Home / Forum / Liebe & Beziehung / Choleriker...

Choleriker...

23. November 2010 um 13:28

Hallo.
Das Thema ist sicherlich schon durch gekaut und auch verdaut bei manchen. Bei mir fängt es aber gerade an.

Ich hab seid neuesten einen neuen Freund. Total Lieb, würde für mich die Welt auf den Kopf stellen wenn er es könnte etc.
Alles ganz toll.
Hab ihn auf Arbeit kennen gelernt und nach einer Weile hat es mehr als nur gefunkt. Liebe die Weh tut.
Haben uns öfter unterhalten, Nummern ausgetauscht. Alles drum und dran.
Jetzt vor kurzem allerdings, hat es Mega gekriselt.
Er hat nicht zu geschlagen oder so.
Aber er ist so unnormal laut geworden.
Ich hatte Geb. und hab nicht mit ihm gefeiert, sondern mit Freunden (Wir sind nicht offiziell zusammen.. lange geschichte)
und das passte ihm überhaupt nicht. Das ging von SMS Terror bis zu einem Treffen wo wir uns auch gegenseitig angeschrien haben. Bis dahin wusste ich aber noch nichts von seiner "Krankheit". Das habe ich erst heute raus bekommen.
Was macht man nun da?
Ist es wirkllich so, das diese Leute immer die Angreifen, die sie lieben? Oder verletzen? Nicht nur Körperlich.
Ich weiss, das er mich mehr als nur mag. Man merkt es. Er hat sich vom Arsch in einen Lieben Menschen gewandelt.
Nach der riesen Kriese jetzt haben wir beschlossen, Funkstille bis zum Wochenende.
Ich woltle es wirklich einhalten. Weil es tat einfach mega weh was da abgelaufen ist.
Und heute rief er an. Er möchte mich sehen....

Was ich eigentlich wollte.... Sind Choleriker Gefährlich?
Er 40 , ich 24...

Mehr lesen

9. Januar 2011 um 12:38

Ohje
Hallo!

Choleriker....

Da krieg ich immer Magenschmerzen,wenn ich sowas lese.

Grund:
Mein letzter Ex war einer und zudem jemand,den man Schizophren nennt.
Nach und nach haben sich immer mehr Sachen dazugesellt.er gab mir für sehr viele Sachen die Schuld.
Kennst Du den Film "Der feind in meinem Bett?"
Das kann man wunderbar vergleichen,er hat auch dauernd geschaut,wie die Gewürze im regal standen,ob auch immer ein Duschtuch im Bad hing usw.
Im nachhinein bist Du dann immer drauf bedacht,alles richtig zu machen und vergisst dabei völlig Dich selbst.

Manchmal war es auch egal ob Dinge richtig waren,dann ging es nur darum Recht zu haben.
So oder so,wenn er dann laut war,war es immer übertrieben laut!
Sowas macht einem Angst und das nicht zu wenig!

Solche Leute haben 2 Gesichter.

Ich hab den Absprung geschafft und bereue es keineswegs.
Ich bin in einer neuen Bez,in der man sich respektiert und man wieder Dinge lernt,die vergessen zu sein schienen.

Wenn Du eine bez eingehen möchtest,dann sei mit Bedacht dabei und denke dabei immer auch an Dich selbst!

Lieben Gruss
Mellie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2011 um 18:41
In Antwort auf mirka_12524110

Ohje
Hallo!

Choleriker....

Da krieg ich immer Magenschmerzen,wenn ich sowas lese.

Grund:
Mein letzter Ex war einer und zudem jemand,den man Schizophren nennt.
Nach und nach haben sich immer mehr Sachen dazugesellt.er gab mir für sehr viele Sachen die Schuld.
Kennst Du den Film "Der feind in meinem Bett?"
Das kann man wunderbar vergleichen,er hat auch dauernd geschaut,wie die Gewürze im regal standen,ob auch immer ein Duschtuch im Bad hing usw.
Im nachhinein bist Du dann immer drauf bedacht,alles richtig zu machen und vergisst dabei völlig Dich selbst.

Manchmal war es auch egal ob Dinge richtig waren,dann ging es nur darum Recht zu haben.
So oder so,wenn er dann laut war,war es immer übertrieben laut!
Sowas macht einem Angst und das nicht zu wenig!

Solche Leute haben 2 Gesichter.

Ich hab den Absprung geschafft und bereue es keineswegs.
Ich bin in einer neuen Bez,in der man sich respektiert und man wieder Dinge lernt,die vergessen zu sein schienen.

Wenn Du eine bez eingehen möchtest,dann sei mit Bedacht dabei und denke dabei immer auch an Dich selbst!

Lieben Gruss
Mellie

Hey
Ich habe so in etwa das Selbe erlebt wie Du!!!

Es waren furchtbare lange 8 Jahre!!!

Das mit den zwei Gesichtern stimmt wirklich!!! Bei meinem kam noch der Alkohol hinzu!!! Schrecklich, wie man einen Menschen auch mit Wortn und Sachen kaputt machen so weh tun kann. Ich hatte Todesangst vor Ihm!!!

Ich habe es auch geschaftt, vor 3 Jahren und seit dem bin ich superglücklich und freue mich auf jeden Tag dens Lebens!!!

Ich wünsche Dir auch alle Gute und hoffe das auch Du sowas nicht mehr erleben musst!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2011 um 13:23

Hallo...
Also ich würde gern auch was dazu schreiben und zwar...ich bin seit fast zwei Jahren mit dem Mann meines Lebens zusammen..und ich hab ungefähr nach nem halben Jahr feststellen müssen das ich mich in ein Choleriker verknallt habe..es is wirklich so wie man sagt als Frau hat man wirklich nicht viel zu lachen wenn man ein Choleriker als Freund/Mann hat...und zurückschreien bringt da ja mal gar nichts das beste was man machen kann is trotz der angestauten Wut RUHIG bleiben..wenns möglich is die Wohnung für ne halbe Stunde verlassen...für mich is es absolut nicht einfach. ein bsp gestern. ich hatte gestern ein langen Tag war mit meiner Kleinen erst gegen 18.00 uhr zu Hause mein Freund kam kurz darauf.ca 1Stunde).. in der Zeit habe ich meine Kleine geduscht essen gemacht für die schule die dinge die man tut wenn man ein Kind hat dementsprechend ist die Hausarbeit noch liegengeblieben. Als mein freund zu hause war hatte ich die kleine schon ins Bett gebracht...normalerweise bekomme ich ein Kuss aber gestern nich er meinte dann gleich ob das sein muss das ich so spät nach Hause komme( ich muss dazu noch erwähnen das ich für ihn los war und seine Cola gekauft habe 12l insgesammt) die kleine hat keine freihzeit bla bla..dann warum ich erst wenn er nach hause kommt mit der hausarbeit anfange er möchte doch jetzt seine ruhe haben weil er hat ja auch schliesslich gearbeitet..dann ging er in die küche und hat die Lasagne im Ofen gesehen und meinte das er gar kein hunger hat( wir hatten 20 min vorher telefoniert und ich hatte ihn gefragt ob und was er essen möchte und er gab mir als antwort lasagne) und warum es denn Lasagne gibt und nicht was selbst gekochtes und ich hab ihm geantwortet das ich sehr gerne für ihn koche aber er möchte bitte Verständnis haben wenn ich erst um 18.00uhr zu Hause bin das ich mich nicht noch hinstellen möcht um noch zu kochen und dann meinte er wenn es um ihn geht mach ich nix und es interesiert mich auch nicht...in solchen Momenten stellt er mich als Egoist dar. Sowie ich steh nicht hinter ihm ich höre ihm nicht zu..ich entäusche ihn mit meinen handlungen jeden tag.. und und und..gestern hat er sich nach langer zeit mal wieder dafür entschuldigt. Wir sind auch zum entschluss gekommen das es ohne therapie definitiv nicht geht. Aber solange man sich liebt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2011 um 17:44
In Antwort auf lotta_11866401

Hallo...
Also ich würde gern auch was dazu schreiben und zwar...ich bin seit fast zwei Jahren mit dem Mann meines Lebens zusammen..und ich hab ungefähr nach nem halben Jahr feststellen müssen das ich mich in ein Choleriker verknallt habe..es is wirklich so wie man sagt als Frau hat man wirklich nicht viel zu lachen wenn man ein Choleriker als Freund/Mann hat...und zurückschreien bringt da ja mal gar nichts das beste was man machen kann is trotz der angestauten Wut RUHIG bleiben..wenns möglich is die Wohnung für ne halbe Stunde verlassen...für mich is es absolut nicht einfach. ein bsp gestern. ich hatte gestern ein langen Tag war mit meiner Kleinen erst gegen 18.00 uhr zu Hause mein Freund kam kurz darauf.ca 1Stunde).. in der Zeit habe ich meine Kleine geduscht essen gemacht für die schule die dinge die man tut wenn man ein Kind hat dementsprechend ist die Hausarbeit noch liegengeblieben. Als mein freund zu hause war hatte ich die kleine schon ins Bett gebracht...normalerweise bekomme ich ein Kuss aber gestern nich er meinte dann gleich ob das sein muss das ich so spät nach Hause komme( ich muss dazu noch erwähnen das ich für ihn los war und seine Cola gekauft habe 12l insgesammt) die kleine hat keine freihzeit bla bla..dann warum ich erst wenn er nach hause kommt mit der hausarbeit anfange er möchte doch jetzt seine ruhe haben weil er hat ja auch schliesslich gearbeitet..dann ging er in die küche und hat die Lasagne im Ofen gesehen und meinte das er gar kein hunger hat( wir hatten 20 min vorher telefoniert und ich hatte ihn gefragt ob und was er essen möchte und er gab mir als antwort lasagne) und warum es denn Lasagne gibt und nicht was selbst gekochtes und ich hab ihm geantwortet das ich sehr gerne für ihn koche aber er möchte bitte Verständnis haben wenn ich erst um 18.00uhr zu Hause bin das ich mich nicht noch hinstellen möcht um noch zu kochen und dann meinte er wenn es um ihn geht mach ich nix und es interesiert mich auch nicht...in solchen Momenten stellt er mich als Egoist dar. Sowie ich steh nicht hinter ihm ich höre ihm nicht zu..ich entäusche ihn mit meinen handlungen jeden tag.. und und und..gestern hat er sich nach langer zeit mal wieder dafür entschuldigt. Wir sind auch zum entschluss gekommen das es ohne therapie definitiv nicht geht. Aber solange man sich liebt....

Oh mann
Sowas kenne ich auch nur zu gut!

Bei Dir hat er sich wenigstens noch entschuldigt,sowas hab ich nie zu hören bekommen damals^^

Es waren immer Sätze wie
"Boah,Du strapazierst meine Nerven"!

Er hat ja soooo viel um die Ohren gehabt,aber zum saufen mit Kollegen und Party machen hat es immer gereicht!

Wenn wir mal feiern waren,dann bekam er meist nen moralischen und statt aber sich bei mir auszuheulen,ging er zu quasi fremden hin und heulte um Mitleid...

Wenn man sich wegen Kleinigkeiten in den Haaren hatte,dann war er meist so in Fahrt,dann es locker bis 3 Uhr nachts diskutiert wurde.
Er konnte noch so wütend auf mich sein,hatte er aber Bock auf Sex,nahm er ihn sich,egal ob ich schlief oder nicht,hat ihn nicht gejuckt!
Man sucht dann irgendwann schon selbst ,was man falsch gemacht hat,obwohl man es gar nicht ist!
Und das meine ich,das man sich selbst damit fertig macht und es fällt einem nicht auf im ersten Moment.

Irgenwann kommen neutrale Leute auf Dich zu und sagen Dir,wie schlecht Du aussiehst...

Mein Sohn musste auch drunter leiden,durfte beim Essen nichts trinken,nicht reden und wenn er mal 2 Nudeln auf dem Teller übrig liess,gab es auch kein Nachtisch!
Mittagsschlaf musste sein und zwar liegend!
Auch,wenn er nicht müde war,aber er sollte liegen!
Hab ich mich eingemischt,gab es heilloses Theater...

Ich kann zig Sachen aufzählen und heute denk ich nur
"Wie blöd war ich damals??"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2011 um 11:48
In Antwort auf mirka_12524110

Oh mann
Sowas kenne ich auch nur zu gut!

Bei Dir hat er sich wenigstens noch entschuldigt,sowas hab ich nie zu hören bekommen damals^^

Es waren immer Sätze wie
"Boah,Du strapazierst meine Nerven"!

Er hat ja soooo viel um die Ohren gehabt,aber zum saufen mit Kollegen und Party machen hat es immer gereicht!

Wenn wir mal feiern waren,dann bekam er meist nen moralischen und statt aber sich bei mir auszuheulen,ging er zu quasi fremden hin und heulte um Mitleid...

Wenn man sich wegen Kleinigkeiten in den Haaren hatte,dann war er meist so in Fahrt,dann es locker bis 3 Uhr nachts diskutiert wurde.
Er konnte noch so wütend auf mich sein,hatte er aber Bock auf Sex,nahm er ihn sich,egal ob ich schlief oder nicht,hat ihn nicht gejuckt!
Man sucht dann irgendwann schon selbst ,was man falsch gemacht hat,obwohl man es gar nicht ist!
Und das meine ich,das man sich selbst damit fertig macht und es fällt einem nicht auf im ersten Moment.

Irgenwann kommen neutrale Leute auf Dich zu und sagen Dir,wie schlecht Du aussiehst...

Mein Sohn musste auch drunter leiden,durfte beim Essen nichts trinken,nicht reden und wenn er mal 2 Nudeln auf dem Teller übrig liess,gab es auch kein Nachtisch!
Mittagsschlaf musste sein und zwar liegend!
Auch,wenn er nicht müde war,aber er sollte liegen!
Hab ich mich eingemischt,gab es heilloses Theater...

Ich kann zig Sachen aufzählen und heute denk ich nur
"Wie blöd war ich damals??"

Hi...
Ich kenn das auch nur zu gut das wir bis nachts 3uhr diskutiert haben und dann durfte ich mir noch ein tag später anhören das er meintwegen zu wenig schlaf bekommen hat...
An Trennung habe ich auch schon gedacht aber dann wiederum weiss ich das er mich mindestens genauso liebt wie ich ihn aber schwer ist es trotzdem alle mal aber aufgeben werde ich noch nicht.
Es tut gut zu wissen das es nicht nur mir so ergeht und das ich nicht wirklich an allem schuld bin...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen