Home / Forum / Liebe & Beziehung / Brauche schnellen Rat!!!

Brauche schnellen Rat!!!

6. Juni 2016 um 9:14

Hallo,

Ich brauche ziemlich schnellen Rat, da ich im Moment einfach nur verzweifle.

Es ist so dass ich oft unzufrieden mit meinem Freund bin. Er schreibt mir teilweise 6 Tage am Stück nicht, er gibt mir keine Küsse zwischendurch oder nimmt mich mal in den Arm, er zeigt generell kaum Zuneigung zu mir. Ich zweifle oft daran ob er mich wirklich liebt.

Dadurch kommt es öfter mal dazu dass ich mit ihm reden möchte und er mir dann jedes Mal erklärt dass er es wirklich nicht so meint und dass er einfach den Kopf wo anders hat. Jedes Mal verzeihe ich ihm und wir versuchen gemeinsam eine Lösung dafür zu finden. Dann geht das ein 2-3 Monate gut und dann fange ich wieder an zu zweifeln.

Vorgestern war es so, dass ich mit einer Freundin in einem Club war und mein Freund war mit seinem besten Freund da. Mir ist beim tanzen die Kniescheibe kurz raus gesprungen (was mir schon öfters passiert ist) und ich bin dann letztendlich mit dem Taxi nach Hause gefahren. Mein Freund hat weder Anstalten gemacht (wenigstens zu fragen) ob er mit fahren soll, noch hat er nach einer Nachricht um 6 Uhr morgens Anstalten gemacht mir zu Antworten und das 10 Stunden lang. Er ist auch nicht vorbeigekommen, was er damit begründet hat, dass er zwar wollte, weil er eh unterwegs war, aber dass ich ihm um 7 Uhr abends nicht auf seine Frage geantwortet hab, ob ich schon beim Arzt war. Zudem war er nachdem ich weg war noch bis sechs Uhr morgens mit meiner Freundin und seinem besten Freund feiern während ich mit Schmerzen im Bett lag.

Normalerweise klären wir alles persönlich aber gestern kam es dann zu einem SMS Gespräch. Es lief darauf hinaus dass ich mir alles von der Seele geschrieben habe, dass ich möchte dass er sich mir anvertraut, mir zeigt dass er mich liebt, dass er er ist wenn er mit mir zusammen ist denn dafür bin ich da. Er sagte er habe Bindungsängste, weil seine Mutter ihn als er klein war verlassen hat. Und dass er dem Gespräch entnimmt dass ich "eine ernste erwachsene Beziehung führen möchte und er dafür aber noch (seiner eigenen Meinung nach) zu kindisch ist". Dass es für ihn kein "verstanden werden" gibt, sondern nur ein "so akzeptiert werden wie er ist" oder "ihn abzuservieren". Da habe ich gesagt dass ich das nicht akzeptieren kann, und ich würde ihn nicht "abservieren", ich würde ihn verlieren. Er hat gesagt wie du willst und wir haben uns sozusagen heute um 1 Uhr zum Schluss machen verabredet.

Aber ich verzweifle gerade, denn ich kann das nicht. Ich liebe ihn so sehr wie ich noch niemanden vorher geliebt habe. Ich würde immer und immer wieder ihn wählen. Ich kann mir eine gemeinsame Zukunft mit ihm vorstellen. Ich weiß dass er mich auch liebt, aber er kann es mir nicht so zeigen, wie ich es brauche und das macht mich sehr unglücklich.

Habt ihr einen Rat für mich? Wie sehr ihr das Ganze?

Mehr lesen

6. Juni 2016 um 10:13

Für mich klingt das
danach, als ob Du ihn lieben würdest, er Dich aber nicht.

Dieses nicht bereit oder noch zu kindisch für eine Beziehung, das ist so eine typische Ausrede für "ich will keine Verantwortung".
Er gibt sich auch keine Mühe, Eure Beziehung am Laufen zu halten, sie scheint ihm recht egal zu sein.

Ich glaube nicht, dass er der Richtige für Dich und Deine Zukunft ist. Wenn Du jetzt den Abspring schaffst, ist das auf lange Sicht sicher besser für Dich, auch wenn es erst einmal schwer wird und weh tut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich 19, er 16
Von: ileana_11966949
neu
6. Juni 2016 um 1:50
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen