Forum / Liebe & Beziehung / Psychologie & Beziehung

Brauche schnöde optisch geile Bilder als Stimulanz

18. September 2014 um 13:15 Letzte Antwort: 7. Oktober 2014 um 15:53

Hallo,

in meiner Beziehung (Frau, 1 Kind) fehlt die Stimulanz. Schaue ich Pornos, komme ich ohne Probleme innerhalb von 30-45 Minuten 5-6 Mal zum Orgasmus. Schlafe ich mit meiner Frau, bin ich mit einem Mal zufrieden. Sie könnte aber direkt schon wieder f...n. Mit Pornos hätten wir meiner Meinung nach geileren und dahingehend ausgeglicheneren Sex. Doch sie sieht Pornos als Bedrohung, weil ihr die Akteure zu schlank (meine Frau ist adipös) und zu schön (meine Frau ist hübsch, aber eben nicht so gut ausgeleuchtet wie im Film) sind. Ich erkläre ihr, dass ich die Frauen im Porno nicht mit ihr tauschen würde (was ich auch so meine), doch das Zuschauen und die geilen Situationen machen mich eben mehr an, als unser "Normalsex". Wir machen Dirty Talk und f....n auch mal außerhalb des Bettes, doch mir reicht dann einmal. Ich liebe meine Frau und möchte, dass sie glücklich und sexuell befriedigt ist. Oder liege ich völlig falsch, wenn ich mit meiner Frau Pornos beim Sex schauen will?

Mehr lesen

18. September 2014 um 17:18

Das erinnert mich irgendwie
an eine Folge aus "Sex and the city", wo der Typ der Frau mehr oder weniger zu verstehen gab, dass sie ihm beim gemeinsamen Sex im Weg war und er so leider nicht mehr den Bildschirm mit dem viel interessanteren Porno sehen konnte...

Gefällt mir

18. September 2014 um 20:55

*hust*
apfelsines kopfkino:

mein ehegemahl:sinchen?????

könnten wir bitte mal pornos gucken beim f...?

apfelsine: ????????????

der gemahl: du machst mich eben nicht so richtig an, ich bin mehr angetörnt von den ladies im film, das ist doch aber gar nicht schlimm.

apfelsine:

gatte: och komm, die frauen da sind einfach besser aussgeleuchtet als du, das ist ...ööööööh...prickelnder für mich, du verstehst?

apfelsine:

der gatte: och möööönsch, nur mal ausprobieren. warte, ich leg mal einen ein, ich hab da so einen lieblingsfilm....
warte, sine, so nicht, da ist jetzt dein kopf im weg....

nee, leg dich nicht auf mich, ich kann den bildschirm so nicht so gut sehen.......jaaaa, jaaaaa, die beleuchtung ist grad so geil, hör nicht auf, jaaa, nimm den kopf da weg , mööönsch, ich seh nix! sine, ja, ja, ohhhhh jaaaaaaa, warte, warte, die frau im porno ist noch nicht soweit, ich will mit ihr zusammen kommen.....jeeeeeeeetzt!
oh gott, war das geil.
leg einen neuen film ein, dann kann ich nochmal.





apfelsine steht auf, macht sich frisch, geht zur wohnungsstür und bricht damit auf in ein neues, gattenloses leben. adipös, für die nächste zeit männerlos, aber ganz zufrieden.

herrjeh. tolle idee.

Gefällt mir

20. September 2014 um 21:12

Für mich ist dieser Beitrag Anlaß zum nachdenken....
Pornographie?
Segen oder Fluch?
Harmlos oder gefährlich?
Ich denke es kann sich kaum Einer der Wirkung solcher Bilder entziehen.
Der Zugriff auf gewisse Hirn Areale ist so direkt und auch gewollt. Und ich meine hier beginnt auch schon der Punkt wo es in das reale Leben eingreift.
Aber ....Es darf nicht in das Reale Leben eindringen.
Ich darf es einfach nicht so weit kommen lassen, das es zu unterschiedlichen , körperlichen Reaktionen kommt, mit oder ohne Porno.
Damit wird die Sache mit einer Droge vergleichbar.
Klar eine gewisse Stimulanz ist schon manchmal willkommen...aber wenn es nur noch zum großen Zapfenstreich durch *Hilfsmittel* kommt?
Noch schlimmer wird alles, wenn es sich verselbstständigt.
Wenn die ganze Schoße nur noch zum *Ein Hand Betrieb* statt findet, und ein Partner /in gar nicht mehr benötigt wird, noch schlimmer, auch gar nicht mehr gewollt ist.
Ich will mich nicht als *Kostverächter* in Sachen Porno hinstellen...
Die ach so leichte Verfügbarkeit hat etwas *teuflisches* an sich, und manchmal erwische ich mich auch dabei, null Problem, auch die Frau schaut zu. (Und es sind *harmlose* Filmchen)
Habe aber auch die Erfahrung gesammelt, es geht wunderbar ohne.
Ein paar Tage *Porno Abstinenz* und man ist weg vom Drang..."nur mal kurz gucken".....
Ach ich weiß nicht? Vielleicht wäre es besser wenn es Pornographie nicht gäbe?
Fritz

Gefällt mir

7. Oktober 2014 um 13:33
In Antwort auf

*hust*
apfelsines kopfkino:

mein ehegemahl:sinchen?????

könnten wir bitte mal pornos gucken beim f...?

apfelsine: ????????????

der gemahl: du machst mich eben nicht so richtig an, ich bin mehr angetörnt von den ladies im film, das ist doch aber gar nicht schlimm.

apfelsine:

gatte: och komm, die frauen da sind einfach besser aussgeleuchtet als du, das ist ...ööööööh...prickelnder für mich, du verstehst?

apfelsine:

der gatte: och möööönsch, nur mal ausprobieren. warte, ich leg mal einen ein, ich hab da so einen lieblingsfilm....
warte, sine, so nicht, da ist jetzt dein kopf im weg....

nee, leg dich nicht auf mich, ich kann den bildschirm so nicht so gut sehen.......jaaaa, jaaaaa, die beleuchtung ist grad so geil, hör nicht auf, jaaa, nimm den kopf da weg , mööönsch, ich seh nix! sine, ja, ja, ohhhhh jaaaaaaa, warte, warte, die frau im porno ist noch nicht soweit, ich will mit ihr zusammen kommen.....jeeeeeeeetzt!
oh gott, war das geil.
leg einen neuen film ein, dann kann ich nochmal.





apfelsine steht auf, macht sich frisch, geht zur wohnungsstür und bricht damit auf in ein neues, gattenloses leben. adipös, für die nächste zeit männerlos, aber ganz zufrieden.

herrjeh. tolle idee.

Hey!
Dein Beitrag hat mir von allen am besten gefallen. Schade, dass die meisten hier meinen Beitrag nicht so gut gelesen haben, wie du anscheinend. Habe sehr geschmunzelt und nachgedacht. Danke!

Gefällt mir

7. Oktober 2014 um 15:53
In Antwort auf

Hey!
Dein Beitrag hat mir von allen am besten gefallen. Schade, dass die meisten hier meinen Beitrag nicht so gut gelesen haben, wie du anscheinend. Habe sehr geschmunzelt und nachgedacht. Danke!

Das freut mich, dass
du nicht sauer warst.
wenn mein persönliches kopfkino dann auch noch ein bisschen hilft, die situation deiner frau zu verstehen, ist das um so besser.

Gefällt mir