Home / Forum / Liebe & Beziehung / Braucht er wirklich nur etwas Zeit?

Braucht er wirklich nur etwas Zeit?

9. September 2015 um 10:54

Hallo,
ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir eure Meinungen zu meiner Situation mitteilen und mir etwas Klarheit verschaffen, ich bin mir momentan einfach nur noch unsicher.

Ich (27) bin mit meinem Freund (27) etwas über 2 Jahre zusammen. Im Mai sind wir gerade erst zusammengezogen. Er war auch richtig euphorisch, hat sich riesig gefreut, dass wir eine Wohnung gefunden hatten und wollte sofort los zum Möbel kaufen. Alles soweit gut.

Im Juli kam dann aber für mich der Schock. Er hat mir gesagt, dass er sich momentan nicht sicher ist ob seine Gefühle für mich ausreichen oder es wir nur noch aus Gewohnheit zusammen sind. Er meinte auch es steckt keine andere dahinter. Er wollte eine Woche zu seiner Schwester um nachzudenken. In der Woche hatten wir auch ein paar Mal Kontakt, der von Ihm aus ging, und am Donnerstag ist er dann auch schon wieder nach Hause gekommen, weil er mich vermisst hat. Er war aber weiterhin distanziert und auf Nachfrage wusste er immernoch keine Antwort wie seine Gefühle für mich sind. Er war übers Wochenende weg und als er wieder zu Hause war Küsste er mich. Ich dachte er hätte sich wieder gefangen doch die nächsten Wochen waren irgendwie komisch. Jeder Küss war wie ein Pflichtprogramm und Berührungen oder so gab es gar nicht. Er hat sich auch viel zurückgezogen, war viel unterwegs, hat kaum bis gar nicht im Bett geschlafen, viel PC gespielt, ist spät von der Arbeit gekommenIch hab versucht das Locker zu sehen und wollte Ihm Zeit geben, musste es aber nochmal ansprechen weil ich so keinen Urlaub mit ihm verbringen wollte.

In einem sehr offenen und vertrauten Gespräch hat er mir dann gesagt, dass er eher nur freundschaftliche Gefühle für mich hat. Mich hat das schon gar nicht mehr so dolle getroffen weil ich mich selbst schon mit dem Gedanken angefreundet hatte. Wir haben uns dann entschlossen zu eine weile zu gucken was sich entwickelt und den gemeinsamen Urlaub noch zu machen. Bis zum Urlaub hat dann jeder erstmal sein eigenes Ding gemacht und wir haben kaum zeit miteinander verbracht.
Einen Tag vor dem Urlaub ist er dann früher als Erwartet nach Hause gekommen, hat sich auch zu mir gesetzt und nach einer Weile kam dann: Möchtest du mir irgendetwas sagen? Ich wusste nicht was er meint. Er hat wohl über mein Ipad gesehen, dass ich mit einer männlichen und ihm unbekannten Person geschrieben habe.
Danach gab es dann zum ersten mal wieder kleine Berührungen seinerseits. Der Urlaub verlief dann auch sehr schön. Er hat sich bemüht, war zärtlich, hat meine Hand genommen usw Ich muss sagen, seitdem ist er auch wirklich sehr bemüht, küsst mich, berührt mich, hilft im Haushalt, fragt mich wieder viel, tut mir kleine gefallen, meldet sich von sich aus, kommt pünktlich nach Hause usw aber es kommen auch immer wieder Zeiten des Rückzugs. Sein Küss ist manchmal sehr vertraut und im nächsten Moment wieder sehr zurückhaltend und irgendwie gekünstelt. Zudem hat er auch wieder schon einige Zeit keine Lust mit mir zu schlafen. Er nennt mich z.B. auch nur noch Maus obwohl er mich früher immer Schatz genannt hat.

Ich hab auch mal zwischendurch gedacht, dass er mich betrügt weil es doch Anzeichen gab und Sachen die er mich nicht erklären konnte oder einfach nicht wollte. Hab ihn dann auch einfach drauf angesprochen. Er hat es verneint und mir auch glaubwürdige Erklärungen geliefert. 2 Tage später hat er mich zu einem Gespräch gebeten (hat er vorher eigentlich noch nie von sich aus gemacht). Er meinte es hätte Ihn sehr getroffen, dass ich ihm was zutraue und das er ja Gefühle für mich hätte auch wenn er momentan noch nicht wieder ich liebe dich sagen könne, dafür bräuchte er einfach Zeit. Kleine Eifersuchtsanwandlungen kamen auch in dem Gespräch vor.
Ich weiß schon gar nicht mehr was ich tun soll. Braucht er wirklich einfach nur Zeit oder hält er mich hin bis er einen günstigen Zeitpunkt für die Trennung gefunden hat?!

Schonmal Danke im Voraus für alle die sich diesen langen Text durchgelesen haben und mir vielleicht helfen können!

Mehr lesen

9. September 2015 um 11:32

Braucht er wirklich einfach nur Zeit oder hält er mich hin bis er einen günstigen Zeitpunkt für die
Hallo Niffi,
bei mir war es ähnlich. Allerdings bin ich verheiratet. Mein Mann hat sich auch zurückgezogen und mir gesagt, dass das Gefühl für mich nicht mehr da ist und er erst einmal für sich prüfen muss, ob es wieder kommt. Dann hat er gesagt, dass er eine Affäre hatte, welche SIE beendet hat. Und dann habe ich herausgefunden, dass gar nichts zuende war.
Er hat das ganze ausgesessen, bis ich mit Kind und Kegel ausgezogen bin

Wie lange soll man denn bitte warten?
Ich weiß nicht wie dein Freund so tickt, aber geht es DIR gut bei so einem Hin und Herr???

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2015 um 12:22

RE
Hallo Lotte,

das tut mir wirklich leid für dich das es bei dir so gekommen ist. Wie bist du denn mit der Situation weiter umgegangen?
Ich finde du hast alles richtig gemacht! Wie kam es dazu das er seine Affäre gebeichtet hat? Wie lange ist das Her? Kam er mal wieder auf dich zu?
War er denn die ganze Zeit so distanziert als er alles ausgesessen hat wie hat er sich verhalten?

Es ist nicht so das es mir schlecht geht wegen Ihm, ich genieße die Zeit mit Ihm ja auch meistens aber irgendwie bin ich nur von diesem Hin und Her genervt.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2015 um 12:41
In Antwort auf irhne_12638888

RE
Hallo Lotte,

das tut mir wirklich leid für dich das es bei dir so gekommen ist. Wie bist du denn mit der Situation weiter umgegangen?
Ich finde du hast alles richtig gemacht! Wie kam es dazu das er seine Affäre gebeichtet hat? Wie lange ist das Her? Kam er mal wieder auf dich zu?
War er denn die ganze Zeit so distanziert als er alles ausgesessen hat wie hat er sich verhalten?

Es ist nicht so das es mir schlecht geht wegen Ihm, ich genieße die Zeit mit Ihm ja auch meistens aber irgendwie bin ich nur von diesem Hin und Her genervt.

Liebe Grüße

Noch nicht lange her...
Es fing vor einem Jahr an. Er musste länger arbeiten und war erst abends zu Hause. Manchmal erst nach 20 Uhr. Erst dachte ich an eine Midlifecrises. Dann habe ich auch immer gefragt, ob es da eine andere Frau gibt. Aber das hat er abgestritten und so lächerlich abgetan. Im Nachhinein tut das am meisten weh. Im Juli bin ausgezogen. Einfach ist soetwas nicht. Wie schnell man egal geworden ist ist bitter. Aber Aushalten bei jmd. von dem man weiß, das man ihm nicht mehr so viel bedeutet, der selten da ist und auch nicht spricht weil er dir nichts zu sagen hat, ist unerträglich!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2015 um 13:05

Wie bei mir...
Meine letzte Beziehung lief ähnlich. Er hat sich etwa über einen Zeitraum von sechs Monaten zurück gezogen, immer stärker, bis er komplett gemauert hat. Sex gab es kaum mehr, Zärtlichkeiten gar nicht. Auch liebe Worte oder ein "Ich liebe dich" gabs nicht mehr. Bei uns war der Urlaub zwischendrin auch schön, hat aber langfristig nichts geändert.

Ich habe immer das Gespräch gesucht, es hat nichts genutzt. Er war verschlossen, sagte aber immer wieder, dass es nicht an mir liege, er sich einfach nur seiner Gefühle nicht sicher sei.

Ende vom Lied war irgendwann, dass ich nicht mehr konnte und mit sehr viel Druck auf ihn eingewirkt habe, mir doch endlich zu sagen, was los sei. Irgendwann tat er das dann auch - er hatte eine andere! Die hat er zwischenzeitlich beim allein mit Kumpels feiern gehen getroffen, danach hatten die beiden immer mal ein Treffen und er hat sich verliebt. Als er mir das endlich gestand, war das für IHN wie eine Befreiung, denn er trennte sich daraufhin noch am selben Tag, um mit ihr offiziell zusammen sein zu können. Hätte ich nicht mit so viel Nachdruck verlangt, dass er endlich Tacheles redet, so wäre diese Farce wohl noch eine Weile weiter gelaufen, weil er einfach nicht den Mumm hatte mit mir zu reden oder aber sich noch nicht sicher war, ob das mit ihr wirklich was wird.


Und wenn ich mir den Beitrag von Lotte1976 unter mir anschaue, dann war der Grund bei ihr auch eine andere Frau. So wie bei mir auch. Demnach kann ich dir nur raten wachsam zu sein, ihm nicht blind jedes Wort zu glauben und kritisch hinzuschauen. Wenn es Anzeichen von anderen Frauen oder einem Betrug gibt, dann solltest du das verfolgen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Unerträglicher Liebeskummer
Von: isla_12866395
neu
9. September 2015 um 12:37
Abenteuer, aber keine Affäre?!
Von: raul_12656194
neu
9. September 2015 um 10:50
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram