Home / Forum / Liebe & Beziehung / "Brief" an den Ex

"Brief" an den Ex

9. Januar 2006 um 19:59

Ich habe heute mal meine Gedanken niedergeschrieben...
Weiß nicht, ob ich ihm diesen Brief irgendwann zukommen lassen sollte...
Es ist einfach so viel passiert und er zieht sich zurück - will ihn nicht unter druck setzen....



Ich denke, dass dich dieser Brief nie erreichen wird und ich glaube auch, dass es besser so ist. Ich versuche nur, meinen Gedanken freien Lauf zu lassen und die ganzen aufgestauten Emotionen zu verarbeiten.

Ich kann dir gar nicht sagen, wie leid mir alles tut. Wie leid es mir tut, dass ich dich so verletzt habe, wie leid es mir tut, dass die Kommunikation nicht besser funktioniert hat, wie leid es mir tut, dass ich nicht einfach früher die Notbremse gezogen habe anstatt alles in mich hinein zu fressen und dann zu explodieren.

Viel früher hätten wir über alles sprechen sollen, viel früher hättest du mir Zeichen geben können. Ich bin aus allen Wolken gefallen

Jeden Tag denke ich an dich und grüble, was wir anders hätten machen könnten. Was wäre wenn Es hat keinen Sinn es gibt kein Was wäre wenn Dinge sind passiert und sie sind nicht auslöschbar.

Ich weiß, dass ich sehr viele Fehler gemacht habe und ich weiß, dass es nichts auf der Welt gibt, das alles wieder gut machen könnte.
Ich weiß, dass die Wunden tief sitzen und ich dir sehr weh getan habe ohne je darüber nachzudenken, was ich dir eigentlich antue.
Heute kann ich dir nicht erklären, was mit mir los war. Mir wurde alles zu viel ich wollte dich auch nie enttäuschen, wollte immer an deiner Seite sein aber heute muss ich leider feststellen, dass ich damit alles ruiniert habe.

Zu solchen Situationen gehören immer zwei, aber ich kann dir kaum Vorwürfe machen. Du hast mich hängen gelassen, als ich dich am dringendsten gebraucht hätte aber ich kann verstehen, dass du gegangen bist. Zumindest versuche ich es zu verstehen.

In unserer Beziehung ist vieles schief gelaufen vieles davon ist auf meinem Mist gewachsen. Viele Dinge würde ich gerne rückgängig machen doch ich kann es nicht. Keiner von uns beiden kann Dinge ungeschehen machen.

Es ist mir bewusst, dass ich an vielen Dingen noch arbeiten muss, dass ich lernen muss, die Kontrolle über mich zu bewahren. Es wird mit Sicherheit lange dauern, bis ich sagen kann, dass ich meine Emotionen im Griff habe und ich bin mir sicher, dass noch Situationen kommen werden, in denen ich nicht ich selbst bin. Aber das braucht seine Zeit.
Diese Dinge passieren nicht von heute auf morgen.

Meine Liebe für dich ist unendlich groß und ich kämpfe gerne für mich, für dich und vor allem für uns.

Ich weiß, dass deine Wunden sehr tief sitzen und ich weiß, dass es lange Zeit dauern wird bis du wieder Vertrauen zu mir aufbauen kannst.

Ich glaube an die Liebe ich glaube an dich und an mich und ich glaube daran, dass unsere Liebe stark genug ist, um noch einmal von vorne zu beginnen.

Nicht heute, nicht morgen und bestimmt auch nicht in nächster Zukunft. Es wird dauern, bis wir beide bereit sind, uns wieder einen Schritt näher zu kommen, aber ich bete jeden Tag, dass wir es irgendwann schaffen werden.

Mehr lesen

9. Januar 2006 um 20:46

Hallo Isabella!
Vielen von uns tut es unglaublich gut unsere Gefühle niederzuschreiben.

Dabei solltest du es allerdings auch belassen.

Ich kenne eure Geschichte nicht, aber es sind immer 2 Personen beteiligt.
Auch wenn dir alles leid tut, akzeptiere dass es aus ist und es wohl auch einen guten Grund dafür gibt.

Du wirst ihn auch nach 100 Briefen nicht zurück bekommen.

Wenn er dich wieder will, dann muss er das von sich aus wollen.

Durch deine Briefe bewirkst du nur, dass du ihn bestätigst.

Versuche über ihn hinweg zu kommen.

Alles Liebe
Funny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2006 um 1:53

Darf ich fragen..
warum eure bez. zu bruch gegangen ist un was DU alles falsch gemacht hast??

Als ich den brief gelesen hab,konnte ich in etwa mitfühlen,da ich vor kurzem auch diesen schmerz erfahren musste.. un ich war au an sehr vielem schuld.. aber so wie bei dir,hat er dich hängen gelassen/im stich gelassen.. mit all den problemen,un hat dir net probiert zu helfen..
Bin ich da richtig in der annahme??
Dann hat er auch eine riesen Teilschuld..
Mach dich selber net so fertig un schick den brief bitte net ab.. Es wäre ein riesen fehler.. glaub mir..

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen