Home / Forum / Liebe & Beziehung / Brief an Ex

Brief an Ex

5. Februar 2012 um 19:02

Ich sehe meinen Ex noch diese Woche (er gibt mir etwas zurück) und möchte ihn diesen Brief geben was meint ihr könnte die reaktion darauf sein.
Hallo.....
ich bitte dich,auch wenn es dir schwer fällt, diesen Brief in Ruhe, und ohne vorschnell zu urteilen durchzulesen. Ich akzeptier das du eine Trennung willst, und doch hab ich mir überlegt, was schief gelaufen ist, und woran ich gerne arbeiten möchte. Ich habe realisiert, das du dich entschieden hast dich von mir zu trennen, weil ich dich schon seit längeren mit meiner zuneigung fast erstickt habe. Ich habe dir zu viel gezeigt, wie viel du mir bedeutest und habe damit genau das Gegenteil erreicht. Ich wollte dich nicht eiengen, ich wollte dir nicht die Freiheit nehmen, mich mal nicht sehen zu wollen.Ich will ds du glücklich bist und deine Träume verwirklichen kannst, ohne das ich dir im Wege stehe-ich würde gerne an deiner Seite stehen und alles gemeinsam meister.Jeder Mensch hat eineganz eigene Vorstellung von seiner Zukunft und seiner persöhnlichen Einstellung zum Leben. Doch bin ich der festen Überzeugung das man sich durchaus eine gemeinsame Vision aufbauen kann, die sowohl mit deinen als auch mit meinen Plänen und Wünschen kompatibel ist.Ich hatte das Glück dich kennenlernen zu dürfen, trotz deinen momentanen Lebenssituation(du weist was ich meine) habe ich mich in dich verliebt. In dein Wesen, deine Ausstrahlung, deinen Humor und deinen Charm. Ich hatte in den letzten Tagen sehr viel Zeit num nachdenken, und eingesehen das ich dir zu viel Druch gemacht habe. So kenne ich mich eigentlich gar nicht. Doch jetzt weis ich was mich dazu getrieben hat das ich so war. In meinen anderen Beziehungen kannte ich vom Partner nicht Arm im Arm einzuschlafen, zu kuscheln sich zwischendurch einen Kuß zu geben. Hand in Hand auf der Straße zu gehen, all den Leuten zu zeigen das man sich lieb hat. All das konnten Sie nicht, Sie konnten keine Gefühle zeigen. Und genau das war bei dir anders. Diese Kleinichkeiten waren die ich so genoss, waren traumhaft schön für mich, und weil ich sie nicht mehr missen mochte klammerte ich so sehr.. Jetzt muß ich dafür büsen weil ich durch dich rausgefunden habe was Zährtlichkeit bedeutet. Ich werde mich nicht von Heute auf morgen ändern können, aber versuchen Dir zu versprechen alles entspannter und lockerer zu sehen.Ich werde für dich dasein wenn du mich brauchst, doch dir Zeit und Raum geben wenn du es brauchst.Dich in den Arm nehmen wenn du es brauchst, oder einfach nur in Gedanken bei dir sein wenn du es brauchst. Ich will für dich keine Verpflichtung sein, sondern eine Stütze und Person, der du vertrauen kannst. Und wenn dein Herz dir ganau in diesen Augenblick sagt das auch du mich noch lieb hast, dann Denk nicht lange nach zweifle nicht an deinen Gefühlen und sei ehrlich zu dir selbst.Meine gefühle für dich....... sind anders als noch vor ein paar Tagen , sie sind ehrlicher und gefestigter, aber vor allem nicht an Bedürfnissen oder Tagen, die wir uns sehen, geknüpft. Vielleicht findest du diesen Brief lächerlich, aber möchte nicht irgendwann mal sagen das ich nicht alles versucht habe um dich zu kämpfen. Auch wenn du momentan meinst oder glaubst du bist es nicht wert das man um dich kämpft. Da du ja selbst von dir sagst warum "Ich", keine eigene Wohnung keine Zähne kein Geld. Glaube mirdu bist es wert. Schau in den Spiegel, betrachte dich. Du bist wunderschön, schau in dein Inneres, das ist es weshalb man sich in dich verliebt. Nur du, du alleine bist es wert geliebt zu werden, und nicht Zähne oder ein Bankkonto. Egal wie schmerzhaft diese Trennung für mich ist, weis ich auch das ich deine Liebe und Zuneigung nicht erzwingen kann. Doch vielleicht kann sich eine wunderschöne Freundschaft daraus entwickeln. Brauchst du hilfe oder einen Rat, werde ich immer ein offenes Ohr für dich haben. Ich wünsche dir nur das Beste, das du glücklich wirst, und all deine Wünsche und Ziehle in Erfüllung gehen. Du bist etwas besonderes und hast es dir verdient glücklich zu sein.
schön das es dich gibt

Mehr lesen

7. Februar 2012 um 15:03

Lass es!
Mh, war vor ein paar Jahren auch in solch einer Situation. Habe Briefe geschrieben u.s.w..
Fakt ist, wenn jemand nicht mehr will, dann helfen auch solche Briefe nicht mehr. Nutze die Energie, Zeit und Kraft die du in diese Gedanken investierst für Deine Zukunft mit einer neuen Person. Du machst dich mit diesem Brief nicht interessanter für ihn - im Gegenteil! Klingt vielleicht hart, aber denke mal daran wie du dich verhalten wüdest, wenn du jemanden wirklich nicht mehr willst...
Kopf hoch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2012 um 20:59

Und?
hats geklappt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2012 um 8:44

Nein
Er hat den Termin abgesagt, wollte sich ein paar Tage später melden.
Hat es nicht getan. Schickte zwei SMSen eine davon war ein bisschen hart. Bis heute nichts. Glaube auch das er sich nicht meldet. Er hat damal per Telefon in seinen Stammlokal schluß gemacht. Sein bester Freund war auch dabei und hat sich wärend des Telefonats noch lustig über mich gemacht.
Ich hätte so gern ein letztes persönliches Gespräch mit ihm gehabt, da es keinen richtigen Grund gegeben hat und er es mir auch am Telefon nicht sagen hat können warum er sich trennt. Bis heute stehe ich im Regen und kann nicht abschliesen, da ich mich ständig frage warum?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2012 um 20:27
In Antwort auf dilys_11933552

Nein
Er hat den Termin abgesagt, wollte sich ein paar Tage später melden.
Hat es nicht getan. Schickte zwei SMSen eine davon war ein bisschen hart. Bis heute nichts. Glaube auch das er sich nicht meldet. Er hat damal per Telefon in seinen Stammlokal schluß gemacht. Sein bester Freund war auch dabei und hat sich wärend des Telefonats noch lustig über mich gemacht.
Ich hätte so gern ein letztes persönliches Gespräch mit ihm gehabt, da es keinen richtigen Grund gegeben hat und er es mir auch am Telefon nicht sagen hat können warum er sich trennt. Bis heute stehe ich im Regen und kann nicht abschliesen, da ich mich ständig frage warum?

Ich
kann dich so gut nachvollziehen. ich bin in einer ähnlichen situation, nur, dass ich mich getrennt habe. allerdings auch nur, weil ich den zustand nicht mehr ausgehalten habe und nicht, weil ich keine gefühle mehr für ihn habe. abschließen kann ich auch nicht.
und wenn du ihm den brief schickst bzw. in den briefkasten steckst?
alles gute für dich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2012 um 21:50
In Antwort auf dilys_11933552

Nein
Er hat den Termin abgesagt, wollte sich ein paar Tage später melden.
Hat es nicht getan. Schickte zwei SMSen eine davon war ein bisschen hart. Bis heute nichts. Glaube auch das er sich nicht meldet. Er hat damal per Telefon in seinen Stammlokal schluß gemacht. Sein bester Freund war auch dabei und hat sich wärend des Telefonats noch lustig über mich gemacht.
Ich hätte so gern ein letztes persönliches Gespräch mit ihm gehabt, da es keinen richtigen Grund gegeben hat und er es mir auch am Telefon nicht sagen hat können warum er sich trennt. Bis heute stehe ich im Regen und kann nicht abschliesen, da ich mich ständig frage warum?

Habe Angst
Habe Angst mich lächerlich zu machen. Glaube das er sich nicht meldet weil er einfach nicht mehr will. Meine Geschichte ist sehr lange, obwohl wir nur kuz zusammen waren. Was war bei Dir?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram