Home / Forum / Liebe & Beziehung / Brauche Rat, Freundin WIRD mir fremdgehen...

Brauche Rat, Freundin WIRD mir fremdgehen...

24. Oktober 2006 um 23:00 Letzte Antwort: 26. Oktober 2006 um 14:12

Hi,

ich bräuchte mal Rat in einer delikaten Angelegenheit (ich werd es ganz kurz machen, ich würde gerne mehr schreiben aber ich fange gleich an zu heulen und ich kann nicht mehr):

Ich habe herausgefunden dass meine Freundin (seit nem 3/4 Jahr zusammen) vorhat, mich zu betrügen. Ich bin mir nicht sicher ob sie es nicht sogar schon getan hat, aber das spielt jetzt hier keine Rolle.
Ich habe die Frau kennengelernt und wusste (sie hats mir gesagt) dass sie so einige Fetische hat und vor allem auch auf Frauen steht. War mir egal, solange ich davon ausgehen konnte dass sie mir treu bleibt, und nicht nebenher mit Frauen was anfängt. Die Fetische - nagut, da hab ich ihr klargemacht, dass ich da auch kein Problem mit habe, im Gegenteil, sollte sie mir zeigen und ich hätte vielleicht mitgemacht(bzw. habe ich auch zum Teil).
Das zur Vorgeschichte.

Nun habe ich rausbekommen, dass sie a) noch sehr regen Kontakt mit ihrem Ex hat, und zwar telefonisch wie elektronisch, und dort geht es wohl immer sehr heiss her... (mich hat sie dazu gebracht, die (platonischen) freundschaften zu guten Freundinnen zu kündigen bzw. zu vernachlässigen... ) In diesen Chats mit ihrem Ex ist sehr häufig von Sexuellen Dingen die Rede, und sie schreibt immer dass sie allein ist und immernoch keinen Freund hat... Das Schlimme ist: Diese Gespräche finden nicht nur zwischen ihr und ihrem Ex statt, sondern mit viel mehr Männern und Frauen... Tauschen von Telefonnummern etc... Mittlerweile habe ich auch herausgefunden dass sie sich auf diversen Lesben & Partner"vermittlungs"-seiten angemeldet hat... Auch dort hat sie regelmässig Kontakt...

SOWEIT SO GUT! Ich könnte ja sagen, Appetit holen woanders, gegessen wird zuhause! Aber: Mit einigen von diesen "Bekanntschaften" (die teilweise aus ganz Deutschland kommen) hat sie mittlerweile ne richtige "online-beziehung" aufgebaut, inkl. regelmässigem Chatten und SMSen etc. TREFFEN SIND GEPLANT! Mit eindeutig sexuellem Hintergrund.
Konkret will sie sich mit mehreren Paaren (Hallo? Wenn sie einen Dreier will, wäre ich doch der erste der ihn mit ihr machen würde!) treffen zum Sex haben, auch mit einzelnen Frauen und auch Männern die ihre Fetische teilen. Ich habe schon Daten wo sie sich treffen wollen.

Jetzt mein Dillemma - ich liebe diese Frau und will sie nicht verlieren. Gehe ich davon aus, dass sie mich NOCH nicht betrogen hat, müsste ich sie irgendwie davon abhalten, mich zu betrügen. Mit andern Worten - wie stelle ich es an, sie zur Rede zu stellen, OHNE dass sie merkt, dass ich ihr hinterherspioniert habe? (ja, ich weiss, zu der Spionage gibts ganz unten Infos). Ich will sie nicht verlieren, und ihr die Chance geben sich zu "rehabilitieren". Sie beteuert auch immer wie sehr sie mich liebt... Und wenn ich früh raus muss, also früh ins Bett gehe und ihr im Scherz sage sie soll nicht mehr so lange am PC machen und mit fremden Männern chatten, beteuert sie auch immer dass nichts läuft...

In meinem Kopf gibt es tausend Szenarien über die Zukunft mit ihr:
a) alles ignorieren, die Frau lieben und "glücklich" werden. Wird nicht gehen
b) sie direkt drauf ansprechen. Dann würde ich sie verlieren...
c) sie nicht drauf ansprechen, versuchen rauszubekommen wann und wo genau sie mich betrügen wird, und dort ganz spontan auftauchen... Vielleicht bringt sie das zur Vernunft? Ich habe auch einen Schlüssel zu ihrer Wohnung... Ich habe so angst, zu ihr zu gehen und sie liegt mit einem anderen Mann oder Frau oder beidem im Bett...
d) Wenn sie ihr geplantes "dreier-wochenende" irgendwo in Deutschland verbringt, alle meine Sachen aus ihrer Wohnung holen, alles was mit mir zusammenhängt (fotos, erinnerungsstücke) entweder mitnehmen oder zerstören, und anschliessend dem Päärchen zu dem sie fährt ne SMS schreiben ála "Grüsst sie mal schön von mir, viel Spass und sie soll kein schlechtes Gewissen haben, für ein paar Stunden Spass ihre Beziehung zu zerstören"?
e) mich auf einer dieser Flirtseiten anmelden und versuchen mit ihr zu flirten und ein Treffen zu organisieren, und dann ganz einfach als ich selbst erscheinen?

Fragen über Fragen, ein Riesentext, sorry ich weiss. Ich habe keine Ahnung was ich machen soll, mein Herz schlägt grad auch ganz schön schnell... Wie kann eine Frau nur sowas machen?
Zur "spionage": Ich bin ein offener Mensch und habe bisher eigentlich vielen Menschen vertraut, bin bisher kaum enttäuscht worden. Aber wenn die Partnerin in der Beziehung ständig entweder a) ihr Handy & Telefon ausmacht wenn ich bei ihr bin b) Ihren Computer absperrt c) Nie ans Telefon geht wenn jemand anruft und ich dabei bin (alles mit fadenscheinigen Begründungen von ihr abgetan) und mir (ohne dass ich auch nur im Entferntesten daran gedacht hätte oder auch nur eine Andeutung gemacht hätte) untersagt, in ihrer Abwesenheit an ihre Schränke zu gehen, dann MUSS MAN MISSTRAUISCH WERDEN. Als ich das wurde, hab ich mich einfach mal an ihren PC gesetzt um mal zu schauen, mit nichts konkretem im Kopf. Naja, und als ich dann sah was da so abging (Chatlogs) hatte ich erstmal einen dicken Kloß im Hals...

Bye

Mehr lesen

25. Oktober 2006 um 11:19

Sie wird es tun
Meiner Meinung nach wird sie es früher oder später tun, und dich betrügen. Sie braucht das einfach und man kann solche Neigungen nicht für ewig unterdrücken. Es ist wie bei einem Werwolf, der sich immer bei Vollmond verwandelt - er kann nichts dagegen tun. Und sie hat dir ihre Neigungen auch nie verschwiegen.

Also.Enwteder du machst mit und hast auch Spaß daran oder du findest dich damit ab und läßt ihr ihren Freiraum. Oder aber du mußt Schluß machen. Und zwar gleich sonst wirst du noch mehr leiden. Am wirkungsvollsten und einfachsten für dich ( so wie du dich selbst beschrieben hast brauchst du eine Schocktherapie) wird es wohl sein, wenn du sie inflagranti mit einem anderen Mann erwischst. Also viel Glück



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Oktober 2006 um 15:52

Hallo,
ich glaub auch: Sie wird es tun, wenn sie noch nicht hat. Scheinbar hat sie die Neigungen und braucht mehr Kontakte.
Was Du tun kannst:

Entweder verdrängst Du es weiter und tust so als wäre da nichts.

Du kannst versuchen damit zu leben und akzeptieren, dass Du betrogen wirst.
Und sie betrügt Dich doch jetzt schon, im Grunde weißt Du das auch.

ODER:
Du musst Dich trennen.
Weil ich merke, wie sehr Dir das alles weh tut, wird es wohl Letzteres werden. Aber frag Dich wirklich, ob Du so leben kannst, wenn Du jetzt meinst, Du willst Dich nicht trennen.
Auf Dauer wird es Dich aber kaputtmachen.

Viel Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Oktober 2006 um 19:02

Danke
vielen Dank für eure bisherigen Ratschläge.
Es ist wirklich schwer sich zu entscheiden, was zu tun ist. Leider kann man da keine rationelle Entscheidung treffen. Habe heute ein aktuelles Chatlog von ihr gelesen, in dem sie mich zum ersten mal erwähnt, gegenüber von einem potentiellen "nur sex"-partner.
Sie schrieb dass ich sie einengen würde, und eifersüchtig sei sowohl auf männlein als auch auf weiblein (womit sie ja nun auch recht hat). Auf die Frage von diesem Typen, ob sie denn auch anderweitig sexuell aktiv sei, hat sie mit nein geantwortet. Aber trotzdem nochmal bejaht, sich mit ihm treffen zu wollen wenn er in der Stadt ist (Termin bekannt).

Scheisse. Es bleibt mir wirklich nichts anderes übrig, als abzuwarten was an den besagten Tagen passiert, ich glaube ich muss sie wirklich inflagranti erwischen, um a) sie komplett vergessen zu können und b) gewissheit zu haben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Oktober 2006 um 19:30

Zusammen
wenn ihr euch beide liebt dann solltest du sie schon direkt darauf ansprechen und ihr sagen dass du damit ein problem hast

vielleicht kannst du ja die kontakte per internet auch zusammen mit ihr aufnehmen, euch dabei für euch selbst erregen. vielleicht reicht das ja dann schon. kann ja auch spaß machen. und vielleicht geht es ja auch nur darum und nicht um wirkliche treffen.

wenn nein, dann habt ihr denke ich andere vorstellungen von zusammensein und da hilft nur das ansprechen und darüber reden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Oktober 2006 um 20:17

Offenheit
Zusammenfassend möchte ich ein paar Stichworte bzw. -punkte, die mir in Deinem Beitrag aufgefallen sind, aufzählen:
Offenheit, Liebe, Aufgabe deiner Freundschaften, ihren "Fetish"

Du schreibst, Du liebst sie. Jemand zu lieben bedeutet aber auch jemand so zu akzeptieren, wie er ist. Dies heisst nich, dass man alles, was jemand macht, auch gut finden muß. Aber wenn man weiss, dass es zum Character eines Menschen gehört, dass er sich nicht auf einen Menschen sexuell festlegen kann, hat man zwei Möglichkeiten: Entweder man akzeptiert es oder man zieht die Konsequenz, dass die Beziehung keinen Sinn macht, weil nicht beide glücklich werden können miteinander.

Wenn man akzeptiert, dass es Geschichten mit anderen Männern gibt, dann sollte man dies offen in der Beziehung aussprechen, damit dieses Versteckspiel nicht mehr notwendig ist.

Zu der Liebe zu ihr gehört aber auch die Liebe zu dir selbst. Wenn sie dich in der Hand hat indem Du Deine Freundschaften ihretwegen abbrichst und sie ihre Kontakte "intensiviert" gerätst Du selbst vermutlich in ein Ungleichgewicht. Deswegen ist es in einer solchen Situation wichtig, dass Du Dein Leben führst, sprich auch Deine Kontakte beibehältst, denn sonst fixierst Du Deinen Blick nur noch auf sie und projizierst somit auch die eigene Unzufriedenheit, dass Du Dich einengen läßt, auf Deine Freundin. Es ist aber Deine eigene, freie Entscheidung, mit wem Du Freundschaften pflegst und mit wem nicht.

Wenn Du es tatsächlich schaffen solltest, diese Punkte umzusetzen (wenn Du es auch tatsächlich so möchtest), dann gibt es wieder ein gleichgewicht zwischen euch: Sie kann ihre Kontakte beibehalten und Du kannst Deine Kontakte wieder aufnehmen, jeder führt sein Leben. Aus dieser ausgeglichenen Situation und aus dem Gefühl heraus, dass der Partner einen so akzeptiert, wie man ist, kann eine sehr tiefe Liebe entstehen, die bezüglich der Eifersucht und des Nachspionierens ein lächeln im Gesicht erzeugen.

Ich für mich bin zur Erkenntnis gekommen, dass ein großes Problem in vielen Beziehungen nicht das Fremdgehen oder ein Seitensprung an sich ist, sondern die damit meist einhergehende Verschlossenheit und Unehrlichkeit. Denn diese knabbern gewaltig am Vertrauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Oktober 2006 um 13:51

Und wenn ich..
..... dein Freund wäre, würde ich dich zum Mond schiessen du verbittertes altes Weib!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Oktober 2006 um 14:12
In Antwort auf tyrik_12132129

Und wenn ich..
..... dein Freund wäre, würde ich dich zum Mond schiessen du verbittertes altes Weib!

Haase8,
hör doch auf, in allen Foren die Erwachsenen zu beleidigen, und geh wieder spielen, ja?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook