Home / Forum / Liebe & Beziehung / Chaos um eine Fernbeziehung

Chaos um eine Fernbeziehung

15. Juli um 16:45

Liebe Community, 

ich bin schon lange Mitleserin und wende mich jetzt auch mit einem Problem an euch! 
Ich befinde mich gerade im Ausland und meine Abreise steht kurz bevor: also noch knapp 3 Wochen. Wärend meiner Zeit hier habe ich über ein paar Bekannte einen tollen Mann kennengelernt. Da meine Abreise schon von Anfang an klar stand, habe ich nichts festes gesucht, er auch nicht.  Am Anfang hatten wir nicht viele Treffen, ein paar nette Dates und Sex: Alles soweit so gut. 
Dabei ist es leider nicht geblieben und es ist enger geworden. Ich habe seine Familie getroffen usw. usw. 
Zwischendurch war sogar eine Fernbeziehung im Gespräch. Ich muss zugeben, dass ich mir schon Hoffnungen gemacht habe, auch wenn eine Beziehung objektiv kaum möglich gewesen wäre. 
Vor 3 Tagen kam dann endgültig die Ernüchterung: Er hat eine Fernbeziehung aus genau den Gründen die ich auch schon kannte komplett ausgeschlossen: Ich verstehe es und hätte wahrscheinlich die selbe Entscheidung getroffen (er war nur schneller) und es tat schon weh.

Jetzt ist meine eigentliche Frage: Er hatte angeboten, dass wir trotzdem in Kontakt bleiben und uns auch besuchen können. Ich schwanke bei meiner Antwort sehr. Auf einer Seite will ich, dass er in meinem Leben bleibt, auf der anderen Seite weiß ich nicht ob ich das "ertragen" möchte. Vielleicht auch aus verletzten Stolz (Nicht sehr angemessen).



Ich freue mich auf eure Antworten!

Mehr lesen

15. Juli um 17:46
In Antwort auf teekanne22

Liebe Community, 

ich bin schon lange Mitleserin und wende mich jetzt auch mit einem Problem an euch! 
Ich befinde mich gerade im Ausland und meine Abreise steht kurz bevor: also noch knapp 3 Wochen. Wärend meiner Zeit hier habe ich über ein paar Bekannte einen tollen Mann kennengelernt. Da meine Abreise schon von Anfang an klar stand, habe ich nichts festes gesucht, er auch nicht.  Am Anfang hatten wir nicht viele Treffen, ein paar nette Dates und Sex: Alles soweit so gut. 
Dabei ist es leider nicht geblieben und es ist enger geworden. Ich habe seine Familie getroffen usw. usw. 
Zwischendurch war sogar eine Fernbeziehung im Gespräch. Ich muss zugeben, dass ich mir schon Hoffnungen gemacht habe, auch wenn eine Beziehung objektiv kaum möglich gewesen wäre. 
Vor 3 Tagen kam dann endgültig die Ernüchterung: Er hat eine Fernbeziehung aus genau den Gründen die ich auch schon kannte komplett ausgeschlossen: Ich verstehe es und hätte wahrscheinlich die selbe Entscheidung getroffen (er war nur schneller) und es tat schon weh.

Jetzt ist meine eigentliche Frage: Er hatte angeboten, dass wir trotzdem in Kontakt bleiben und uns auch besuchen können. Ich schwanke bei meiner Antwort sehr. Auf einer Seite will ich, dass er in meinem Leben bleibt, auf der anderen Seite weiß ich nicht ob ich das "ertragen" möchte. Vielleicht auch aus verletzten Stolz (Nicht sehr angemessen).



Ich freue mich auf eure Antworten!

erstmal heimfahren... meist verläuft sich der Kontakt dann sowieso!   wo bist du?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 18:01

mh, ich bin in Budapest. Ja, das denke ich eben auch. Was allerdings schade wäre

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 18:23
In Antwort auf teekanne22

Liebe Community, 

ich bin schon lange Mitleserin und wende mich jetzt auch mit einem Problem an euch! 
Ich befinde mich gerade im Ausland und meine Abreise steht kurz bevor: also noch knapp 3 Wochen. Wärend meiner Zeit hier habe ich über ein paar Bekannte einen tollen Mann kennengelernt. Da meine Abreise schon von Anfang an klar stand, habe ich nichts festes gesucht, er auch nicht.  Am Anfang hatten wir nicht viele Treffen, ein paar nette Dates und Sex: Alles soweit so gut. 
Dabei ist es leider nicht geblieben und es ist enger geworden. Ich habe seine Familie getroffen usw. usw. 
Zwischendurch war sogar eine Fernbeziehung im Gespräch. Ich muss zugeben, dass ich mir schon Hoffnungen gemacht habe, auch wenn eine Beziehung objektiv kaum möglich gewesen wäre. 
Vor 3 Tagen kam dann endgültig die Ernüchterung: Er hat eine Fernbeziehung aus genau den Gründen die ich auch schon kannte komplett ausgeschlossen: Ich verstehe es und hätte wahrscheinlich die selbe Entscheidung getroffen (er war nur schneller) und es tat schon weh.

Jetzt ist meine eigentliche Frage: Er hatte angeboten, dass wir trotzdem in Kontakt bleiben und uns auch besuchen können. Ich schwanke bei meiner Antwort sehr. Auf einer Seite will ich, dass er in meinem Leben bleibt, auf der anderen Seite weiß ich nicht ob ich das "ertragen" möchte. Vielleicht auch aus verletzten Stolz (Nicht sehr angemessen).



Ich freue mich auf eure Antworten!

Du hast aber keine Frage gestellt
Also wenn du nicht weisst ob du das "ertragen " möchtest, dann probier es doch aus.
Du hast doch bestimmt ne Vorstellung was DU möchtest.

Was er NICHT möchte, weisst du ja.
Ja verletzter Stolz ist auch "doof", vor allen Dingen allein, der andere weiss da ja nichts von, da macht das doch kein Spass.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen