Home / Forum / Liebe & Beziehung / Clique meines Freundes ist total das Gegenteil von mir! Was soll ich machen

Clique meines Freundes ist total das Gegenteil von mir! Was soll ich machen

19. April 2015 um 12:52

Ich glaube zwar es gibt schon ähnliche Themen hier, aber leider habe ich keine gefunden die wirklich zu meiner Situation passt. Das ganze ist eig noch komplizierter, doch ich habe versucht das einigermaßen kurz zusammen zu fassen.

Seit einem halben Jahr bin ich (18) mit meinem Schatz (20) zusammen und es lief wirklich alles gut und wir waren glücklich. In diesen Monaten waren es immer nur wir zwei und er hatte auch keine Lust sein Wochenende mit jemand anderen als mit zu verbringen, doch da gibt es jetzt ein Problem in letzter Zeit macht er immer mehr was mit seinen Leuten, seiner Clique und mit mir dagegen weniger.

"Ich soll doch einfach mit ihm gehen und mit ihnen Spaß haben", sagt man mir, doch das geht nicht.

Ich habe seine Clique schon kennengelernt und es war nicht so prickelnd...Sie besteht aus vielen Jungs und mindestens genauso vielen Mädchen (sogar eine seiner Ex ist dabei)...Sie alle saufen, rauchen und feiern ständig, was nicht meine Welt ist.
Ich passe einfach nicht rein, ein komplett anderer Typ! Die Weiber sind alle aufgetakelt (und überwiegend blond) . Solche arroganten Mädchen eben, die Schickimicki sind aber doch eine große Klappe haben und mal eine reinhauen könnten wenn ihnen was nicht passt. Versteht ihr was ich meine?
Ich dagegen bin total das Gegenteil und hatte schon immer Probleme mit solchen Mädchen. Ich bin ruhiger am Anfang und total offen bin ich nur mit meinen engsten Freunden. Ich lasse es immer langsam angehen und muss einen Menschen zuerst kennen bevor ich mit ihm feiern kann zB., aber das versteht nicht jeder und meine Schüchternheit wird SEHR oft mit Arroganz verwechselt.
Ich halte mich bei diesen Zusammenkünften zurück und sie sehen mich jetzt als eine eingebildete Zicke, die an ihrem Freund klebt. Weil ich mich einfach nicht über mich stellen kann und so tun als ob ich sie mag.

Mit den Jungs komme ich gut klar, Jungs sind insgesamt lockerer und lustiger, doch ich kann ihnen ja nicht nachlaufen wenn sie mal zb weg gehen und Jungssachen besprechen wollen. Da bleiben die Mädchen für sich und ich fühle mich bei ihnen total unwohl. Wenn mich diese Mädchen weiterhin nicht mögen, wird das doch sicher zu einem größeren Problem. Bei irgendwelchen Feiern wie Silvester oder dem Geburtstag meines Freundes muss ich ja mit und was dann? Wie gesagt, ich kann nicht so tun als ob ich sie mag, so ein Mensch bin ich nicht und ich kann meinem Freund ja auch nicht sagen, dass er sich entscheiden soll mit wem er lieber seinen Geburtstag verbringt.

Und bald kommt Pfingsten, in diesen Tagen zelten sie alle und saufen drei Tage am Stück, mein Freund will unbedingt, dass ich mitkomme, aber ich habe große Zweifel...was soll ich machen?
Ich habe Angst, dass wir uns immer weiter von einander entfernen, wenn ich mich immer weigere was mit ihm und seinen Freunden zs zu machen, dass er sich dann immer entscheiden muss mit wem er das Wochenende verbringt und ich eine Eifersucht entwickle, wenn er die Clique wählt, denn sie alle kennen sich schon seit der Kindheit und mich kennt er erst seit einem halben Jahr.

Mehr lesen

19. April 2015 um 23:09

Warte erst mal ab
bis Pfingsten sind es noch ein paar Wochen...
Wie gut kennst du denn die anderen Mädchen? Hast du sie schon öfter getroffen? Vielleicht wird es mit der Zeit besser. Versuch auf sie zuzugehen, interessiert an ihnen zu sein.

Wenn du dich auf Dauer wirklich so unwohl fühlst und eben anders bist als die anderen Mädchen, würde ich dir abraten mit zum Zelten zu gehen, zumal du ja auch sagst, dass du nicht so auf Rauchen und Saufen usw. stehst. Kann dich gut verstehen, bleib du selber und stark, tu nichts, was dir nicht guttut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2015 um 8:36

Geh
mit zelten und mach dir ein neues Bild.. vl wirst du in den 3 Tagen lockerer und schaffst es die anderen Mädels besser kennenzulernen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2015 um 9:31

Sortiere bis Pfingsten
nochmal die Lage Gibt es vielleicht doch 2, 3 Mädels die ganz ok. sind, so auf den 2. Blick? Dann könntest Du vielleicht erstmal mitfahren und schauen. Falls nicht, würde ich ihm viel Spaß wünschen (nicht ironisch) und mir eine schöne Zeit machen. Ohne ihn. Mach ihm kein schlechtes Gewissen, aber wenn er Dich sehen will, muss er halt mal für einen Abend auf seine Freunde verzichten. Merkt er mit der Zeit nicht selbst, dass Du der Gewinn in seinem Leben bist, sollte er sich besser ein Mädchen aus seinem Freundeskreis suchen. Dann gäbe es auch keine Interessenkonflikte und Du hättest den Kopf frei, um jemanden zu finden, der wirklich zu Dir passt. Vielleicht verliert er die Lust auf drei Tage saufen ganz schnell, wenn Du ihm zu verstehen gibst, dass er sich nicht für Dich verbiegen müsse ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram