Home / Forum / Liebe & Beziehung / Breites Becken-Krankheit?

Breites Becken-Krankheit?

7. August 2012 um 20:16

Hallo ihr Lieben,
ich hoffe, es kann mir jemand helfen, ich hab ein ziemlich großes Problem, und zwar, dass mein Becken immer breiter wird. Ich schäme mich so sehr!
Ich bin 160 cm groß und wiege zwischen 60-63 kg, also im Grunde bin ich weder dick noch dünn und bin mit meinem Körper einigermaßen zufrieden, wenn mein Becken nicht wär!
Bis zum Bauchnabel ist alles schmal und normal und vom Bauchnabel abwärts gehts ordentlich in die Breite! Das schaut abnormal aus mittlerweile, dass ich mich so schäme ins Schwimmbad zu gehen! Ich habe alle möglichen Sportarten versucht, gesunde Ernährung etc. doch das Becken blieb unverändert. Bei mir sind es einerseits glaube ich die breiten Beckenknochen und andererseits ist auch ziemlich viel Fett an den Seiten dran, das schaut weder von vorn noch von hinten gut aus, es "quillt" sozusagen raus, sodass ich meine Hosen immer über den "Speck" ziehen muss. Wenn ich nackt im Bett liege, sieht es so aus, als ob 2 "Lappen" neben mir liegen würden, es fühlt sich soo weich an und so ekelhaft
Ich hasse meinen Körper so sehr, sodass ich schon mit dem Gedanken spiele, einfach nichts mehr zu essen weil es mich nur mehr noch ekelt wie ich aussehe. Ich weiß nicht ob das eine Fettverteilungsstörung oder ähnliches ist, ich schäme mich sogar zum Arzt zu gehen...
Ich hoffe, es kann mir jemand einen Rat geben....

Mehr lesen

7. August 2012 um 20:39

Ich weiß nicht
was für eine untertrennung du meinst...ich habe manchmal dort einen roten "strich" wenn ich länger sitze...meinst du das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2012 um 8:32

Such am besten einen Arzt auf
der kann dir bestimmt etwas dazu sagen bzw weiterhelfen.Nichts mehr zu essen bringt gar nichts,davon wird das Becken bestimmt nicht schmaler werden.Trau dich und geh in eine Praxis.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2012 um 14:00

Also ich glaube..
dass es keine Lipomatose ist, habe mir paar Bilder angesehen und so schaut es nicht aus und von der Beschreibung her passt es auch nicht.
Meine Mutter sagt, dass es daran liegt, dass ich mal vor 5 Jahren 15 kg in kurzer Zeit abgenommen hab (damaliges Gewicht zwischen 55-57 kg). Da war mein Becken zwar immer noch breit, aber es war kaum Fett dran. 3 Jahre später fing ich an langsam zuzunehmen und das ganze Fett lagerte sich genau dort ab! Alles andere ist mehr oder weniger schlank und schmal, nur mein Becken stört Das sieht so furchtbar aus, sodass ich mir manchmal wünsche, einfach nur richtig fett zu sein als mehr oder weniger eine gute Figur zu haben mit so einem Becken
Ich werde demnächst zu einem Arzt gehen und das mal checken lassen, obwohl ich mich so sehr schäme....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2012 um 15:28

Naja...
darüber kann man streiten, was zu dick oder zu dünn ist, ich finds ok (mein Gewicht), wenn da nicht das breite Becken wär...Es kommt auch drauf an wie man gebaut ist. Eine Freundin von mir hat dasselbe Gewicht und ist genauso groß und man glaubt bei ihr, dass sie sicher 5-6 kg weniger hat als ich
Als ich damals abgenommen hab, war ich überall schlank außer am Becken, da war immer noch sehr viel "Speck" dran. Ich versteh nicht warum das Fett bei mir so blöd verteilt wird, ich hab extrem dünne Arme und so gut wie kein Fett am Bauch, Po ist auch nicht dick, nur das doofe Becken...es ist zum heulen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2012 um 17:15
In Antwort auf papaya90

Naja...
darüber kann man streiten, was zu dick oder zu dünn ist, ich finds ok (mein Gewicht), wenn da nicht das breite Becken wär...Es kommt auch drauf an wie man gebaut ist. Eine Freundin von mir hat dasselbe Gewicht und ist genauso groß und man glaubt bei ihr, dass sie sicher 5-6 kg weniger hat als ich
Als ich damals abgenommen hab, war ich überall schlank außer am Becken, da war immer noch sehr viel "Speck" dran. Ich versteh nicht warum das Fett bei mir so blöd verteilt wird, ich hab extrem dünne Arme und so gut wie kein Fett am Bauch, Po ist auch nicht dick, nur das doofe Becken...es ist zum heulen

Irgendwie kann ich mir das
nicht so richtig vorstellen. meinst du den typischen hüftspeck, der bei engen hüfthosen rausquillt?
gegen die ungleichmäßige veteilung kannst du wenig machen. ich kenne ein mädel, das das gleiche problem hat - ok, sie ist auch etwas übergewichtig, aber man sieht deutlich, dass sich um die hüften herum das meiste ansammelt. da stelle ich mir hosenkaufen echt schwierig vor. welche größe trägst du, wenn ich fragen darf?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2012 um 20:29
In Antwort auf principessa0807

Irgendwie kann ich mir das
nicht so richtig vorstellen. meinst du den typischen hüftspeck, der bei engen hüfthosen rausquillt?
gegen die ungleichmäßige veteilung kannst du wenig machen. ich kenne ein mädel, das das gleiche problem hat - ok, sie ist auch etwas übergewichtig, aber man sieht deutlich, dass sich um die hüften herum das meiste ansammelt. da stelle ich mir hosenkaufen echt schwierig vor. welche größe trägst du, wenn ich fragen darf?

Ich trage
Größe 38, manchmal auch 36, je nachdem. ich versuche so gut es geht das breite Becken zu kaschieren und trage niemals Shirts, sodass man den Hosenbund sieht, sondern immer längere und da fällt es gar nicht auf. Aber im Bikini wirds dann ->
Ja, ich hab ne schmale Taille, vielleicht zu schmal, sodass das Becken noch breiter erscheint. ich hätt sooo gern ne etwas breitere Taille
Ich versuch so oft es geht Sport zu machen und gesund zu essen, aber egal wie viel ich abnehm, der Hüftspeck bleibt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2012 um 21:59
In Antwort auf papaya90

Ich trage
Größe 38, manchmal auch 36, je nachdem. ich versuche so gut es geht das breite Becken zu kaschieren und trage niemals Shirts, sodass man den Hosenbund sieht, sondern immer längere und da fällt es gar nicht auf. Aber im Bikini wirds dann ->
Ja, ich hab ne schmale Taille, vielleicht zu schmal, sodass das Becken noch breiter erscheint. ich hätt sooo gern ne etwas breitere Taille
Ich versuch so oft es geht Sport zu machen und gesund zu essen, aber egal wie viel ich abnehm, der Hüftspeck bleibt...

36/38 ist aber ok,
das würde ich nicht als dick bezeichnen. um den hüftspeck wegzutrainieren usst du ordentlich ins schwitzen kommen, also cardio und dazu gezielte übungen für die hüften und das regelmäßig - mind. 3-4 mal die woche. googel einfach mal nach diesen übungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2012 um 22:13

Durch deine bescheidene meinung
werden aus Mädchen/ jungen Frauen magersüchtige Size 0 Models Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen