Home / Forum / Liebe & Beziehung / Christian Sander! Zappeln lassen funktioniert wohl gut!

Christian Sander! Zappeln lassen funktioniert wohl gut!

26. September 2013 um 7:36

Ein Werbetext hat mich drauf aufmerksam gemacht. Ich habe den Ratgeber nicht gekauft aber es funktioniert.
Zwei Schlagworte in der Kennenlernphase scheinen einen Mann in der Regel wirklich einem aus der Hand fressen zu lassen. Man kann den Spieß also wohl umdrehen und muss nicht mehr auf die blöden Anrufe warten. Es klappt echt!

Schlagworte:
-Kontrolle
-Eigenes Leben, Kopf.

Also bei mir hat es jetzt echt zweimal geklappt und ne Freundin erzählt ähnliches.

Kontrolle: Ich habe gemerkt, dass sobald der Mann das Gefühl hat in der Kennenlernphase Kontrolle zu haben, schnell nicht mehr interessiert sein kann.

Also sobald man Worte wie du bist süß, toll, zu schnell erwidert ist hängen im Schacht. Das Wort Beziehung ins Spiel bringen muss von ihm kommen und wenn es dann fällt, einfach erstmal gar nicht drauf eingehen. Lustig über was anderes reden. Fröhlichkeit aufrecht erhalten.
Anrufe, Sms: Einfach mal unter die Dusche gehen, wenn er am Abend anrufen wollte und gar nicht abnehmen, hat man sich um neun zum Telefonieren verabredet, einfach gar nicht abnehmen und schon mal schlafen. Auf ne sms: Ich vermisse dich gar nicht direkt eingehen, sondern vom Wetter schreiben. Es ist unglaublich, aber die Typen laufen echt Amok. Hätte ich nie gedacht. Ich denke dass sonst, wenn der Typ so ziemlich am Anfang merkt: Ja, ich hab sie, der Jagdtrieb schon abstirbt.

Eine andere Regel: Telefonate nur kurz aufrecht erhalten. Nach zehn Minuten sagen: Ich muss jetzt ne Freundin treffen, essen, ins Bett, zum Sport...

Eigene Meinung, Leben präsent machen.

Irgendwann merkt man, der Mann frisst einem fast aus der Hand, er meldet sich ständig, steuert immer massiver in Richtung Zukunft. Wenn man das n paar Monate aufrecht erhält hat man ihn.

Auch ruhig mal nach Sex ganz locker bleiben. Erstmal innerlich davon ausgehen: Mal sehen obs ne Beziehung wird. Ruhig mal noch andere daten, Ausgehen, lachen Spaß haben. Ich bin mir mittlerweile sicher. Gerade in der Kennenlernzeit ist es entscheidend den Mann den Jäger sein zu lassen und einfach auch innerlich ganz locker zu bleiben. Dieses "wann ruft er an" mal komplett auszublenden, sondern ganz fröhlich weiterleben.

Ich habe diese zwei Punkte jetzt gerade in einer Kennenlernphase beherzigt. Ich merkte nach einigen Wochen, wo es mir schon wieder passiert ist, dass ich innerlich ziemlich hohe Erwartungen hatte, alle Gedanken in Richtung Beziehung gingen... Dann stieß ich auf die zwei Sätzchen und seitdem ist er derjenige, der wartet, für den ich unergründbar bin und er unsicher ist.

Genauso vorher. Nur da hab ich dann wirklich die Reißleine gezogen, weil ich nach einer Zeit merkte, dass ich mich nicht wohl fühlte.

Ist etwas schwierig zu erklären, aber vielleicht hilft das ja einigen, die hier immer so schmerzhaft über die Anfangsphase klagen. Denn letztendlich: Wenn der Typ nicht will oder die Gefühle nicht stark genug sind wird doch eh nix draus. Deshalb wollte ich einfach mal den Damen ans Herz legen: Ganz locker bleiben, ein bisschen die lange Leine walten lassen und nicht so erreichbar sein, auch emotional nicht. Es klappt echt.



Mehr lesen

Top 3 Antworten

26. September 2013 um 8:47

Das ist die Frau-Version von "Pick-Up Artist"
Und mich wärst du innerhalb von kürzester Zeit los.

Ich glaubte, sowas mal mit einer Frau mitmachen zu müssen. Und am Schluß musste ich mir anhören, ich hätte sie belästigt!

Nie wieder! Bei dem Verhalten will sie entweder in den allermeisten Fällen nicht wirklich, und dann versprühe ich meine Lebensfreude lieber mit einer anderen, oder aber sie ist sozial derart gestört, daß sie Spielchen spielt, emotionale Macht über mich sucht, usw.

Meiner Meinung nach solltest du lieber "Masken der Niedertracht" lesen. Niedertracht passt zu deinem Männerbild, und die Verhaltensmuster zu jenen Handlungen, die dort beschrieben werden. Manipulativ, kontrollierend, respektlos, gefühlsunterkühlt.

6 LikesGefällt mir

26. September 2013 um 8:05

Spielchen
"Damals" habe ich solche Spielchen auch versucht .. da meinte ich auch "erfolgreich" zu sein .. nun ja , bis ich mehr Gefühle entwickelte und nicht mehr spielen wollte .. ich wollte ich sein ..
Dann scheiterte die "beziehung"

Bei meinem jetzigen mann wurde von Anfang an nicht "gespielt" .. nun ja, wir sind mittlerweile verheiratet
In meinen Augen bringt "spielen" nichts .. zumindest auf keinen Fall auf dauer ..

6 LikesGefällt mir

26. September 2013 um 16:27


Grundsätzlich ne gute Idee, nicht immer auf Abruf verfügbar zu sein, aber Verabredungen nicht einhalten, das wäre bei mir zumindest schon mal die gelbe Karte. Und falls ich ein System dahinter erkennen sollte, dann wäre das die rote.

Ebenso das "auch Andere daten", ich trenne ziemlich deutlich zwischen OneNightStands und Sex in einer Beziehung, Wenn ich mit einer Frau eine "Kennenlernphase" durchlaufe, dann bin ich an einer Beziehung interessiert und diese schließt für mich Exklusivität ein. Oder kurz gesagt, waren wir im Bett, dann treffe ich keine Anderen und sie gefälligst auch nicht.

5 LikesGefällt mir

26. September 2013 um 8:05

Spielchen
"Damals" habe ich solche Spielchen auch versucht .. da meinte ich auch "erfolgreich" zu sein .. nun ja , bis ich mehr Gefühle entwickelte und nicht mehr spielen wollte .. ich wollte ich sein ..
Dann scheiterte die "beziehung"

Bei meinem jetzigen mann wurde von Anfang an nicht "gespielt" .. nun ja, wir sind mittlerweile verheiratet
In meinen Augen bringt "spielen" nichts .. zumindest auf keinen Fall auf dauer ..

6 LikesGefällt mir

26. September 2013 um 8:47

Das ist die Frau-Version von "Pick-Up Artist"
Und mich wärst du innerhalb von kürzester Zeit los.

Ich glaubte, sowas mal mit einer Frau mitmachen zu müssen. Und am Schluß musste ich mir anhören, ich hätte sie belästigt!

Nie wieder! Bei dem Verhalten will sie entweder in den allermeisten Fällen nicht wirklich, und dann versprühe ich meine Lebensfreude lieber mit einer anderen, oder aber sie ist sozial derart gestört, daß sie Spielchen spielt, emotionale Macht über mich sucht, usw.

Meiner Meinung nach solltest du lieber "Masken der Niedertracht" lesen. Niedertracht passt zu deinem Männerbild, und die Verhaltensmuster zu jenen Handlungen, die dort beschrieben werden. Manipulativ, kontrollierend, respektlos, gefühlsunterkühlt.

6 LikesGefällt mir

26. September 2013 um 10:51

Finde ich auch einen Schmarrn...
Wenn es sein soll, dann braucht man diese Spielchen nicht.

Wenn schon, dann passt es einfach nicht!

Mein Mann und ich waren auch nach einer Woche zusammen. So what?

2 LikesGefällt mir

26. September 2013 um 11:06

.....oder einfach mal nicht sofort zur klette mutieren
ich hab mich noch nie an einen kerl gehängt, der interesse zeigte. Was dort oben aufgefüht wird (habs nur schnell) überflogen, funktioniert. Aber ist ja auch logisch, denn wer will jemanden haben, der gleich schon am anfang an einem klebt?
Ich selber bin vom typ her so wie oben beschrieben. Ich bin grad in der kennlernphase eher abwartend und vorsichtig. Lebe dennoch mein leben und andere dinge sind auch mal wichtiger. Bei männern hat dies folgendes ausgelöst: noch mehr interesse.

Funktioniert super, wenn man vom typ her so ist, aber wenn nicht und man quetscht sich in eine rolle, ist es einfach nur gekünstelt und spielchen spielt man nicht.

3 LikesGefällt mir

26. September 2013 um 11:12

Wenns nicht gespielt ist
kommt so ein verhalten durchweg positiv an, da kein mann ne klette will. Ich hatte mit meiner art noch nie probleme einen mann für mich zu gewinnen. Warum auch, wenn man sich offen gibt, ihm luft zum atmen lässt und zeigt, ich hab auch mein leben, was mir wichtig ist, kann sowas nicht negativ aufgefasst werden.
Im gegensatz zum verhalten meiner freundin, die immer probleme hat in der kennlernphase. Kaum zeigt er interesse klebt sie förmlich an dem armen kerl und was macht er? Abhauen.....wie so viele andere auch

4 LikesGefällt mir

26. September 2013 um 11:17

Haha
> Auch ruhig mal nach Sex ganz locker bleiben.

Wahnsinns-Tip!

3 LikesGefällt mir

26. September 2013 um 14:36


Ich finde das o.g. Vorgehen gar nicht so schlecht, wenn man sich dafür nicht total verstellen muss - denn das sollte man generell nie tun!

Ich habe damit auch durchaus positive Erfahrungen gemacht, man muss da aber ein gesundes Maß finden.
In früheren Beziehungen gab es nur meinen Partner und mich, nach der Trennung habe ich gelernt, dass auch andere Dinge wichtig sind und sogar wichtiger sein können. Seit dem mir klar ist, was ich will und dass es eben auch noch andere wichtige Dinge im Leben gibt, kann ich zu einem Mann in der Kennenlernphase auch mal sagen "Ich kann heute nicht, ich geh zum Sport" oder "Mein eigenes Leben ist mir wichtig, deshalb gehe ich heute mit meinen Freunden feiern". Sowas kann man aber nur machen, wenn man auch davon überzeugt ist. Alles andere sind falsche Spielchen, die früher oder später auffliegen!

1 LikesGefällt mir

26. September 2013 um 15:36

Hoffentlich ...
... ist das ein Fake und nicht wirklich ernst gemeint.

Ich kann mir bei so vielen bescheuerten Tipps in nur einem einzigen Posting jedenfalls nur an den Kopf fassen...

1 LikesGefällt mir

26. September 2013 um 16:27


Grundsätzlich ne gute Idee, nicht immer auf Abruf verfügbar zu sein, aber Verabredungen nicht einhalten, das wäre bei mir zumindest schon mal die gelbe Karte. Und falls ich ein System dahinter erkennen sollte, dann wäre das die rote.

Ebenso das "auch Andere daten", ich trenne ziemlich deutlich zwischen OneNightStands und Sex in einer Beziehung, Wenn ich mit einer Frau eine "Kennenlernphase" durchlaufe, dann bin ich an einer Beziehung interessiert und diese schließt für mich Exklusivität ein. Oder kurz gesagt, waren wir im Bett, dann treffe ich keine Anderen und sie gefälligst auch nicht.

5 LikesGefällt mir

26. September 2013 um 19:01

Joe,
das ist nicht kostenlos, aber umsonst .
so ein schwachfug !

Gefällt mir

27. September 2013 um 18:57

Bin...
..aus dem Alter für solch infantilen Spielchen längst raus!
Mir sind Begegnungen auf Augenhöhe lieber.

Vielleicht sollte ich darüber mal ein Buch schreiben!

2 LikesGefällt mir

28. September 2013 um 8:24
In Antwort auf granatapfelbaum1

Bin...
..aus dem Alter für solch infantilen Spielchen längst raus!
Mir sind Begegnungen auf Augenhöhe lieber.

Vielleicht sollte ich darüber mal ein Buch schreiben!

Bitte
tu das! Das wäre bestimmt interessant!

Ich wünschte, alle Frauen wären in dem Alter aus dem Alter raus, in dem sie Spielchen spielen.

Gefällt mir

28. September 2013 um 8:42

Nie hätte
ich gedacht, daß ich mal Pacjam zustimmen würde. In diesem Fall kann ich seinen Kommentar nur bestätigen.

Es ist klar, daß ich nicht immer verfügbar bin und ein eigenständiges Leben habe. Aber die Ignoranz von SMS oder die Behauptung, total beschäftigt zu sein, wenn es nicht stimmt, fallen für mich unter "respektloses Verhalten".

Will ich einen Mann, der mich nur liebt, wenn ich ihn schlecht behandle? Nein, definitiv nicht.

1 LikesGefällt mir

28. September 2013 um 12:12
In Antwort auf bellis0815

Bitte
tu das! Das wäre bestimmt interessant!

Ich wünschte, alle Frauen wären in dem Alter aus dem Alter raus, in dem sie Spielchen spielen.

Hmmmmm
Ist eigentlich nicht nötig.

Entweder sie spielen diese Desinteresse-Spielchen weil sie kein Interesse haben, oder sie spielen Spielchen weil sie dumm sind (und glauben damit irgendwas zu erreichen). In jedem Fall kannst Du beruhigt abwinken und Dich anderweitig umsehen.

Gefällt mir

28. September 2013 um 12:26

Omg

Gefällt mir

28. September 2013 um 12:40

ALTER, ICH AUCH
grad jetzt!

Gefällt mir

28. September 2013 um 13:18
In Antwort auf ogre

Hmmmmm
Ist eigentlich nicht nötig.

Entweder sie spielen diese Desinteresse-Spielchen weil sie kein Interesse haben, oder sie spielen Spielchen weil sie dumm sind (und glauben damit irgendwas zu erreichen). In jedem Fall kannst Du beruhigt abwinken und Dich anderweitig umsehen.


Weiß nicht, mir sind ein paar verdammt clevere Frauen über den Weg gelaufen, die unter anderem dieses Spielchen spielten, vielleicht ein bisschen dämlich in Bezug auf Beziehungen, aber ansonten richtig clever.
Und am Desinteresse sollte es eigentlich auch nicht gelegen haben, mit einer von ihnen war zweieinhalb Jahre zusammen.

Ich denke, es liegt daran, dass das so eine simple und einleuchtende Theorie ist. Die Dinge, die schwer zu bekommen sind, sind wertvoller als andere, klassisches Marktwirtschaftsdenken.

2 LikesGefällt mir

28. September 2013 um 13:34
In Antwort auf bellis0815


Weiß nicht, mir sind ein paar verdammt clevere Frauen über den Weg gelaufen, die unter anderem dieses Spielchen spielten, vielleicht ein bisschen dämlich in Bezug auf Beziehungen, aber ansonten richtig clever.
Und am Desinteresse sollte es eigentlich auch nicht gelegen haben, mit einer von ihnen war zweieinhalb Jahre zusammen.

Ich denke, es liegt daran, dass das so eine simple und einleuchtende Theorie ist. Die Dinge, die schwer zu bekommen sind, sind wertvoller als andere, klassisches Marktwirtschaftsdenken.

Soso
und bei den paar cleveren Frauen hattest Du nicht zufällig die rosarote Brille auf? :->
Die waren nicht nur "ein bisschen dämlich in bezug auf Beziehungen". Und wenn sie das dort sind...sind sie's m.E. auch sonst.

Wer wendet denn klassisches Marktwirtschaftsdenken auf Beziehungen an? Spätestens wenn sie schwanger sind, werden sie davon abrücken (müssen). Und wenn sie nicht soweit denken, bzw. das Denken dahingehend "ach wird schon, wir sind ja dann lange genug zusammen" geht, dann...äääh ja. Dämlich.

Gefällt mir

28. September 2013 um 13:36
In Antwort auf ogre

Soso
und bei den paar cleveren Frauen hattest Du nicht zufällig die rosarote Brille auf? :->
Die waren nicht nur "ein bisschen dämlich in bezug auf Beziehungen". Und wenn sie das dort sind...sind sie's m.E. auch sonst.

Wer wendet denn klassisches Marktwirtschaftsdenken auf Beziehungen an? Spätestens wenn sie schwanger sind, werden sie davon abrücken (müssen). Und wenn sie nicht soweit denken, bzw. das Denken dahingehend "ach wird schon, wir sind ja dann lange genug zusammen" geht, dann...äääh ja. Dämlich.

Hmmm
jetzt hab ich grad Deine Ex beleidigt, oder? Und Dich damit gleich mit, hm? Na dann hoffe ich mal, dass die Frau bei der Trennung ordentlich verbrannte Erde hinterlassen hat, dass ich zwar rumgepöbelt habe, aber wenigstens recht hatte

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Affäre sein
Von: schusseli
neu
28. September 2013 um 17:09
Macht es noch Sinn???
Von: cryingsoul96
neu
28. September 2013 um 16:49

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen