Home / Forum / Liebe & Beziehung / Christ, moslem oder nichts von beiden?? nur wegen eltern

Christ, moslem oder nichts von beiden?? nur wegen eltern

13. Dezember 2008 um 22:46 Letzte Antwort: 15. Dezember 2008 um 18:20

Hallo bin sit längerem mit einem moslem zusammen ich selber bin katholisch..
Das ist nicht das Problem und es war auc noch nie eines...
Wir haben shon öfter mal darüber gesprochen wie wir unsere Kinder erziehen und da sind wir uns auch einig die sollten die feste und bräuche beider religionen vermittelt bekommen...-

ABER die frage ist, sollen wir unser Kind erst taufen lassen (dann wären seine eltern entäuscht er hätte kein problem damit) oder nicht (dann hätten meine eltern ein problem damit ich aber auch nicht) soooo dann haben wir erfahren das man als "Schutz" für das Kind ein Hodja beauftragen kann, der dem kind ein gebet n sein Ohr flüstert gibt es sowas auc bei den katholiken??? Die Idee würde ich nämlich sehr schön finden denn so wären beide familien zufrieden und das kind kann sich späterselbst entscheiden welche religion es ausführen möchte...
wenn das noch mit dem pfarrer angagieren könnte das er sowas ähnlichs macht wäre es eine tolle sache das Kind ist gesegnet und von das von beiden religionen..

Übrigens wer jetzt denkt man setzt das Kind später mit der Reliogionsentscheidung unter druck... in einem sind unsere familien sich einig Egal für welche religion es sich entscheidet.. es wird immer geliebt werden und nicht "abgestoßen"

Danke für eure meinungen und erfahrungen

Mehr lesen

13. Dezember 2008 um 23:01

..
joa wir sind multikulti würde ich sagen.. meine mutter kommt aus polen mein vater aus deutschland... er kommt ursprünglich aus der türkei aber ist hier geboren und hat mit den herkunftsland seiner eltern eher weniger zu tun..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2008 um 23:15

Das wollen wir ja auf jeden fall
nur die blöde sache ist das halt mit den familien...

Wir würden gerne einen Hodja und einen Pfarrer zu uns kommen lassen der ein Gebet für das Kind aufsagt damit es gesegnet ist. Wollte fragen ob das geht das ist ja keine taufe...

Wenn das Kind dann alt genug ist kann es sich selber für eine Religion entscheiden oder ob es so weiter leben möchte..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2008 um 0:03

Sein Kind
ist automatisch Muslim. Auch wenn er später noch mal ganz bewußt die Schahada (das Glaubensbekenntnis) sagen wird.
Es gibt nur einen Gott und nur er segnet. Alles andere ist wischiwaschi. Damit werden alle anderen vielleicht zufriedengestellt, aber das Kind selber .... glaube ich kaum.
Dein Mann mag zwar Muslim sein, aber er kennt sich scheinbar nicht so wirklich aus.


Die Frage:

Was muss man genau nach Sunna machen, wenn man einen Sohn bzw. Tochter kriegt. Gibt es da Unterschiede

Die Antwort:

Die Sunna bei der Geburt:
Adhan ins rechte Ohr
Von Abu Rafi' wird überliefert, dass er sagte: Ich sah, dass der Gesandte Allahs (s) den Adhan ins rechte Ohr von Al-Hasan ibn Ali sprach, als Fatima ihn zur Welt brachte." (Sahih)


Die Hadithe über die Iqama ins linke Ohr sind alle daif (schwach), einige wurden vom Scheich Al-Albani gar als erfunden bezeichnet.
Es gehört auch zur Sunna, etwas Dattel zu kauen und damit vorsichtig dem Gaumen des Neugeborenen zu reiben (das Kind darf aber keine Dattelstückchen schlucken, außerdem muss man aufpassen, da die Knochen noch sehr empfindlich sind)

Die Sunna nach der Geburt:
Der Prophet (s) sagte: "Man ist gegenüber jedem Kind mit der Aqiqa verschuldet, sie wird an seinem siebten Tag geschlachtet, an welchen es auch einen Namen bekommt, und sein Kopfhaar rasiert wird."
(vier Sunnabücher, Musnad Ahmad, Sahih)


Man soll dabei die Sunna einhalten, und am siebten Tag die Aqiqa durchführen. Es ist zwar auch möglich, sie am 14, 21 etc. durchzuführen, aber warum?
Aischa (r.a.) sagte: "Der Prophet (s) befahl, für einen Jungen zwei und für ein Mädchen ein Schaf schlachten zu lassen." (Tirmidhi)

Also wird am siebten Tag nach der Geburt folgendes gemacht:
1. Schaf schlachten.
2. Haare werden rasiert, dann werden Haare gewogen und im Silberwert als Almosen an die Bedürftigen gegeben.
3. Der Name wird gegeben.

Und Allah weiß es am Besten

www.islam-fetwa.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2008 um 0:40
In Antwort auf lzcia_11852414

Sein Kind
ist automatisch Muslim. Auch wenn er später noch mal ganz bewußt die Schahada (das Glaubensbekenntnis) sagen wird.
Es gibt nur einen Gott und nur er segnet. Alles andere ist wischiwaschi. Damit werden alle anderen vielleicht zufriedengestellt, aber das Kind selber .... glaube ich kaum.
Dein Mann mag zwar Muslim sein, aber er kennt sich scheinbar nicht so wirklich aus.


Die Frage:

Was muss man genau nach Sunna machen, wenn man einen Sohn bzw. Tochter kriegt. Gibt es da Unterschiede

Die Antwort:

Die Sunna bei der Geburt:
Adhan ins rechte Ohr
Von Abu Rafi' wird überliefert, dass er sagte: Ich sah, dass der Gesandte Allahs (s) den Adhan ins rechte Ohr von Al-Hasan ibn Ali sprach, als Fatima ihn zur Welt brachte." (Sahih)


Die Hadithe über die Iqama ins linke Ohr sind alle daif (schwach), einige wurden vom Scheich Al-Albani gar als erfunden bezeichnet.
Es gehört auch zur Sunna, etwas Dattel zu kauen und damit vorsichtig dem Gaumen des Neugeborenen zu reiben (das Kind darf aber keine Dattelstückchen schlucken, außerdem muss man aufpassen, da die Knochen noch sehr empfindlich sind)

Die Sunna nach der Geburt:
Der Prophet (s) sagte: "Man ist gegenüber jedem Kind mit der Aqiqa verschuldet, sie wird an seinem siebten Tag geschlachtet, an welchen es auch einen Namen bekommt, und sein Kopfhaar rasiert wird."
(vier Sunnabücher, Musnad Ahmad, Sahih)


Man soll dabei die Sunna einhalten, und am siebten Tag die Aqiqa durchführen. Es ist zwar auch möglich, sie am 14, 21 etc. durchzuführen, aber warum?
Aischa (r.a.) sagte: "Der Prophet (s) befahl, für einen Jungen zwei und für ein Mädchen ein Schaf schlachten zu lassen." (Tirmidhi)

Also wird am siebten Tag nach der Geburt folgendes gemacht:
1. Schaf schlachten.
2. Haare werden rasiert, dann werden Haare gewogen und im Silberwert als Almosen an die Bedürftigen gegeben.
3. Der Name wird gegeben.

Und Allah weiß es am Besten

www.islam-fetwa.de

UNSER kind
wäre Muslim von Geburt an....

Danke für deine ausführliche Erklärung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2008 um 0:49
In Antwort auf arian_12735796

UNSER kind
wäre Muslim von Geburt an....

Danke für deine ausführliche Erklärung

Ja natürlich
EUER. Ich wollte damit sagen, dass das Kind eines Muslims automatisch Muslim ist. Darum SEIN.

"Danke für deine ausführliche Erklärung"

Gerne.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2008 um 12:18

Das geht ja garnicht..
ich habe nach erfahrungen und meinungen gefragt... du hast beleidigt!

Dein nickname sagt schon alles und eigentlich ist es nicht wert deine Äußerung zu beantworten oder gar zu lesen...

Aber ich lese sie trotzdem und schüttel mit den Kopf.. traurig das es noch solche Menschen gibt.. die anhand einer Religion das Wesen eines Menschen bestimmen wollen und ihn in eine Schublade steckt.

Nach deiner Äußerung kann man eigentlich nur erahnen was für ein Intoleranter, engstirniger und völlig eindimensional handelnder Mensch bist.

Ich wünsche mir für dich das du nur hier im Forum so eine meinung hast und nicht im wahren Leben ansonsten müsste man auch dein "Menschsein" in frage stellen.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2008 um 12:33
In Antwort auf arian_12735796

Das geht ja garnicht..
ich habe nach erfahrungen und meinungen gefragt... du hast beleidigt!

Dein nickname sagt schon alles und eigentlich ist es nicht wert deine Äußerung zu beantworten oder gar zu lesen...

Aber ich lese sie trotzdem und schüttel mit den Kopf.. traurig das es noch solche Menschen gibt.. die anhand einer Religion das Wesen eines Menschen bestimmen wollen und ihn in eine Schublade steckt.

Nach deiner Äußerung kann man eigentlich nur erahnen was für ein Intoleranter, engstirniger und völlig eindimensional handelnder Mensch bist.

Ich wünsche mir für dich das du nur hier im Forum so eine meinung hast und nicht im wahren Leben ansonsten müsste man auch dein "Menschsein" in frage stellen.



Und falls du
darauf zurück kommst warum ich dich wegen deines nicknames einschätze... deine äußerungen tragen einiges dazu bei das ich dich getrost in eine Schublade stecken kann ohne ein schlechtes Gewissen zu haben einen "Menschen" wie dich abzustempeln..


Nicknames sucht man sich selbst aus um einen Charakterzug oder eine Eigenschaft zu Unterstreichen und glückwunsch du hast es genau auf den punkt gebracht.. Auch wenn es ein trauriger Anlass ist jemanden zu beglückwünschen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2008 um 9:56


im christentum ist die taufe die segnung des kindes

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2008 um 11:14

Erzieht euer Kind lieber zu einem kritischen vernünftigen Menschen
Das ist viel wichtiger als irgend so ne Religionssoße.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2008 um 18:14

Hallo
Nein natürlich meinte ich dich nicht...
das waren meine antworten auf eine extreme Beleidigung...
Kannst ja am datum erkennen... diese Nachrichten wurden anscheinend gelöscht deswegen steht wohl meine antwort hinter deiner meinung

Bye bye

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2008 um 18:19
In Antwort auf arian_12735796

Das wollen wir ja auf jeden fall
nur die blöde sache ist das halt mit den familien...

Wir würden gerne einen Hodja und einen Pfarrer zu uns kommen lassen der ein Gebet für das Kind aufsagt damit es gesegnet ist. Wollte fragen ob das geht das ist ja keine taufe...

Wenn das Kind dann alt genug ist kann es sich selber für eine Religion entscheiden oder ob es so weiter leben möchte..

Du musst
das nicht von einem Hoca machen lassen, das kann Dein Mann tun, er kann den Adhan (Gebetsruf) und die Al-Fatiha (1. Sura im Qur'an) sprechen. Aber wenn das Kind mal getauft ist, hat es zumindest das Problem, dass es irgendwann aus der Kirche austreten muss und das kostet sogar Geld...

Alles Gute für den/die Kleine. Möge ALLAH swt ihn/sie segnen und rechtleiten. Amin.

viele grüße und
ma'as salama

fatimarokko

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2008 um 18:20

Es wurden Nachrichten gelöscht..
Hallo ihr lieben...
Mir ist gerade aufgefallen, das die meisten Nachrichten die Beleidigungen beinhaltet haben gelöscht wurden... Dazu stehen jetzt meine antworten einfach sinnlos im Beitrag das sind die Nachrichten vom 14.12 also dann wisst ihr rbescheid damit seid nicht ihr gemeint

Bye bye und danke für eure Zahlreichen antworten und meinungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper