Forum / Liebe & Beziehung

Chance geben?

Letzte Nachricht: 5. November 2021 um 10:36
N
nanala
01.11.21 um 19:55

Ich bin total in der Zwickmühle. Habe online (sogar ziemlich zufällig) einen Mann kennengelernt. Wir schreiben seit 2 Monaten miteinander, telefonieren & videochatten. Ich find ihn so super. Er ist locker, aufmerksam, lustig, intelligent. Ein toller Mann. (Natürlich soweit ich das beurteilen kann).

Die Sache hat nur einige Haken...Er wohnt 4 Stunden von mir entfernt ist Nr 1.Und Nr 2 ist dass er noch verheiratet ist, da eine Scheidung ja erst nach einem Jahr in eigener Bleibe erfolgen kann. Die beiden sind seit einigen Monaten getrennt (Die Ehe ging aus Gründen nach und nach in die Brüche). Er ist jetzt erst ausgezogen , weil die beiden WG mäßig zusammenlebten & sie zwischenzeitlich einmal dachten dass es wieder werden könnte.Dem ist nicht so , er ist ausgezogen und beide sind "einverstanden" damit.

Er will mich die ganze Zeit schon treffen. Er würde den ganzen Weg auf sich nehmen um mich kennenzulernen. Und ich ? Was will ich? Bin super hin und her gerissen! Komme mit mir selbst auf keinen Nenner. Ich habe eine gewisse Zukunftsangst was die Partnerschaft angeht. Meine Familienvethältnisse waren nicht schön & ich möchte das besser machen ! Für mich selbst. Ich bin glücklich als Single, solange der richtige Partner noch nicht da ist. Aber natürlich ist da auch der Wunsch nach 2samkeit. Meine Mutter hat sich durch falsche Partner so vieles verbaut, immer wieder. Und ich möchte das für mich nicht!

An für sich würde ich ihn natürlich gerne kennenlernen! Er geht mir nicht aus dem Kopf. Aber meine Freunde raten mir alle davon ab wegen der Entfernung und der Tatsache dass er noch verheiratet ist. Naja die Entfernung ist ja nichts was man nicht ändern könnte , wenn man wollte. Und mir müsste halt bewusst sein dass ich wohl lange Zeit nicht heiraten könnte , sollten wir ein Paar werden. Na und ? Ist das wirklich alles ?

Ich weiss dass eine Entscheidung so vieles ausmachen wird. Er könnte die Liebe meines Lebens sein. Es könnte aber auch mächtig nach hinten losgehen. Würde ich heute den Kontakt abbrechen, würde ich ihn in ein paar Wochen vermutlich vergessen haben. Aber wäre das richtig?
 

Mehr lesen

cefeu1
cefeu1
02.11.21 um 9:39

Hallo,

ich würd vor allem vorschlagen, die ganze Sache nicht so hoch zu hängen, wie du's hier tust:

"Ich weiss dass eine Entscheidung so vieles ausmachen wird. Er könnte die Liebe meines Lebens sein. Es könnte aber auch mächtig nach hinten losgehen."

Wenn du praktisch davon ausgehst, dass ein Treffen mit ihm über Leben und Tod entscheiden wird, dann ist klar, dass du Angst hast. Aber was spricht dagegen, dass ihr euch unverbindlich trefft und schaut, ob/wie ihr zusammenpasst und wo das Ganze hinführen könnte? Was kann schlimmstenfalls passieren?
Meinst du, du wirst ihm einmal in seine blauen Augen schauen und dich dann sofort unrettbar in deinen Gefühlen verlieren und alles mitmachen müssen, was er dir ab dann serviert? Wenn ja, wie wär's mit etwas mehr Selbstvertrauen? Auch wenn du dich verliebst, kannst du den Fortgang der Geschichte immer noch mitbestimmen, oder nicht? Wenn du z.B. bezüglich seiner Noch-Ehe ein schlechtes Bauchgefühl entwickelst, weil seine Ex zu sehr in sein Leben und euer Verhältnis reinpfuscht oder was-weiß-ich, dann kannst du auch bei vorhandenen Gefühlen noch die Reißleine ziehen. Wichtig ist dabei halt, dass du auf dein Bauchgefühl auch hörst und zeitnah handelst und dir nicht erst ein halbes Jahr lang Bullsh*t erzählen lässt, bevor du was dagegen unternimmst.

Also, der Schlüssel ist meiner Meinung nach Selbstvertrauen - wenn du dir zutraust, dass du dich im Fall des Falles vor ner unsauberen Geschichte schützen kannst, dann spricht doch nix dagegen, es erstmal laufen zu lassen und zu gucken, wie es dir damit geht.

lg
cefeu

1 -Gefällt mir

E
evita4ka2021
02.11.21 um 17:50

Hallo nanala,

Und du meinst indem du rigoros deine Wünsche abblockst, machst du es besser als deine Mutter?

Wie meinst du denn, wirst du lernen, Menschen richtig einzuschätzen bzw den richtigen Partner für dich zu finden?

Eher nicht durch Distanz, sondern durch Probieren. Und ja, da werden auch mal Nieten dabei sein... aber das heißt weder, dass du Entscheidungen nicht auch rückgängig machen kannst, noch dass du dem Untergang geweiht bist, wenn du dich mal in den "falschen" verliebst. Vertrau dir selbst ein bisschen, dass du das schon machen wirst. 
 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

N
nanala
05.11.21 um 10:36

Danke für eure Antworten.
Für die Zukunft werde ich mir das zu Herzen nehmen.

Das mit ihm hat sich erledigt ; da er doch nochmal an seiner Ehe arbeiten will. Es hat ihm zu sehr weh getan dass die Frau doch sehr unter der Trennung gelitten hat.

Von jetzt auf gleich hat er dann den Kontakt zu mir abgebrochen & mir alles gute gewünscht. Aus dem Kopf geht er mir irgendwie noch nicht. 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers