Home / Forum / Liebe & Beziehung / Brief an Ex- Freund?!?

Brief an Ex- Freund?!?

23. April 2009 um 22:20

Seit ca. 4 Monaten bin ich nun von meinem Ex getrennt (er hat schluss gemacht, aber wir sind im guten auseinander gegangen).
Ich möchte ihn nicht zurück gewinnen, aber ich würde mich gerne mit ihm ausprechen. Ich schätze ihn sehr und kann es nicht ertragen das er mir noch nicht einmal "hallo" sagt wenn wir uns sehen...vermutlich weil ich ziemlichen Mist gebaut habe nach der Trennung und er von mir nun das schlimmste denkt.

Ich versuch es mal kurz zu fassen:
Kurz vor Weihnachten beendeten wir unsere Beziehung....ich war ziemlich am Boden zerstört und auch er hat geweint weil es ihm nicht leicht fiel.
Auf einer Silvester Party bei einem freund sahen wir uns dann wieder.
Ich war ziemlich am Boden als ich ihn wieder sah...und bin spät am Abend mit einem Kumpel von ihm im Bett gelandet. Was natürlich ein totales no-go ist und was ich sehr berreue...
Seit dem redet er nicht mehr mit mir. Wahrscheinlich weil ich ihn damit gekränkt habe...keine Ahnung....

Nun würde ich ihm gerne einen Brief schreiben um mich unter anderem auch für dinge die ich ihm vorgeworfen habe (würde jetzt zu lange dauern alles zu schreiben) zu entschuldigen, und hoffe das eine Reaktion von ihm kommt. was meint ihr?sollte ich es versuchen?

Ich möchte ihn nicht zurück und ihm auch nicht schreiben wie sehr ich ihn vermisse. Ich möchte einfach damit bezwecken das wenn wir uns mal über den weg laufen, wir uns normal unterhalten können.
Es wäre super wenn mir jemand einen Tipp geben könnte oder berichten könnte wenn jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat.
Vielen dank schonmal
Kati

Mehr lesen

23. April 2009 um 22:26

Hey...schluss ist ende ..das Ende
Du hast nicht damit abgeschlossen, aber er. Mach Dich jetzt nicht lächerlich, indem Du ihm hinterherläufst.

Gefällt mir

23. April 2009 um 22:31

Hääääääää?
Hast du nicht richtig gelesen? sie will ihn nicht zurück sie will doch nur dass sie freunde bleiben weil sie ihn nicht verlieren will, ist doch verständlich

Ich würds machen sag ihm dass es dir leid tut und dumm vond ir war und du gern mit ihm befreundet wärst und deute daraufhin dass du ihn nciht zurück willst sonst krieg er ein schreck sag dass er ein toller mensch ist und dass du ihn gern nicht verlieren willst als freund

Also ist meine meinung

Alles liebe

léa

Gefällt mir

23. April 2009 um 22:42

Genau so!
Hallo, Kati,
ich halte es mit dem Spruch" Schritte, die man getan hat und Tode, die man gestorben ist, soll man nicht mehr bereuen". So weit die Theorie. Wenn Du einfach nur klaren Tisch machen willst, dann schreib' Deinen Brief und auch, warum Du ihn schreibst. Aber - da halte ich es quasi mit gommes - bleib sachlich: Kein Gejammer, keine großen Entschuldigungen, kein "was bist Du nur für ein toller Mensch"!!! - Das führt eh zu nix. Und dann musst Du halt sehen, was passiert. Und akzeptieren, dass vielleicht auch nichts mehr kommt.
Eure Sache hat nicht funktioniert. Schade, ja, aber das kommt vor und wenn es so ist, hat es auch wenig Zweck das ergründen zu wollen. Ich weiß, das klingt abgeklärt, habe aber die Erfahrung gemacht, dass man mit einem Ex ohnehin nicht befreundet sein kann. Wenn er Dir über den Weg laufen sollte, kannst Du ihm ja einfach ganz normal "Hallo" sagen und freundlich sein - quasi eine Richtung vorgeben. Vermutlich ist er froh darüber, denn seine Gefühle sind ja anscheinend auch ziemlich durcheinander.
Grüße
Juleka

Gefällt mir

23. April 2009 um 23:36

....
Also ich habe damals meinem Ex nochmal angeschrieben damit es zu einem Gespräch kommt.

Situation war wie folgt:

Ich hatte mit ihm Schluß gemacht - er war etwas verletzt, wollte so ca 2 wochen erstmal kein Kontakt mehr. Dann kam langsam wieder Kontakt ins Rollen.

So als er dann nach mir mal wiede rmit anderen Frauen anbändelte wurde ich eifersüchtig, aus Angst ihn als Freund zu verlieren, dass er dann keine Zeit mehr für mich hat. Ich zickte damals auch etwas rum, was die Sache zwischen uns erschwerte. ich konnte also immer noch nicht emotional von ihm loskommen. Verstand hatte wohl nur mit der beziehung abgeschlossen aber nicht mein Herz. Er zog sich von mir zurück, weil er dachte ich würde ihm eine evtl neue Beziehung zerstören wollen.

Ich ließ ihn in ruhe, aber mußte jeden Tag an ihn denken und die Angst macht emich echt nervlich runter.

Nach ca 4 Monaten der kompletten Funkstille hielt ich nicht mehr aus und schrieb ihm eine Email und fragte nur kurz und Knapp: " Hallo XYZ, hättest du in den nächsten Tagen mal Zeit für mich - ich muß dir was erzählen und das auch persönlich. Wäre nett, wenn du mir einfach kurz Bescheid gibst.*

Also kein Roman, kein Geschnulze und auch kein *ich glaube wir müssen mal reden*

Durch das Wort *Erzählen* hab ich ihn auch ein wenig neugierig gemacht, weil er dachte bei mir gibt es irgendwas neues. Fakt war, er hat sofort geantwortet und mir gesagt dass er sich mit Absicht solange nicht meldetet, weil er erst mal wollte dass ich über ihn hinwegkomme emotional.

Das ist mittlerweile 5 Jahre her - er hatte schon nach mir 2 Beziehungen - ich noch keine wieder. Aber wir stehen imme rnoch in Kontakt - anders wie damals aber Freundschaft mit dem Ex ist durchaus machbar, wenn es beide wollen und auch keiner mehr den anderen zurück will.

Also ich würde ihm schreiben.

LG Angellaney

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen