Home / Forum / Liebe & Beziehung / Brief an meine Ex - Eure Meinung ist gefragt

Brief an meine Ex - Eure Meinung ist gefragt

18. Januar um 15:24 Letzte Antwort: 26. Januar um 17:36

Ich will folgenden Brief meiner Ex-Freundin schreiben? Was denkt ihr darüber?


Liebe …..

seit unserer Trennung ist einige Zeit vergangen. Noch immer denke ich an Dich, Dein Lachen, Deinen Dialekt (den ich liebe), an die Gemeinsamkeiten, die wir miteinander hatten. Die Gespräche die uns zueinander geführt und uns verbunden haben.

Es fiel mir die letzten Tage schwer, los zu lassen. Zu erkennen, warum unsere Beziehung gescheitert ist. Trotz all der Gefühle, der schönen Zeit, die wir geteilt haben. Ich habe mich immer wohl in deiner Nähe gefühlt und hatte den Eindruck, dass es Dir genauso geht.

Für das, was ich falsch gemacht habe, möchte ich mich bei Dir entschuldigen. Das ich Dich so in die Enge getrieben habe, es für Dich keinen anderen Ausweg gab! Ich habe es nicht bemerkt, wollte Dich nie so einem großen Druck aussetzen, es war mir nicht bewusst.

Ich habe versucht, Dir ein Glitzern in die Augen zu zaubern, Dich glücklich zu machen. Wenn ich Dich dabei verletzt habe, möchte ich Dich dafür um Verzeihung bitten. Es tut mir wirklich Leid, aus ganzem Herzen! Denn das war nie meine Absicht. Und ich hoffe, dass Du diese Entschuldigung annehmen kannst.

Ich wünsche Dir das Du den Partner findest, der …. und …. akzeptiert wie Sie sind und Euch respektiert. Deinen künftigen Berufswunsch als ……………. unterstützt und Dich dahingehend fördert.

Mit diesem Brief möchte ich von Dir Abschied nehmen. Hoffe dass Du die gemeinsame Zeit nicht bereust. Dass Du auch an die schönen Momente denkst.
 
Danke für die Schmetterlinge im Bauch,
 

Mehr lesen

18. Januar um 15:27

Wunderschön. Ohne Vorwürfe und ohne Druck, dass sie zurückkommen muss. Finde ich gut. Ich hoffe auch, dass du bald eine neue große Liebe finden wirst. 

Gefällt mir
18. Januar um 15:37

Finde es auch schön geschrieben, allerdings frage ich mich, wieso du ihr überhaupt einen Brief schreibst? Wird sie sich überhaupt drüber freuen oder wollte sie eher eine Pause und Abstand? An sowas sollte man vielleicht auch denken, auch wenn es wirklich gut geschrieben ist.

Gefällt mir
18. Januar um 15:40
In Antwort auf ringelsockchen

Finde es auch schön geschrieben, allerdings frage ich mich, wieso du ihr überhaupt einen Brief schreibst? Wird sie sich überhaupt drüber freuen oder wollte sie eher eine Pause und Abstand? An sowas sollte man vielleicht auch denken, auch wenn es wirklich gut geschrieben ist.

wir haben uns getrennt, was mir schwer fällt und ich möchte mich einfach
*frei schreiben*....

Gefällt mir
18. Januar um 16:39
In Antwort auf user733765743

wir haben uns getrennt, was mir schwer fällt und ich möchte mich einfach
*frei schreiben*....

Tja dann mach es so. Sie kennt dich ja und weiß wie es gemeint ist 

Gefällt mir
18. Januar um 16:46
In Antwort auf user733765743

wir haben uns getrennt, was mir schwer fällt und ich möchte mich einfach
*frei schreiben*....

und wieso getrennt?  will sie überhaupt was von dir hören?   

freischreiben hast du somit erledigt....  schicken würde ich ihn nicht

1 LikesGefällt mir
21. Januar um 10:30

Das hat nichts mit Ritual of Glitzer zu tun. 
Wann wirst du es begreifen? 
Sie wird nicht loslassen. 
Genauso wie du nicht loslassen kannst. 
Rede mit Ihr... 

Gefällt mir
21. Januar um 18:26
In Antwort auf user733765743

Ich will folgenden Brief meiner Ex-Freundin schreiben? Was denkt ihr darüber?


Liebe …..

seit unserer Trennung ist einige Zeit vergangen. Noch immer denke ich an Dich, Dein Lachen, Deinen Dialekt (den ich liebe), an die Gemeinsamkeiten, die wir miteinander hatten. Die Gespräche die uns zueinander geführt und uns verbunden haben.

Es fiel mir die letzten Tage schwer, los zu lassen. Zu erkennen, warum unsere Beziehung gescheitert ist. Trotz all der Gefühle, der schönen Zeit, die wir geteilt haben. Ich habe mich immer wohl in deiner Nähe gefühlt und hatte den Eindruck, dass es Dir genauso geht.

Für das, was ich falsch gemacht habe, möchte ich mich bei Dir entschuldigen. Das ich Dich so in die Enge getrieben habe, es für Dich keinen anderen Ausweg gab! Ich habe es nicht bemerkt, wollte Dich nie so einem großen Druck aussetzen, es war mir nicht bewusst.

Ich habe versucht, Dir ein Glitzern in die Augen zu zaubern, Dich glücklich zu machen. Wenn ich Dich dabei verletzt habe, möchte ich Dich dafür um Verzeihung bitten. Es tut mir wirklich Leid, aus ganzem Herzen! Denn das war nie meine Absicht. Und ich hoffe, dass Du diese Entschuldigung annehmen kannst.

Ich wünsche Dir das Du den Partner findest, der …. und …. akzeptiert wie Sie sind und Euch respektiert. Deinen künftigen Berufswunsch als ……………. unterstützt und Dich dahingehend fördert.

Mit diesem Brief möchte ich von Dir Abschied nehmen. Hoffe dass Du die gemeinsame Zeit nicht bereust. Dass Du auch an die schönen Momente denkst.
 
Danke für die Schmetterlinge im Bauch,
 

Bist du sicher, dass du sie nicht zurückgewinnen möchtest?

Der Brief liest sich fast wie eine Liebeserklärung.

Gefällt mir
21. Januar um 20:31
In Antwort auf user733765743

Ich will folgenden Brief meiner Ex-Freundin schreiben? Was denkt ihr darüber?


Liebe …..

seit unserer Trennung ist einige Zeit vergangen. Noch immer denke ich an Dich, Dein Lachen, Deinen Dialekt (den ich liebe), an die Gemeinsamkeiten, die wir miteinander hatten. Die Gespräche die uns zueinander geführt und uns verbunden haben.

Es fiel mir die letzten Tage schwer, los zu lassen. Zu erkennen, warum unsere Beziehung gescheitert ist. Trotz all der Gefühle, der schönen Zeit, die wir geteilt haben. Ich habe mich immer wohl in deiner Nähe gefühlt und hatte den Eindruck, dass es Dir genauso geht.

Für das, was ich falsch gemacht habe, möchte ich mich bei Dir entschuldigen. Das ich Dich so in die Enge getrieben habe, es für Dich keinen anderen Ausweg gab! Ich habe es nicht bemerkt, wollte Dich nie so einem großen Druck aussetzen, es war mir nicht bewusst.

Ich habe versucht, Dir ein Glitzern in die Augen zu zaubern, Dich glücklich zu machen. Wenn ich Dich dabei verletzt habe, möchte ich Dich dafür um Verzeihung bitten. Es tut mir wirklich Leid, aus ganzem Herzen! Denn das war nie meine Absicht. Und ich hoffe, dass Du diese Entschuldigung annehmen kannst.

Ich wünsche Dir das Du den Partner findest, der …. und …. akzeptiert wie Sie sind und Euch respektiert. Deinen künftigen Berufswunsch als ……………. unterstützt und Dich dahingehend fördert.

Mit diesem Brief möchte ich von Dir Abschied nehmen. Hoffe dass Du die gemeinsame Zeit nicht bereust. Dass Du auch an die schönen Momente denkst.
 
Danke für die Schmetterlinge im Bauch,
 

Wunderschön! ❤️ Mehrere Worte bedarf es hierzu kaum.
Mach das, was sich richtig anfühlt! Wenn es dein Wunsch ist, ihr den Brief zu senden, dann mache es. 
Eigentlich kannst du nur gewinnen. Ich wünsche dir viel Erfolg.

Gefällt mir
22. Januar um 9:37
In Antwort auf noerchen

Wunderschön! ❤️ Mehrere Worte bedarf es hierzu kaum.
Mach das, was sich richtig anfühlt! Wenn es dein Wunsch ist, ihr den Brief zu senden, dann mache es. 
Eigentlich kannst du nur gewinnen. Ich wünsche dir viel Erfolg.

Danke noerchen 

Gefällt mir
22. Januar um 9:57
In Antwort auf user733765743

Danke noerchen 

antwortest also nur auf die für dich passenden antworten... clever

Gefällt mir
22. Januar um 11:26

Sowas hat mein Ex mir damals auch geschrieben. Ich war eher genervt dass er mich immer noch kontaktierte, auch wenn es schön geschrieben war.

Gefällt mir
22. Januar um 13:37
In Antwort auf user733765743

Ich will folgenden Brief meiner Ex-Freundin schreiben? Was denkt ihr darüber?


Liebe …..

seit unserer Trennung ist einige Zeit vergangen. Noch immer denke ich an Dich, Dein Lachen, Deinen Dialekt (den ich liebe), an die Gemeinsamkeiten, die wir miteinander hatten. Die Gespräche die uns zueinander geführt und uns verbunden haben.

Es fiel mir die letzten Tage schwer, los zu lassen. Zu erkennen, warum unsere Beziehung gescheitert ist. Trotz all der Gefühle, der schönen Zeit, die wir geteilt haben. Ich habe mich immer wohl in deiner Nähe gefühlt und hatte den Eindruck, dass es Dir genauso geht.

Für das, was ich falsch gemacht habe, möchte ich mich bei Dir entschuldigen. Das ich Dich so in die Enge getrieben habe, es für Dich keinen anderen Ausweg gab! Ich habe es nicht bemerkt, wollte Dich nie so einem großen Druck aussetzen, es war mir nicht bewusst.

Ich habe versucht, Dir ein Glitzern in die Augen zu zaubern, Dich glücklich zu machen. Wenn ich Dich dabei verletzt habe, möchte ich Dich dafür um Verzeihung bitten. Es tut mir wirklich Leid, aus ganzem Herzen! Denn das war nie meine Absicht. Und ich hoffe, dass Du diese Entschuldigung annehmen kannst.

Ich wünsche Dir das Du den Partner findest, der …. und …. akzeptiert wie Sie sind und Euch respektiert. Deinen künftigen Berufswunsch als ……………. unterstützt und Dich dahingehend fördert.

Mit diesem Brief möchte ich von Dir Abschied nehmen. Hoffe dass Du die gemeinsame Zeit nicht bereust. Dass Du auch an die schönen Momente denkst.
 
Danke für die Schmetterlinge im Bauch,
 


Ich finde den Brief sehr schön, keine falschen Töne, keine Theatralik.  Ich als deine Ex würde mich darüber freuen. Alles Gute dir!

Gefällt mir
23. Januar um 9:41
In Antwort auf user733765743

Ich will folgenden Brief meiner Ex-Freundin schreiben? Was denkt ihr darüber?


Liebe …..

seit unserer Trennung ist einige Zeit vergangen. Noch immer denke ich an Dich, Dein Lachen, Deinen Dialekt (den ich liebe), an die Gemeinsamkeiten, die wir miteinander hatten. Die Gespräche die uns zueinander geführt und uns verbunden haben.

Es fiel mir die letzten Tage schwer, los zu lassen. Zu erkennen, warum unsere Beziehung gescheitert ist. Trotz all der Gefühle, der schönen Zeit, die wir geteilt haben. Ich habe mich immer wohl in deiner Nähe gefühlt und hatte den Eindruck, dass es Dir genauso geht.

Für das, was ich falsch gemacht habe, möchte ich mich bei Dir entschuldigen. Das ich Dich so in die Enge getrieben habe, es für Dich keinen anderen Ausweg gab! Ich habe es nicht bemerkt, wollte Dich nie so einem großen Druck aussetzen, es war mir nicht bewusst.

Ich habe versucht, Dir ein Glitzern in die Augen zu zaubern, Dich glücklich zu machen. Wenn ich Dich dabei verletzt habe, möchte ich Dich dafür um Verzeihung bitten. Es tut mir wirklich Leid, aus ganzem Herzen! Denn das war nie meine Absicht. Und ich hoffe, dass Du diese Entschuldigung annehmen kannst.

Ich wünsche Dir das Du den Partner findest, der …. und …. akzeptiert wie Sie sind und Euch respektiert. Deinen künftigen Berufswunsch als ……………. unterstützt und Dich dahingehend fördert.

Mit diesem Brief möchte ich von Dir Abschied nehmen. Hoffe dass Du die gemeinsame Zeit nicht bereust. Dass Du auch an die schönen Momente denkst.
 
Danke für die Schmetterlinge im Bauch,
 

Ich habe Selber so einen Brief geschrieben ....an Jemanden , der mir sehr viel bedeutet hat
Ich habe Alles hineingeschrieben , was mir am Herzen lag ...hab mir wirklich viel Zeit für genommen , hab es von Hand geschrieben und über viele Situationen nachgedacht und Warum es so gekommen ist

Habe mich dabei reflektiert und einige Erkenntnisse erlangt ...
letztendlich eine gute Erfahrung 

Ich hab ihn jedoch nicht weggeschickt........

Gefällt mir
26. Januar um 17:36

Ich finde es ist auch was anders, ob man sich freischreiben will (was ich vollkommen verstehe und ich glaube auch, dass das echt hilfreich sein kann) oder ob man den Brief dann tatsächlich abschickt. WIe gesagt, ich kenn die Gesamtsituation zwar nicht aber ich glaube auch, dass sie es vielleicht nicht so cool findet. Hast du es denn mittlerweile abgeschickt?

Gefällt mir