Home / Forum / Liebe & Beziehung / Braucht er mich nur als Unterkunft?

Braucht er mich nur als Unterkunft?

10. Mai 2017 um 20:08

Hallo liebes Team, 

ich habe Anfang des Jahres einen älteren Mann kennengelernt. Uns trennt fast ein Jahrzehnt. Ich bin Anfang 20. Nachdem wir uns ein paar Mal gesehen haben, gingen wird aufgrund einer enormen Anziehungskraft ein Techtelmechtel ein. Anfangs war das alles fabelhaft: Wir beide kommen aus komplizierten Beziehungen, bei mir ist diese erst kurz davor zu Ende gegangen, bei ihm sind es schon einige Jährchen. Stressfrei und happy waren die ersten Wochen. 

Dann kamen die ersten Diskussionen und wir haben über eine fixe Beziehung geredet, die wir aufgrund regionaler Trennung des Wohnorts (Stichwort: Fern-Techtelmechtel) nicht sobald eingehen wollten. Trotzdem wollten wir uns nicht aufgeben und beließen alles beim Alten. Nach dieser Dürrezeit sind wir uns in den letzten Wochen wieder sehr nahe gekommen, allerdings trage ich seit dem letzten Wochenende (es ist nun fast ein halbes Jahr seit wir uns kennengelernt haben) eine Frage in mir, die mich ziemlich quält. 

Und zwar sind wir mit seinen Freunden unterwegs gewesen, die mich alle sehr gerne haben und zu denen er mich oft mitnimmt. Einige seiner Leute, insbesondere die Freundinnen seiner guten Freunde, aber auch einer der Boys, sprachen mich dann auf unsere verkorkste "Beziehung" an. Es hieß, ich solle nicht so nett zu ihm sein, und dass er mich momentan nur als Unterkunft (momentan ist er oft bei mir, da er beruflich in meiner Stadt zu tun hat) braucht. Sie haben mir da einen Floh ins Ohr gesetzt und nun hinterfrage ich seine Absichten. 

Bin ich wirklich nur eine Unterkunftgeberin für ihn? Wenn schon seine Freunde so etwas sagen, was nicht das erste Mal ist (habe das schon von anderen Leuten von ihm gehört)... Was soll ich tun? Direkt ansprechen wird wohl nicht viel bringen oder? Da kann er ja lügen und körpersprachliche Interpretationen überlasse ich lieber den Filmstars.

Komisch finde ich nur, dass er sich in letzter Zeit besonders liebevoll um mich kümmert, was meine Distanz zu ihm in mir nur noch vergrößert, da ich momentan auf Abstand gehe. 

Was sagt ihr? Irgendwelche Tipps? 

Danke und lG, eure X

Mehr lesen

10. Mai 2017 um 20:48

Sage ihm,du die das übernachten bei mir (essen,trinken,duschen tut er ja auch auf deine kosten nehme ich an ) kostet betrag x.was musst du festlegen.mal sehen wie er reagiert.so hat er es praktisch.kostenloser fullservice inkl.sex.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2017 um 21:38
In Antwort auf prismalicht

Sage ihm,du die das übernachten bei mir (essen,trinken,duschen tut er ja auch auf deine kosten nehme ich an ) kostet betrag x.was musst du festlegen.mal sehen wie er reagiert.so hat er es praktisch.kostenloser fullservice inkl.sex.

Wiso prostitution? Hab ja nicht geschrieben, sie soll 500 pro nacht verlangen.
ich fände es das minimum an anstand das dauergäste was bezahlen.strom,duschgel,essen muss ich auch kaufen
Und so findet sie doch raus ob er nur kostenlosen fullservice will

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2017 um 21:42

Und besonders wenn sie schon von seinen freunden auf das schmarotzertum angesprochen wird .
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2017 um 21:45

Ja er profitiert ja wie in einem puff.hatt alles.wiso soll er darauf verzichten.
Und soo spass hat sie auch nicht an ihm da sie sonst nicht hier fragen würde.und ob er ein schmarotzer ist,findet sie wohl nur raus wenn plötzlich der service(.jaaa ohne sex,damit du ruhig schlafen kannst,hihi) was kosten WÜRDEn haut er ja vielleicht ab

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2017 um 21:48

Kommt darauf an.gehe mal in eine jugendherberge etc.nicht überall wo hotel darauf steht ist kein käuflicher sex darin.
Und wieviele frauen lassen sich erst zum essen,dann kino dann blabla ausführen ehe er ran kann? !auch eine form von prostitution.der unterschied zum puff.für das geld im puff kommt er sicher zu sex.was sonst nicht immer so sicher ist.trotz einladungen etc.aber das ist ein anderes thema.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2017 um 10:16

Nein ist die nicht.und geht dich auch nix an
Aber ich würde mich nie so ausnützen lassen...aber jeder wie er mag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2017 um 18:16

Gratis schlafen,essen etc xmal?
Kein Ausbeuten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2017 um 19:27

Wenn es ausgeglichen ist,prima.wenn aber schon seine freunde sie warnen vor seinem schmarotzertum ist es seltsam.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2017 um 22:08
In Antwort auf 333xixie

Hallo liebes Team, 

ich habe Anfang des Jahres einen älteren Mann kennengelernt. Uns trennt fast ein Jahrzehnt. Ich bin Anfang 20. Nachdem wir uns ein paar Mal gesehen haben, gingen wird aufgrund einer enormen Anziehungskraft ein Techtelmechtel ein. Anfangs war das alles fabelhaft: Wir beide kommen aus komplizierten Beziehungen, bei mir ist diese erst kurz davor zu Ende gegangen, bei ihm sind es schon einige Jährchen. Stressfrei und happy waren die ersten Wochen. 

Dann kamen die ersten Diskussionen und wir haben über eine fixe Beziehung geredet, die wir aufgrund regionaler Trennung des Wohnorts (Stichwort: Fern-Techtelmechtel) nicht sobald eingehen wollten. Trotzdem wollten wir uns nicht aufgeben und beließen alles beim Alten. Nach dieser Dürrezeit sind wir uns in den letzten Wochen wieder sehr nahe gekommen, allerdings trage ich seit dem letzten Wochenende (es ist nun fast ein halbes Jahr seit wir uns kennengelernt haben) eine Frage in mir, die mich ziemlich quält. 

Und zwar sind wir mit seinen Freunden unterwegs gewesen, die mich alle sehr gerne haben und zu denen er mich oft mitnimmt. Einige seiner Leute, insbesondere die Freundinnen seiner guten Freunde, aber auch einer der Boys, sprachen mich dann auf unsere verkorkste "Beziehung" an. Es hieß, ich solle nicht so nett zu ihm sein, und dass er mich momentan nur als Unterkunft (momentan ist er oft bei mir, da er beruflich in meiner Stadt zu tun hat) braucht. Sie haben mir da einen Floh ins Ohr gesetzt und nun hinterfrage ich seine Absichten. 

Bin ich wirklich nur eine Unterkunftgeberin für ihn? Wenn schon seine Freunde so etwas sagen, was nicht das erste Mal ist (habe das schon von anderen Leuten von ihm gehört)... Was soll ich tun? Direkt ansprechen wird wohl nicht viel bringen oder? Da kann er ja lügen und körpersprachliche Interpretationen überlasse ich lieber den Filmstars.

Komisch finde ich nur, dass er sich in letzter Zeit besonders liebevoll um mich kümmert, was meine Distanz zu ihm in mir nur noch vergrößert, da ich momentan auf Abstand gehe. 

Was sagt ihr? Irgendwelche Tipps? 

Danke und lG, eure X

Ich fühle echt mit dir. Das klingt haargenau alles, wie bei meiner Geschichte. Sobald er nicht mehr will, weil es zu ernst wird, ist er auf Knopfdruck weg und du bist die, die leidet.
Pass auf dich auf..

Hab dir ne Nachricht geschrieben..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2017 um 9:30

Ich sehe das gar nicht kritisch. Er ist liebevoll, bemüht sich um dich und schläft halt bei dir. Ja und? 

Und auch WENN er dich als Unterkunft benutzt - du willst doch ebenso keine Beziehung?! Also was wäre so schlimm daran, so lang er liebevoll ist, im Haushalt hilft und ihr euch super versteht? Möchtest du ihn nicht um dich haben?

So lang du keine Beziehung bzw. eindeutig mehr von ihm willlst, ist doch alles paletti. Dann nutzt er dich doch auch nicht aus, weil ihr beide das gleiche wollt. Sex und eine schöne Zeit. Wo das abgehalten wird ist doch völlig egal, ob bei dir oder ihm zu Hause. Er sollte sich lediglich in den Haushalt einbringen und sich finanziell beteiligen, wobei es hier ja reicht, wenn er einkaufen geht oder dich auch mal zu einer Unternehmung einlädt.

Ihr habt jetzt sowas wie eine sexuelle WG. Bzw. wohnt ihr zusammen ohne feste Beziehung. Das ist doch von euch beiden so erwünscht, also sehe ich da absolut kein Problem. Du nutzt ihn doch quasi ebenso aus, weil nur eigentlich nur seinen Körper willst  Das beruht doch auf Gegenseitigkeit.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2017 um 12:50

Ich würde folgendes tun: 

Wenn er beim nächsten Mal beruflich in der Stadt zu tun hat und nicht nur kommt, um Dich zu sehen, hast Du keine Zeit und das so 2-3 Mal hintereinander. Wo schläft er dann?? Und wie verhält er sich dann Dir gegenüber? So kannst Du ihn am besten prüfen...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2018 um 15:08
In Antwort auf lilasonne1

Ich würde folgendes tun: 

Wenn er beim nächsten Mal beruflich in der Stadt zu tun hat und nicht nur kommt, um Dich zu sehen, hast Du keine Zeit und das so 2-3 Mal hintereinander. Wo schläft er dann?? Und wie verhält er sich dann Dir gegenüber? So kannst Du ihn am besten prüfen...

Gute Idee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2018 um 15:09

Stimmt, ist komisch, dass seine "Freunde" ihm dermaßen in den Rücken fallen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hilfe ich finde keine freundin
Von: dav31
neu
30. März 2018 um 8:48
Noch mehr Inspiration?
pinterest