Home / Forum / Liebe & Beziehung / Cs und dann verliebt

Cs und dann verliebt

25. April 2006 um 12:14 Letzte Antwort: 27. April 2006 um 14:52

hallo, ich hoffe ich mach alles richtig hier. bin neu hier und komme gleich mit einem riesen problem für mich an. da ich schon lange die foren lese hoffe ich jetzt auch auf objektive stellungnahmen od. ratschläge von euch.
folgendes: ich bin seit 13 jahren, wie ich dachte glücklich verh. und habe ein kind. in meiner ehe lief immer alles gut, ich habe einen lieben mann wir sind gutsituiert - alles lief bestens bis - ja bis ich den chat entdeckt habe.
an einem meiner ersten tage im chat lernte ich ihn kennen, 17 jahre jünger als ich und supernett. er hatte probleme sexueller art mit seiner freundin und fragte mich um rat. es wurden lange gespräche die immer intensiver wurden.irgendwann war es dann soweit wir hatten cs und mailten uns gegenseitig bilder. es war wahnsinn alles stimmte es passte einfach. er hatte eine seite in mir angeschlagen die ich nicht kannte. mein sexualleben war bis zu diesem tag na ja sagen wir mal spärlich bis normal aber ich dachte immer, mehr ist da nicht- mehr gibt es nicht - ist ok so. aber er belehrte mich eines besseren. allein mit seiner phantasie ließ er mich fast wahnsinnig werden.auch er lebt in einer festen beziehung und liebt seine freundin,so wie ich meinen mann. wir haben uns auch noch nicht getroffen.ich merke nur, daß er mich tag und nacht beschäftigt. ich sehne mich so sehr nach ihm, daß es weh tut.
mein mann ist dahintergekommen. er verzieh mir und verlangte von mir, daß ich nicht mehr mit ihm chatte. doch ich schaff das einfach nicht.so wie er schreibt geht es ihm genauso. wir versuchen ständig uns nicht mehr zu texten aber irgendwie treffen wir uns doch wieder.ich bin völig verzweifelt und weiß nicht was ich machen soll. kann mir irgendjemand einen rat geben???

Mehr lesen

25. April 2006 um 13:38

Verrenne dich nicht
du bist auf dem besten wege chatsüchtig zu werden. du verrennst dich in einer scheinwelt, die der realität niemals standhalten wird.

du zerstörst dich selber, deine famlie, wenn du den tatsachen nicht ins auge sehen kannst. ich war früher auch viel in chats unterwegs. aber ich habe die kurve noch geschafft. gott sei dank. viele frauen sind tag und nacht im chat unterwegs und behaupten ein ganz normales familienleben zu führen. tun sie nicht. du hast deiner chatbekanntschaft deine wünsche und träume erzählt, da gibt es jemanden der dich versteht. meinst du.. dein mann würde viel lieber deine wünsche und träume wissen, er würde sie dir auch erfüllen, wenn du ihn lässt. da bin ich mir sicher. aber du bist so verblendet von einer unrealistischen beziehung, dass du ihm die chance nicht gibst. in der beziehung gibt es keinen alltag, da kann man leicht ins träumen kommen. aber im grunde kennst du den menschen nicht. ihr habt keine gemeinsame basis, die gewachsen ist, ihr habt nichts ausser sexuelle phantasien die ihr teilt. wie sich sex dann in der realität anfühlt ist dann wieder was ganz anderes. denk einmal darüber nach. ist es wirklich wert etwas gewachsenes für sex einzuzauschen, der real nicht das hält was er im chat verspricht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. April 2006 um 15:52
In Antwort auf an0N_1244862499z

Verrenne dich nicht
du bist auf dem besten wege chatsüchtig zu werden. du verrennst dich in einer scheinwelt, die der realität niemals standhalten wird.

du zerstörst dich selber, deine famlie, wenn du den tatsachen nicht ins auge sehen kannst. ich war früher auch viel in chats unterwegs. aber ich habe die kurve noch geschafft. gott sei dank. viele frauen sind tag und nacht im chat unterwegs und behaupten ein ganz normales familienleben zu führen. tun sie nicht. du hast deiner chatbekanntschaft deine wünsche und träume erzählt, da gibt es jemanden der dich versteht. meinst du.. dein mann würde viel lieber deine wünsche und träume wissen, er würde sie dir auch erfüllen, wenn du ihn lässt. da bin ich mir sicher. aber du bist so verblendet von einer unrealistischen beziehung, dass du ihm die chance nicht gibst. in der beziehung gibt es keinen alltag, da kann man leicht ins träumen kommen. aber im grunde kennst du den menschen nicht. ihr habt keine gemeinsame basis, die gewachsen ist, ihr habt nichts ausser sexuelle phantasien die ihr teilt. wie sich sex dann in der realität anfühlt ist dann wieder was ganz anderes. denk einmal darüber nach. ist es wirklich wert etwas gewachsenes für sex einzuzauschen, der real nicht das hält was er im chat verspricht?

Ich verrenne mich nicht
es stimmt in keinster weise das ich chatsüchtig bin od. werde. ich habe ein paar mal gechattet und dann diesen mann kennengelernt. von da an habe ich nur noch selten gechattet. 2. habe ich auch meinem mann meine träume und wünsche erzählt nachdem alles aufgeflogen war, er bemüht sich auch redlich mir das zu erfüllen, aber er kann das einfach nicht rüberbringen verstehst du. und natürlich geb' ich meinem mann die chance das umzusetzen was ich gerne hätte. natürlich hast du recht, daß keine gemeinsame basis mit dem anderen da ist, aber die sehnsucht nach ihm ist da und weicht auch nicht. da kann ich machen was ich will. und ob der sex in der realität nicht genauso geil ist weiß ich nicht.der drang es auszuprobieren ist jedoch sehr groß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2006 um 0:58

Aufhören ganz schnell
ich lebte vor über 1,5 Jahren auch noch in einer intakten Beziehung, war dem Anschein nach auch glücklich bis ich auch den Chat aus Langeweile für mich entdeckte, hatte auch feste Bekanntschaften mit denen ich auch immer wieder bis spät in die Nacht hinein telefoniert hatte und auch ab und an ... hatte.. und CS natürlich auch! aber irgendwann liess ich mal den laptop aus versehen natürlich an weil bat schwach usw.. und als ihn dann mein damaliger freund anmachte kriegte er große augen was das nun solle! ich lebte damals in einer scheinwelt und bemerkte allmählich dass meine beziehung so nciht mehr weiterfunktionieren kann, dass mir einfach was fehlte und ich mich deswegen in den chat verrannt hatte...
heute lebe ich mit einem neuen mann zusammen sehr sehr glücklich (ich bin zu ihm tausend prozent ehrlich) und für mich spielt der chat gar keine rolle mehr!!
ich rate dir nur dass du die finger von dem chat lassen solltest und dich wieder entwöhnen solltest (süchtig biste ja schon weil du ohne den irrealen partner aus dem chat anscheinend ja nicht mehr leben kannst)
und dich wieder deiner existierenden partnerschaft zuwenden solltest udn vielleicht auch wenn dir deine partnerschaft wichtig genug ist eine partnerschaftstherapie machen, wenn du denkst du kommst aus dem chat nicht alleine raus! ernstnehmen und nciht auf die leichte schulter nehmen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2006 um 14:52

Hast
Du dir mal überlegt das du eigentlich nicht ihn sondern nur das kribbeln vermisst

aufgrund von routine und alltagleben mit deinen mann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook