Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bräuchte a bissl an zusbruch und aufmunterung...

Bräuchte a bissl an zusbruch und aufmunterung...

2. Juli 2008 um 13:33 Letzte Antwort: 3. Juli 2008 um 13:04

hallo,
bin recht neu hier im forum... und seite heute wieder single... tja, lange geschichte, zieht sich seit knapp einem jahr... zusammen, trennung, doch wieder zusmmen, trennung nach einer woche, ein monat funkstille, doch wieder zusammen weil er angekrochen kam... seit november hats dann einwandfrei funktionier... ok, einwandfrei ist gelogen... wir haben viele probleme... tja, und im feber ging er ins ausland... 3 monate nicht sehen, stress, einsamkeit... und plötzlich die wende... ich bekam viel zuspruch, sehr viel liebe und aufmerksamkeit von ihm... dann kam er heim, für 12 tage... ich bekam einen antrag und es hätte so schön sein können wenn nicht stress mit den eltern und probs... ja, mit diesen ganzen probleme ist er wieder ins ausland... und vor lauter stress usw. hatte er keine zeit und lt. ihm keine kraft um die beziehung zu kämpfen... tja, und heute hab ich ihm mal wieder stress gemacht... und dann war schluss... ich weiss das es wahrscheinlich das beste ist... trotzdem tut es sehr weh... weil vor einer woche hatten wir schon mal das gespräch ob bleiben lassen nicht besser wäre... und er hat mir gesagt, er würde mich lieben hätte aber keine kraft... tja... ich hab einfach angst was jetzt kommt, ich liebe ihn, ich vermisse ihn, aber den schlussstrich werd ich akzeptieren... ihn nicht anrufen usw...
tja... muss nochdazusagen, das er angeblich manisch depresiv ist und tabletten nimmt...
hat jemand a paar aufheiternde worte für mich?
sorry fürs suddern... aber hier ist es so schön anonym...

Mehr lesen

3. Juli 2008 um 8:14

Hat
den gar keiner was zu sagen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juli 2008 um 10:11

Also
ich weiß auch nicht genau, aber ich denke dass es wahrscheinlich wirklich besser wäre die Beziehung zu beenden. Wenn ihr jetzt schon so viele Probleme habt wäre eine Ehe auch sicher der falsche weg. Eine Beziehung so auf diese Weise zu festigen, die so problematisch ist, finde ich nicht richtig. Viell. solltet ihr aber aber erst auch mal ne Trennung auf Zeit versuchen. Ohne Telef. o.ä.
Euch mal bewustmachen was ihr fühlt, welche Bedürfnisse ihr habt, u.s.w.
Aber auf der anderen Seite habt ihr euch ja auch schon so oft getrennt. Also ich denke das bringt nichts. Jedenfalls hört es sich für mich so an.
Und wenn er wirklich manisch- depressiv ist, is das eh nicht so einfach! Ich kenne da auch jemanden der diese Krankheit hat, mein Lieber Mann , kann ich da nur sagen.
Drücke euch aber ganz fest die Daumen, dass jeder seinen besten Weg für sich findet. Ob nun gemeinsam oder getrennt. Das wird schon werden, brauchgt aber seine Zeit. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juli 2008 um 10:50
In Antwort auf aglea_12884898

Hat
den gar keiner was zu sagen?

Welche Probleme....
hat er denn mit seinen Eltern? die ihn so fertig machen, dass er keine Kraft mehr für Eure Beziehung hat.

Dafür müsstest du mal ausführlicher schildern, um da was zu sagen zu können.

Wenn er wirklich Depressionen hat, dann kann es sein, dass er die Beziehung eigentlich behalten möchte, aber keine Kraft hat darum zu kämpfen.

meine Freundin ist mit einem Depressiven Menschen zusammen. Ich kann dir nur sagen, wenn du nicht von Haus aus superstabil bist, um damit umzugehen, dann gehst du irgendwann vor die Hunde.

Es lohnt sich da nur unter einer Bedingung weiterzumachen, ihr liebt euch wirklich über alles und du hast die Kraft dazu. Mach dir da nix vor, einfach ist das nicht. Du wirst immer und immer wieder Rücksicht auf ihn nehmen müssen. Weil er psychisch krank ist, und teilweise einfach nicht anders kann. Immer deine Bedürfnisse zurückstecken. Kannst du das? Ist es dir das wert? Trotzdem musst du ihn ganz normal behandeln und nicht wie einen Kranken, dem man dann alles verzeiht, weil er ja nix für kann. Das ist ein wahnsinniger Balanceakt.

wie alt seid ihr?

Setz dich mit ihm hin, rede mit ihm, auch über seine Krankheit und entscheide dann in aller Ruhe, ob du das kannst und willst. Lass es auf dich zukommen.

Wieso ist er im Ausland? Das ist ja die nächste hürde. Die Entfernung. Mensch Eure Beziehung steht unter keinem guten Stern.

Du musst selbst entscheiden was du tust, ich würde da jetzt nicht unbedingt sagen: Finger weg!

Sowas kann auch gut gehen. bei meiner Freundin und ihrem Freund ist die Beziehung inwischen, nach vier Jahren!!!, stabil geworden. Die erlebt aber teilweise Szenarien, wo unsereins austicken würde, die hat die Ruhe weg, und tut ihm gut. Aber sowas ist ganz selten!

Sie wird auch nie Kinder mit ihm haben, weil er dazu gar nicht in der Lage ist. Er ist von Tabletten abhängig, muss regelmäßig zur entziehung, kann nie auf lange Sicht planen, weil er nie weiß, wie er sich in ein paar Tagen, Wochen fühlt. Hat Tage, wo nix mehr geht, und nur noch der alkohol fließt etc. etc.

Also überlegs dir gut, denn wenn du selbst labil bist, macht er dich kaputt!

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juli 2008 um 13:04
In Antwort auf azalea_12573120

Welche Probleme....
hat er denn mit seinen Eltern? die ihn so fertig machen, dass er keine Kraft mehr für Eure Beziehung hat.

Dafür müsstest du mal ausführlicher schildern, um da was zu sagen zu können.

Wenn er wirklich Depressionen hat, dann kann es sein, dass er die Beziehung eigentlich behalten möchte, aber keine Kraft hat darum zu kämpfen.

meine Freundin ist mit einem Depressiven Menschen zusammen. Ich kann dir nur sagen, wenn du nicht von Haus aus superstabil bist, um damit umzugehen, dann gehst du irgendwann vor die Hunde.

Es lohnt sich da nur unter einer Bedingung weiterzumachen, ihr liebt euch wirklich über alles und du hast die Kraft dazu. Mach dir da nix vor, einfach ist das nicht. Du wirst immer und immer wieder Rücksicht auf ihn nehmen müssen. Weil er psychisch krank ist, und teilweise einfach nicht anders kann. Immer deine Bedürfnisse zurückstecken. Kannst du das? Ist es dir das wert? Trotzdem musst du ihn ganz normal behandeln und nicht wie einen Kranken, dem man dann alles verzeiht, weil er ja nix für kann. Das ist ein wahnsinniger Balanceakt.

wie alt seid ihr?

Setz dich mit ihm hin, rede mit ihm, auch über seine Krankheit und entscheide dann in aller Ruhe, ob du das kannst und willst. Lass es auf dich zukommen.

Wieso ist er im Ausland? Das ist ja die nächste hürde. Die Entfernung. Mensch Eure Beziehung steht unter keinem guten Stern.

Du musst selbst entscheiden was du tust, ich würde da jetzt nicht unbedingt sagen: Finger weg!

Sowas kann auch gut gehen. bei meiner Freundin und ihrem Freund ist die Beziehung inwischen, nach vier Jahren!!!, stabil geworden. Die erlebt aber teilweise Szenarien, wo unsereins austicken würde, die hat die Ruhe weg, und tut ihm gut. Aber sowas ist ganz selten!

Sie wird auch nie Kinder mit ihm haben, weil er dazu gar nicht in der Lage ist. Er ist von Tabletten abhängig, muss regelmäßig zur entziehung, kann nie auf lange Sicht planen, weil er nie weiß, wie er sich in ein paar Tagen, Wochen fühlt. Hat Tage, wo nix mehr geht, und nur noch der alkohol fließt etc. etc.

Also überlegs dir gut, denn wenn du selbst labil bist, macht er dich kaputt!

Viel Glück!

@missionx68
er wird heuer 31, ich werd 27... er wohnt nach wie vor daheim, hat zwar schon eine eigene wohnung, ausgebaut hatl... ob er ein problem mit seinen eltern hat kann ich nicht fix sagen, ich weiss halt nur, das es ihm scheinbar sehr wichtig ist was sie denken... und leider sehr abhängig ist von ihnen...

zusammensetzen mit ihm ist nicht möglich, er kann nicht reden... er sagt nix und wenn er was sagt dann nur um mir weh zu tun... dann kommen solche aussagen wie "ich weiss niht mehr ob ich dich gern hab oder noch liebe" und dass ne woche nach dem antrg... hinterher hat er mir a sms geschrieben, das noch alle gefühle vorhanden sind...
ja, das es ein balanceakt ist weiss ich... und das es schwer ist... ich weiss ja nicht mal ob ich ihn zurück will... momentan versuch ich mich wirklich von ihm zu lösen, weil ich drauf geh... beziehungspause mach ich keine, bzw. mach ich ihm den vorschlag nicht... wenn ich jetzt auf ihn zugehen würde, würd ich ihm nachlaufen...

im ausland ist er auch, um annerkennung zu bekommen, er hat einen sehr verantwortungsvollen job... und ums geld gehts auch, was scheinbar mitgrund von seiner abhängigkeit von seinen eltner ist...

für mich möchte ich einfach nur wissen, ob ich trotzdem glaubt, dass er mich liebt... für mich wäre es sehr wichtig... nicht um ihn zurück zu bekommen, sondern um daran glauben zu können, dass diese beziehung nicht umsonst war und ich in zukunft wieder liebe zulassen kann... klingt eigenartig und momentan schwer zu erklären...

vielen lieben dank!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club