Home / Forum / Liebe & Beziehung / Brauche Rat/Hilfe

Brauche Rat/Hilfe

25. Dezember 2016 um 23:39 Letzte Antwort: 26. Dezember 2016 um 22:03

Hallo

Zu mir erstmal ich bin 19 Jahre alt ,Männlich und würde meinen Charakter und mein Bild was ich auf andere habe ( Auch aufgrund der Meinungen meiner Freunde) so schildern: Ich bin jemand der für jeden Spaß zu haben ist sich aber auch sehr Kultiviert und Höfflich benimmt . Ich rede gerne über meine Gefühle ,Ängste und Zukunftsvorstellungen . Ich bin ein Guter zuhörer und kann auch oft guten Rat geben und bin immer für meine Freunde sowie für meine Freundin da.

Aber jetzt zu meinem Problem : Zuerst mal der Hintergrund. Ich bin vor 6 Monaten in die Nrw gezogen um hier meine Ausbildung zu machen . Ich hab mich gut in meinem Betrieb  eingelebt und auch in das neue Dorfleben . Aufjedenfall bin ich nach kurzer zeit über meinen Arbeitskollegen an meine heutige Freundin gelangt . Ich  habe in meinem Leben zuvor immer viel einstecken müssen egal ob auf emotionaler oder körperlichen Basis . Ich muss z.B seid meinem 5 Lebensjahr Tabletten gegen mein adhs nehmen und auch andere Medikamente gegen Schmerzen etc. und seid ungefähr meinem 13ten Lebensjahr hab ich angefangen zu kiffen erst aus dem klassischen Grund jedoch hab ich dann auch schnell gemerkt das es mir bei meinen Krankheiten hilft mein adhs  fast komplett beseitigt hat! Vor einem Jahr musste ich meine Medikamente die starke Nebenwirkungen hatten abstezen und auch so in meinem Körper extrem viel Schaden verursacht haben ( am Herzen und auch am Gehirn ) aber zum glück nicht so stark das man es als aussenstehender merkt. Ich Halte mich von anderen Drogen fern weil ich gesehen habe was sie bei Menschen bewirken können sowie auch Alkohol. An sich halte ich nicht viel davon bis auf halt das gekiffe weil es mir hilft ,was ich aber von meiner Arbeit trennen kann.


Ich bin nach 2 Monaten mit meiner heutigen Freundin zusammen gekommen und ich liebe sie auch jedoch hatten wir bisher schon einmal fast Schlussgemacht . Weil sie nicht wollte das ich kiffe ich hab ihr gesagt das ich es mir eigentlich ziemlich egal ist und hab ihr meine Lage mehrmals erklärt jedoch vergeblich .Sie ist jemand der absolut gegen das Kiffen ist weil es eine illegale Droge ist und laut ihrer aussage auch nicht für den Patienten Konsum geeignet ist . Wofür ich auch in Frage komme ( Mein Arzt will das mit mir bald in angriff nehmen sofern ich noch bei anderen verschieden Ärzten war ) . Sie ist der Meinung das es gegen jede Krankheit die richtige Tablette gibt . Jedoch ist sie sehr intelligent aber auch sehr verletzlich . Sie hat kaum selbstvertrauen was ich jedoch relativ spät gemerkt habe unteranderem steht sie nicht selbstsicher im Leben und hat Starke Verlust Ängste . Sie liebt mich und will nicht das ich sie verlasse das sagt sie mir sehr oft
Ich habe aufjedenfall nochmal geredet und es dann geschafft das sie es wenigstens akzeptiert das ich kiffe ( Jedoch habe ich nie vor ihr gekifft oder wenn sie bei mir war ) also erst als sie weg war )Ich hab ihr auch gesagt wie ich sie sehe und sie hat gesagt sie möchte es mir zuliebe ändern und ich helfe ihr auch dabei jedoch bemüht sie sich kaum und hat eigentlich nur ihr verhalten mir gegenüber geändert.Als ich sie darauf ansprach meinte sie das sie sich mühe gibt.
Vor ein paar tagen hatten wir einen kleinen Streit bei dem sie gesagt hat  : Das sie das alles nur so gesagt hat weil ich sie sons nicht ernstnehmen würde . Ich hab ihr darauf gesagt das dass nicht stimmt und ich sie immer ernst genommen habe !Nur halt das es nicht gut für sie ist da sie vor unserer zeit in ner schweren depri phase war halt weil sie selbst viele zweifel undso hatte . Aufjedenfall ist sie dann komplett durchgedreht und meinte das ich obwohl ich gut für sie bin was sie gesagt hat . Jemand bin der sich nicht um sie kümmert und ich mich angeblich viel über sie aufregen würde was aber auch nicht stimmt ich versuche sie weiterhin so zu lieben wie am ersten tag und rede oft mit ihr über unsere Probleme jedoch ist sie am ende vom streit bevor ich zu Wort kam ist sie einfach abgehauen . Ich bin jemand der an seiner Beziehung bereit ist zu arbeiten sowie auch an mir jedoch komm ich auf ihr verhalten in letzer zeit einfach nicht klar ,weil sie halt unteranderem dinge verspricht aber dann tut sie halt nur so als ob damit ich "zufrieden bin " . Was alles in letzer zeit in der Beziehung und auch in meinem privaten Leben passiert nimmt mich ziemlich mit und meine Paar Freunde die ich habe wollen mir nur sehr ungern dabei helfen sie versuchen es zwar aber naja helfen tut es nicht unbedingt 

Ich weiß nicht genau wie ich damit umgehen soll da ich bevor ich in der nrw gewohnt habe von meinen damaligen Freunden eher ausgenutzt und angelogen worden bin . Von meiner ex Freundin die auch schon lange nichtmehr habe im prinzip das gleiche nur schlimmer
Ich hab für mich dann beschlossen es alles anders zu machen hab den kontakt damals von allen bis auf einen zu beenden und für mich zu leben weil ich an erster stelle stehe . Als ich dann Umgezogen bin hat sich das nur wenig geändert da ich mit solchen leuten die leere versprechungen geben nicht viel anfangen kann da sie mir nicht guttun . Ich bin nur Leider mittlerweile an dem punkt wo ich nichtmehr weiß was ich noch machen kann oder ob es sich überhaupt noch "lohnt" weiter an der Beziehung zu Arbeiten da ich nur derjenige bin der nach einem Streit oder generell versucht das Problem aus der Welt zu schaffen :/ wie gesagt ich liebe sie aber ich hab selbst genug probleme und brauch nicht nochmehr .

Ich hoffe inständig auf eure Hilfe

PS: Das ist mein allererster Foreneintrag wo ich mich an das internet wende also falls ich was vergessen haben sollte was euch einen Besseren Einblick in Meine Lebenslage gibt stehe ich gerne für fragen zur Verfügung

Mehr lesen

26. Dezember 2016 um 7:54

Gib' euch beiden mal Zeit zum Durchatmen und dann redet vernünftig darüber, wie es weitergehen soll/kann.
Wenn sie nicht auch bereit ist, an eurer Beziehung zu arbeiten und Probleme gemeinsam zu besprechen und zu lösen, dann kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, wie es für dich weitergehen kann, ohne dass immer wieder belastende Situationen vorkommen.

Ich kann gut verstehen, dass du dir nicht noch weitere Probleme wg. sowas aufhalsen willst. Bin schon mehrfach in selbiger Lage gewesen und habe gedacht "nee, echt, das tu ich mir jetzt nicht an. Gefühle hin oder her.." ...

Alles Gute.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Dezember 2016 um 13:55
In Antwort auf bassam_12874280

Hallo

Zu mir erstmal ich bin 19 Jahre alt ,Männlich und würde meinen Charakter und mein Bild was ich auf andere habe ( Auch aufgrund der Meinungen meiner Freunde) so schildern: Ich bin jemand der für jeden Spaß zu haben ist sich aber auch sehr Kultiviert und Höfflich benimmt . Ich rede gerne über meine Gefühle ,Ängste und Zukunftsvorstellungen . Ich bin ein Guter zuhörer und kann auch oft guten Rat geben und bin immer für meine Freunde sowie für meine Freundin da.

Aber jetzt zu meinem Problem : Zuerst mal der Hintergrund. Ich bin vor 6 Monaten in die Nrw gezogen um hier meine Ausbildung zu machen . Ich hab mich gut in meinem Betrieb  eingelebt und auch in das neue Dorfleben . Aufjedenfall bin ich nach kurzer zeit über meinen Arbeitskollegen an meine heutige Freundin gelangt . Ich  habe in meinem Leben zuvor immer viel einstecken müssen egal ob auf emotionaler oder körperlichen Basis . Ich muss z.B seid meinem 5 Lebensjahr Tabletten gegen mein adhs nehmen und auch andere Medikamente gegen Schmerzen etc. und seid ungefähr meinem 13ten Lebensjahr hab ich angefangen zu kiffen erst aus dem klassischen Grund jedoch hab ich dann auch schnell gemerkt das es mir bei meinen Krankheiten hilft mein adhs  fast komplett beseitigt hat! Vor einem Jahr musste ich meine Medikamente die starke Nebenwirkungen hatten abstezen und auch so in meinem Körper extrem viel Schaden verursacht haben ( am Herzen und auch am Gehirn ) aber zum glück nicht so stark das man es als aussenstehender merkt. Ich Halte mich von anderen Drogen fern weil ich gesehen habe was sie bei Menschen bewirken können sowie auch Alkohol. An sich halte ich nicht viel davon bis auf halt das gekiffe weil es mir hilft ,was ich aber von meiner Arbeit trennen kann.


Ich bin nach 2 Monaten mit meiner heutigen Freundin zusammen gekommen und ich liebe sie auch jedoch hatten wir bisher schon einmal fast Schlussgemacht . Weil sie nicht wollte das ich kiffe ich hab ihr gesagt das ich es mir eigentlich ziemlich egal ist und hab ihr meine Lage mehrmals erklärt jedoch vergeblich .Sie ist jemand der absolut gegen das Kiffen ist weil es eine illegale Droge ist und laut ihrer aussage auch nicht für den Patienten Konsum geeignet ist . Wofür ich auch in Frage komme ( Mein Arzt will das mit mir bald in angriff nehmen sofern ich noch bei anderen verschieden Ärzten war ) . Sie ist der Meinung das es gegen jede Krankheit die richtige Tablette gibt . Jedoch ist sie sehr intelligent aber auch sehr verletzlich . Sie hat kaum selbstvertrauen was ich jedoch relativ spät gemerkt habe unteranderem steht sie nicht selbstsicher im Leben und hat Starke Verlust Ängste . Sie liebt mich und will nicht das ich sie verlasse das sagt sie mir sehr oft
Ich habe aufjedenfall nochmal geredet und es dann geschafft das sie es wenigstens akzeptiert das ich kiffe ( Jedoch habe ich nie vor ihr gekifft oder wenn sie bei mir war ) also erst als sie weg war )Ich hab ihr auch gesagt wie ich sie sehe und sie hat gesagt sie möchte es mir zuliebe ändern und ich helfe ihr auch dabei jedoch bemüht sie sich kaum und hat eigentlich nur ihr verhalten mir gegenüber geändert.Als ich sie darauf ansprach meinte sie das sie sich mühe gibt.
Vor ein paar tagen hatten wir einen kleinen Streit bei dem sie gesagt hat  : Das sie das alles nur so gesagt hat weil ich sie sons nicht ernstnehmen würde . Ich hab ihr darauf gesagt das dass nicht stimmt und ich sie immer ernst genommen habe !Nur halt das es nicht gut für sie ist da sie vor unserer zeit in ner schweren depri phase war halt weil sie selbst viele zweifel undso hatte . Aufjedenfall ist sie dann komplett durchgedreht und meinte das ich obwohl ich gut für sie bin was sie gesagt hat . Jemand bin der sich nicht um sie kümmert und ich mich angeblich viel über sie aufregen würde was aber auch nicht stimmt ich versuche sie weiterhin so zu lieben wie am ersten tag und rede oft mit ihr über unsere Probleme jedoch ist sie am ende vom streit bevor ich zu Wort kam ist sie einfach abgehauen . Ich bin jemand der an seiner Beziehung bereit ist zu arbeiten sowie auch an mir jedoch komm ich auf ihr verhalten in letzer zeit einfach nicht klar ,weil sie halt unteranderem dinge verspricht aber dann tut sie halt nur so als ob damit ich "zufrieden bin " . Was alles in letzer zeit in der Beziehung und auch in meinem privaten Leben passiert nimmt mich ziemlich mit und meine Paar Freunde die ich habe wollen mir nur sehr ungern dabei helfen sie versuchen es zwar aber naja helfen tut es nicht unbedingt 

Ich weiß nicht genau wie ich damit umgehen soll da ich bevor ich in der nrw gewohnt habe von meinen damaligen Freunden eher ausgenutzt und angelogen worden bin . Von meiner ex Freundin die auch schon lange nichtmehr habe im prinzip das gleiche nur schlimmer
Ich hab für mich dann beschlossen es alles anders zu machen hab den kontakt damals von allen bis auf einen zu beenden und für mich zu leben weil ich an erster stelle stehe . Als ich dann Umgezogen bin hat sich das nur wenig geändert da ich mit solchen leuten die leere versprechungen geben nicht viel anfangen kann da sie mir nicht guttun . Ich bin nur Leider mittlerweile an dem punkt wo ich nichtmehr weiß was ich noch machen kann oder ob es sich überhaupt noch "lohnt" weiter an der Beziehung zu Arbeiten da ich nur derjenige bin der nach einem Streit oder generell versucht das Problem aus der Welt zu schaffen :/ wie gesagt ich liebe sie aber ich hab selbst genug probleme und brauch nicht nochmehr .

Ich hoffe inständig auf eure Hilfe

PS: Das ist mein allererster Foreneintrag wo ich mich an das internet wende also falls ich was vergessen haben sollte was euch einen Besseren Einblick in Meine Lebenslage gibt stehe ich gerne für fragen zur Verfügung

Mach mehr Sport.
Sauerstoff is besser als THC !
wirst sehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Dezember 2016 um 14:56
In Antwort auf glynis_12724732

Mach mehr Sport.
Sauerstoff is besser als THC !
wirst sehen

Ich mache Sport ich schwimme unteranderem beim DLRG und auch so bin ich gerne draußen 
dass mit dem Sport machen ist zwar eine sehr gute Idee jedoch mache ich bereits Sport

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Dezember 2016 um 16:29

Wo ist das Problem wen  er sein Leben auf die Reihe bekommt? Also ich würde sagen gönn dir und würde vielleicht deiner Freundin auch mal gut tun 😆

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Dezember 2016 um 22:03

Idee: such dir primär eine Sportpatnerin ohne an eine Beziehung zu denken. Wenn sich was entwickelt ist es gut, falls nicht , nur nicht stressen. Wenn Du glücklich wirst mit Dir selber ziehst Du automatisch die richtige an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Ex treffen - aber wie?
Von: felim_12470734
neu
|
26. Dezember 2016 um 21:48
Ex treffen - aber wie?
Von: felim_12470734
neu
|
26. Dezember 2016 um 21:48
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook