere schlecht dastehen zu lassen.

3 LikesGefällt mir 5 - Hilfreiche Antworten !
26. März um 6:54

Er meint Herz nach vorne nicht aktiv sondern passives denken das funktioniert schneller als aktives Denken aktives Denken blockiert die Wahrnehmung. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. März um 7:02
In Antwort auf virginlion

Tut mir leid, habe aus versehen zu früh auf antworten geklickt. 

Weiter geht's:

Oder er stellt mir solche "wissensfragen" wenn wir z. B. Einen Film schauen und es kommt ein Schauspieler, den man allgemein gut kennt dann kommt von ihm "na? Wo spielt der noch mit" oder er nennt irgendwelche Zitate und will dann wissen, von wem diese sind... Ich habe ihn schon darauf hingewiesen, dass ich diese spielchen nicht mitspiele und das reine bloßstellungen sind und das respektlos ist...er meinte nur, dass das alles nicht böse gemeint ist und dass er damit aufhört, wenn mich das verletzt. Alles ja schön und gut... Aber trotzdem bereitet mir dieses Verhalten ein ungutes Gefühl. 

Was sagt ihr dazu?

Er ist sonst wirklich sehr lieb und verliebt, verschmust, will viel unternehmen und macht mir gerne kleine Freuden... 

" Ich habe ihn schon darauf hingewiesen, dass ich diese spielchen nicht mitspiele und das reine bloßstellungen sind und das respektlos ist."

Wenn du das als (Macht )Spielchen siehst/ empfindest,..Blossstellen, respektlos,...
dann is doch der Appel schon geschält, denn du gehst davon aus, das er dir bewusst schaden will.

Ob du überempfindlich bist, oder Recht hast mit dem was du schreibst kann ich dir nicht sagen.
Du machst ihn aber auch ..gut schlecht

Was du machst, ist, das du in den Vergleich mit seiner Ex gehst. (fachabi etc..)
das ist DEIN Ding.
Mich würden "wissensfragen" weder stören, noch würde ich das als Test oder Spielchen sehen.

Wenn du schlecht hören kannst, warum holst du dir nicht ein Hörgerät?
dann entfällt doch der ganze Zirkus u du musst nicht mehr spielen.

Insgesamt find ich es heavy, nach 2 Monaten verliebt sein, zu fragen ob du richtig tickst oder nicht.

Da läuft mächtig was schief !

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. März um 8:47
In Antwort auf virginlion

Tut mir leid, habe aus versehen zu früh auf antworten geklickt. 

Weiter geht's:

Oder er stellt mir solche "wissensfragen" wenn wir z. B. Einen Film schauen und es kommt ein Schauspieler, den man allgemein gut kennt dann kommt von ihm "na? Wo spielt der noch mit" oder er nennt irgendwelche Zitate und will dann wissen, von wem diese sind... Ich habe ihn schon darauf hingewiesen, dass ich diese spielchen nicht mitspiele und das reine bloßstellungen sind und das respektlos ist...er meinte nur, dass das alles nicht böse gemeint ist und dass er damit aufhört, wenn mich das verletzt. Alles ja schön und gut... Aber trotzdem bereitet mir dieses Verhalten ein ungutes Gefühl. 

Was sagt ihr dazu?

Er ist sonst wirklich sehr lieb und verliebt, verschmust, will viel unternehmen und macht mir gerne kleine Freuden... 

Also er möchte dir nicht weh tun er will dich weiter bringen deinen Horizont erweitern. Dir beibringen wie an über den tellerand hinaus schaut. Aber du machst im Verstand ne Diskriminierung draus und ich sprech mal klartext für ihn. Du hast mehr Potenzial als seine ex und er will dir zeigen wie du es nutzen kannst ohne das du dich viel anstrengen musst. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. März um 11:56
In Antwort auf virginlion

Hallo Leute, 

ich fang einfach mal an mein Problem zu schildern mit kleinen Infos am Rande:

Also... Ich(24) bin jetzt frisch seit 2 Monaten mit meinem neuen Freund zusammen und ich habe mich im jedoch erst im Oktober von meinem Ex getrennt, mit dem ich ca. 3 Jahre in einer Beziehung war und mit dem ich auch zusammen gewohnt habe. Mein Freund wurde auch im Oktober von seiner Ex verlassen, mit der er ca. 4 Monate zusammen war. Wir haben uns über gemeinsame Freunde kennengelernt und waren anfangs ein paar mal freundschaftlich was zusammen trinken.... Irgendwann kam das eine zum anderen, wir haben uns super verstanden, haben viel zusammen gelacht, haben uns geküsst und hatten dann irgendwann fantastischen Sex. Er kam ziemlich schnell in die Beziehungsschiene, ich wollte mich aber so schnell noch nicht binden und kir erstmal Zeit lassen und die Zeit mit mir alleine genießen und habe ihm dann klar gesagt, dass ich keine Beziehung möchte und ich Freundschaft+ auch Blödsinn finde und wir deswegen entweder normale Freunde sein könnten oder wir brechen den Kontakt ab. 

Er war nach dieser Abfuhr total gekränkt und meinte, dass er sich schon in mich verliebt habe und er es aber trotzdem mit Freundschaft probieren möchte. 

Wir haben es versucht - klappte aber keine 2 Treffen, da wir wieder grandiosen Sex hatten... Anschließend ging es dann doch in eine Art Freundschaft+ über, ohne dies so vereinbart zu haben... Anschließend habe ich mich auch in ihn verknallt und er war von tag zu tag mehr verliebt, das hab ich genau gemerkt. 

Irgendwann haben wir über alles gesprochen und sind auf den Nenner gekommen, dass wir dann jetzt zusammen sind. Alles schön und gut... 

Ich bin furchtbar verliebt in ihn mittlerweile und er glaube ich auch in mich... Aber es gibt 2 Dinge, die mir furchtbar Bauchschmerzen bereiten... Ich weiß nicht, ob ich einfach überempfindlich reagiere, weil ich so verknallt bin oder ob das wirklich kein gutes Zeichen ist...

1. Er spricht von seiner Ex, nicht täglich, aber schon häufig... meist zwar eher schlechtes - Er sagt, dass sie kein guter Mensch war (ich begreif bis heute aus seinen Erzählungen von ihr noch nicht ganz, wie er darauf kommt). Das sie dumm war und betont, dass sie die einzige ex von ihm war, die NUR Fachabi gemacht hat (ich habe auch NUR Fachabi und das weiß er) und dass sie einfach zu nichts zu gebrauchen war und egoistisch und blablabla.... Allerdings hat er auch erzählt, dass sie die erste von all seinen Exen war, für die er richtige Gefühle hatte. 
Habe daraufhin natürlich auch mal nachgehakt, ob er noch Gefühle für sie habe und ihm auch versucht zu übermitteln, dass ich das nicht schlimm finden würde und das man daran ja arbeiten kann... Er verneinte dies aber mit einem spottischen lachen und meinte "für DIE ganz sicher nicht mehr" 
Naja gut... Hab ich dann mal so stehen lassen. 

2. Er ist hin und wieder respektlos mir gegenüber und stellt mich als dumm dar... Ich muss dazu sagen, dass ich wirklich ziemlich schlecht höre und ihn manchmal akustisch nicht verstehe, da er auch ziemlich schnell redet. Und dann will er, dass ich irgendwas mache und ich verstehe es nicht... Dann frag ich nochmal nach und er wiederholt es schon leicht genervt, dann verstehe ich es meist immernoch nicht und versuche mir, damit ich nicht nochmal nachfragen muss, aus den einzelnen verstandenen Wörtern zusammenzureimen, was er grade gesagt haben könnte... Und das dauert manchmal halt ein wenig... Und dann kommen so sachen wie " ich hab das Gefühl, du denkst nie mit." oder ich setze in einen Satz ein falsches Wort ein, dann lacht er mich aus und macht sich darüber lächerlich. Oder er stellt mir

Vergiss den Typen. Was glaubst du wie der in einem oder zwei Jahren drauf ist, wenn dann die Verliebtheitsphase vorbei ist, wenn er sich jetzt schon nicht zusammen reißen kann. 

Auweia. 

2 LikesGefällt mir 6 - Hilfreiche Antworten !
26. März um 12:27
In Antwort auf smitee2

Vergiss den Typen. Was glaubst du wie der in einem oder zwei Jahren drauf ist, wenn dann die Verliebtheitsphase vorbei ist, wenn er sich jetzt schon nicht zusammen reißen kann. 

Auweia. 

Muss man sich denn zusammen reißen oder sollte man für das geliebt werden was man eigentlich ist? 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
26. März um 14:02
In Antwort auf lostindarness

Muss man sich denn zusammen reißen oder sollte man für das geliebt werden was man eigentlich ist? 

Keine Ahnung, liebt jemand Klugscheißer die einen schlecht machen wollen um sich selbst daran hochzuziehen?

Fällt wohl eher unter Masochismus als Liebe aber gibt ja genug Menschen die sich so Scheiße gefallen lassen aus "Liebe". 

1 LikesGefällt mir 3 - Hilfreiche Antworten !
26. März um 14:16
In Antwort auf smitee2

Keine Ahnung, liebt jemand Klugscheißer die einen schlecht machen wollen um sich selbst daran hochzuziehen?

Fällt wohl eher unter Masochismus als Liebe aber gibt ja genug Menschen die sich so Scheiße gefallen lassen aus "Liebe". 

Wenn man einen Partner auf Augenhöhe haben möchte, versucht man auch gerne ihn anzutreiben. Aber wenn man sich permanent für alle zurückhält macht das einen auch irgendwann kaputt. Ich seh hier jemanden der einfach versucht jemanden darauf aufmerksam zu machen das sie mehr kann als sie sich zutraut und da nicht zurückschreckt auch mal Provokation als Motivationsmittel einzusetzen. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. März um 15:25
In Antwort auf lostindarness

Wenn man einen Partner auf Augenhöhe haben möchte, versucht man auch gerne ihn anzutreiben. Aber wenn man sich permanent für alle zurückhält macht das einen auch irgendwann kaputt. Ich seh hier jemanden der einfach versucht jemanden darauf aufmerksam zu machen das sie mehr kann als sie sich zutraut und da nicht zurückschreckt auch mal Provokation als Motivationsmittel einzusetzen. 

Jemanden absichtlich als dumm hinstellen ist viel aber sicher nicht motivierend für die betreffende Person. Man stelle sich vor, ein Lehrer würde solche Mittel bei Kinder anwenden, na aber hallo.

So motiviert man keine Menschen und ich bin mir ziemlich sicher, nach den Erzählungen der TE nach zu urteilen ist es auch nicht dazu gedacht sie zu motivieren sondern einzig und allein um sich selbst zu profilieren.

Deswegen redet der Typ auch nur pausenlos davon, wie dumm alle sind inklusive seiner Ex und von deren Ausbildung, ich meine wen interessiert das überhaupt? Klingt mir total nach Komplexen.

Gefällt mir 4 - Hilfreiche Antworten !
26. März um 15:29
In Antwort auf lostindarness

Also er möchte dir nicht weh tun er will dich weiter bringen deinen Horizont erweitern. Dir beibringen wie an über den tellerand hinaus schaut. Aber du machst im Verstand ne Diskriminierung draus und ich sprech mal klartext für ihn. Du hast mehr Potenzial als seine ex und er will dir zeigen wie du es nutzen kannst ohne das du dich viel anstrengen musst. 

Sie muss erstmal gar nichts.
Und sie dumm zu nennen weil sie ihn akustisch nicht versteht, hat mit Potentialentfaltung so rein gar nichts zu tun.

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
26. März um 16:07

Hier kommen wir an den Punkt von Missverständnissen sie denkt er würde das heisst nicht das er es tut. Die Auffassung von Respektlosigkeit ist eher eigene gering Schätzung sonst würde man sich nicht angegriffen fühlen. 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
26. März um 16:34

Müsstest du lügen wenn du sagen müsstest das er dich jemals als dumm doof oder dämlich bezeichnet hätte?  Oder hast due es einfach immer wieder als das impleziert? 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. März um 17:28
In Antwort auf lostindarness

Müsstest du lügen wenn du sagen müsstest das er dich jemals als dumm doof oder dämlich bezeichnet hätte?  Oder hast due es einfach immer wieder als das impleziert? 

Naja.. Ich war mir bisher nicht sicher, ob er mich für dumm hält. Es war mir bisher schon bewusst, dass das ich eher mit mir selbst das Problem habe, dass ich denke, dass ich nicht besonders intelligent bin. Aber nachdem ich den satz "ich habe manchmal das Gefühl, dass du nie mitdenkst" gehört habe, bin ich mir ziemlich sicher. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. März um 18:07
In Antwort auf virginlion

Naja.. Ich war mir bisher nicht sicher, ob er mich für dumm hält. Es war mir bisher schon bewusst, dass das ich eher mit mir selbst das Problem habe, dass ich denke, dass ich nicht besonders intelligent bin. Aber nachdem ich den satz "ich habe manchmal das Gefühl, dass du nie mitdenkst" gehört habe, bin ich mir ziemlich sicher. 

Dh. ER darf Gefühle nicht äussern?
Sobald er das macht, bist du dir sicher, das du dumm bist.

Naja....Tja u so.

Hol dir nen Hörgerät


 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. März um 19:32
In Antwort auf virginlion

Naja.. Ich war mir bisher nicht sicher, ob er mich für dumm hält. Es war mir bisher schon bewusst, dass das ich eher mit mir selbst das Problem habe, dass ich denke, dass ich nicht besonders intelligent bin. Aber nachdem ich den satz "ich habe manchmal das Gefühl, dass du nie mitdenkst" gehört habe, bin ich mir ziemlich sicher. 

 nochmal der verweis auf mit denken  . nicht aktiv denken sondern passiv denken meint er . er weis das du das kannst  und möchte dir zeigen wie das geht . Dinge die du schon weißt musst du nicht immer wieder über denken oder neu erkennen . Also den verstand nach hinten und das Herz nach vorne .
Mit dem Verstand auf passen falls was neues kommt  aber beständige dinge die sich nicht ändern z.b wie du fühlst   weil irgendwann denkst du nur noch das du was fühlst . Gefühle ändern sich nicht aber der Umgang mit ihnen ist Variabel .  Ein Mensch kann ein Gefühl zeigen  oder eine Emotion daraus machen  . Das direkte Gefühl kann vom Verstand missvestanden werden z.b Sorge   macht mich nervös   dann hatt der Verstand  Nervösität und Sorge  2 Gefühle  wenn passiv denkst ist dir schnell bewusst  Ah Sorge macht mich nervös   . Aktiv   ist es dann so  scheisse warum bin ich jetz so nervös ich kann kaum klar denken . Und schon fühlt man sich überfordert   ist genervt   aktiv boah warum bin ich so genervt  usw usw   bis zu dem Punkt wo du denkst der Typ nervt . Pssiv   ah sorge macht mich nervös   verstand im passiven gut sorge äussern  sprach ausgabe ich mache mir sorgen um uns ich verstehe dich nicht immer direkt   gegen seite  ach das wird schon  ich weiß du schaffst das   und ruhe kehrt ein .

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. März um 20:01

Schönes beispiel : Und Trotzdem bereitet dieses verhalten mir ein ungutes Gefühl . Aktiv
Passiv :  Er will dir helfen  und du bringst ihm ablehnung entgegen  du solltest dich schämen 
Scham =Ungutes Gefühl    Aktiv ungute gefühle sind schlecht  die will ich nicht . Schluss folgerung er macht es falsch wegen ihm habe ich ungute gefühle .

Dein  emotinales bewusst sein ist da aber dein Verstand kennt deine Gefühle nicht   

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: sonnydg
5 Antworten 5
|
27. März um 12:13
3 Antworten 3
|
27. März um 10:21
7 Antworten 7
|
27. März um 8:05
Von: freya217
neu
|
26. März um 20:00
10 Antworten 10
|
26. März um 19:33
Teste die neusten Trends!
experts-club