Home / Forum / Liebe & Beziehung / Chaotische Beziehung....bitte helft mir

Chaotische Beziehung....bitte helft mir

21. November 2010 um 9:28

Hi ihr Lieben,

ich bin seit fast 7 Jahren mit meinem Freund zusammen.
Bis Dezember letzten Jahres war eigentlich alles palletti, wir wollten heiraten. Er war immer mein starker Mann und mein Fels in der Brandung, d.h. meine emotionale, finanzielle Sicherheit und ich habe ihn geliebt.
Dann habe ich einen anderen Mann kennengelernt und es war kribbeln auf den ersten Blick, auf beiden Seiten. Wir haben uns ab und zu getroffen und so kam es zu einem Kuss. Ich habe mich daraufhin von meinem Freund getrennt, weil sich dieser grundsätzlich lieber mit seinen Computerspielen beschäftigte als mit mir...
Der neue Mann hat sich irrsinnig gefreut und es lief auch 2 Monate alles gut, doch plötzlich fiel ich in meine Angst und da ich zusätzlich noch 2 Wochen vor meiner Diplomprüfung stand, kam dies meinem Ex sehr recht um Druck auszuüben. Er meinte...entweder kompletter Auszug vor meiner Prüfung oder zurückkommen. Ich sah mich über alles nicht mehr hinweg und entschied mich für den einfacheren Weg....zurückkommen. Am gleichen Abend schlief er noch mit mir, was ich nur nebenbei mitbekam, weil ich keine rechte Freude dabei hatte.
Kurz nach der Prüfung trennte ich mich wieder, da er mir gestand, dass er im Puff war, als ich auf Seminar war. Es ist aber scheinbar nichts passiert, er hat zwar für eine gezahlt, konnte es dann aber doch nicht tun, weil er mich liebte. Für mich war das anfänglich ein unverzeihliches No-go. Doch da ich jetzt ein schlechtes Gewissen habe, weil ich ja mit dem anderen dann mittlerweile auch schon während unserer Beziehung zwischendurch mich traf, ignorierte ich die Puff Sache und nahm es als Liebesbeweis an, dass er gegangen ist.
Ich muss dazu sagen, dass ich mittlerweile wieder zurück gegangen bin in die alte beziehung und der andere mann noch immer auf mich wartet. Er ist mittlerweile fix und fertig aber er akzeptiert meine entscheidung und wird auf mich warten bis ich mir sicher bin ob die beziehung noch zu retten ist oder nicht. Was dieser mann auf sich nimmt ist nicht zu fassen. Ich habe bei ihm Freiheit, meine Entscheidungsfreiheit und keine Diskussionen.
Ich kann nicht sagen dass ich meinen alten Freund noch liebe und er zeigt mir auch selten dass er mich liebt oder sich für mich freut wenn ich etwas mache, aber ich brauche die Sicherheit die er mir gibt und es ist für mich auch schwer allein zu sein, da er mir immer einen Weg vorgegeben hat und ich nur gehen musste. Egal ob ich meinen Geburtstag nur mit Mädels feiern will oder ob ich ein neues Seminar mach, er freut sich nicht mit mir, sondern zettelt ständig nur Diskussionen an. Vlt ist das aber auch nur seine Angst mich wieder zu verlieren.
Ich habe Angst mich zu trennen, ihn irgentwann mit einer anderen zu sehen und zu checken, dass ich einen Fehler gemacht habe.
Was sagt ihr? Ist die Beziehung noch zu retten?
Vielen Dank dass ihr euch die Mühe gemacht habt alles zu lesen.
glg, Christin

Mehr lesen

21. November 2010 um 10:14

Bist
du denn noch zu retten? du bist doch die hauptverursacherin dieser chaotischen beziehungen, weil du dich nicht entscheiden kannst, bei wem du denn jetzt bleiben möchtest.

anscheinend hast du dir in diesem ganzen hin und her noch nie so richtig überlegt, was du wirklich willst und wen du wirklich liebst. irgendwie kristallisiert sich aber jetzt heraus, daß du nicht zwei männer lieben kannst- sondern keinen von beiden.

der eine gibt dir das, was dir der andere nicht geben kann- aber da du nicht mit beiden eine beziehung führen kannst, wäre es vielleicht besser, mit keinem von beiden.

mach endlich mal klar schiff in deinem leben- entweder du gehst einer konfrontation nicht mehr länger aus dem weg und redest mit beiden- und stehst endlich mal zu deiner entscheidung.

oder du machst etwas, wovor du am meisten angst hast: du trennst dich von beiden und lebst dein leben erstmal auf dich gestellt. wie würdest du dich fühlen, wenn du einen partner an deiner seite hättest, der sich nicht zwischen dir und einer anderen frau entscheiden kann? hast du DAS schon einmal mit in deine egoistischen gedanken mit einbezogen?

und jetzt willst du dich wieder aus der affaire mogeln und den bequemsten weg wählen, damit du dir die rosinen aus dem kuchen picken kannst, weil der jetzige mann dir alles ziemlich einfach gemacht hat- jetzt bist du unselbständig und entscheidungsschwach geworden, schiebst entscheidungen vor dir her und würdest alles gerne so laufen lassen.

da du dies alles mitverursacht hast, solltest du dich schnell entscheiden, was du willst. ich persönlich würde dir raten, erstmal eine zeitlang ganz alleine zu leben. so kannst du auch erstmal niemandem mehr weh tun und lernst, entscheidungen zu treffen und dazu zu stehen.

lg

ena





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2010 um 17:09


Vielen Dank für eure ehrlichen Antworten.
Es war wohl mal wieder recht das mir jemand den Kopf wäscht, weil irgentwie hab ich in dem ganzen Hin und Her den Überblick für alles verloren.

@Ena: Ja ich mir wohl auch oft genug durch gespielt wie es wohl wäre wenn ich in der Situation meines Partners stecken würde, dh wenn er sich nicht entscheiden könnte. So versuchte ich mir Druck zu machen, aber ich geh einen schritt vor und bin voller hoffnung und im gleichen moment fall ich in die angst und geh zwei schritte zurück. :/
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club