Home / Forum / Liebe & Beziehung / Chistin und Moslem - wie sagt er es seiner Familie?

Chistin und Moslem - wie sagt er es seiner Familie?

17. September 2017 um 19:09

Huhu Ihr lieben,

mein Freund (Moslem streng gläubig - betet 5x am Tag, Fastet usw.)
und ich ("christin" sind in unserer Beziehung super glücklich, wir lieben uns unfassbar stark und nehmen die Beziehung sehr Ernst. Er ist mit keine Frau außer mir Intim geworden und wir hatten natürlich irgendwann Sex, weil für mich Sex erst nach der Ehe einfach zu extrem ist. Wenn es dann nicht klappt ist man verheiratet und dann..?

Nun hat er es seiner Mutter gesagt, das wir uns Treffen und hat Ihr auch gesagt wie ernst er es meint. Weiß aber nicht wie er es seiner Familie (auch sehr religiös) verklickert ohne das sofort vorurteile kommen, er steht voll hinter seiner Entscheidung weiß aber nicht so recht wie er das angehen soll... habt Ihr Muslime oder auch anderen Erfahrungen oder Ideen wie wir eine gute Zukunft haben könne ohne das es im Stress endet? Muslimen ist es ja erlaubt Christen oder Juden zu heiraten, über die islamische Erziehung weiß ich bescheid und das finde ich auch vollkommen ok, solange es nicht zu extrem ist - aber das weiß er. Welche Probleme können noch auf uns zu kommen? 

Danke für eure Tipps im Vorraus 

Mehr lesen

17. September 2017 um 23:37
In Antwort auf xyzxyz1994

Huhu Ihr lieben,

mein Freund (Moslem streng gläubig - betet 5x am Tag, Fastet usw.)
und ich ("christin" sind in unserer Beziehung super glücklich, wir lieben uns unfassbar stark und nehmen die Beziehung sehr Ernst. Er ist mit keine Frau außer mir Intim geworden und wir hatten natürlich irgendwann Sex, weil für mich Sex erst nach der Ehe einfach zu extrem ist. Wenn es dann nicht klappt ist man verheiratet und dann..?

Nun hat er es seiner Mutter gesagt, das wir uns Treffen und hat Ihr auch gesagt wie ernst er es meint. Weiß aber nicht wie er es seiner Familie (auch sehr religiös) verklickert ohne das sofort vorurteile kommen, er steht voll hinter seiner Entscheidung weiß aber nicht so recht wie er das angehen soll... habt Ihr Muslime oder auch anderen Erfahrungen oder Ideen wie wir eine gute Zukunft haben könne ohne das es im Stress endet? Muslimen ist es ja erlaubt Christen oder Juden zu heiraten, über die islamische Erziehung weiß ich bescheid und das finde ich auch vollkommen ok, solange es nicht zu extrem ist - aber das weiß er. Welche Probleme können noch auf uns zu kommen? 

Danke für eure Tipps im Vorraus 

Haha, wie geil...
sorry, aber Du widersprichst Dir doch komplett... Streng gläubig und dann Sex vor der Ehe...
ich schmeiß mich weg.
wie hohl manche Leute doch sind 

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2017 um 23:48
In Antwort auf xyzxyz1994

Huhu Ihr lieben,

mein Freund (Moslem streng gläubig - betet 5x am Tag, Fastet usw.)
und ich ("christin" sind in unserer Beziehung super glücklich, wir lieben uns unfassbar stark und nehmen die Beziehung sehr Ernst. Er ist mit keine Frau außer mir Intim geworden und wir hatten natürlich irgendwann Sex, weil für mich Sex erst nach der Ehe einfach zu extrem ist. Wenn es dann nicht klappt ist man verheiratet und dann..?

Nun hat er es seiner Mutter gesagt, das wir uns Treffen und hat Ihr auch gesagt wie ernst er es meint. Weiß aber nicht wie er es seiner Familie (auch sehr religiös) verklickert ohne das sofort vorurteile kommen, er steht voll hinter seiner Entscheidung weiß aber nicht so recht wie er das angehen soll... habt Ihr Muslime oder auch anderen Erfahrungen oder Ideen wie wir eine gute Zukunft haben könne ohne das es im Stress endet? Muslimen ist es ja erlaubt Christen oder Juden zu heiraten, über die islamische Erziehung weiß ich bescheid und das finde ich auch vollkommen ok, solange es nicht zu extrem ist - aber das weiß er. Welche Probleme können noch auf uns zu kommen? 

Danke für eure Tipps im Vorraus 

Mit dir tobt er sich nur aus - heiraten wird er dann eine mohammedanische Jungfrau. Mach' dir da keine Illusionen,

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2017 um 0:54
In Antwort auf xyzxyz1994

Huhu Ihr lieben,

mein Freund (Moslem streng gläubig - betet 5x am Tag, Fastet usw.)
und ich ("christin" sind in unserer Beziehung super glücklich, wir lieben uns unfassbar stark und nehmen die Beziehung sehr Ernst. Er ist mit keine Frau außer mir Intim geworden und wir hatten natürlich irgendwann Sex, weil für mich Sex erst nach der Ehe einfach zu extrem ist. Wenn es dann nicht klappt ist man verheiratet und dann..?

Nun hat er es seiner Mutter gesagt, das wir uns Treffen und hat Ihr auch gesagt wie ernst er es meint. Weiß aber nicht wie er es seiner Familie (auch sehr religiös) verklickert ohne das sofort vorurteile kommen, er steht voll hinter seiner Entscheidung weiß aber nicht so recht wie er das angehen soll... habt Ihr Muslime oder auch anderen Erfahrungen oder Ideen wie wir eine gute Zukunft haben könne ohne das es im Stress endet? Muslimen ist es ja erlaubt Christen oder Juden zu heiraten, über die islamische Erziehung weiß ich bescheid und das finde ich auch vollkommen ok, solange es nicht zu extrem ist - aber das weiß er. Welche Probleme können noch auf uns zu kommen? 

Danke für eure Tipps im Vorraus 

Das kommt wohl auf die Familie an. Mein Bruder hatte eine längere Beziehung zu einer geschiedenen alleinerziehenden Christin und die Beziehung war bei uns total akzeptiert. Allerdings ist meine Mutter aber auch  die Einzige die praktiziert. Meine Geschwister und ich praktizieren gar nicht und das ist kein Problem für meine Mutter. Er hat ihr gesagt, dass er ne Freundin hat und meine  Mutter hat gesagt:" ja dann bring sie doch mal mit". Danach war sie immer und zu allen Anlässen natürlich mit  dabei, wie alle anderen auch.   

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2017 um 13:14

Es war davor auch sein Plan bis er gemerkt hat, dass das nicht das wahre ist. 
Soweit war ich auch schon, dass ich gesagt habe er tobt sich nur aus.
Er praktiziert und hat mir geschworen mich nicht zu enttäuschen.
Sein Cousin hat ebenfalls eine deutsche als Frau.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2017 um 13:18

danke für deine Liebe antwort

ja das ist uns beiden bewusst, ich glaub er hat einfach nur angst vor der reaktion, die Mutter war laut ihm recht gechillt und hat auch ganz viele fragen gestellt zzgl. mir und weiß das ich christin bin ect. Natürlich weiß sie nichts vom Sex ^^
Denkst du das selbst die Geschwister da den Rücken zudrehen ect?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2017 um 13:19
In Antwort auf sevgili1

Haha, wie geil...
sorry, aber Du widersprichst Dir doch komplett... Streng gläubig und dann Sex vor der Ehe...
ich schmeiß mich weg.
wie hohl manche Leute doch sind 

Naja, das ist ja seine Sache. Er praktziert und ist sehr sehr gläubig. Der Sex vor der Ehe kam nur in Frage weil wir beide wussten wie ernst uns die Beziehung ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2017 um 13:21
In Antwort auf dederich

Mit dir tobt er sich nur aus - heiraten wird er dann eine mohammedanische Jungfrau. Mach' dir da keine Illusionen,

Dachte ich auch aber der Sex kam nur zustande weil er meinte Ihm ist die Beziehung so ernst.
Seine Mutter weiß zu 100% bescheid! und hat nix dagegen gesagt außer das es bei der Kindererziehung Probleme geben könnte. Sein Cousin hat eine deutsche geheiratet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2017 um 13:25

Ich konzentriere mich natürlich auf mein Leben. Er hat sein Master in zwei Monaten in der Tasche er könnte jede haben und beteuert jedesmal aufs neue, dass er es ernst meint, da er weiß wie misstrauisch ich der Sache gegenüber stehe. Sonst hätte er es doch nicht seiner Mutter gesagt? Sie hat nur die Kindererziehung erwähnt, dass das schwierig werden kann. Die Frage war ja eher, wie sagt er es dem Rest seiner Familie?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2017 um 16:49
In Antwort auf xyzxyz1994

Huhu Ihr lieben,

mein Freund (Moslem streng gläubig - betet 5x am Tag, Fastet usw.)
und ich ("christin" sind in unserer Beziehung super glücklich, wir lieben uns unfassbar stark und nehmen die Beziehung sehr Ernst. Er ist mit keine Frau außer mir Intim geworden und wir hatten natürlich irgendwann Sex, weil für mich Sex erst nach der Ehe einfach zu extrem ist. Wenn es dann nicht klappt ist man verheiratet und dann..?

Nun hat er es seiner Mutter gesagt, das wir uns Treffen und hat Ihr auch gesagt wie ernst er es meint. Weiß aber nicht wie er es seiner Familie (auch sehr religiös) verklickert ohne das sofort vorurteile kommen, er steht voll hinter seiner Entscheidung weiß aber nicht so recht wie er das angehen soll... habt Ihr Muslime oder auch anderen Erfahrungen oder Ideen wie wir eine gute Zukunft haben könne ohne das es im Stress endet? Muslimen ist es ja erlaubt Christen oder Juden zu heiraten, über die islamische Erziehung weiß ich bescheid und das finde ich auch vollkommen ok, solange es nicht zu extrem ist - aber das weiß er. Welche Probleme können noch auf uns zu kommen? 

Danke für eure Tipps im Vorraus 

Meine Mutter (52) ist auch Christin und hat vor drei Jahren einen Muslimen (38) geheiratet. Unsere Familie war leider nicht sehr begeistert (besonders Oma und Opa) aber seine war sehr lieb und hat meine mum sofort ins Herz geschlossen. 

Wird schon werden mit seinen Eltern 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2017 um 14:51
In Antwort auf xyzxyz1994

Huhu Ihr lieben,

mein Freund (Moslem streng gläubig - betet 5x am Tag, Fastet usw.)
und ich ("christin" sind in unserer Beziehung super glücklich, wir lieben uns unfassbar stark und nehmen die Beziehung sehr Ernst. Er ist mit keine Frau außer mir Intim geworden und wir hatten natürlich irgendwann Sex, weil für mich Sex erst nach der Ehe einfach zu extrem ist. Wenn es dann nicht klappt ist man verheiratet und dann..?

Nun hat er es seiner Mutter gesagt, das wir uns Treffen und hat Ihr auch gesagt wie ernst er es meint. Weiß aber nicht wie er es seiner Familie (auch sehr religiös) verklickert ohne das sofort vorurteile kommen, er steht voll hinter seiner Entscheidung weiß aber nicht so recht wie er das angehen soll... habt Ihr Muslime oder auch anderen Erfahrungen oder Ideen wie wir eine gute Zukunft haben könne ohne das es im Stress endet? Muslimen ist es ja erlaubt Christen oder Juden zu heiraten, über die islamische Erziehung weiß ich bescheid und das finde ich auch vollkommen ok, solange es nicht zu extrem ist - aber das weiß er. Welche Probleme können noch auf uns zu kommen? 

Danke für eure Tipps im Vorraus 

Mein bester kumpel ist moslem und daraus kann ich dir sagen, dass ein STRENG GLÄUBIGER moslem, der 5 mal am Tag betet kein Sex vor der ehe haben würde. Das ist eher ein möchtegern-Moslem. Ist alles nicht diskriminierend oder rassistisch gemeint, aber so steht es halt in deren Glauben d.h zwischen euch herrscht kein Glaubensproblem und die familie wird wenn sie wirklich so streng ist die Beziehung nicht akzeptieren vllt ändert sich das mit der Zeit wenn sie sehen dass es echt ernst ist oder was weiß ich aber schlimmeres wird schon nicht auf euch zukommen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2017 um 18:07

Jeder ist seine Glückes Schmied. Ich würde die Finger davon lassen oder siehst oder liest du keine Berichte von Frauen die jetzt um ihre Kinder kämpfen müssen. Nein, deiner ist so einer nicht, das sagen sie alle.

So ist es, das nennt sich »Amiga«-Syndrom.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2017 um 8:52
In Antwort auf xyzxyz1994

Huhu Ihr lieben,

mein Freund (Moslem streng gläubig - betet 5x am Tag, Fastet usw.)
und ich ("christin" sind in unserer Beziehung super glücklich, wir lieben uns unfassbar stark und nehmen die Beziehung sehr Ernst. Er ist mit keine Frau außer mir Intim geworden und wir hatten natürlich irgendwann Sex, weil für mich Sex erst nach der Ehe einfach zu extrem ist. Wenn es dann nicht klappt ist man verheiratet und dann..?

Nun hat er es seiner Mutter gesagt, das wir uns Treffen und hat Ihr auch gesagt wie ernst er es meint. Weiß aber nicht wie er es seiner Familie (auch sehr religiös) verklickert ohne das sofort vorurteile kommen, er steht voll hinter seiner Entscheidung weiß aber nicht so recht wie er das angehen soll... habt Ihr Muslime oder auch anderen Erfahrungen oder Ideen wie wir eine gute Zukunft haben könne ohne das es im Stress endet? Muslimen ist es ja erlaubt Christen oder Juden zu heiraten, über die islamische Erziehung weiß ich bescheid und das finde ich auch vollkommen ok, solange es nicht zu extrem ist - aber das weiß er. Welche Probleme können noch auf uns zu kommen? 

Danke für eure Tipps im Vorraus 

mach dir da einfack keinen allzu großen Kopf. Solang dein Freund hinter dir steht und dich aufrichtigt liebt dann wird das schon klappen.
Glaub mir solang die Mutter nichts dagegen hat dann hast du nichts zu befürchten.

Naja bei mir hat aus geklappt nur das ich die Moslemin bin und mein Freund der Christ und da ist wesentlich schlimmer bei einem Mädchen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Neue Beziehung und trotzdem unausgeglichen
Von: maribor6
neu
20. September 2017 um 7:48
Teste die neusten Trends!
experts-club

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen