Home / Forum / Liebe & Beziehung / Cousine will - soll ich?

Cousine will - soll ich?

27. März 2008 um 17:49 Letzte Antwort: 28. März 2008 um 17:15

Ich wohne seit meinem 6. Lebensjahr bei Onkel und Tante, die eine Tochter und einen Sohn haben, also für mich Cousine und Cousin. Ich selbst bin jetzt 16, mein Vetter 18, meine Cousine ist 25, studiert und ist in den Semesterferien und an anderen freien Tagen zu Hause.

Seit einigen Wochen bereits fiel mir auf, dass meine Cousine meine Nähe sucht. Wenn sie nach Hause kommt, umarmt sie mich inniger als üblich und küsst mir auf den Mund. Gestern kam sie abends in mein Zimmer, als ich schon im Bett lag, und wir unterhielten uns. Sie setzte sich auf die Bettkante und streichelte mein Gesicht. Nach etwa 15 Minuten hörte sie unvermittelt auf, strich mir mit ihrer Zunge über das Gesicht und sagte: "Morgen schlafe ich mit Dir", und verließ das Zimmer.

Heute habe ich sie noch nicht gesehen, weil sie mit alten Schulfreunden unterwegs war. Wie soll ich bloß reagieren? Sie sieht unglaublich aus und meine Gedanken hängen nur noch in meiner Hose. Auf der anderen Seite waren wir eigentlich wie Geschwister, und ich weiß nicht, wie sich das Ganze auf unsere Familie auswirkt. Soll ich oder soll ich nicht, sagt ihr mir's.

Mehr lesen

27. März 2008 um 19:44

Ich sage
NEIN NEVER

Setzt eure gute Beziehung nicht aufs Spiel, und frag sie doch mal ob sie nix anderes zum Vögeln findet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. März 2008 um 20:39
In Antwort auf siniad_12107530

Ich sage
NEIN NEVER

Setzt eure gute Beziehung nicht aufs Spiel, und frag sie doch mal ob sie nix anderes zum Vögeln findet?

Danke ...
... für den Rat, ich weiß bloß nicht, ob ich den befolgen kann, wenn sie mich tatsächlich verführen sollte. Vielleicht macht sie sich auch nur lustig. Nein, dazu war sie zu nett und aufmerksam, ach ich weiß auch nicht.

Ups, muss schlussmachen, sie kommt gerade ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. März 2008 um 22:18
In Antwort auf obed_12580211

Danke ...
... für den Rat, ich weiß bloß nicht, ob ich den befolgen kann, wenn sie mich tatsächlich verführen sollte. Vielleicht macht sie sich auch nur lustig. Nein, dazu war sie zu nett und aufmerksam, ach ich weiß auch nicht.

Ups, muss schlussmachen, sie kommt gerade ...

Mach es nicht
Hey

Ich kann dir nur den rat geben ,mach es nicht..
Auch wenn es sich vom gesetz nicht als straffbar zeigt.. ist es doch eine sache der Ansicht..gerade in der Familie und ich denke das deine ersatz elter (Onkel und Tante) wohl keine offene meinung und toleranz dazu haben werden..Mach dir keine Problem dort nur weil deine Hose aus dir spricht..sei nicht so dumm.. mach es nicht

Ab und zu muss vernunft wallten

liebe grüße ela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. März 2008 um 16:48
In Antwort auf raakel_12540341

Mach es nicht
Hey

Ich kann dir nur den rat geben ,mach es nicht..
Auch wenn es sich vom gesetz nicht als straffbar zeigt.. ist es doch eine sache der Ansicht..gerade in der Familie und ich denke das deine ersatz elter (Onkel und Tante) wohl keine offene meinung und toleranz dazu haben werden..Mach dir keine Problem dort nur weil deine Hose aus dir spricht..sei nicht so dumm.. mach es nicht

Ab und zu muss vernunft wallten

liebe grüße ela

Nun ist es doch passiert
Gestern abend kam sie leicht angeheitert nach Hause. Ich verzog mich zunächst in mein Zimmer. Nach etwa einer Stunde kam sie - in T-Shirt und Unterhose - zu mir ins Bett und griff gleich nach mir. Ich fragte sie dann tatsächlich, warum sie mich so "anmacht" und ob sie an der Uni niemanden hätte. Sie antwortete nur, dass ich nicht so viel reden solle und sie auch zu Hause etwas Spaß haben wolle. Es kam, wie es kommen musste, ich kam dann nämlich innerhalb von Sekunden, weil sie weiter unten mit der Hand zu Gange war. Sie meinte nur: "Na, das war ja wohl nichts", wischte ihre Hand an meinen Haaren ab und ging wieder. Ich fühlte mich irgendwie ausgenutzt, obwohl sie gestern gar nichts von der ganzen Aktion hatte. Heute morgen saß ich verschämt am Frühstückstisch. Als sie sich von mir verabschiedete, küsste sie mich mit ihrer Zunge und meinte, ich solle mich nicht so haben. Übermorgen fährt sie wieder zur Uni, und ich denke nur noch an sie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. März 2008 um 17:15
In Antwort auf obed_12580211

Nun ist es doch passiert
Gestern abend kam sie leicht angeheitert nach Hause. Ich verzog mich zunächst in mein Zimmer. Nach etwa einer Stunde kam sie - in T-Shirt und Unterhose - zu mir ins Bett und griff gleich nach mir. Ich fragte sie dann tatsächlich, warum sie mich so "anmacht" und ob sie an der Uni niemanden hätte. Sie antwortete nur, dass ich nicht so viel reden solle und sie auch zu Hause etwas Spaß haben wolle. Es kam, wie es kommen musste, ich kam dann nämlich innerhalb von Sekunden, weil sie weiter unten mit der Hand zu Gange war. Sie meinte nur: "Na, das war ja wohl nichts", wischte ihre Hand an meinen Haaren ab und ging wieder. Ich fühlte mich irgendwie ausgenutzt, obwohl sie gestern gar nichts von der ganzen Aktion hatte. Heute morgen saß ich verschämt am Frühstückstisch. Als sie sich von mir verabschiedete, küsste sie mich mit ihrer Zunge und meinte, ich solle mich nicht so haben. Übermorgen fährt sie wieder zur Uni, und ich denke nur noch an sie.

Sorry aber
die Geschichte könntest du glatt bei American Pie abgeschrieben haben!
Das klingt alles ziemlich gefaket! Aber in jeden Fall solltest du mal wieder mit dem Kopf denken! Auch wenn es gesetzlich erlaubt ist finde ich sollte man sowas aus der Familie, grade bei einer Situation wie deiner, rauslassen!
Ich hoffe du kannst wieder auf klare Gedanken kommen wenn sie mal weg ist!
Alles Gute

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook