Home / Forum / Liebe & Beziehung / Chat & Verliebtsein, kein Treffen (leider sehr lang, sorry)

Chat & Verliebtsein, kein Treffen (leider sehr lang, sorry)

2. Januar 2012 um 10:44

Hallo liebe Forenmitglieder,

habe zZt trotz meines nicht-jugendlichen Alters großen Kummer .

Ich habe Anfang November ca. einen Mann auf einem Onlineportal kennengelernt. Er schrieb mich wegen eines Spruchs in meinem Profil an, er war mir von seiner Art her gleich sympathisch, und wir chatten im Laufe der Zeit immer mehr und auch sehr lange. Er half mir unter großem Zeitaufwand bei einer Sache, die mich bedrückte, und war in jeder Hinsicht immer herzlich, höflich, freundlich und korrekt. Es gab keine "Anmache" und keine Erotik in diesen Chats. An ein reales Kennenlernen war zunächst nicht gedacht, wir wollten uns nur austauschen und gegenseitig beraten.

Im Laufe der Zeit veränderte sich das. Man merkte zwischen den Zeilen, dass mehr als nur freundschaftliche Gefühle im Spiel waren; er sagte, irgendwann wolle er mich auch real kennenlernen, wie erzählten uns beide, dass wir bei Weihnachtsmarktbesuchen an den anderen gedacht hätte, und dass er gern mit mir dort zusammen etwass getrunken hätten. Ich möchte nicht alles im Detail erzählen, aber es war einfach zu spüren, dass sich etwas verändert hatte.

Ich schlug dann sehr spontan ein kurzes Treffen vor Weihnachten vor, was er mit einer für mich nach Ausrede klingenden Begründung ablehnte. Ich war darüber so enttäuscht, weil er zuvor so oft seinen Wunsch nach einem Treffen geäußert hatte, und dann das... das war für mich so merkwürdig und alarmierend, dass ich den Kontakt erst einmal eine Woche abbrach (hatte ihm eine andere Begründung geschrieben).

Da er mir nicht aus dem Kopf ging, nahmen wir nach einer Woche wieder Kontakt auf; er freute sich sehr. Mittlerweile war er im Weihnachtsurlub bei seinen Eltern, der Zufall wollte es, dass ich ein paar Tage danach mit meinen 3 Kindern in die Nähe fuhr für 3 Tage (lebe ansonsten ca. 75 km entfernt von ihm mit meinen Kindern). Wir chatteten vom Hotel aus, ich fragte bewusst nicht nach einem Treffen, weil ich sehen wollte, ob er von sich aus danach fragt. In einer Mail schreib er dann von alleine, dass er gern unser Reiseführer gewesen sei, aber für die kommenden Tage schon verplant sei, er habe ja erst so kurzfristig von meiner Reise erfahren.

Daraufhin schrieb ich ihm, dass ich das Gefühl habe, er wolle in Wirklichkeit doch gar kein Treffen, dass er Ausreden vorschieben würde und ich das Chatten nicht weitermachen könne, wenn das so sei, weil ich den von ihm ebenfalls zuvor x-fach geäußerten Wunsch sich real kennenzulernen ja immer noch habe und damit nicht klarkäme, wenn er das nun nicht mehr wolle.

In den darauf folgenden Mails schrieb er etwa Folgendes:

Er habe sich irgendwann beim Chatten in mich verliebt, es sei einfach passiert. Er habe vor einem kurzen Treffen vor Weihnachten panische Angts bekommen, weil er befürchtete, zu viel für mich zu empfinden und mich dann wieder gehen lassen zu müssen; dass er wisse, dass seine Gefühle für mich nicht geringer wären bei einem Treffen und wir uns sicher danach beide wünschen würden, dass es mehr würde; er aber Angst habe, dass wir uns in etwas verrennen, was einen oder beide unglücklich mache.
Er suche eigentlich eine Frau, die Teil seines Lebens werden könne, für eine kurze Affäre sei ich ihm mittlerweile zuviel Wert, und er wolle mich auf keinen Fall als Freundin verlieren. Es klang insgesamt aber alles so, als ob er eher den Kontaktabbruch akzeptieren als sich treffen würde.

In der Nacht bevor ich abreisen musste (Silvestermorgen) trafen wir uns beide zufällig um ca. 2.45 h im Chat; er fragte, ob ich auch nicht schlafen könne, er habe es versucht, könne es aber nicht. Ich fragte nochmal, ob er denn beschlossen habe, dass wir uns niemals sehen, er sagte, das habe er nicht, aber er habe eben diese Angst und er wolle auf keinen Fall, dass ich unglücklich würde. (Also keine klare Aussage...), Hoffnung gebe es immer... dann sagte er "ich liebe dich", und dass ich versuchen solle zu schlafen, er würde sich sonst große Sorgen machen, weil ich doch so weit fahren müsse am anderen Tag.

Wir verabschiedeten uns, seitdem habe ich noch 2 kurze Nachrichten bekommen, ob ich gut angekommen sei und seine Neujahrgrüße, ohne weitere Liebesbekundungen.

Eine sms hat er mir noch nie geschickt, obwohl er meine Nummer hat (cih seine nicht); telefoniert haben wir auch noch nie.

Wenn man es so liest, klingt es vielleicht nicht so dramatisch, aber für mich ist es das leider. Ich habe mich in ihn und seine liebenswerte Art verliebt, wie man sich nur verlieben kann, ohne sich gesehen zu haben außer auf Fotos. Ich habe ihm total vertraut, für mich war es keine Frage, dass wir uns treffen würden, und nun das... dass er gar sagt "ich liebe dich", mich aber nicht sehen will, geht nicht in meinen Kopf hinein, zumal er ja keinerlei Vorteil dadurch hat, dass er es gesagt hat...

Ich fühle mich so traurig, leer und enttäuscht... und weiß nicht, was ich tun soll.. ich kann nicht nur als "Freundin" weiter chatten, das bekomme ich nciht hin, ohne zu wissen, ob ich jemals die Chance haben werde, ihn zu sehen... ich will ihn aber auch nicht ganz verlieren und den Kontakt wirklich für immer abbrechen.

Hat jemand einen Kommentar, eine Meinung, einen Rat dazu...

Mehr lesen

2. Januar 2012 um 15:03

...
Ich verstehe dich nur zu gut!

Aber, merkwürdig finde ich,
-nach 2 Monaten chatten ein ''ich LIEBE dich'' ? Sowas gibts ja teilweise nicht mal nach 2 Monaten Beziehung.
-Generell seine Reaktion wegen dem Treffen, dass klingt total fad, schlecht und einfach gelogen. Es gib soviele Fernbeziehungen und eine Fernbeziehung ist 1000 mal schöner, als seine Gefühle unterdrücken zu müssen aus Angst! Das ist wirklich quatsch und macht mich wütend!
-Warum hat er dir vorgeschlagen, dich real zu treffen und dann aufeinmal so ein Umschwung?

Mein Rat wäre, habt ihr schonmal per Video gechattet? Klingt nicht so. Falls ihr das noch nicht gemacht habt, macht es! Es ist was ganz anderes die Reaktionen auf dein Geschriebenes zu SEHEN!
Außerdem, es klingt hart und muss definitiv nicht so sein, ABER im Internet kann man viel scheiße machen. Dein ''Chatpartner'' könnten z.B. 2 süße Teenies sein, die Langeweile haben oder oder oder... Fotos von Männern kriegt man überall. Einen Videochat zu manipulieren ist deutlich schwieriger... deutlich!

Also, zusammengefasst, chattet mal per Video (Skype, einen Account einzurichten dauert 2?Minuten!) wenn er dann mit einer Ausrede kommt... musst du darüber nachdenken deine Gefühle auf den Tisch zu legen und sagen, dass du dir absolut verarschst vorkommst und den Kontakt abbrechen!! Das TUT WEH! JA, aber lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende!


Wenn du willst, kannst du mir auch gerne eine Nachricht schreiben


Internet kann so gemein sein ..

ich wünsche dir alles Gute!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2012 um 16:07
In Antwort auf jordon_12477327

...
Ich verstehe dich nur zu gut!

Aber, merkwürdig finde ich,
-nach 2 Monaten chatten ein ''ich LIEBE dich'' ? Sowas gibts ja teilweise nicht mal nach 2 Monaten Beziehung.
-Generell seine Reaktion wegen dem Treffen, dass klingt total fad, schlecht und einfach gelogen. Es gib soviele Fernbeziehungen und eine Fernbeziehung ist 1000 mal schöner, als seine Gefühle unterdrücken zu müssen aus Angst! Das ist wirklich quatsch und macht mich wütend!
-Warum hat er dir vorgeschlagen, dich real zu treffen und dann aufeinmal so ein Umschwung?

Mein Rat wäre, habt ihr schonmal per Video gechattet? Klingt nicht so. Falls ihr das noch nicht gemacht habt, macht es! Es ist was ganz anderes die Reaktionen auf dein Geschriebenes zu SEHEN!
Außerdem, es klingt hart und muss definitiv nicht so sein, ABER im Internet kann man viel scheiße machen. Dein ''Chatpartner'' könnten z.B. 2 süße Teenies sein, die Langeweile haben oder oder oder... Fotos von Männern kriegt man überall. Einen Videochat zu manipulieren ist deutlich schwieriger... deutlich!

Also, zusammengefasst, chattet mal per Video (Skype, einen Account einzurichten dauert 2?Minuten!) wenn er dann mit einer Ausrede kommt... musst du darüber nachdenken deine Gefühle auf den Tisch zu legen und sagen, dass du dir absolut verarschst vorkommst und den Kontakt abbrechen!! Das TUT WEH! JA, aber lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende!


Wenn du willst, kannst du mir auch gerne eine Nachricht schreiben


Internet kann so gemein sein ..

ich wünsche dir alles Gute!


Alles schon versucht...
Das mit dem Videochat hab ich schon lange vorher angesprochen, er hat am PC zuhause keine Videocam... da das ... Symbol (angeblich aufgrund einer alten msn-Version) trotzdem da war, haben wir es probiert (wollte sehen, ob er mich sehen kann), aber es kam wirklich kein Bild. Er wollte dann mal sein Notebook von der Arbeit mitbringen, aber es kam dazu nie, er hat auch niemals den Wunsch geäußert.

Ich weiß was Du jetzt denkst... ich habe dennoch keinerlei Zweifel an seiner Person (Alter, Geschlecht, Aussehen) aus mehreren Gründen:

Wir sind beide auf einem Portal angemeldet, auf dem er Freunde hat. Ich kenne (kannte) einen Mann persönlich, der zuvor mit einer Frau zusammen war, die "ihn" von mehreren Chattertreffen kennt. Alle Angaben stimmen überein... in den x-Stunden Chat sind Hunderte von Details berichtet worden, das kann man sich nicht alles ausdenken.

Mein Gefühl ist nicht, dass er bewusst falsche Angaben gemacht hat... ich chatte recht viel und schon lange und habe auch ein gewisses Gespür dafür... es fing ja alles völlig harmlos an; ich habe wirklich eher das Gefühl, dass er vor der Tatsache Frau mit drei Kindern zurück schreckt (es kam mal ganz am Anfang eine Bemerkung in dieser Hinsicht, bezogen auf einen anderen Mann), zumal er selber noch einen Kinderwunsch hat (ist jünger), obwohl er lieber ältere Frauen mag (hatte zuvor eine Beziehung mit einer Frau, die älter war als ich).

Vielleicht will er sich das einfach nicht noch einmal antun... warum er mir das antut und dann noch sagt "ich liebe dich" - aber ich will dich niemals sehen, das ist das Traurige, zumal er wochenlang der netteste, vernünftigste und korrekteste Mann war, mit dem ich je geschrieben habe.





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2012 um 19:10
In Antwort auf gad_12544749

Alles schon versucht...
Das mit dem Videochat hab ich schon lange vorher angesprochen, er hat am PC zuhause keine Videocam... da das ... Symbol (angeblich aufgrund einer alten msn-Version) trotzdem da war, haben wir es probiert (wollte sehen, ob er mich sehen kann), aber es kam wirklich kein Bild. Er wollte dann mal sein Notebook von der Arbeit mitbringen, aber es kam dazu nie, er hat auch niemals den Wunsch geäußert.

Ich weiß was Du jetzt denkst... ich habe dennoch keinerlei Zweifel an seiner Person (Alter, Geschlecht, Aussehen) aus mehreren Gründen:

Wir sind beide auf einem Portal angemeldet, auf dem er Freunde hat. Ich kenne (kannte) einen Mann persönlich, der zuvor mit einer Frau zusammen war, die "ihn" von mehreren Chattertreffen kennt. Alle Angaben stimmen überein... in den x-Stunden Chat sind Hunderte von Details berichtet worden, das kann man sich nicht alles ausdenken.

Mein Gefühl ist nicht, dass er bewusst falsche Angaben gemacht hat... ich chatte recht viel und schon lange und habe auch ein gewisses Gespür dafür... es fing ja alles völlig harmlos an; ich habe wirklich eher das Gefühl, dass er vor der Tatsache Frau mit drei Kindern zurück schreckt (es kam mal ganz am Anfang eine Bemerkung in dieser Hinsicht, bezogen auf einen anderen Mann), zumal er selber noch einen Kinderwunsch hat (ist jünger), obwohl er lieber ältere Frauen mag (hatte zuvor eine Beziehung mit einer Frau, die älter war als ich).

Vielleicht will er sich das einfach nicht noch einmal antun... warum er mir das antut und dann noch sagt "ich liebe dich" - aber ich will dich niemals sehen, das ist das Traurige, zumal er wochenlang der netteste, vernünftigste und korrekteste Mann war, mit dem ich je geschrieben habe.





...
Hmm okay..
Nein keine Sorge ich denke nichts
Magst du ihn nicht mal fragen, ob es was damit zu tun hat, dass du Kinder hast? Ich mein, dass klingt sehr verständlich. Wusste er das nicht von Anfang an?
Dennoch halte ich es für die beste Idee, wenn ihr euch trefft!!
Vielleicht könnt ihr euch in real gar nicht gut ''riechen'' o.Ä. und das Ganze hat sich erledigt. Aber diese Ungewissheit treibt einen doch in den Wahnsinn!
Du musst herausfinden (durchs chatten) wovor er Angst hat und ihm eventuell die Angst nehmen.

Vielleicht hat er auch Angst davor, dass du von ihm erwartest ein neuer ''Vater'' für deine Kinder sein zu müssen und das will er vielleicht nicht. Das sind nur Vermutungen ich weiß das natürlich nicht, aber möglich ist es und es liegt an dir, da mal nachzuforschen.

Wenn er dich mag/liebt sollte er einfach mal EHRLICH sein!
Mach ihm halt klar, dass dich sein jetziges Verhalten verletzt u. du enttäuscht bist. Sein Verhalten ist unfair.

Chattet ihr denn zur Zeit noch? Oder habt ihr eine ''Pause''?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2012 um 20:39
In Antwort auf jordon_12477327

...
Hmm okay..
Nein keine Sorge ich denke nichts
Magst du ihn nicht mal fragen, ob es was damit zu tun hat, dass du Kinder hast? Ich mein, dass klingt sehr verständlich. Wusste er das nicht von Anfang an?
Dennoch halte ich es für die beste Idee, wenn ihr euch trefft!!
Vielleicht könnt ihr euch in real gar nicht gut ''riechen'' o.Ä. und das Ganze hat sich erledigt. Aber diese Ungewissheit treibt einen doch in den Wahnsinn!
Du musst herausfinden (durchs chatten) wovor er Angst hat und ihm eventuell die Angst nehmen.

Vielleicht hat er auch Angst davor, dass du von ihm erwartest ein neuer ''Vater'' für deine Kinder sein zu müssen und das will er vielleicht nicht. Das sind nur Vermutungen ich weiß das natürlich nicht, aber möglich ist es und es liegt an dir, da mal nachzuforschen.

Wenn er dich mag/liebt sollte er einfach mal EHRLICH sein!
Mach ihm halt klar, dass dich sein jetziges Verhalten verletzt u. du enttäuscht bist. Sein Verhalten ist unfair.

Chattet ihr denn zur Zeit noch? Oder habt ihr eine ''Pause''?

Pause
Dankeschön noch für die Antworten.

Es ist genauso, wie Du schreibst, dass mich diese Unsicherheit in den Wahnsinn trieb, daher überhaupt meine Posting.

Dass sein Verhalten unfair ist, habe ich ja versucht, ihm nahezubringen, aber es war vergeblich. Es gab keinen Chatkontakt mehr seit meiner Abreise von dort, nur eine nichtssagende Mail, von daher hatte ich noch keine Möglichkeit, im direkten Kontakt nochmal nachzufragen.
Meine konkrete Frage per Mail nach einem Telefonat wurde einfach übergangen, das spricht für sich.

Dankeschön nochmal & LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen