Home / Forum / Liebe & Beziehung / Chlamydien nach Schwangerschaft positiv!

Chlamydien nach Schwangerschaft positiv!

25. Juli um 17:42
In Antwort auf jerry25

Hallo Leute, bräuchte etwas Rat.. 
Im Januar habe ich einen gesunden Jungen zur Welt gebracht. Wie üblich wurde in der Schwangerschaftsvorsoge auf Chlamydien getestet, 2x glaube ich sogar und beide Male negativ.
Sufgrund von Unterleibsschmerzen bin ich letzte Woche zur FÄ und diesmals wurde positov getestet.
Heisst das ich habe mich in der Zwischenzeit angesteckt und höchstwahrscheinlich durch meimem Partner?
Danke vielmals für eure Antworten! 

Hallö,

mal meine Erfahrungen dazu:

Gleiche Symptome, gleiche Diagnose, andere Umstände.

Lange single gewesen, den ein oder anderen Sexual-Partner gehabt (über Jahre hinweg). Ausnahmlos (!) mit Pille & Gummi verhütet.

Frisch in der neuen Beziehung, dann die Diagnose (ich glaube die Beschwerden hatten kurz davor angefangen). Mittlerweile ohne Gummi.

Aussage Ärztin:
Schwer zu sagen wo es her kommt. Kann vom Sex kommen (wahrscheinlich), kann aber auch nicht. Ggf. von öffentlichen Toiletten (wahrscheinlich). oder oder oder.
Am interessantesten fand ich, es KANN vererbt worden sein und einfach ewig nicht ausbrechen, auch Generationen überspringen (aber das ist wahrscheinlich auch nur bei 0,000..01 % der Fall ^.^)


Fazit: Nicht gleich alles schwarz malen, aber deinen Partner damit konfrontieren. Je nach Reaktion, wird er dir die Antwort selbst geben =)

Meiner war ganz cool mit (Weil ich es ihm zu 95% angehangen hab >.<: "Hmmm, das ist blöd... Naja, die 10 Tage Antibiotika schaffen mer locker."

Liebe Grüße und alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Mehr lesen

25. Juli um 17:44

Achja, da fällt mir noch ein:

Es kann auch sein, das er dich schon vor Eeeeewigkeiten angesteckt hat, manche Männer haben das und merken nix.

Wenn es dann bei dir noch dauert, bis es ausbricht...

und und und eben ^^´

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli um 6:09
In Antwort auf jerry25

Hallo Leute, bräuchte etwas Rat.. 
Im Januar habe ich einen gesunden Jungen zur Welt gebracht. Wie üblich wurde in der Schwangerschaftsvorsoge auf Chlamydien getestet, 2x glaube ich sogar und beide Male negativ.
Sufgrund von Unterleibsschmerzen bin ich letzte Woche zur FÄ und diesmals wurde positov getestet.
Heisst das ich habe mich in der Zwischenzeit angesteckt und höchstwahrscheinlich durch meimem Partner?
Danke vielmals für eure Antworten! 

klar er hat Dich angesteckt.
chlamydien bekommt mzn nicht so schnell durch anderes.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

31. Juli um 6:13
In Antwort auf avarrassterne1

naja, in meinem Falle bin ich mir sicher, weil kein Sex = keine sexuelle Übertragung. Zumindest für mich, denn ich bin nicht gläubig, die Story mit der unbefleckten Empfängnis kaufe ich nicht - und schon gar nicht bei mir.

Ich hatte auch 5 Monate vorher einen Test gehabt, negativ. Danach (und paar Wochen davor) kein Sex, auch nix in die Richtung aber ~5 Monate nach dem ersten Test dann doch Chlamydien - tja, da können mir auch 100 Ärzte erzählen, dass die Übertragung anders nicht möglich ist - ok, aber es ist mir nicht möglich, an die rein sexuelle Übertragung zu glauben.

schon mal daran gedacht dass die Tests falsch negativ waren davor? Dh Du das schon einige Zeit unbemerkt hattest?

Komisch dass man eher an die Toilettenuebertragung glaubt als daran dass der Test die einfach nicht nachweisen konnte.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli um 6:14
In Antwort auf jerry25

Klar, das versteh ich.. Muss wohl der Beweis sein das es auch anders übertragbar ist. 

Tests sind nicht immer unfehlbar.

Falsch positiv zu testen ist eine Raritaet aber faksch negativ kommt doch ab und zu vor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli um 6:19
In Antwort auf jerry25

Das Gespräch hat damit angefangen das ich ihm erzählt habe das ich ein Anruf von der FÄ erhielt und wie die Diagnose war und das ich Antibiotika fpr ums beide erhalten habe.
Er war erstaunt und fragte mich woher das denn kommen kann. Darauf ich: In den meistem Fällen wird das durch GV übertragen. Dann fing er an mich davon überzeugen zu wollen das er wirklich mit keiner anderen was hatte, er sei doch glücklich mit unserer Familie und würde das niemals kaputt mache.. 

Also sofortige Flucht nach vorne von ihm .. das ist tatsaechlich verdaechtig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen