Forum / Liebe & Beziehung

Chance auf ein Liebes Comeback?

28. Dezember 2020 um 15:55 Letzte Antwort: 28. Dezember 2020 um 16:15

Hallöchen,

ich bin mittlerweile soo verzweifelt, dass ich ein paar gute Ratschläge gebrauchen kann. Eins nur vorweg .. Bitte zeigt nicht mit dem Finger auf mich. Ich weiß es ist nicht richtig , aber es gibt genug Menschen da draußen, die mit Menschen zusammen sind, während sie nicht mehr glücklich sind oder den falschen Partner an der Seite haben, aber aus verschiedenen Gründen nicht gehen wollen oder können.  So aber ich fang jettt einfach mal an...
Ich habe vor ca. 3 Jahren meinen Arbeitsplatz gewechselt. Dann vor ca. 2 Jahren habe ich dort einen Arbeitskollegen dort näher kennen gelernt . Er war erst recht schüchtern und konnte auf den ersten Blick mit mir so nichts anfangen, was ich auch nicht sonderlich schlimm fand. Eines Tages sind wir immer mehr ins Gespräch gekommen und bemerkte, dass er so ein kleines Tief hatte. Ich hab ihn versucht aufzumuntern, was mir auch gelang. Durch mich lernte er eine Dame kennen, die sich aber recht schnell leider als nicht so tolle Partie herausgestellt hatte. Ich war für ihn da und hab ihm zugehört. Nach einer langen Trauerphase und vielen Gesprächen zeigte er an mir reges Interesse. Und so passierte es das wir sehr schnell uns zueinander hingezogen fühlten. Wir hatten erst ein recht lockeres Verhältnis. Irgendwann kam der Tag als er mir auf der Arbeir gestand, dass er mittlerweile viel zu viel für mich empfinden würde. Mehr als er überhaupt dürfte.  Warum sagt er das ? Er ist verheiratet und ich in einer langen Beziehung. Deswegen meinte ich bitte keine Vorwürfe... so zurück zum Thema. Anfangs konnte ich damit überhaupt nichts anfangen , weil es mir nicht so krass erging wie ihm. Mit der Zeit, in der unsere Verhältnis intensiver wurde, habe ich auch so angefangen so zu fühlen für ihn. Wir verbrachten eine wundervolle Zeit. Er war zwar manchmal oft sehr eifersüchtig, weil wir uns ja nicht so sehen konnten wie wir es gewünscht haben, aber das war ja auch normal so zu empfinden. So wie in jeder "Beziehung " gab es auch mal ein paar Stolpersteine. Letztes Jahr als er aus dem Urlaub kam, änderte er sich auf einmal. Aus dem Urlaub kamen noch Liebesbekundungen und wie glücklich er mit mir wäre. Danach ging es bergab. Er war ständig schlecht gelaunt und hat auch ständig so Streit provoziert. Dann hat er in einer Kurzschlussreaktion das mit uns beendet. Er bereute das auch relativ zügig. Letztes Jahr im Dezember beendete er es erneut mit den Worten es wäre nicht mehr so wie davor. Im Januar diesen Jahres haben wir unverhofft wieder zusammen gefunden. Das Jahr hat auch super geklappt bis jetzt im September. Ich habe vorher schon gemerkt, dass was nicht stimmte. Er hatte auch ne wirklich stressige Zeit hinter sich . Eltern krank und mussten beide ins Heim, Vater dann im Sommer gestorben, Renovieren von dessen Wohnung, mega Stress mit den Kindern was ihm
sehr zusetzte und dann natürlich noch seine Frau die ihm ständig in den Ohren lag. Man merkte ihm an, dass er sich immer mehr entfernte von mir und von anderen. Nach dem letzten Schlussstrich hab ich ihn auch in Ruhe gelassen . Auf der Arbeit war er kaum da und wir hatten über 4 Wochen lang kein Kontakt auf WhatsApp. Er war mehr wie schnippisch zu mir wenn er mir doch dann auf der Arbeit begegnete. Doch irgendwann begann er wieder Kontakt und Nähe zu suchen, was ich zwar zugelassen habe, aber nicht groß erwidert habe. Jetzt im Dezember meinte er er möchte wieder zurück in mein Leben , aber er will mich erstmal zur Ruhe kommen lassen , weil ich momentan zu Hause eine ganz schwere Zeit mitmache. Aber kurz vorm Urlaub kam es dann doch wieder zu Zärtlichkeiten. Ich war so voller Optimismus bis an Heilig Abend. Ich merkte ein paar Tage davor, dass er sich kaum meldete und wenn nur so kurz und knapp. Nun ja. Er wünschte mir frohe Weihnachten und ein zwei Sätze später war wieder Ruhe. Wir beide haben mehrere Messenger und irgendwie habe ich meinen Gefühl vertraut und öffnete einen davon. Da musst ich erkennen, dass er im Minutentakt online ist. Ich wusste genau was Sache ist . Vorher dachte ich an Feiertagsstress oder generell Stress zu Hause weil er so wortkarg war. Nach ein paar Sätzen hat er meine Vermutung bestätigt und gesagt er hätte vor zwei Tagen jemanden kennen gelernt. Für mich ist die Welt zusammen gebrochen. Ich wünschte ihn noch alles Gute für sein neues Glück und das es ihm jetzt wohl besser ergehen wird als mit mir.  Seit dem ist absolute Funkstille. Wieso ist er so? Damals war er so verliebt und alles schien möglich. Bis bei ihm der Stress los ging. Man spürte immer das er das alles gar nicht will . Gegen seine Gefühle zu mir anzukämpfen, aber irgendwas war da was ihn davon abhielt sich auf mich einzulassen. Hat jemand so eine ähnliche Erfahrung gemacht? Haben wir eine Chance, dass er das alles noch erkennen wird ? 
Und warum trennen wir uns nicht von unseren jeweiligen Partner? Aus Angst vor der Zukunft und weil bei uns beiden eine Menge hinten dran hängt. Wir hatten bisher nicht den Mut gefunden etwas zu ändern. Und ich war auch nicht seine erste nebenher, also da auch kein Hass bitte. Ich war zwar die erste und richtige Nebenbeziehung, aber er hatte mit einigen anderen schon Sex gehabt. Ich hoffe jemand nimmt sich die Zeit zum lesen und hat ein paar hilfreiche Worte für mich übrig.

Mehr lesen

28. Dezember 2020 um 16:01

Erster und Letzter Abschnitt reichen. Verändere was. Entweder deine aktuelle beziehung wird besser oder geh. Es sit dein leben deine Entscheidung. In jedem Fall such dir nen anderen kerl (also nciht diese Affäre). 

 

Gefällt mir

28. Dezember 2020 um 16:15

Entschuldige bitte aber so stressig kann ein Leben ja nicht sein, wenn man die Zeit haty zwei Frauen zu beglücken und ein  weitere kennenzulernen.

Die Tatsache, dass du weder die erste, noch die letzte bist, die er nebenher hat, zeigt doch schon, dass er sich nicht trennen will.

Er hat euch nur als Spielgefährtinnen, er genießt die Verliebtheit,neuer Sex und wenn es öde wird, kommt die nächste dran.

Ich frage mich immer, wie man so naiv sein kann, zu glauben, man wäre etwas besonderes. Hätte er sich sofort getrennt und Nägel mit Köpfen gemacht ok, aber so muss doch jedem klar sein ,dass man nur der Kick nebenher ist.

Seiner Neuen wird er genau dieselbe Sülze ins Ohr hauchen, wie dir, da kannst du dir ganz sicher sei . Und auch sie wird denken, sie ist etwas ganz besonderes für ihn.

Belehren muss man dich ja nicht mehr. Ich hoffe du lernst aus deinem Schmerz.

Du kannst jetzt dabei  zusehen, wie er dich ersetzt und seine Verliebheit von vorne genießt.

Blöd gelaufen für dich aber vielleicht fällst du das nächste mal nicht auf die Standardlügen rein, warum man sich nicht trennen kann.

Die gibt es nämlich nicht. Menschen die sich trennen wollen, tun dies auch mit Kindern, Haus, Hof, Firma etc, man muss es nur wollen...

Gefällt mir