Forum / Liebe & Beziehung

brief vom ex

14. Dezember 2020 um 14:53 Letzte Antwort: 15. Dezember 2020 um 14:20

und jetzt..

hallo, mein exfreund hat nach monaten einen brief geschrieben. tatsächlich einen brief, ordentlich fehlerfrei...
allerdings verstehe ich den aufwand/inhalt nicht. er hat mich betrogen. ich habe mich distanziert, er hat sich dann rausgenommen und mich in ruhe gelassen.
nun meldet er sich, schreibt dass ich besonders war und wie toll usw. aber auch, dass er eigentlich nicht stören will. warum macht er es dann. er meint zu wissen wie es mir geht und stellt keine fragen. er wünscht mir das es mir gut geht und ich ein tolles neues jahr habe. er schreibt das ihm alles sehr leid tut. er stellt aber keine fragen, lässt nichts offen. nicht erkennen ob er eine antwort will. im gegenteil, der brief wirkt wie eine einbahnstraße. für ihn scheint noch etwas offen zu sein.. er möchte einen runderen abschluss. wozu? jetzt?
ich kann wirklich nicht damit umgehen. was will er denn nun? ich glaube nicht das er mir absichtlich/bewußt weh getan hat sondern dass er leider so ist. ich weiß wie viel ich ihm bedeuted habe. ich weiß aber auch, dass er eine schwierige person ist, die vermutlich sich selbst im weg steht und emotional nicht ganz stabil ist. wobei er an sich arbeitet...
ich weiß jetzt nicht was ich machen soll. warum schreibt man einen brief von hand? kann man so für sich alleine abschließen, geht das? habt ihr erfahrungen damit.

bin verwirrt. sanne

Mehr lesen

14. Dezember 2020 um 15:05

Mir scheint, Du hast ebenfalls noch nicht damit abgeschlossen. Grüble nicht zu sehr darauf herum, sondern fälle für Dich eine Entscheidung. Entweder, Du lässt es auf sich beruhen, oder Du musst ihm antworten. Wobei ich Letzteres wohl nicht tun würde. Er hat Dich betrogen und ob es da optimal ist, mit ihm Kontakt zu haben. 🤷‍♀️ Vielleicht hilft es Dir aber auch tatsächlich, ihm zurückzuschreiben und ihm Deine Gefühle darzulegen, ihm vielleicht sogar zu verzeihen, damit Du endgültig abschließen kannst. Diese Entscheidungen kannst nur Du treffen.

2 LikesGefällt mir

14. Dezember 2020 um 15:11

Du schreibst ja selbst, dass er an sich arbeitet. Es könnte also sein, dass er für sich auch damit abschliessen wollte und Dir daher den Brief geschrieben hat, weil ihm das dabei hilft. Es ist aber eigentlich ziemlich egal, warum er Dir diesen Brief geschrieben hat und warum zu diesem Zeitpunkt. 

Vielmehr sollte Dich jetzt interessieren, warum Dich der Brief so dermassen aufwühlt? Offenbar hast Du mit der Geschichte noch nicht wirklich abgeschlossen und Deine Reaktion zeigt Dir, dass Du noch einiges aufzuarbeiten hast, was damals passiert ist. Mir scheint, dass Du eher verdrängt hast, als Dich damit auseinanderzusetzen. Dazu wäre jetzt der richtige Moment, wenn Du dafür bereit bist. 

Wie Du ja schon festgestellt hast, ist der Brief nicht so geschrieben, als ob er eine Reaktion von Dir erwartet. Ich würde mich an Deiner Stelle absolut darauf konzentrieren, warum mich das so mitnimmt und wie ich mit der Sache für mich selbst abschliessen kann. 

2 LikesGefällt mir

14. Dezember 2020 um 15:12

vielen dank suse,

im grunde gebe ich dir recht. er sagt auch nicht das wer mich zurückwill sondern wirklich keine fragen auch keine liebesbekundungen nur, eine dass er mich geliebt hat. udn wie toll ich bin.
andererseits weiß ich dass er an seinem problem wirklich arbeitet.

liebe grüße

Gefällt mir

14. Dezember 2020 um 16:04

Für mich käme es darauf an in welchem Zusammenhang das passiert ist, was vorher währenddessen (Betrug) und danach geschah. Es gibt Vorkommnisse, die ich verzeihen kann und andere, die ich lediglich akzeptiere und annehme, niemals jedoch verzeihen würde. Denn nicht selten wollen sich große Übeltäter nachträglich ins rechte Licht setzen, es geht hierbei ihnen abermals viel weniger um dich als wieder einmal um sie selbst- um die (fehlende) Bestätigung und Anerkennung, die sie einst selbst zerstörten.

Jenachdem, würde ich ihn ignorieren und den Brief in den Mülleimer werfen. 

Gefällt mir

15. Dezember 2020 um 14:20
In Antwort auf

und jetzt..

hallo, mein exfreund hat nach monaten einen brief geschrieben. tatsächlich einen brief, ordentlich fehlerfrei...
allerdings verstehe ich den aufwand/inhalt nicht. er hat mich betrogen. ich habe mich distanziert, er hat sich dann rausgenommen und mich in ruhe gelassen.
nun meldet er sich, schreibt dass ich besonders war und wie toll usw. aber auch, dass er eigentlich nicht stören will. warum macht er es dann. er meint zu wissen wie es mir geht und stellt keine fragen. er wünscht mir das es mir gut geht und ich ein tolles neues jahr habe. er schreibt das ihm alles sehr leid tut. er stellt aber keine fragen, lässt nichts offen. nicht erkennen ob er eine antwort will. im gegenteil, der brief wirkt wie eine einbahnstraße. für ihn scheint noch etwas offen zu sein.. er möchte einen runderen abschluss. wozu? jetzt?
ich kann wirklich nicht damit umgehen. was will er denn nun? ich glaube nicht das er mir absichtlich/bewußt weh getan hat sondern dass er leider so ist. ich weiß wie viel ich ihm bedeuted habe. ich weiß aber auch, dass er eine schwierige person ist, die vermutlich sich selbst im weg steht und emotional nicht ganz stabil ist. wobei er an sich arbeitet...
ich weiß jetzt nicht was ich machen soll. warum schreibt man einen brief von hand? kann man so für sich alleine abschließen, geht das? habt ihr erfahrungen damit.

bin verwirrt. sanne

Nimm es als schöne Erwachsene Geste. Keiner muss fragen stellen. Du musst auch nicht reagieren. Er schließt somit ab und zeigt dir danit auch Respekt. Nimm es so an. 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers