Home / Forum / Liebe & Beziehung / Buddhismus beim Freund

Buddhismus beim Freund

22. Juni 2006 um 19:31

hi. habe vor kurzen einen recht nette mann kennen gelernt. mittlerweile habe ich auch schon gefühle zu ihn entwickelt wir haben uns auch schon ein paar mal getroffen, und sinnt dann nach einer weile auf das thema religion gekommen. er sagte mir das er mit 19 vom christentum zum buddhismus konvertiert ist und die sache recht ernst nimmt. ich muss sagen das mich das recht abgeschrägt hat. ich habe schon mit islamischen männern schlechte erfahrungen gemacht und wollte fragen ob mir jemand bezüglich diesen themas etwas sagen kann...

Mehr lesen

22. Juni 2006 um 19:58

Lass es
vom buddhismus hab ich keine ahnung. aber beziehungen mit verschiedenen religionen bedeuten in der regel ärger. lass die finger von dem kerl.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2006 um 20:52

Ruhig Mut
Ich denke nicht, dass die Religion etwas über einen Menschen aussagen muss.
Klar, Juden zB haben ähnliche Wertvorstellungen und diese unterscheiden sich zB vom Islam.
Aber auch beim Islam muss man ja unterscheiden.
Der Grundgedanke des Islams ist ein friedlicher, den man unbedingt vom radikalen Terror des Islams unterscheiden muss.
So seh ich das auch beim Buddhismus.
Unterhalte dich mit ihm darüber.
Ich glaube nicht, dass seine Religion die Beziehung stören könnte.
Nimm mal George Harrison als Beispiel- der ist zum Hinduismus konvertiert und war mit ner Christin verheiratet- klappte alles super.
Also wieso nicht?
Sprich mit ihm über seine Wertevorstellungen, seinen Glauben und so weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2006 um 20:57

Ach was alles halb so schlimm!
Ich hab mich konfimieren lassen aber neige doch auch eher zum Buddhismus aber grundsetzlich glaube ich an nichts.Und wenn dann wäre der Buddhismus das was ich annehmen würde.Buddhismus ist ganza anders als der Islam die beiden religionen kann man nicht vergleichen!
Buddhismus ist glaube an die Wiedergeburt wenn man gutes getan hat dann wird man als etwas hohes wiedergeboren,wenn man böse gewesen ist z.B als wurm.ihm sind tiere wichtig da in denen die seele eines damaligen freundes oder seines toten opa stecken klönnte.
Ich habe eine Freundin die ist Buddhistin,Buddhisten sind tolerant und ich denke nicht das du da mit deinem Typ probleme haben wirst,kannst ihm ja sagen das du anderer meinung nbist seinen glauben jedoch respektierst.
Wenn du gefühle für ihn hast wirst du mit der zeit merken das dieser unterschied ein sehr geringer ist.
Ciaoi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen