Home / Forum / Liebe & Beziehung / Brief mit Geld geschickt wie reagiert ein Mann darauf??Wie findet ihr den Brief??

Brief mit Geld geschickt wie reagiert ein Mann darauf??Wie findet ihr den Brief??

2. August 2007 um 0:41

Bitte verstehe mich nicht falsch doch ich weiss nicht ob du kommen wirst,
also weiss ich auch nicht ob wir uns jemals wieder sehen werden, deshalb das
Geld hier, denn wenn du nicht kommen solltest dann werde ich mich nicht
revanchieren können und ich möchte niemandem was schuldig sein....






Entschuldige....



Ich habe Gefühle für dich. Ich würde dies auch gerne ändern, aber manchmal lassen sich Dinge vor allem Gefühle einfach nicht ändern.
Seit Tagen habe ich wieder mal Angst vor meinem Handy. Habe den Ton und die Vibration ausgestellt, schleppe es trotzdem die gesamte Zeit mit mir herum,
nur um alle 5 Minuten das Display anzustarren und das blöde Ding dann wieder enttäuscht in meine Tasche zu stopfen. Wieder hast du anscheinend nicht an mich gedacht. Ich habe dir diese eine Sms geschrieben und sogar gemeint das es meine letzte Sms sein würde habe gedacht vielleicht bekomme ich darauf eine Reaktion aber bis heute kam nichts. Ich werde dir auch keine Smsen mehr schicken und auch sonst wirst du nichts mehr von mir hören bzw. lesen. Das ist mein letzter Schritt auf dich zu.
Weisst du früher konnte ich sehr gut ohne dich leben. Früher als ich dich noch nicht kannte. Nun bist du immer in meinen Gedanken und ich plante, wie wir uns besser kennenlernen können. Wir gehen was trinken, reden, telefonieren und nicht nur übers Wetter. Plötzlich kenne ich dich und du mich. Bezahlst mir das Trinken, fährst mich nach Hause, mailst mir nach unseren Treffen und machst mir Komplimente. Ich schwebe im 7. Himmel. Wie kannst du nur? Was fällt dir ein, so nett zu mir zu sein? Wie kommst du dazu, so charmant zu sein? Und wer hat dir eigentlich
erlaubt, so unverschämt intelligent und gut aussehend daher zu kommen?
So.... und jetzt?
Habe dich jetzt schon länger nicht mehr gesehen. Ja, was denkst du dir eigentlich dabei? Du machst mir Hoffnungen. Und wenn ich dich anrufe und maile und du ignorierst es einfach, dann fühle ich mich wie schon gesagt wie ein kleiner Sozialfall. Wie ein kleines naives 23 Jähriges Mädchen. Denkst du etwa, ich hätte nichts besseres zu tun, als Stundenlang zu beten, das endlich mein Handy klingelt,
das du dich endlich meldest?
Denkst du, ich bin darauf angewiesen, das du mich beschäftigst als hätte ich keine Freunde?
Seit ich dich kenne, warte ich.
Ich warte auf ein Zeichen von dir.
Ich warte auf dich.
Ich weiß nicht mal richtig, worauf ich warte.
Ich weiß nicht, wie es dir geht.
Ich weiß nicht, was du willst.
Ich weiß nicht, was du von mir erwartest.
Ich weiß nicht mehr was das richtige oder was das falsche ist.
Auf einmal bist du ein Teil meines Lebens, ich weiß nur noch nicht welcher.
Ich habe es satt zu warten. Ich maile dir was. Du schreibst nicht zurück. Ich rufe dich an. Du gehst nicht ran. Ich sehe ein, dass du im Stress bist und ich verstehe, dass du Zeit brauchst.
Weisst du, die meisten Leute reden zu viel. Doch bei dir freut mich jedes Wort. Weil du gute Sachen sagst. Du sagst die richtigen Sachen. Du liebst Kinder, denkst soviel anderster als die meisten Menschen. Genauso wie ich. Und du hast Humor. Ja den hast du. Du kannst Ungerechtigkeiten nicht leiden und kannst dann nicht schweigen auch wenn vor dir dein Vorgesetzter sitzt.
Und genauso bin ich auch. Das alles ist ziemlich verwirrend für mich. Wie kann mich ein Mensch den ich nicht mal richtig kenne so durcheinander bringen.
Und das obwohl ich seit längerem zufriedener Single bin und das eigentlich auch bleiben wollte.
Als Single fehlt mir eigentlich nichts, wenn schon, dann nur sehr selten. Nicht oft. Manchmal, wenn mir etwas besonders Gutes wiederfährt und die aufregende Neuigkeit nicht aufhören will, Blasen der Begeisterung in meinem Bauch zu schlagen, obwohl ich sie schon mit allen Freunden geteilt habe, mit ihnen darüber gelacht, gejubelt und mich glücklich dabei gefühlt habe. Doch ich wäre auch einfach wieder mal gerne so richtig abgeknutscht worden deswegen, vor lauter Begeisterung. Es fehlt jemand an dessen Schulter ich mich anlehnen und ausweinen kann, wenn ich nicht mehr weiter weiß und ich nicht immer so verdammt Stark zu sein scheinen muss sondern auch mal Schwäche zeigen kann.
Das komische ist, das ich es mir nicht vorstellen könnte, diese Sachen mit einem anderen Mann zu teilen. Die Entscheidung wie es nun weitergeht, liegt jetzt in deiner Hand, wie schon gesagt dies war der letzte Schritt, den ich in deine Richtung gemacht habe. Es gibt noch soviel was ich dir gerne mitteilen würde, es ist so schwer alles was man eigentlich sagen will auf ein Blatt Papier zu bringen die ganzen Gedanken in Worte zu fassen zu sortieren. Doch wenn nun keine Reaktion von dir kommen sollte heisst es das dies alles also meine Worte die ich dir noch mitteilen will die in diese kurzen Zeilen nicht passen, meine Gedanken meine Gefühle dich nicht interessiert tja dann muss ich wohl oder übel lernen mit der Situation zu leben.
Ich werde am Freitag den 3. August um 23.00 Uhr in dem Cafe in dem unser erstes Treffen stattfand von 23.00 Uhr bis 24.00 Uhr auf dein erscheinen warten. Kennst du das Märchen von Aschenputtel bei ihr hat der Zauber auch um Mitternacht aufgehört deshalb habe ich diese Uhrzeit gewählt. Ich hoffe das du erscheinst du kannst dir garnicht vorstellen wie sehr ich mir das wünsche, doch wenn nicht dann drehe ich mich um und verschwinde für immer aus deinem Leben....

Mehr lesen

2. August 2007 um 1:36

Wie würdest du es empfinden ..
... einen solchen Brief an dich adressiert zu lesen?

wenn du sehr sehr zart beseitet sein solltest, dann lese bitte nicht weiter - WARNUNG hier!


ansonsten:

besser fühlen tut man sich nach einem solchen Brief nicht, zurück treibt es einen auch nicht, klammer abhängigkeit und selbstzweifel springen einem entgegen - mitleid schießt vielleicht hoch - was wolltest du mit dem brief bezwecken? das gegenteil von nie wieder kontakt - komm her, rette mich, sei hier, bitte bitte, winsel winsel. magst du dich selbst? so im großen und ganzen? oder existierst du nur an seiner seite? vll helfen dir fragen wie - was hat ihm damals an mir gefallen? warum bin ich sooo abhängig geworden?

wenn du einen rat wolltest - mach irgendwas und komm mit dir klar und das ohne ihn da mit rein zu ziehen.
und nein ich kenne ihn nicht, wer immer es sein mag -
vll meldest du dich hier auch, wenn du es geschafft hast bei dir zu suchen und nicht über ihn.
Alles Gute
Riveria

Gefällt mir

2. August 2007 um 1:43
In Antwort auf riveria

Wie würdest du es empfinden ..
... einen solchen Brief an dich adressiert zu lesen?

wenn du sehr sehr zart beseitet sein solltest, dann lese bitte nicht weiter - WARNUNG hier!


ansonsten:

besser fühlen tut man sich nach einem solchen Brief nicht, zurück treibt es einen auch nicht, klammer abhängigkeit und selbstzweifel springen einem entgegen - mitleid schießt vielleicht hoch - was wolltest du mit dem brief bezwecken? das gegenteil von nie wieder kontakt - komm her, rette mich, sei hier, bitte bitte, winsel winsel. magst du dich selbst? so im großen und ganzen? oder existierst du nur an seiner seite? vll helfen dir fragen wie - was hat ihm damals an mir gefallen? warum bin ich sooo abhängig geworden?

wenn du einen rat wolltest - mach irgendwas und komm mit dir klar und das ohne ihn da mit rein zu ziehen.
und nein ich kenne ihn nicht, wer immer es sein mag -
vll meldest du dich hier auch, wenn du es geschafft hast bei dir zu suchen und nicht über ihn.
Alles Gute
Riveria

Danke
Danke für deine ehrliche Antwort

Gefällt mir

2. August 2007 um 7:44
In Antwort auf carolin135

Danke
Danke für deine ehrliche Antwort

Carolin, Du HAST bereits den Brief abgeschickt,
wie ich Deiner einleitenden Rede entnehme, und das bedeutet für mich, dass Du rückwirkend Versicherungen und Bestätigungen suchst.

Ist das ein allgemeines Muster von Dir, Bestätigung zu suchen?

Denn Du willst dies sowohl von uns, als auch von "ihm". Und wir alle, sorry, werden sie Dir nicht geben; nicht geben können, weil Du allzu bittstellerisch auftrittst.

Bitte schreibe nie wieder einen solchen Brief!

Ich befürchte, 90% aller Männer lesen nicht mehr als die ersten drei Zeilen, und falls doch, sehen siue Dich daraufhin als eine bedürftige Person an. Bedürftigkeit ist das Gegenteil von Sexappeal. Bedürftigkeit stösst ab (egal welche positiven Eigenschaften der Mensch sonst hat)....

Gefällt mir

2. August 2007 um 8:33

???
Wozu dieser Brief. Was war denn die Vorgeschichte?
Und wozu Geld??????

Also ich kann mir nicht wirklich vorstellen, das so ein Brief bei einem Mann Eindruck macht und dann noch mit Geld im Anhang???
Sorry aber wenn ich so einen Brief bekommen würde, bekäme ich damit meine Bestätigung, das ich mit dieser Person nix mehr zu tun haben möchte.
Leider fällt mir dazu nix positiveres ein.

Gefällt mir

2. August 2007 um 9:31

Dein Brief...
erinnert mich an "...Alle wissen das wir zusammen sind ab heute ! Jetzt hör ich Sie, Sie kommen, Sie kommen dich zu holen aber sie werden dich nicht finden Niieeemand wird dich finden..."

Und ich dachte immer ich wäre manchmal ein Psycho.Dein Brief ist voller Vorwürfe und schlechtes gewissen machend. Bitte, BITTE mach das nie wieder wenn du den nächsten Mann kennen lernst. Ich als Frau dät da schon ein übles flaues Gefühl im Magen bekommen. Man darf sich vor Männern nicht klein machen. Wenn von ihm nix mehr kam hättest du es dabei belassen sollen und das geld? Also ich bitte dich du musst dem doch net Geld hinterher stecken. Wenn ein Mann einen einlädt dann machen die es auch gerne und verlangen für ein getränk nix.

Liebe Grüße

Nena

Gefällt mir

2. August 2007 um 10:18

Ich sehe das alles anders als die anderen hier!
Sie war sehr ehrlich und ich würde hinfahren, alleine schon ihrer Offenheit wegen!
Welcher Mann lässt sich schon von einer Frau verschrecken? Nur ein schwacher Jammerlappen!
Ich würde ihr dann klar ins Gesicht sagen, was ich von ihr halte. Das kann gut oder auch schlecht sein!

Sie hat es richtig gemacht!

Gefällt mir

2. August 2007 um 11:05

Also
wenn ich so einen Brief bekommen würde, würde ich denken das der Absender einen an der Waffel hat. Womit ich bestimmt nicht unrecht hätte...

Gefällt mir

2. August 2007 um 11:27

Oha
also ich kann mich den anderen nur anschließen. Jeder, der so einen Brief und dann noch mit Geld-zurück (versteh ich das richtig er hatte dich mal eingeladen und bezahlt und du schickst ihm jetzt deinen Anteil daran zurück?) bekommt, wird die Flucht ergreifen!

Gefällt mir

2. August 2007 um 16:23
In Antwort auf greenarrows

Ich sehe das alles anders als die anderen hier!
Sie war sehr ehrlich und ich würde hinfahren, alleine schon ihrer Offenheit wegen!
Welcher Mann lässt sich schon von einer Frau verschrecken? Nur ein schwacher Jammerlappen!
Ich würde ihr dann klar ins Gesicht sagen, was ich von ihr halte. Das kann gut oder auch schlecht sein!

Sie hat es richtig gemacht!

Offenheit?
Für mich ist das keine Offenheit, sondern ein Erpressungsversuch. Emotionale Gewalt - unter der Prämisse, dass der Angebetete diesen langen Sermon überhaupt zur Kenntnis nimmt.

Wenn ich ein Mann wäre, würde ich dieser Dame vollkommen (!) aus dem WQeg gehen und das für alle Zeit. Ich verabscheue Menschen, die einen neurotisch zwingen wollen, ihr subjektives Wahnsystem zu bestätigen. Hilfe, nein.

Und Geld zurückschicken ist nicht nur kleinlich, sondern zeugt von enorm schlechten Umgangangsformen. Man retourniert keine Kleinbeträge, die im freundschaftlich ausgewogenen Kontakt aufgelaufen sind, ebenfalls keine Mitbringsel in Minimalpreishöhe. Das ist lächerlich und auch unhöflich.

Gefällt mir

2. August 2007 um 16:29

Das mit dem Geld zurück
find ich was daneben, aber gegen den Brief an und für sich gibt es nichts zu sagen,der hat Aussage Kraft, was ein Mann damit dann macht, ist wohl ne einzefallentscheidung, also spätestens dann würd ich reagieren, entweder wäre ich da zum Aschenputteltreffen würde dich erdrücken, oder würde einen Brief zurückschreiben in dem steht soory, aber mit uns wird das nichts, aber reagieren würde ich!

Lg.
Tekky

Gefällt mir

2. August 2007 um 16:31

Das ist die Liebe
ich versteh all die Nörgler nicht, die dich da kritisieren. Wenn man verliebt ist, dann macht man alle möglichen Sachen, und so verstehe ich auch deinen Brief. Wenn dich der Typ will, dann kriegt er Flugzeuge im Bauch und kommt um Punkt 23 Uhr um sein Aschenputtel abzuholen ....

Alles Gute dabei

Gefällt mir

2. August 2007 um 16:38

Lass uns doch wissen
Lass uns doch wissen wie (und ob) er auf deinen Brief reagiert hat. Ist er erschienen?

Vieleicht kommt er ja doch...

Gefällt mir

2. August 2007 um 17:27

.hhmmmm....
...der Brief ist klasse uns sehr ehrlich....jedoch wenn das stimmt was dadrin steht, dann hat er sich ja nicht mehr gemeldet richtig?? Also zumindest nicht mehr auf deine Anrufe oder sms.......das stufe ich a) als Desinteress ein....b) irgendwas ist passiert dass er sich nicht melden konnte/kann
Aber das mit dem Geld...hmmmmm...sowas habe ich auch schonmal gebarcht....besser gesagt ich habe es noch persönlich gegeben...weil ich 2 wochen auf das nächste Date warten mußte...man war das ein Warten.......und da hatte ich ihm das Geld zurück gegeben was er mir gegeben hatte damit ich aus dem Parkhaus rauskam...weil mein Auto dort über Nacht stehen geblieben war naja er hat mich in dem Moment für total bescheurt gehalten..was soll ich sagen daraus ist bnichts geworden aus der Geschichte...ich weiß nicht ob es mit dem Geld zu tun hatte....aber es ist glaube ich schon der Grundgedanke dabei total krank.....(damit meine ich auch mich...!!) da ist verletzter Stolz...und das ist ne dumme Basis für irgendwas...oder???

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen